Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Games?
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 13:01 
Offline
Möchtegernpirat
Möchtegernpirat
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 13:24
Beiträge: 17
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Titel: Manu
Meine wie folgt:

1. Mass Effect Trilogie
2. Dark Souls (Souls Reihe + Bloodborne)
3. Gran Turismo Reihe
4. Die Siedler 1 und 2
5. Resident Evil 1-4
6. Deus Ex Human Revolution
7. Wipeout Reihe
8. Mortal Kombat Reihe
9. Command & Conquer Reihe
10. Battlefield Reihe


Dazu natürlich noch unzählige Retro-Gaming Klassiker auf dem guten alten C64 oder Amiga 500! Click & Point Adventures wie die Monkey Island Reihe, Geheimakte Reihe oder Lost Horizon würde ich da so zwischen Platz 3 und 4 einbringen.
Wie sieht's bei euch aus, und was sagt ihr zu meinen favorite games?

Schönen Gruß an alle Adventure und Gaming Fans !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 13:48 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Jahrelang gab es für mich nichts anderes als World of Warcraft, aber das ist seit WoD komplett verhunzt.

Ansonsten spiele ich nur noch Monopoly, Backgammon Blitz, Fritz Schach, Go und Dame.
Weitere Brettspielumsetzungen wie The Witcher Adventure Game, Amarello usw. sind für den WinterSale geplant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 14:07 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7317
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
In den vergangenen 5-10 Jahren, u.a. The Witcher-Reihe, Skyrim, Mass Effect 2, FIFA/PES (je nachdem, was mich gerade mehr anlacht), Arkham City, Max Payne 1/2, Dragon Age Origins, Monument Valley, Assassin's Creed 4...

Ist aber bestimmt keine komplette Liste und ranken möchte ich das auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 14:31 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Freitag 27. Juni 2014, 21:28
Beiträge: 353
Also auf eine Reihenfolge kann ich mich erst recht bei nicht Adventures nicht festlegen.
Aber dabei sind definitiv:
Die Stalker-Reihe (wirkt aber mittlerweile ziemlich alt und Performance ist Single-Core Unterstützung in manchen Bereichen immer noch erbärmlich, trotzdem unerreichte Atmosphäre)
Metro 2033, Last Light
Prey
Dark Messiah of Might and Magic (wegen des genialen Kampfsystems)
Cryostasis
Shadow of the Colossus (wegen des Gameplays, nicht wegen der Story)

Vielleicht noch:
Clive Baker's Undying und Jericho
Wobei ich beim nochmal spielen bei Undying das Zielen total frickelig war, was an der modernen Maus oder an der Gewöhnung an Besseres liegen mag.
Und bei Jericho ist das Gameplay eigentlich meistens unzumutbar. Hauptsächlich liegt das an der miserablen KI der Mitstreiter, Jericho als Online-Koop wie Left4Dead könnte so genial sein. Ist leider dann doch viel verschenktes Potential aber das Setting und der Look sind genial.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 16:19 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
phew...
das wird hart...
da gabs letztens einen Quiz, der das ganz gut gezeigt hat...

ohne genaues ranking warn unter den Top 10 drin: Knights of the Old Republic 1&2, Mass Effect 3 & 2, Half Life 1&2 sowie Fallout 3 (das war glaub ich Zweiter) und noch einige, die mir gerade nicht mehr einfallen... dazufügen würd ich noch Counter-Strike, weils einfach mit ~10 Jahren dauerhafter, täglicher, mehrstündiger Spielzeit mein Leben doch sehr geprägt hat... aus dem MMO-Bereich wär dann noch Star Wars Galaxies, weils so viele schöne Erinnerungen gibt, Max Payne, weil es das Spiel ist, das ich am öftesten durchgespielt habe (~12 mal) und Bioshock 1 oder Infinite, weils einfach genial ist...
ist aber sehr schwer zu ranken, Final Fantasy VIII und X hats nicht mal in die Top 10 geschafft, obwohl ich beide geradezu vergöttere :D.

