Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 245 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 11:30 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
FustelPustel hat geschrieben:
Ist es nehme ich an normal, dass MinispoilerKapitel 1 mittendrin zu Ende ist während man den Hinweis zwischen den Blumen ausgräbt und noch nicht alle Zettelteile hat?! 8)

Hm. Eigentlich sollte das nicht einfach abbrechen. Bei mir war's so:
Spoiler:
Sam hat den dritten Hinweis im Garten von Christchurch College ausgegraben. Ich hab sie dann nocoh mal in die Stadt geschickt, genauer gesagt, in die Queen Street, wo es ein Pub mit dem Namen Windy Dog gibt - das kann man schon vorher betrachten. Wenn man jetzt noch mal drauf klickt, meint Sam, dass das Pub geschlossen hat und sie den Rest des Rätsels halt am nächsten Tag macht.

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!
Aber gut möglich, dass es da andere Verläufe gibt, je nachdem, wann man diese Rätselreihe in Angriff nimmt. Die Minispoilerersten drei Hinweise/Zettelteile müssen aber auf jeden Fall gefunden werden, um das erste Kapitel abschließen zu können.

Ja, ich glaub, du und Nachtstern seid beide Erstspieler :) Bin schon sehr gespannt, wie euch das Spiel am Ende gefallen haben wird :)

Wie schauen wir denn aus mit Weiterspielen? Von meiner Seite spricht an sich nix dagegen, dass wir uns ab heute oder morgen Kapitel 2 widmen; ich würde das auch wieder am Stück durchspielen und bis Ende nächster Woche Zeit dafür geben. Die Zusammenfassung zu Kapitel 1 poste ich erst, wenn wirklich alle durch sind, damit es keine Spoiler gibt :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 16:22 
Offline
Adventuregott
Adventuregott

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 5439
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
bei mir wars nach Minispoilerder zwischensequenz mit dem Experiment bei Styles vorüber. Hatte alles auf 100%, 3 Zetteln und dann wie gesagt obiger Spoiler :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 20:24 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. März 2004, 18:58
Beiträge: 119
Wohnort: Hamburg
Ich kenne mich mit Gray Matter ganz gut aus.

Die Prozentangabe der Savegames entspricht der Angabe "Insgesamt" bzw. "Total" in der Fortschrittsanzeige. Diese errechnet sich aus den Prozentangaben aller Nicht-Bonus Aufgaben und zwar nicht entsprechend ihrer Punkte sondern gleich gewichtet (also die Summe aller Prozentangaben der Nicht-Bonus Aufgaben geteilt durch die Anzahl der Nicht-Bonus Aufgaben).

Ein Kapitel endet grundsätzlich dann, wenn alle Nicht-Bonus Aufgaben beendet wurden (also alle Nicht-Bonus Aufgaben 100% erreichen). Dabei sieht man dann natürlich nicht mehr, wie die letzte dieser Aufgaben 100% erreicht, weil ja in dem Moment das Kapitel endet. Bei einigen Kapiteln laufen die Aufgaben so unabhängig voneinander, dass sie auch unabhängig voneinander beendet werden können. Der letzte Schritt des Kapitels ist der letzte Schritt der zuletzt beendeten Aufgabe und kann entsprechend variieren. Es gibt aber auch Kapitel, in denen eine Aufgabe ab einem Punkt erst weitergeht, wenn alle anderen Aufgaben beendet wurden. In dem Fall ist der letzte Schritt des Kapitels dann bei allen derselbe.


Gray Matter hat zwei Bugs, die dazu führen können, dass man das Spiel nicht mehr beenden kann. Es läuft nur selten jemand rein. Aber es wäre schade, wenn es gerade einen von Euch beim Playthrough trifft...

Beide Bugs hängen mit Nahansichten zusammen. Erreicht man das Kapitelende in einer Nahansicht, dann wird die überleitende Zwischensequenz nicht sofort, sondern erst beim normalen Verlassen der Nahansicht abgespielt (hat vermutlich technische Gründe).

