Crowdfunding Roundup u.a. mit Guard Duty und Amas Lullaby

Wir verraten, wie sich die Projekte gemacht haben und haben eine Kuriosität ausgegraben.


Amas LullabyDas SciFi-Adventure 'Ama's Lullaby' hat es mit einem echten Endspurt gerade so eben über die Ziellinie geschafft. Am Ende kamen 20.540 $ zusammen, gefordert waren 20.000. Ebenfalls erfolgreich finanziert wurde 'Guard Duty', das mit 4.422 britischen Pfund etwas mehr als das Doppelte der Zielsumme einnehmen konnte.

 

 

Nicht erfolgreich waren hingegen 'Dark Hope', 'The Lighthouse' und 'Lutra City Mysteries'. Während die Entwickler 'Dark Hope' wohl schon während der Kampagne begraben haben, sollen die beiden anderen Projekte weiterentwickelt werden.

 

Derzeit laufen noch die Kampagnen zu 'The Mysteries of Cow Island', das noch 18 Tage Zeit hat und derzeit knapp 2.200 von den gewünschten 15.000 australischen Dollar sichern konnte. Das SciFi-Adventure 'Reality Incognita' hat seinem Entwickler dank flexibler Finanzierung tatsächlich schon 55$ eingebracht, das Ziel hingegen liegt bei 50.000 $ und dürfte auch in den verbleibenden 22 Tagen nicht erreicht werden.

 

Snakes Shattered StonesNoch schlechter läuft 'Snake's Shattered Stones', das noch keinen Cent eingenommen hat. Der Entwickler möchte eine Geschichte in der Qualität von Ron Gilberts Erzählungen veröffentlichen, das es das heute nicht mehr gibt... Dazu Spannung wie in 'Indiana Jones', Mysterien wie bei 'Gabriel Knight', Humor wie in 'Monkey Island' und die Tiefe einer Buchreihe. 250.000 £ sollen via flexibler Finanzierung eingenommen werden.

geschrieben am 27.03.17 um 10:20 von Tobias Maack
Kommentare 7
+1 Gefällt mir


Wochenecho Nr. 391

Im heutigen Wochenecho gibt es Neuigkeiten zu Saint Kotar und einen Podcast-Tipp.


Saint Kotar

 

Saint KotarEs gibt Neuigkeiten von 'Saint Kotar'. Das Horror-Adventure soll in diesem Sommer über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden, wie die Entwickler auf ihrer Homepage mitteilen. Pünktlich zur Geldsammlung soll es auch eine Demo des Spiels geben. Unterdessen stellt man den Grafikstil um: Ürsprünglich war eine Entwicklung in 2D geplant, jetzt nutzt man 2,5D, also 3D-Charaktere auf 2D Hintergründen. Dadurch will man die Charaktere besser in die Grafik einbinden. Die aktuelle Entwicklung kann man sich in einem Trailer anschauen.

 

Sierra

 

SierraDie Videospiel-Historikerin Laine Nooney vom Georgia Institute of Technology hat sich in einem Podcast der Geschichte von Sierra gewidmet. Die Folge ist eine Stunde lang und kann auf der Homepage ihres Podcasts heruntergeladen werden.

geschrieben am 26.03.17 um 11:11 von Team Adventure Corner
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Neofeud:

Dystopisches SciFi-Adventure Neofeud erschienen

Seit gestern können wir in dem Indie-Adventure das Jahr 2033 erkunden.


