Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Dienstag 21. Juni 2016, 23:26 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 755
Wohnort: Niedersachsen
Minniestrone hat geschrieben:
Wie laufen die Raetselmissionen in TSD? Magst du eine beschreiben?

TSW, ja sehr gerne. Allgemein: Es gibt natürlich unterschiedliche Rätselmissionen, kleinere, die nur etwas logisches Denken benötigen oder welche, in der man das Morse-Alphabet benutzen muss, aber auch weitaus komplexere. Ich würde gerne verlinken, da ich sonst sehr viel schreiben müsste... :)

...grundsätzlich wird oft auf das richtige Internet zurückgegriffen, da TSW in der Jetztwelt spielt (in der alles wahr ist). Dafür gibt es eigens für TSW erstelle Internetseiten wie
http://www.kingsmouth.com/
eine Site, in der sich die Stadt Kingsmouth, sehr von King und Lovecraft inspiriert, vorstellt. Wie man es eben auch von realen Städten kennen würde. Oder die Orochi Group
http://www.orochi-group.net/?lang=DE
ein sehr fiktives, einflussstarkes japanisches Unternehmen. Aber auch bei Wikipedia oder in Bibeln muss recherchiert werden.

Eine sehr tolle, spannende Rätselmission wäre "Der Kingsmouth Code", den man am besten hier nachlesen kann:
http://www.buffed.de/The-Secret-World-S ... de-984347/

Oder "Der Katzengott" zum Halloween-Event:
http://www.buffed.de/The-Secret-World-S ... n-1030749/

Das tollste aber an allen Missionstypen ist, das sie sehr viel Hintergrund, Story und Lore der einzelnen Hauptgeschichten erzählen, bzw. diese aus Fragmenten immer weiter aufschlüsseln, ergänzen und erklären.

Diese Missionen stehen sehr im Kontext zur jeweiligen Spielzone: Neuengland, Ägypten, Transsilvanien und Tokio. Weitere Links zum Nachlesen die zeigen, was an TSW besonders ist, wären hier zu finden:
http://mein-mmo.de/secret-world-003-das ... ielt-habt/
http://feisar.de/blog/echnaton-in-der-geheimen-welt/

Minniestrone hat geschrieben:
Wenn ich von Raetseln rede, meine ich in der Regel Inventarraetsel, das haette ich vielleicht klarer machen sollen.

Wobei Inventarrätsel, also z.B. so etwas wie das berühmt-berüchtigte Verkleidungsrätsel in GK3, ja nur eine Form von Rätseln auch in den klassischen Adventures wäre.

Wenn ich jetzt aber auch an die kryptischen Recherchen mit SID denke, also auch GK3, dann könnte das auch so in TSW vorkommen. Solche Rätsel sind dort auch zu finden.

Und so etwas könnte ich mir gut im Adventure-Genre vorstellen, GK3 hat das im Ansatz mit SID schon gemacht. Nicht nur Standard-Rätselkost, wie sie z.B. hier zu finden sind:
http://www.adventure-archiv.com/glossar_raetsel.htm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juni 2016, 01:56 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4789
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Minniestrone hat geschrieben:
Hm. Sind die Raetsel nicht eher eine ungeliebte Notwendigkeit, um die Story voran zu treiben und neue Dialoge, etc. freizuschlaten?

Das meinte ich.. selten sind es die Rätsel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juni 2016, 04:15 
Offline
Indy-Wannabe
Indy-Wannabe
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 59
Also, ich erwarte in einem guten Adventure auch gute Rätsel. Wenn ich einfach nur eine Story erleben möchte, lese ich lieber ein Buch oder schaue einen Film an.
In einem Adventure möchte ich auch etwas Herausforderung für meine Gehirnzellen haben. Gerade daran mangelt es leider vielen der neueren Adventures.
Hach, was war das damals doch für ein tolles Gefühl, wenn einem nach Stunden endlich der richtige geniale Einfall kam! Da konnte man noch richtig stolz auf sich sein! :)

