Previews: Everlight - Elfen an die Macht!:

Everlight


Mit 'Simon the Sorcerer: Chaos ist das halbe Leben' hat das Entwicklerstudio Silver Style Entertainment Neuland betreten und sein erstes Adventurespiel veröffentlicht. Bereits Ende September soll nun mit 'Everlight' das nächste Abenteuer des Berliner Entwicklers erscheinen, das erneut einen jungen Protagonisten in eine Fantasywelt schickt. Wir haben uns kurz vor der Games Convention auf den Weg nach Berlin gemacht und 'Everlight' für euch angespielt.

 

 




Der junge Melvin hat es nicht leicht. Als verträumter Außenseiter wird er von seinen Mitschülern oft gehänselt und sehnt sich lieber in ein abenteuerliches Fantasy-Reich, als sich seinen irdischen Problemen zu stellen. Eines Tages betritt er ein geheimnisvolles Geschäft, in dem ausschließlich Kerzen aller Art verkauft werden. Natürlich ist Melvin begeistert, als der Besitzer des Ladens in ihm das Potential erkennt, eine geheimnisvolle Kerzenmagie zu erlernen. Schneller als man sich versieht, findet sich der Junge in der phantastischen Stadt Tallen, fernab der Erde, wieder.
Um die Kerzenmagie erlernen zu können, muss sich Melvin zunächst den fünf Urängsten stellen: Der Angst vor Enttäuschung, vor Einsamkeit, vor Versagen, vorm Tod und vor der Angst an sich.
Doch das ist noch nicht alles, denn auf der kleinen Fantasy-Stadt liegt ein alter Fluch: Während das Leben der Stadtbewohner bei Tag in geordneten Bahnen verläuft, kehrt sich des Nachts eine düstere Seite der Einwohner hervor. So wird beispielsweise der tagsüber fleißig und gewissenhaft arbeitende Schmied nachts zu einem Säufer und Glücksspieler, der sein ganzes Geld verzockt. Dumm nur, dass sich die Einwohner am nächsten Morgen an nichts mehr erinnern können und nur die direkten Auswirkungen ihres nächtlichen Treibens bemerken. Melvin hat also alle Hände voll zu tun, den Fluch zu brechen und seine Magieprüfung zu bestehen…

Mehr als nur ein zweiter Simon

Nur wenige Monate nachdem Silver Style mit 'Simon the Sorcerer: Chaos ist das halbe Leben' erste Schritte im Adventuregenre wagte, steht bereits Ende September mit 'Everlight' das nächste Abenteuerspiel des Berliner Entwicklerstudios an. Auch wenn beide Spiele von einem jugendlichen Protagonisten handeln, der in einer Fantasywelt Abenteuer bestehen muss, werden bei näherer Betrachtung schnell gravierende Unterschiede deutlich. Anders als Simon, dem das Schicksal der Zauberwelt-Bewohner eigentlich ziemlich egal ist, ist Melvin ein eher verträumter Charakter, dessen sehnlichster Wunsch es ist die Kerzenmagie zu erlernen und den verfluchten Bewohnern zu helfen. Um trotzdem einen bissigen Humor im Spiel zu haben, steht Melvin die vorlaute Elfe Fenny als spirituelle Führerin zur Seite. Die kleine Elfe soll nicht nur in allen Lagen einen fiesen Kommentar auf den Lippen haben, sondern auch bei der Rätsellösung helfen und das Quest-Journal führen.