NeofeudGestern ist das SciFi-Adventure 'Neofeud' erschienen. Das Spiel schickt uns in eine düstere Zukunftsversion des Jahres 2033, in der es eine weit entwickelte KI gibt. Die Menschen haben Roboter gebaut und ihnen Gefühle verpasst. Einige Roboter sind Genies und entwickeln fliegende Autos oder besiegen Krebs, die Meisten jedoch sind unerwünscht, weil sie zu menschlich werden und sich nicht produktiv einbringen sondern sogar kriminell werden. Diese "defekten" Roboter werden schließlich in einer Deponie gesammelt. Die Menschen hingegen haben sich mit Genetik weiterentwickelt und verbringen ihre Zeit mit Selfies und Geldgeschäften - zumindest, wenn sie zu den wenigen auserwählten gehören. Menschen, bei denen die Gentechnik nicht so gut funktioniert hat - die "Frankenpeople" - werden zusammen mit den Robotern in der Deponie gesammelt. Der Ex-Polizist Karl Carbon wurde in die Deponie strafversetzt und betätigt soch dort als Sozialarbeiter. Eines Tages gerät er in einen Fall, der das Zusammenleben von Menschen und Robotern bedrohen kann.

 

'Neofeud' ist gestern erschienen und kann auf der Seite der Entwickler für 15 Dollar gekauft werden. Bislang ist es nur für Windows und auf englisch zu haben, einen Eindruck vom Spiel kann man sich im Release-Trailer verschaffen. Weitere Hintergrundinformationen zum Spiel liefert ein Interview von Brandon Chovey mit dem Entwickler.

geschrieben am 26.03.17 um 10:20 von Tobias Maack
Kommentare 2
+1 Gefällt mir


The Walking Dead 3 - A New Frontier:

Telltale zeigt Trailer zur dritten Episode

Nicht mehr lange und es geht weiter mit dem dritten 'The Walking Dead'.


TWD3Am 28. März erscheint die dritte Episode von 'The Walking Dead: A New Frontier' (Titel: 'Above the Law'). Wer jetzt schon neugierig darauf ist, der findet bei Youtube einen weiteren Trailer. Alternativ könnt Ihr Euch natürlich auch mit unserer Vorschau zu den ersten beiden Episoden auf die dramatische Zombie-Geschichte von Telltale Games einstimmen.

geschrieben am 23.03.17 um 20:40 von Matthias Glanznig
Kommentare 6
+1 Gefällt mir


The Occupation:

Neuer politischer Thriller aus Manchester - The Occupation

Um einen Whistleblower geht es in 'The Occupation'.


The Occupation AnkündigungDas englische Studio White Paper Games hat sich bereits einen Namen mit ihrem Adventure 'Ether One' zum Thema Demenz erarbeitet. Diesmal nehmen sie ein aktuelles Thema aufs Korn.

 

In 'The Occupation' spielt man einen Reporter, oder aus heutiger Sicht einen Whistleblower, der über den Union Act in den 80ern berichten soll. Dieses Gesetz soll aufgrund eines Terroranschlags die Freiheitsrechte der Bürger beschneiden. Der Protagonist berichtet nund darüber, oder eben nicht. Wie er berichtet, ist nämlich dem Spieler überlassen. Dabei spielt das ganze in Echtzeit, d.h. man kann genauso nichts tun und das Gesetz ohne Kritik in Kraft treten lassen, oder vehement dafür/dagegen berichten. Dieses Verhalten soll dann auch das Ende des Spiels beeinflussen.

 

Um mehr über das Spiel zu erfahren, verlinken wir Euch noch den Trailer und das zwanzigminütige Interview zwischen dem Chefentwickler Pete Bottomley und 1 Rule Be Cool.

geschrieben am 23.03.17 um 14:31 von Peter Färberböck
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


SpaceVenture:

Bewegte Bilder vom SpaceVenture

Die TwoGuys from Andromeda melden sich mit einem Ingame-Trailer.


SpaceVentureIm Mai 2012 begannen die ehemaligen 'Space Quest'-Entwickler Scott Murphy und Mark Crowe mit ihrer Geldsammlung für ihr 'SpaceVenture'. Nach eigenen Aussagen im letzten, öffentlichen Kickstarter-Update ist das Spiel noch weit davon entfernt, fertig zu werden. Dennoch gibt es nun bewegte Bilder aus dem Spiel zu sehen. Auf YouTube veröffentlichten die Entwickler heute ein neues Video, in dem wir dem Protagonisten Ace Hardway dabei zusehen können, wie er den SpaceDome besucht. Wann wir mit dem fertigen Spiel rechnen dürfen, ist nach wie vor nicht bekannt.

geschrieben am 22.03.17 um 16:56 von Tobias Maack
Kommentare 2
+1 Gefällt mir


Pinstripe:

Pinstripe erscheint in Kürze

Der via Kickstarter finanzierte Puzzle-Plattformer ist fertig.