Ich komm eher auf ungefähr 50 Titel, die ich allesamt uneingeschränkt empfehlen würde und unbedingt gespielt gehören (ich schau da auf Mafia, trotz sau-schwerem Autorennen und ähnliche Konsorten :))

rein von der Spielzeit müsst ich noch Star Wars: The Old Republic, Quake 3 Arena und Lord of the Rings Online erwähnen... aber ersteres und letzteres sind beide nur bedingt weiterzuempfehlen und Q3A ist mittlerweile so ein Zwischendurch-Spiel für mich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Sonntag 20. Dezember 2015, 17:58 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Freitag 27. Juni 2014, 21:28
Beiträge: 353
Oh ja, Mafia und MafiaII habe ich ganz vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Montag 21. Dezember 2015, 03:16 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
das ist eben das Problem. Drum tu ich mir immer schwer bei Top 10... vergesse entweder Spiele oder sie sind einfach kaum vergleichbar :/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Dienstag 22. Dezember 2015, 13:59 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1453
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Hm. Mal schauen... Knights of the Old Republic, The Witcher (obwohl noch immer nicht beendet), die Anno-Reihe, die Gilde-Reihe, Bioshock Infinite (muss ich mal beenden)... ich glaub, das sind mehr als zehn :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Freitag 25. Dezember 2015, 00:51 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3708
Titel: Gezeitenwanderer
Das ist schwierig für mich zu beantworten.
Sofern es gut gemacht ist richtig gut..spiele ich alles gerne?

Am liebsten aber:
Adventures.
Rpgs/Morpgs.
Time Management Spiele, und Puzzlespielchen, auch gern Animespielchen, wenn sie mich ansprechen.
Horrorspiele.

Action/Egoshotern nur dann wenn sie eine brilliante Story haben..reines abschlachten war noch nie mein Fall...
Strategiespiele..wenn sie nicht nur auf Logik passieren, und man einigermaßen voran kommt auch gerne..Anno Online war ja so ein Riesen Reinfall, und Pay to win.
Bin froh das ich nix investierte, uns sehne mich mehr nach Strategiepielen wie Black And White, wieder, und bin sonst beim Thema Strategie Spiele supi misstrauisch.
Ich will Spiele spielen zur Entspannung zum Spaß, nicht dauer gefrustet sein, wenn ich ne Herausforderung suche, spiele ich andere Art Spielchen, wo ich knobbeln muss zb.
Darum hab ich mich auch nicht nicht an die Anno 1602 Version rangetraut, ein Spiel das dich sofort für jeden Fehler bestraft,und dir kaum hilft, wie eben Anno Online es tat,...ist nicht meins :(
Aber mal sehen, vielleicht es ja net so schlimm wie die Anno Online Version?
Hoffe mal sehr.
Wie man sieht ich zocke alles gerne, von anspruchsvoll bis entspannende Spiele, alles sehr gerne, Sogar Sportspiele.
Rennspiele...?Ja können mir spaß machen, werden mir aber auf Dauer schnell zu eintönig.
Was ich suche ist Spaß, Spannung mit schaffbaren Rätseln, , die Freude bereiten und wo man ein wenig ins nachdenken kommt, oder eine Geschichte wo man mitfiebert.
So siehts bei mir als Spieler aus wie ich bin, und was mich anspricht, und ich weigere mich Casual Player nennen zu lassen. :a

Zocke gern auch mal Leage of Legends, aber mir ist gewinnen nie so wichtig gewesen, ich spiele um zu erleben, und Freude dran zu haben, nicht um mich mit anderen zu messen, das man deswegen dann als Casual Player geschimpft wird...ist gemein?
Empfinde ich irgendwo schon so :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Freitag 25. Dezember 2015, 10:34 
Offline
Möchtegernpirat
Möchtegernpirat
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 13:24
Beiträge: 17
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Titel: Manu
@Nachtstern