Verlässt man in der Situation die Nahansicht nicht auf normalen Wege, so findet man sich anschließend in einem Zustand wieder, wo alle Nicht-Bonus Aufgaben beendet wurden, aber das Spiel das nicht mehr realisiert (wird vermutlich immer nur dann geprüft, wenn man Punkte für eine Nicht-Bonus Aufgabe erhält).

Diese nicht normalen Wege sind:
1. In der Nahansicht die Karte aufrufen und über die Karte an einen anderen Ort reisen.
2. In der Nahansicht das Ingame Menü über Klick auf die Maske im Inventar aufrufen, ein Savegame anlegen, das Spiel verlassen, Spiel irgendwann wieder starten, diesen Spielstand laden und weiterspielen wollen (ruft man das Ingame Menü über die Taste ESC auf, ist Speichern extra ausgegraut, auf beschriebenem Weg leider nicht).

Lange Rede, kurzer Sinn:
Nahansichten immer auf normalen Wege verlassen, also über das kleine Tür-ähnliche Icon und nur außerhalb von Nahansichten die Karte aufrufen bzw. das Ingame Menü öffnen, um zu speichern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 21:16 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Hö, da kennt sich aber wer echt gut aus - danke für die Infos :) Grad das mit den Bugs war mir gar nicht bewusst, ich verlasse die Nahansicht aber auch immer brav über die Tür, einfach, weil ich gar nicht auf die Idee käme, das anders zu machen :) Das mit dem Speichern wäre allerdings etwas, das mir theoretisch passieren könnte - auch hier danke für den Hinweis, sollte einem von uns das also unterkommen, wissen wir, woran es liegt :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 21:16 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
sinnFeiN hat geschrieben:
bei mir wars nach Minispoilerder zwischensequenz mit dem Experiment bei Styles vorüber. Hatte alles auf 100%, 3 Zetteln und dann wie gesagt obiger Spoiler :)

War bei mir auch, ich hab die Rätselsequenz rund um die Zettel vorgezogen und erst, als da nix mehr weiterging, die eigentliche Hauptaufgabe des Kapitels in Angriff genommen :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Februar 2018, 23:49 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 09:05
Beiträge: 337
Wohnort: Austria <3
Danke Baktosh für die Info. :top:
Dann erklärt sich für mich anhand eurer Beschreibung warum das Kapitel bei mir genau Minispoilermit dem Aufheben des dritten Zettelteiles aus dem Blumenbeet mit einem Anruf von Dr. Styles geendet hat. Danach kam dann die Zwischensequenz und das Experiment. Ich denke aber ich habe dann auch 100% gehabt, weil den Bonus hatte ich davor schon. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 04:04 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3785
Titel: Gezeitenwanderer
So bin mit Kapitel 1 durch. Wie siehts mit dem Rest aus?
Nehme mal an ja bis auf Joey weil die als letztes zu uns gestoßen ist?

Text ist im Spoiler wenn ihr mit Kapitel 1 noch nicht durch seid, lest ihn lieber nicht durch, sonst ruiniert euch selber die Vorfreude im Spiel selbst alles zu erkunden.

Spoiler:
Bei der Bemerkung von Sam, man sucht wohl für Graf Dracula Patienten musste ich richtig lachen, ich mag ihren Humor, schön bissig.
:rofl2:
Der Styles scheint ja ein richtiges Herzchen zu sein...und so nett..frag mich wieso der Neurobiologe solche Experimente durchführt mit wildfremden Leuten, und die Haushälterin meinte man darf keine Fragen über ihn stellen.
Ich vermute mal schlimme Vergangenheit, oder das er nicht ganz sauber ist.
Die Grafik ist in dem Spiel nur zeitweise etwas düster, und diese melancholische Musik unterstreicht das ganze von düster, traurig,mysteriöses Feeling sehr..
Im großen und ganzen gefällt mir Gray Matter sehr, auch wenn die Zaubersprüche ganz schön herausfordernd sind.
Ziemlich ungewöhnlich das jemand mit seinem Haustier reist..ich liebe süße Häslein,
O.o nur wer würde so was in real machen, also mit dem Haustier verreisen? :o :mrgreen:
Hätte da viel zu Angst dann mein Haustier zu verlieren..
Das Sam so viele Magiertricks kann gefällt mir sehr. :)


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!