Pinstripe'Pinstripe' ist nach Angaben von Entwickler Thomas Brush ein Adventure, setzt dabei aber stark auf Plattformer-Elemente. Die Geschichte erzählt von Teddy, der nach seiner entführten Tochter Bo sucht. Dabei holt ihn auch seine eigene dunkle Vergangenheit ein, ehe er schließlich seinem Wiedersacher, dem demonischen Mr. Pinstripe gegenüber steht.

 

'Pinstripe' erscheint am 25. April auf Steam für PC, Mac und Linux mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln. Vorbestellen kann man es bereits jetzt für 15 $ auf der offiziellen Webseite. Ein Trailer zeigt, wie das fertige Spiel aussehen soll.

geschrieben am 21.03.17 um 19:29 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


The Frostrune:

Zurück zu den Wikingern - Frostrune im Test

Mit 'The Frostrune' verspricht Grimnir eine komplexe Geschichte in nordischer Erzähltradition.


{Beschreibung der Grafik}Wenn die Wikinger rufen, sollte man nicht zögern und zu den Waffen greifen. Moment. Falsches Setting. Obwohl? 'The Frostrune' von Grimnir lässt uns in die alte Zeit zurückreisen. Nordische Mystik. Naturgewalten als Zeichen altnordischer Gottheiten. Seher, die rätselhafte Weissagungen tätigen. Wie uns das so gefallen hat, erfahrt Ihr im ausführlichen Test.

 

Verfügbar ist das Puzzle-Adventure für Windows PC, Mac, iOS und Android. Deutsche Untertitel sind verfügbar.

geschrieben am 21.03.17 um 12:22 von Simone Riecke
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


What Remains of Edith Finch:

Geschichten über eine Familie aus Washington

Hinter 'What Remains of Edith Finch' stecken die Macher von 'The Unfinished Swan'.


{Beschreibung der Grafik}Das düstere Indie-Abenteuer 'What Remains of Edith Finch' stammt von Giant Sparrow und bietet eine Sammlung von Mystery-Geschichten rund um eine verfluchte Familie in Washington. Jede Kurzgeschichte dreht sich um den Tod eines Familienmitglieds und erstreckt sich vom Jahr 1900 bis in die Gegenwart. Das Gameplay variiert dabei mit dem Inhalt und einen Trailer seht Ihr hier.

 

Erscheinen wird 'What Remains of Edith Finch' am 25. April für Windows PC und PlayStation 4. Es gibt deutsche Untertitel.

geschrieben am 21.03.17 um 10:54 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Green Mirror:

Green Mirror bei Steam vorgestellt

Mit 'Green Mirror' dürfte ein weiteres 2D-Horror-Adventure in den nächsten Monaten für den PC erscheinen.


Green MirrorBei Steam ist kürzlich das 2D-Horror-Adventure 'Green Mirror' aufgetaucht, welches von Dylan Riley handelt, der als Teil einer Sucheinheit im Nationalpark einer verschwundenen Familie auf der Spur ist. Er hat jedoch einen Unfall und bleibt allein zurück. Doch etwas scheint im Wald zu lauern...

 

Abgesehen von klassischen Adventure-Elementen und Rätseln, soll auch Exploration eine gewichtige Rolle spielen. Ein Release-Termin dürfte bald bekannt sein (Windows PC, Mac und Linux). Ob es eine deutsche Übersetzung geben wird, ist hingegen noch fraglich.



geschrieben am 20.03.17 um 19:52 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play kingdom-of-games.de Adventuresunlimited.de Adventure-Treff.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us