Genau so wie du nicht magst das du Casual Gamer genannt wirst, mag ich es nicht Nerd genannt zu werden, weil ich die wenigen Games die ich etwas abgewinnen kann halt versuche richtig und fast schon optimal zu beherrschen. Bei mir ist es dann wohl eher so das ich z.B. Bei EA SPORTS UFC in der Weltrangliste unter den top 200 war, was wirklich schon sehr hoch ist wenn man bedenkt das über 800.000 gelistet sind und wenn man in der höchsten klasse aufgestiegen ist ausschließlich gegen die besten 1.000 online antritt. Wenn man dann noch bedenkt das nur sehr wenige deutsche unter den top 200 sind, so ca. 5-10, dann war ich da wirklich schon absolut top. Und gerade das macht mir dann fun. Wenn man halt jeden der zu einem nach hause kommt ganz problemlos besiegt, und online auch sogar die top Leute beherrscht, erst dann blüht mein Gamer Herz auf. Da ich aber wirklich nur eine handvoll Games überhaupt etwas abgewinnen kann und mich wirklich nur für ganz wenige Games interessiere, bin ich auf keinen Fall ein Nerd. Teilweise steht meine PS4 Konsole und mein Gaming Notebook Monate lang nur rum und ich widme mich keine einzige Sekunde dafür, bis bald halt wieder UFC 2 kommt oder das neue Mass Effect Andromeda. Dann gehe ich an diese Games wieder mit vollem Elan dran. Genau wie bei der Gran Turismo Reihe, da reizt es mich total die 100% zu schaffen, was bei Gran Turismo auch nicht gerade leicht ist, aber so unterscheiden sich halt die Geschmäcker und die Gamer untereinander, und das ist auch völlig in Ordnung so. Ich mag halt total das messen mit anderen und eine richtige Herausforderung. Games auf den höchsten Schwierigkeitsgrag zu schaffen finde ich sehr gut. Als Entspannung allerdings sehe ich da bestimmt auch ähnlich wie du Nachtstern, die Point & Click Adventures. Da entspanne ich tatsächlich und möchte zwar auch eine gewisse Herausforderung durch mal weniger, mal mehr knackiger Rätsel, aber da relaxe ich halt bei und ich kann richtig abschalten.

Schönen Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Sonntag 27. Dezember 2015, 01:27 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Casual usw. sind ohnehin "Stempel" mit wenig Aussagekraft, weil die jeder anders empfindet bzw. in den meisten Genres auch ganz andere Spieltypen sind...
während in MMOs und kompetitiven Spielen die Casuals schon bis zu ein paar Stunden am Tag dieses eine Spiel spielen, ist ein Casual im Adventure-Bereich wahrscheinlich eher der Wochenend- oder Schlechtwetterzocker :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 04:55 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3708
Titel: Gezeitenwanderer
AachenerPrinte hat geschrieben:
@Nachtstern

Genau so wie du nicht magst das du Casual Gamer genannt wirst, mag ich es nicht Nerd genannt zu werden, weil ich die wenigen Games die ich etwas abgewinnen kann halt versuche richtig und fast schon optimal zu beherrschen. Bei mir ist es dann wohl eher so das ich z.B. Bei EA SPORTS UFC in der Weltrangliste unter den top 200 war, was wirklich schon sehr hoch ist wenn man bedenkt das über 800.000 gelistet sind und wenn man in der höchsten klasse aufgestiegen ist ausschließlich gegen die besten 1.000 online antritt. Wenn man dann noch bedenkt das nur sehr wenige deutsche unter den top 200 sind, so ca. 5-10, dann war ich da wirklich schon absolut top. Und gerade das macht mir dann fun. Wenn man halt jeden der zu einem nach hause kommt ganz problemlos besiegt, und online auch sogar die top Leute beherrscht, erst dann blüht mein Gamer Herz auf. Da ich aber wirklich nur eine handvoll Games überhaupt etwas abgewinnen kann und mich wirklich nur für ganz wenige Games interessiere, bin ich auf keinen Fall ein Nerd. Teilweise steht meine PS4 Konsole und mein Gaming Notebook Monate lang nur rum und ich widme mich keine einzige Sekunde dafür, bis bald halt wieder UFC 2 kommt oder das neue Mass Effect Andromeda. Dann gehe ich an diese Games wieder mit vollem Elan dran. Genau wie bei der Gran Turismo Reihe, da reizt es mich total die 100% zu schaffen, was bei Gran Turismo auch nicht gerade leicht ist, aber so unterscheiden sich halt die Geschmäcker und die Gamer untereinander, und das ist auch völlig in Ordnung so. Ich mag halt total das messen mit anderen und eine richtige Herausforderung. Games auf den höchsten Schwierigkeitsgrag zu schaffen finde ich sehr gut. Als Entspannung allerdings sehe ich da bestimmt auch ähnlich wie du Nachtstern, die Point & Click Adventures. Da entspanne ich tatsächlich und möchte zwar auch eine gewisse Herausforderung durch mal weniger, mal mehr knackiger Rätsel, aber da relaxe ich halt bei und ich kann richtig abschalten.

