Neuigkeiten: Last Day of June:

Last Day of June im Test

Der Butterfly Effect ist ein beliebtes Thema bei Adventurespielen. 'Last Day of June' thematisiert Liebe, Verlust, den Butterfly Effect und die damit verbundene Frage: „Was würdest du tun, um einen geliebten Menschen zu retten?“


{Beschreibung der Grafik}Der Publisher 505 Games hat am 31. August das interaktive Adventure ‘Last Day of June’ veröffentlicht, welches von Ovosonico, einer im Jahre 2012 gegründeten italienischen Spieleschmiede entwickelt wurde. 'Last Day of June‘ basiert auf Steven Wilsons Song "Drive Home" und thematisiert Liebe, Verlust, den Butterfly Effect und die damit verbundene Frage: „Was würdest du tun, um einen geliebten Menschen zu retten?“ Wir haben uns das Indie-Adventure für Euch genauer angesehen.

geschrieben am 20.09.17 um 16:20 von Christiane Biederbeck


+1 Gefällt mir
Kommentare 2
k0SHiii
20.09.2017, 17:53

was genau ist denn ein 'interaktives Adventure'?

sinnFeiN
20.09.2017, 19:29

wird eigentlich im Test erklärt, warum "nur" interaktiv und nicht volles Adventure


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 905fd5


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us