Darf man mit Kapitel 2 beginnen und wie lange haben wir dafür Zeit?

Danke für die Warnung Baktosh, habe aber so einen Bug zum Glück bisher mit der Karte noch nicht bemerkt. Ist das Abhängig ob der Bug auftritt, davon welche Spieleversion man spielt?
Spiele die Steamversion, und nicht die Cd Version.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 11:56 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. März 2004, 18:58
Beiträge: 119
Wohnort: Hamburg
Abgesehen vom Kopierschutz sind die DVD-Version, Steam-Version und GOG-Version technisch identisch. Der Bug also in allen vorhanden.

Aber er macht sich ja nur in einem ganz speziellen Fall bemerkbar. Nämlich, wenn man in einer Nahansicht ist, zusätzlich gerade die letzte noch unbeendete Aufgabe eines Kapitels abschließt und danach noch in der Nahansicht die Karte öffnet und über die Karte an einen anderen Ort reist. Oder eben in derselben Situation in der Nahansicht speichert, das Spiel verlässt und später den Spielstand nutzen will, um weiter zu spielen.

In jedem anderen Fall ist die Karte bzw. speichern völlig unproblematisch. Das Problem kann nur in Kapiteln passieren, wo verschiedene Aufgaben als letztes beendet werden können. Es hängt also von der eigenen Spielreihenfolge und Spielweise ab. Deswegen tritt der Bug auch ganz selten auf.

Und er lässt sich ganz einfach vermeiden, indem man in Nahansichten weder die Karte benutzt noch speichert. Dann muss man sich keine Gedanken machen, ob jetzt vielleicht das Kapitel beendet wird. Überall außerhalb von Nahansichten kann man die Karte und die Speicherfunktion ohne Gefahr nutzen. Die Karte gibt ja auch über die Schriftfarben wertvolle Hinweise, wo noch was zu tun ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 13:57 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Von mir aus kann's weitergehen :)
Wir spielen das komplette zweite Kapitel bis zu dem Punkt, an dem zu David gewechselt wird. Zeit ist bis Ende nächster Woche, d.h. der dritte Abschnitt würde am 18. Februar starten.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 14:42 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Zusammenfassung Kapitel 1

Bild

In einer stürmischen, regnerischen Nacht ist die junge Amerikanerin Samantha Everett mit ihrem Motorrad auf dem Weg nach London. Ihr Ziel: Sie will unbedingt Mitglied des exklusiven Daedalus Club werden, der nur die besten Magier aufnimmt. Doch das Wetter macht Sam einen Strich durch die Rechnung: Eine Windböe verdreht das altmodische hölzerne Straßenschild an einer Kreuzung, und anstatt weiter nach London zu fahren, ist Sam unvermutet nach Oxford unterwegs. Als wäre das noch nicht genug, gießt es weiter wie aus Kübeln, und obendrein gibt auch noch Sams klappriges Motorrad den Geist auf. Na, immerhin ist sie in der Nähe eines Herrenhauses gestrandet. Das sieht zwar etwas unheimlich aus, aber vielleicht kann man ihr ja dort weiterhelfen? Sam ist nicht die Einzige, die in dieser regnerischen Nacht in Dread Hill House gelandet ist: Eine junge blonde Frau ist bereits vor Ort, erklärt an der Gegensprechanlage, sie sei die neue Assistentin eines gewissen Dr. Styles – und ergreift dann panisch die Flucht. Egal, was die junge Frau gesehen hat - das ist Sams Chance, zumindest für eine Nacht ein Dach über dem Kopf zu haben und dem grauslichen Wetter zu entgehen! Und so kommt es, dass sie am nächsten Morgen ausgeruht in einem hübschen Zimmer erwacht. Der Regen hat netterweise auch aufgehört. Zeit, klammheimlich das Weite zu suchen. Da Sam aber keine Ahnung hat, wo sie sich überhaupt befindet, macht sie sich – nachdem sie ihr Kaninchen Houdini versorgt und ihren Rucksack auf Brauchbares untersucht hat – an die Durchkämmung des riesigen Hauses auf der Suche nach einem Busfahrplan oder einer Karte, die ihr anzeigt, wo sie gelandet ist. Dass sie selbst eine Straßenkarte bei sich hat, auf der sie nachschauen könnte, ist ihr offenbar entfallen.