Schönen Gruß


Schön..aber ich habe dich nie Nerd genannt, oder wieso widmest du ausschließlich mir den Beitrag?Störte dich was an meiner Meinung?
Erweckt irgendwie den Eindruck sry, und ich kann mich auch dem Eindruck nicht erwehren das man die Gesellschaft sich erwartet jeder Spieler solle ein absoluter Pro sein in jeden Spiel und das Hardcore nonstop grinden, ansonsten wird man ja wie es so oft passiert als schlecht oder als Noob beschimpft und das nicht nur in Leage of Legends.
Tut mir leid Leute die überall die besten sein wollen, haben vergessen wozu Spiele eigentlich erfunden wurden, das man Entspannung, Spaß Freude findet, vor der harten Realität. statt dessen ist das nun das neue Instrument um andere regelrecht damit fertig zu machen, demzufolge kann ich dem Wettbewerb welchen du so schön findest, nichts mehr abgewinnen, weil die Leute nahezu verbissen sind, und das auf eine sehr ungesunde Art und Weise.
Ich brauche keine permanenten Speielerfolge um mich gut zu fühlen, sondern Spiele aus Spaß am Spiel.
Wem das stört, darf das bitte mit sich selber ausmachen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 15:57 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1453
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Ist doch beides legitim, oder? Also das Spielen zur Entspannung wie auch das Spielen mit Wettbewerbsgedanken - ganz abgesehen davon gibt's da ja noch sehr viel dazwischen. Und auf Schubladen, in die einen andere Leute stecken, die selber noch nie ein Spiel angerührt haben, muss man sowieso nix geben :) Also ich zumindest hab mir angewöhnt, Leute, die selber nicht spielen und mir sagen, dass ich meine Zeit vergeude, zu ignorieren oder auszulachen. Bringt nix, denen ein Hobby zu erklären, das sie gar nicht verstehen wollen. Für die sind wir übrigens alle Nerds; Nicht-Spieler differenzieren gar nicht, warum jemand spielt oder welches Genre er spielt. Ist denen wurscht. Die packen uns alle in eine Schublade mit dem Label "Nerd" drauf, fertig. Im Endeffekt zählt glaub ich nur die eigene Motivation - also die Frage "Warum spiele ICH, was gibt MIR das Spielen?" Alles andere ist irrelevant :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 16:05 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7317
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Jehane hat geschrieben:
Ist doch beides legitim, oder? Also das Spielen zur Entspannung wie auch das Spielen mit Wettbewerbsgedanken - ganz abgesehen davon gibt's da ja noch sehr viel dazwischen. Und auf Schubladen, in die einen andere Leute stecken, die selber noch nie ein Spiel angerührt haben, muss man sowieso nix geben :) Also ich zumindest hab mir angewöhnt, Leute, die selber nicht spielen und mir sagen, dass ich meine Zeit vergeude, zu ignorieren oder auszulachen. Bringt nix, denen ein Hobby zu erklären, das sie gar nicht verstehen wollen. Für die sind wir übrigens alle Nerds; Nicht-Spieler differenzieren gar nicht, warum jemand spielt oder welches Genre er spielt. Ist denen wurscht. Die packen uns alle in eine Schublade mit dem Label "Nerd" drauf, fertig. Im Endeffekt zählt glaub ich nur die eigene Motivation - also die Frage "Warum spiele ICH, was gibt MIR das Spielen?" Alles andere ist irrelevant :)