Und wenn ich nach ein paar Jahren so ein geniales Spiel wie z.B. Gabriel Knight 1 wiederspiele, erinnere ich mich meist nicht mehr an jedes einzelne Rätsel. Die Herausforderung ist dann natürlich nicht mehr so groß, wie beim ersten Spielen, aber etwas ist sie doch noch vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juni 2016, 13:27 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4789
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Joey hat geschrieben:
Also, ich erwarte in einem guten Adventure auch gute Rätsel. Wenn ich einfach nur eine Story erleben möchte, lese ich lieber ein Buch oder schaue einen Film an.
In einem Adventure möchte ich auch etwas Herausforderung für meine Gehirnzellen haben. Gerade daran mangelt es leider vielen der neueren Adventures.
Hach, was war das damals doch für ein tolles Gefühl, wenn einem nach Stunden endlich der richtige geniale Einfall kam! Da konnte man noch richtig stolz auf sich sein! :)

Und wenn ich nach ein paar Jahren so ein geniales Spiel wie z.B. Gabriel Knight 1 wiederspiele, erinnere ich mich meist nicht mehr an jedes einzelne Rätsel. Die Herausforderung ist dann natürlich nicht mehr so groß, wie beim ersten Spielen, aber etwas ist sie doch noch vorhanden.

Die Frage ist, spielst du dann z.B. GK 1 wegen der Rätsel, oder doch weil es einfach ein stimmiges Spiel ist? Wäre da nicht dann Myst, The Witness usw. nicht ein ebenbürtiges Spiel? Für einige Spieler trifft das sicherlich zu, ich zweifle aber, dass der Großteil wirklich Games wegen Rätsel spielt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juni 2016, 18:44 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. Februar 2003, 22:38
Beiträge: 5209
Wohnort: Montréal
AC-Job: Chefin
Titel: Storyteller
Also die GP- Elemente zB in der Kingsmouth Quest wuerde ich jetzt grob als Schnitzeljagd beschreiben und weniger als "klassisches Adventure-raetsel".
Statt Objekte einzusammeln, die in einem Inventar verstaut werden, werden Hinweise gegeben, muss der Spieler mit den Hints interagieren? D.h. wenn der Spieler die Kombination fuer den PC am Ende schon kennt, kann er dies direkt eingeben? Oder muss er mit den Hinweisen interagieren um letzte Interaktion freizuschalten?

Muss gerade ein bisschen lachen. Ich bin immer diejenige die fuer klare Kommunikation und Differenzierung argumentiert und bin dann ganz plump in die "Raetselfalle" getappt. Grossartig. Okay. :rofl2:

_________________
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juni 2016, 19:32 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 755
Wohnort: Niedersachsen
Minniestrone hat geschrieben:
Also die GP- Elemente zB in der Kingsmouth Quest wuerde ich jetzt grob als Schnitzeljagd beschreiben und weniger als "klassisches Adventure-raetsel".

Ich glaube nicht, dass ich die Rätselmissionen, ich würde lieber Investigativ schreiben, als klassisch Adventure bezeichnet habe.

Aber ja, einige dieser Aufgaben könnte man als Schnitzeljagd bezeichnen oder eben als so genannten ARGs.

Man entschlüsselt also kryptische Botschaften und gibt diese Codes in die entsprechende Eingabemaske ein oder findet anhand der entdeckten Botschaft eine hoffentlich richtige Ortsangabe. Wie z.B. im Kingsmouth Code Zahlen, mit denen man eine Bibelpassage (aus der richtigen Bibel) findet um eine dortige Textpassage als Angabe für einen Ort zu ermitteln. Wenn ich ein "normales" Adventure nennen müsste, welches das im Ansatz auch bietet, würde ich GK3 sagen.

Minniestrone hat geschrieben:
muss der Spieler mit den Hints interagieren? D.h. wenn der Spieler die Kombination fuer den PC am Ende schon kennt, kann er dies direkt eingeben? Oder muss er mit den Hinweisen interagieren um letzte Interaktion freizuschalten?

