Neuigkeiten: Shakes & Fidget - The Adventure:

KingArt und Playa Games starten Kickstarter für Shakes & Fidget

Das Bremer Entwicklerstudio sammelt Gelder für sein neues Adventure.


Shakes and FidgetBereits vor einigen Wochen kündigte KingArt ihr neues Adventure-Projekt an: 'Shakes & Fidget - The Adventure', das auf der gleichnamigen Comic-Reihe von Marvin Clifford basiert. Zusammen mit dem Team von Playa Games, das hinter dem 'Shakes & Fidget' Mobile Game steckt, soll nun das neue Adventure entstehen. Für die Umsetzung hatte KingArt einen Kickstarter angekündigt, der soeben gestartet ist. Innerhalb der nächsten 35 Tage sollen auf diesem Weg mindestens 250.000 € zusammenkommen. Für das Spiel versprechen die Entwickler acht bis zehn Stunden Spielspaß, 2D-Animationen, rund 50 verschiedene Orte und über 50 Charaktere, die von professionellen Sprechern vertont werden. Stretchgoals liefern u.a. zusätzliche Sprachen, Konsolenfassungen oder zusätzliche Szenen.

 

In einer Nachricht äußert sich KingArt-Chef Jan Theysen u.a. auch über ein neues 'Book of unwritten Tales': "Der Kickstarter ist sehr spannend für uns. Für uns stellt sich die Frage, ob klassische Adventure noch etwas sind, was Leute wirklich haben wollen. Wird das Ding ein Erfolg, stünde als nächstes sicherlich 'The Book of Unwritten Tales 3' auf dem Plan."

geschrieben am 11.10.17 um 12:28 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 8
Amberl
11.10.2017, 12:50

Freu mich schon auf die Box :)

froggermo
11.10.2017, 12:51

Wahnsinnsbudget. Bin gespannt, ob das erreicht wird.

user42x7
11.10.2017, 15:48

Also in der heutigen Zeit sin 250000 schon ne Hausnummer. Ich hoffe, die verzocken sich damit nicht.

ImaMightyPirate
11.10.2017, 17:37

Einerseits muss man leider in der Tat sagen 250'000 für ein klassisches Point&Click Adventure (was ich ausserordentlich löblich finde) im Jahr 2017 ist in der Tat sehr hoch gesteckt.

Andererseits ist mir aufgefallen dass Shakes & Fidget anscheinend sehr bekannt ist und viele (Comic) Fans hat. War mir vorher gänzlich unbekannt. 406'135 Facebook Fans sind jedoch eine ganz andere Hausnummer als z.B. King Art oder Book of Unwritten Tales hat.

Ist also eine bekannte "Marke". Das könnte durchaus funktionieren. Wie der Jan ja schon sagt, ist es quasi ein Test. Und wenn's funktioniert, hat auch King Art danach eine breitere "Kundenbasis" (sprich ist bekannter) um mehr Kohle für ein BoUT3 reinzuholen. Macht Sinn. Und wenn nicht, nunja dann ist es halt leider so dass der Markt mal wieder tot ist ;) Das sind wir uns ja gewohnt.

Hab's auf jeden Fall gebackt weil a) King Art und b) sieht witzig aus und c) KLASSISCHES Point&Click Adventure :-D

Mikej
11.10.2017, 18:52

Nun ja, wenn schon ein Pixel-Adventure wie Thimbleweed Park ein Million kosten kann, sind solche Summen schon irgendwo nachvollziehbar.

Aber ich fürchte auch, dass KS für solche Summen bei klassischen Adventures viel zu unberechenbar geworden ist. Den Machern wünsche ich natürlich trotzdem viel Erfolg!!!

k0SHiii
11.10.2017, 20:13

"Da simmer dabei! Dat is prima! Viva KING Art Gamia!"

k0SHiii
11.10.2017, 20:15

Die €250T reichen ja am Ende nicht mal.
Ist wohl das, was man sich maximal erhofft (abseits der zusätzlichen
stretch goals).
Bin gespannt wie die Marke anzieht und das Projekt laufen wird.

sinnFeiN
12.10.2017, 09:52

Drücke auch die Daumen. 250k sind zwar viel für Kickstarter aber wenig für Spieleentwicklung :(


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: d802ce


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us