Das sehe ich ähnlich :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 17:15 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3708
Titel: Gezeitenwanderer
Jehane hat geschrieben:
Ist doch beides legitim, oder? Also das Spielen zur Entspannung wie auch das Spielen mit Wettbewerbsgedanken - ganz abgesehen davon gibt's da ja noch sehr viel dazwischen. Und auf Schubladen, in die einen andere Leute stecken, die selber noch nie ein Spiel angerührt haben, muss man sowieso nix geben :) Also ich zumindest hab mir angewöhnt, Leute, die selber nicht spielen und mir sagen, dass ich meine Zeit vergeude, zu ignorieren oder auszulachen. Bringt nix, denen ein Hobby zu erklären, das sie gar nicht verstehen wollen. Für die sind wir übrigens alle Nerds; Nicht-Spieler differenzieren gar nicht, warum jemand spielt oder welches Genre er spielt. Ist denen wurscht. Die packen uns alle in eine Schublade mit dem Label "Nerd" drauf, fertig. Im Endeffekt zählt glaub ich nur die eigene Motivation - also die Frage "Warum spiele ICH, was gibt MIR das Spielen?" Alles andere ist irrelevant :)
ka ob ich.Nerd oder nicht Nerd bin,spiele fast alles gern,aber will dabei schöne Stimmung und Story, und nicht Dauerfrust. Wenn jemand gern Herausforderung sucht, fine with me, solang er mich nicht darum weil ich anders ticke herabsetzt. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Januar 2016, 17:31 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
jo, so solls auch sein :)
das genießen, wonach einem gerade ist
leider muss man sagen, dass der Ton im Internet allgemein fast noch rauher wie noch vor ein paar Jahren geworden ist :(
in MMOs heißts dann immer, dass man deutsche Server meiden soll, auf Twitter und facebook wird liebend gern über andere gezogen und durchaus auch strafbare Aktionen betrieben...
in Online-Spielen ist man entweder ein noob, oder ein cheater (so mir passiert in Battlefront... erste Map: noob, du spielst ja mit Waffe xy; zweite Map: cheater, du weißt zu viel... yay), zwischendrin gibts nicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2016, 12:20 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1453
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Der Ton ist in manchen Foren mittlerweile unerträglich, find ich. Ganz schlimm sind ja die Debatten Hardcore Gamer vs. Casual Gamer - da ist, überspitzt ausgedrückt, jeder ein Casual Gamer, der nur einmal die Woche ein paar Stunden zockt und dann auch noch auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad oder das "falsche" Genre. Find ich unnötig. Jeder soll so zocken, wie er mag und was er mag. Ich halt mich bei solchen Diskussionen in der Regel raus, weil's mir zu blöd ist. Die Zeit, die man da vergeudet, kann man auch in einer schön gestalteten Spielewelt verbringen :)

Online-Spiele: Um MMOs mach ich einen gaaaaaaaanz weiten Bogen - hauptsächlich, weil mich das so gar nicht interessiert, gegen andere anzutreten und weil ich auch überhaupt keine Lust drauf habe, zu hören zu kriegen, dass ich gefälligst spielen MUSS (ich muss gar nichts) oder dass ich mich nicht so patschert anstellen soll blah. Hatte ich in der Schule bei diversen Teamsportarten, das reicht fürs Leben :D Battlefront hab ich trotzdem daheim, aber auch nur, weil's der PS4 beigepackt war. Ich hab's mal kurz angespielt, bin an den ersten Einzelmissionen schon spektakulär gescheitert, hab mich großartig drüber amüsiert, dass das Spiel mir gesagt hat "Du wurdest besiegt. VON DIR SELBST!" und hab's dann wieder gelassen :) Den Multiplayermodus hab ich gar nicht erst ausprobiert. Find ich einfach uninteressant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Januar 2016, 12:58 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
bei MMOs gehts gar nicht immer ums gegeneinander antreten, sondern auch um das Miteinander. Das spaltet die Community ja ganz stark in die PvP (gegen Spieler) und PvE (gegen die "Umwelt") Szene