Ja, genau so: Man muss die "Hints" natürlich richtig interpretieren um auf die Lösung zu kommen, aber jeder ungeduldige Spieler kann nach einer Lösung im Netz suchen, was natürlich keinen Spaß machen würde, um das richtige Passwort einzugeben, aber dazu muss man erst die vorigen Missionsstufen ebenfalls richtig lösen. Gegenstände aus dem Inv müssen ggf. auch richtig eingesetzt werden, was dann wieder in jeden Adventure vorkommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 22. Juni 2016, 21:38 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. Februar 2003, 22:38
Beiträge: 5209
Wohnort: Montréal
AC-Job: Chefin
Titel: Storyteller
Find ich sehr spannend.
Vom Aufbau her sind das sehr simple Missionen.
Was es spannend macht sind die Elemente, die ueber die reinen Spielmechaniken hinaus gehen. Also zum Beispiel aus einem Spruch einen Hinweis zu distillieren oder per Recherche den Hinweis auf die naechste Location heraus zu finden.
Den Spieler aus dem eigentlichen Spiel zu nehmen, im Grunde das Spiel zu pausieren, waehrend der Spieler selbststaendig nach Hinweisen im Netz sucht/ ueberlegt... Hm.

_________________
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 01:24 
Offline
Indy-Wannabe
Indy-Wannabe
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 59
sinnFeiN hat geschrieben:
Die Frage ist, spielst du dann z.B. GK 1 wegen der Rätsel, oder doch weil es einfach ein stimmiges Spiel ist?

Zu einem guten Adventure gehört für mich alles davon. Story, Charaktere und Rätsel. Gibt es bei einem der Punkte Schwächen, müssen die durch die anderen Punkte ausgeglichen werden. Aber wenn es fast gar keine Rätsel mehr gibt, dann müssen das schon extrem tolle, tiefgründige, sich entwickelnde Charaktere und eine extrem spannende, gut durchdachte und nicht vorhersehbare Story sein, um das wieder wettzumachen.
Zitat:
Wäre da nicht dann Myst, The Witness usw. nicht ein ebenbürtiges Spiel? Für einige Spieler trifft das sicherlich zu, ich zweifle aber, dass der Großteil wirklich Games wegen Rätsel spielt.

The Witness kenne ich nicht. Myst fand ich damals, als es rauskam, ganz gut. Aber allgemein sind mir die Rätsel etwas zu technisch. Und ich mag auch First Person nicht so sehr. Ich habe lieber einen Charakter zum Rumschubsen. :D Nur Rätsel alleine reichen natürlich auch nicht, zumindest nicht für ein Adventure, aber sie sind eben für mich ein wichtiger Bestandteil. Myst hatte ja eine eher überschaubare Story und die Charaktere sind nicht wirklich der Rede wert, soweit ich mich daran erinnere.
Das war an z.B. Gabriel Knight 1 ja gerade so schön. Alle drei Punkte (Story, Charaktere und Rätsel) waren vorhanden und sehr gut ausgearbeitet, und, was sehr wichtig ist, ergaben auch eine Einheit. Nichts davon wirkte wirklich aufgesetzt, sondern sie haben sich gegenseitig unterstützt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 01:57 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4789
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Danke für dir Einsichten! Ich bin ja auch kein Rätsel-Hasser :D

War aber man interessant zu wissen, was der typische Adventure Spieler im Durchschnitt da so sagt. War mal eine Idee für die Umfrage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 17:58 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. Februar 2003, 22:38
Beiträge: 5209
Wohnort: Montréal
AC-Job: Chefin
Titel: Storyteller
Fuer die Gamescom!

_________________
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juni 2016, 18:50 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4789
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
sicherlich eine Notiz wert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 14:39 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 755
Wohnort: Niedersachsen
Joey hat geschrieben:
Heute wurde im Pinkerton Road eine recht offiziell klingende Nachricht gepostet, daß sie aufgrund von zu geringer Verkaufszahlen von Moebius und GK20 in absehbarer Zukunft keinen neuen Spiele mehr machen wollen. Das war es wohl erst mal mit Gabriel Knight 4. :cry:

Ich habe gestern diesen tollen
http://www.stayforever.de/2016/04/folge ... ards-tale/
Podcast gehört. Daraus möchte ich mal aus einem Dialog der beiden ehemaligen Gamestar-Redakteuren schreiben:

Es gibt zwei geschützte Bereiche eines Computerspiels. Inhalt und Titelname, wo der Inhalt über viele Jahrzehnte geschützt bleibt, muss der Rechteinhaber den Titel regelmäßig aktuallisieren lassen und vor allem auch deren "Nutzungsanspruch" begründen, sonst wird dieser wieder freigegeben. EA als Rechteinhaber hat dies z.B. bei der "Neuauflage" von The Bards Tale 2005 vergessen und Brian Fargo hat sich dies zu seinem Nutzen gemacht. Inhaltlich durfte er aber nicht auf die Geschichte (Barden) und Orte (Skara Brae) zugreifen. Deshalb ist jetzt auch der Kickstarter eines richtigen Bards Tale 4 möglich gewesen:
http://www.gamestar.de/spiele/the-bards ... 86541.html