Auch wenn 'Everlight' auf der 'Simon 4'-Engine basiert, hat sich graphisch so einiges getan. Die vorgerenderten zweidimensionalen Hintergrundsbilder, die deutlich realistischer und detailierter als bei 'Simon 4' gehalten werden, werden mit dreidimensionalen Objekten und Charakteren kombiniert, so dass es möglich ist, einen dynamischen Schattenwurf und naturgetreue Lichteffekte zu erzeugen. Auch die Charakteranimationen wirken dank einer erhöhten Anzahl an Frames deutlich runder als bei 'Simon4'. Dank einer neuen Technik sollen sich die verschiedenen Charaktere bei Gesprächen direkt in die Augen schauen und so durch zahlreiche Closeup-Aufnahmen ein filmreifer Eindruck vermittelt werden. Obwohl noch längst nicht alle Hintergrundsanimationen in unserer 'Everlight'-Previewversion integriert wurden, wirken sämtliche Szenen bereits sehr belebt.
Dies liegt nicht zuletzt an einem sehr schönen Lichteffekt, der die vorbeiziehenden Wolken auf den Boden reflektiert und somit ständige Belichtungswechsel der Landschaft herbeiführt.

Musik und Sprachausgabe waren in der Version, die wir in Berlin anspielen konnten, noch nicht vorhanden. Laut Publisher The Games Company wird die Musik von 'Everlight' teilweise von Vince Bahrdt, dem Songwriter und Pianisten der Band Orange Blue, die vor einiger Zeit mit 'She’s got that light' große Popularität erlangen konnte, beigesteuert. Als Sprecher von Melvin konnte die Synchronstimme der Hauptfigur eines bekannten Fantasyfilmzyklus verpflichtet werden. Es darf gerne spekuliert werden, wer das wohl sein könnte…

Großgeschriebenes Spielkomfort

Wie schon bei 'Simon the Sorcerer: Chaos ist das halbe Leben' setzt Silver Style wieder auf eine einfache Point & Click Steuerung mit hohem Komfort für die Spieler. So lassen sich lästige Laufwege per Übersichtskarte oder Doppelklick auf den Ausgang abkürzen und auch die bewährte Hotspot-Taste und das dreigliedrige Hilfesystem aus 'Simon 4' sind wieder mit von der Partie. Ein spezielles Punktesystem soll bewerten, wie gut der Spieler Rätsel gelöst hat und so auch die Lösung nicht Spielrelevanter Nebenrätsel belohnen.

Im Laufe des Spiels erlernt Melvin die Fähigkeit jederzeit einen Tag-Nach-Wechsel herbeizuführen und so vierdimensionale Rätsel zu lösen, bei denen die zeitliche Ebene eine wichtige Rolle spielt. Ansonsten müssen größtenteils Item- und Dialogpuzzles gelöst werden. Gegen Ende des Spiels wird Melvin schließlich per Zeitreise zurück in die Entstehungszeit des Fluches versetzt, um den Ursprung der Schizophrenität der Stadtbewohner aufzuklären - doch bis dahin soll der Durchschnittsspieler bereits über zwanzig Stunden Spielzeit absolviert haben.


Galerien

Fazit:

Wertung: Sehr gut

Insgesamt vermittelt 'Everlight' bereits einen sehr guten Ersteindruck. Die Graphik wirkt sehr belebt, die Charaktere herrlich verschroben und das Rätsel-Design mit den Tag-Nacht-Wechseln verspricht interessant zu werden. 'Everlight' besitzt das Potential aus dem Schatten Simons hervorzutreten und Silver Style endgültig in der Landschaft der Adventure-Entwickler zu etablieren. Schon in wenigen Tagen werden wir auf der Games Convention beurteilen können, welche Fortschritte das Spiel auf seinem Weg in die Läden macht und wie sich Musik und Sprachausgabe ins Gesamtbild einfügen. Wir halten euch natürlich an dieser Stelle darüber auf dem Laufenden.

geschrieben am 20.08.07, Matthias Mangelsdorf

Systemanforderungen Weitere Links
Windows XP / Vista
PIV 2,8 GHz CPU
1000MB RAM
4000MB HD

Homepage des Publishers
Offizielle Homepage


Spiel kaufen

Bei Amazon kaufen
Ähnliche Spiele

Dieses Preview gehört zu  Everlight.




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: b0f16c


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us