Spielen müssen tut man da meist auch net und in vernünftigen Gilden kriegt man das auch nicht gesagt, aber glaube mir, dort ist der Ton deutlich schlimmer als in Foren ;D
Selbst Twitter und Facebook sind dagegen heilige Orte...
In einem ab 12 Spiel mitten unter dem Tag Rotlicht-Meldungen sind von einigen Usern Standard. Beschimpfungen ohnehin, Mobbing ebenso... uvm.
Wären MMOs und das Miteinanderspielen nicht so witzig - bzw. würd ich nicht auch gern gegeneinander antreten - sollte man hier einen ganz großen Bogen um MMOs oder zumindest die deutsche Communtiy in diesem machen... (ja, auf englischen Servern gibts das zum Teil auch, aber deutlich seltener und der Umgang ist um ein Vielfaches "netter")

Deswegen: Der Ton ist allgemein rauher geworden :). Selbst die sogenannten Stars werden teilweise relativ krass beschimpft, wo ich mich frag, ob die Anonymität des Internets so toll ist. Wäre vielelicht echt eine Idee nur mehr mit Personalausweis ins Internet zu kommen und Klarnamenpflicht einzuführen (ja, ich weiß... Überwachung und so... ist mir aber deutlich lieber, als die anonyme Messerstecherei... Wer mal Internet-Mobbing-Opfer wurde, kann davon ein Lied singen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2016, 01:54 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3708
Titel: Gezeitenwanderer
sinnFeiN hat geschrieben:
bei MMOs gehts gar nicht immer ums gegeneinander antreten, sondern auch um das Miteinander. Das spaltet die Community ja ganz stark in die PvP (gegen Spieler) und PvE (gegen die "Umwelt") Szene

Spielen müssen tut man da meist auch net und in vernünftigen Gilden kriegt man das auch nicht gesagt, aber glaube mir, dort ist der Ton deutlich schlimmer als in Foren ;D
Selbst Twitter und Facebook sind dagegen heilige Orte...
In einem ab 12 Spiel mitten unter dem Tag Rotlicht-Meldungen sind von einigen Usern Standard. Beschimpfungen ohnehin, Mobbing ebenso... uvm.
Wären MMOs und das Miteinanderspielen nicht so witzig - bzw. würd ich nicht auch gern gegeneinander antreten - sollte man hier einen ganz großen Bogen um MMOs oder zumindest die deutsche Communtiy in diesem machen... (ja, auf englischen Servern gibts das zum Teil auch, aber deutlich seltener und der Umgang ist um ein Vielfaches "netter")

Deswegen: Der Ton ist allgemein rauher geworden :). Selbst die sogenannten Stars werden teilweise relativ krass beschimpft, wo ich mich frag, ob die Anonymität des Internets so toll ist. Wäre vielelicht echt eine Idee nur mehr mit Personalausweis ins Internet zu kommen und Klarnamenpflicht einzuführen (ja, ich weiß... Überwachung und so... ist mir aber deutlich lieber, als die anonyme Messerstecherei... Wer mal Internet-Mobbing-Opfer wurde, kann davon ein Lied singen)
War denk ich fast jeder mal und keiner will das sein, das miteinander in RL sowohl virtuell muss wieder menschlicher werden. Gewinnen ist nicht alles.Wer das nicht versteht wird seinen Mitmenschen das Leben unnötig schwer machen, das ist falsch. Lernt ein Spiel zu genießen, anstatt sich darum deswegen zu zerfleischen, das gilt denen die für Erfolge über Leichen gehen,aber nicht dir. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2016, 15:28 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1453
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Nachtstern hat geschrieben:
War denk ich fast jeder mal und keiner will das sein, das miteinander in RL sowohl virtuell muss wieder menschlicher werden.