Was ich damit sagen will? Activision als Rechteinhaber von Gabriel Knight muss regelmäßig etwas mit dem Franchise "Gabriel Knight" arbeiten müssen, wie z.B. mit der 20th Anniversary Edition von GK1 geschehen. Das ist z.B. auch ein Grund, warum Unternehmen ältere Spiele in Steam oder GOG veröffentlichen, um eben die Marke zu erhalten, auch wenn kein neues Spiel entwickelt wird. Keine Ahnung ob das jetzt so richtig von Stay Forever wiedergegeben bzw. von mir interpretiert wurde, aber schon sehr interessant, denn das würde bedeuten das von GK früher oder später - in welchen Zusammenhang auch immer - zu hören sein wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 15:17 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7157
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Das ist natürlich ein spannender Aspekt. Ich fürchte nur, dass bei Bards Tale die Situation nicht ident ist. EA war Publisher und Entwickler war Interplay, oder so. Bei Gabriel Knight ist Sierra aber Publisher und Entwickler in einem und die Rechte liegen höchst wahrscheinlich zu 100% dort. Aber keine Ahnung, was für Verträge die damals ausgehändigt haben, welche Rechte abgetreten wurden, wer als geistiger Schöpfer auftritt, etc. ...

Unabhängig davon: wenn man bedenkt, dass nach Gabriel Knight 3 (1999) 13 Jahre lang oder so rein gar nichts passiert ist und es für Jane Jensen trotzdem nicht möglich war, sich die IP kostenlos zu krallen (d.h. statt Moebius an Gabriel Knight zu arbeiten), dann ist die Situation hier sicher nicht so einfach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 16:51 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4789
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
oft reicht ein "Refresh" beim Patentamt (da gabs letztens ein paar von 20 Jahre alten Franchises) mit einem begründeten Vorhaben das mal wieder zu releasen oder einen Nachfolger zu machen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 21:07 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 755
Wohnort: Niedersachsen
Mikej hat geschrieben:
EA war Publisher und Entwickler war Interplay, oder so. Bei Gabriel Knight ist Sierra aber Publisher und Entwickler in einem und die Rechte liegen höchst wahrscheinlich zu 100% dort.

Ich schreibe es mal so, wie ich es verstehe und denke, damit relativ richtig zu legen: EA besitzt Marken und Entwickler, so z.B. auch Origin (ehemalige Firma von R. Garriott) und damit gehören ihnen auch Ultima. Origin ist noch als Downloadportal von EA bekannt. Sollte Bioware auch zu 100% EA gehören, dürften Mass Effect und Dragon Age auch EA gehören, sollten diese Spiele mal keinen Erfolg mehr haben, könnte EA Bioware schließen, wie sie es faktisch auch mit Origin gemacht haben. Die Rechte an Bards Tale besaß EA, ursprünglich wollte Interplay an Activision verkaufen:

The Bard's Tale sollte ursprünglich von Interplay an Activision verkauft werden, wurde jedoch abgelehnt, weil es zwei statt einer Diskette benötigte. Ursprünglich war The Bard's Tale nur als Untertitel des ersten Teils vorgesehen, die Serie sollte eigentlich auf den Namen Tales of the Unknown lauten.
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Bard%E2%80%99s_Tale

Activison besitzt Sierra und damit auch so ziemlich alle ehemaligen Spielereihen, somit auch GK. Damit steht es Activision frei, damit zu machen was sie wollen:

The rights to Gabriel Knight are currently held by Activision, which acquired them after merging with former rights holder Vivendi Universal in 2008.
https://en.wikipedia.org/wiki/Gabriel_Knight

Solche Unternehmen haben es auch nicht nötig, Franchises relativ billig abzugeben, da sie evtl. in Zukunft mal wieder im Trend kommen könnten und dann Milionen einbringen würden. Das ist ja Sinn, kleinere Entwickler aufzukaufen um an deren begehrten Produkte zu kommen. Auch wenn es sicher um einiges komplizierter ist, als oben beschrieben.

sinnFeiN hat geschrieben:
oft reicht ein "Refresh" beim Patentamt (da gabs letztens ein paar von 20 Jahre alten Franchises) mit einem begründeten Vorhaben das mal wieder zu releasen oder einen Nachfolger zu machen

Jepp, auch ein Webcomic dürfte wahrscheinlich schon genügen.


Zuletzt geändert von Albaster am Mittwoch 20. Juli 2016, 23:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 23:25 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 26. Februar 2003, 22:38
Beiträge: 5209
Wohnort: Montréal
AC-Job: Chefin
Titel: Storyteller
Zitat:
Origins ist noch als Downloadportal von EA bekannt.

EA's Downloadportal/ Client heisst nur "Origin" und ist als eigene Marke eingetragen.

Zitat:
Sollte Bioware auch zu 100% EA gehören, dürften Mass Effect und Dragon Age auch EA gehören, sollten diese Spiele mal keinen Erfolg mehr haben, könnte EA Bioware schließen, wie sie es faktisch auch mit Origins gemacht haben.

Garantiert. Ebenso passiert mit Mythic und Westwood (die damals zB Kyrandia und Blade Runner produziert hatten).

_________________
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Mittwoch 20. Juli 2016, 23:51 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 755
Wohnort: Niedersachsen
Minniestrone hat geschrieben:
EA's Downloadportal/ Client heisst nur "Origin" und ist als eigene Marke eingetragen.

Danke für die Aufklärung, ich kann/ konnte mich allerdings nur auf Wikipedia berufen:

Der Markenname Origin wurde von Electronic Arts 2011 wiederbelebt und für die gleichnamige Spiele-Downloadplattform (Digitale Distribution) verwendet.
https://de.wikipedia.org/wiki/Origin_Systems

und
EA erhielt die Marke Origin beim Kauf der Firma Origin Systems im Jahr 1992. Origin Systems war einer der führenden Spiele-Entwickler der 1980er und 1990er Jahre.
https://de.wikipedia.org/wiki/Origin_%2 ... attform%29

Edit: Habe das s bei Origins mal entfernt, das gehörte da nicht hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juli 2016, 01:20 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4789
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
jop, recycling einer ehemals guten Spieleschmiede :)

schwierige Geschichte die Lizenzierung... Braucht man nur schauen, was Gathering of Developers bzw. 3D Realms aus Lizenzen wie Max Payne gemacht hat... so viel Geld, dass Broussard bis heute noch genug hat :D

https://en.wikipedia.org/wiki/Gathering_of_Developers


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gabriel Knight 4 - Ideen & Gedanken
BeitragVerfasst: Montag 17. Juli 2017, 11:45 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 755
Wohnort: Niedersachsen
Ganz interessant, im aktuellen Podcast
https://www.gamespodcast.de/2017/07/16/ ... sie-ihnen/
und
https://forum.gamespodcast.de/viewtopic.php?f=2&t=2350
von den ehemaligen Gamestar-Redakteuren "Auf ein Bier" wird über imaginäre "Wunsch-Nachfolger" von Spielen gesprochen. Jochen Gebauer bringt dabei "It came from the Desert" zur Sprache und führt einige Ideen aus, die ich mir so auch in ein GK4 vorstellen könnte bzw. was ich in diesem Thread schon mal aufgeführt habe:

- Eigene kleine Open Word/ Mikrokosmos
- Adventure-Elemente
- Eigene Abläufe/ Eigenleben von NPCs
- Verzicht auf Questmarker, er erwähnte explizit die Idee, in einem Telefonbuch nach einem NPC-Namen zu recherchieren.

Spannend. Für alle die It came from the Desert nicht kennen, gibt es hier
http://albasterspielt.over-blog.com/201 ... aware.html
mehr zu lesen.


Derweil schreibt Jane Jensen an neuen Romanen. Aktuell sind bislang zwei Bücher erschienen, die Elizabeth Harris als Hauptprotagonistin einer neuen Reihe haben und Mystery-Elemente besitzen (leider nur in englisch). Da musste ich gleich wieder an eine interessante neue Adventure-Reihe denken...
https://de-de.facebook.com/janejensenhomes/
http://www.penguinrandomhouse.com/serie ... s-novel-an


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us