Amen. Das lässt sich ja auch auf alle möglichen Bereiche des Lebens ausdehnen, nicht nur auf Spiele. Ich ärgere mich jeden Tag über all die rücksichtslosen Menschen, die sich durch die U-Bahn schieben, mich anrempeln, mich halb niederrennen, weil ihr deppertes Smartphone wichtiger ist als zu schauen wohin sie gehen. Ich ärgere mich täglich über Leute, die sich im Straßenverkehr rücksichtslos verhalten und generell über diese "Schleicht's euch, jetzt komm ich"-Mentalität, die sich immer breiter macht. Mehr Menschlichkeit und mehr Rücksichtnahme wären echt schön - on- und offline :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. Januar 2016, 21:13 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
in den Spielen siehts hierzu derzeit wieder besser aus, so ist Co-Op derzeit der absolute Renner und sehr viele größeren Spiele haben zumindest Co-Op-Anteile


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2016, 00:40 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3708
Titel: Gezeitenwanderer
Jehane hat geschrieben:
Nachtstern hat geschrieben:
War denk ich fast jeder mal und keiner will das sein, das miteinander in RL sowohl virtuell muss wieder menschlicher werden.

Amen. Das lässt sich ja auch auf alle möglichen Bereiche des Lebens ausdehnen, nicht nur auf Spiele. Ich ärgere mich jeden Tag über all die rücksichtslosen Menschen, die sich durch die U-Bahn schieben, mich anrempeln, mich halb niederrennen, weil ihr deppertes Smartphone wichtiger ist als zu schauen wohin sie gehen. Ich ärgere mich täglich über Leute, die sich im Straßenverkehr rücksichtslos verhalten und generell über diese "Schleicht's euch, jetzt komm ich"-Mentalität, die sich immer breiter macht. Mehr Menschlichkeit und mehr Rücksichtnahme wären echt schön - on- und offline :)
Sehe ich auch so,und ein rücksichtsloses Verhalten muss wirklich nicht sein.
Was bedeutet Co\Op? Grad wegen dem rauen Umgangston haben.Morpgs grad wenig Reiz auf mich. Versuch mivh grad an Aura Kingdom die Berufe wirken schwer,Guides gibt's wenige auf Deutsch, Grafik sehr im Animestil aber auf Dauer fesselt mich nur allein ne schöne Grafik nicht, naja mal sehen wie es sich entwickelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was sind außerhalb Adventures eure Lieblings Top Ten Gam
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2016, 02:43 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 4926
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
in mmos gibts gute Guides meist nur auf englisch... bis jetzt in kaum einem MMO gute, deutsche Guides gesehen

Cooperation, quasi ein Spiel miteinander durchspielen, wie es Borderlands erlaubt (das Action-Spiel, nicht das Adventure), gemeinsam die Kampagne durchspielen. Auch Lara Croft and the Temple of Osiris, Portal und andere Rätselspiele passen da rein.
Nächstes Jahr gibts wieder einige Top-Titeln mit Coop, wie z.B. The Division (zugegeben... eine Art MMO, wie Destiny, mit etwas PvP, aber Coop scheint der Hauptpfad zu werden), das neue Ghost Recon mit Open-World Koop-Kampagne und so einiges

Borderlands und Destiny sind einfach zu populär um hier nicht weiteres fortzuführen

Selbst das neue Battlefront hat ein paar Koop-Missionen, zugegeben nicht sonderlich viele, aber hey...

Auch so kleine Indie-Spiele wie Monaco sind sehr beliebt. Selbst im Brettspielgenre wirds immer öfter ein Miteinander, nicht nur ein stures Gegeneinander :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us