Das Schild draußen am Haus ist nicht unbedingt dazu angetan, unsere Heldin zu beruhigen: „Zentrum für Wahrnehmungsanomalien“. Klingt ja einladend... Das Haus mit dem ebenfalls nicht gerade verlockenden Namen Dread Hill House scheint mehr oder weniger verlassen zu sein. In der Garage findet Sam ihr Motorrad, das sich nicht mehr starten lässt – der Händler in Liverpool hat sie ordentlich über den Tisch gezogen! Neben der Garage steht ein seltsamer Turm, den Sam aber nicht betreten kann. Dafür kann sie im Gebäude verschiedene Gemälde bewundern und das Arbeitszimmer von Dr. Styles durchsuchen. Man sollte meinen, dass in so einem großen Haus irgendwo ein Busfahrplan herumliegt oder sich zumindest ein Anhaltspunkt auf den aktuellen Standort finden lässt – aber nichts!

Stattdessen läuft Sam der Haushälterin Mrs. Dalton über den Weg, die tut, was matronenhafte Frauen in solchen Situationen offenbar besonders gern und auch gut machen: Sie kocht Sam ein ordentliches Frühstück und beantwortet arglos ihre zahlreichen Fragen, während Sam wie ein Scheunendrescher alles in sich reinschaufelt, was Mrs. Dalton ihr vorsetzt. Die Haushälterin hält die junge Frau offenbar für eine Studentin aus Oxford, und Sam ist in ihrer Rolle überzeugend genug, dass Mrs. Dalton keinen Verdacht schöpft. Lediglich die Frage, wer die junge Frau auf einem Bild im Treppenhaus ist, soll sie in Gegenwart von Dr. Styles auf gar keinen Fall stellen. Und wenn wir schon dabei sind: Den Unfall (welchen Unfall?) soll sie um Himmels willen auch nicht erwähnen. Dafür bekommt sie Kost, Logis und 50 Pfund die Woche – Geld, das Sam dringend brauchen kann, wenn sie nach London weiterreisen will. Sie beschließt daher, vorerst zu bleiben und krallt sich einen Umschlag, den Dr. Styles für sie – oder vielmehr die eigentliche Assistentin - hinterlassen hat.

Offenbar will der Arzt sie gründlich testen, ehe er ihr gestattet, für ihn zu arbeiten: Sam soll ihm bis zum Abend sechs Studenten heranschaffen, die an seinem neuen Experiment teilnehmen wollen. Zwar hat Styles schon Flugzettel an der Uni verteilen lassen, aber aus unerfindlichen Gründen hat sich niemand gemeldet, und das trotz der fürstlichen Entlohnung von 15 Pfund pro Sitzung – ein undankbares Pack, diese Oxforder Studenten... Schafft Sam es, bis zum Abend genug Versuchskaninchen aufzutreiben, darf sie bleiben. Ansonsten kann sie gleich wieder ihr Bündel schnüren und sich vertschüssen.

Bild

Also macht sich Sam mit dem Bus auf nach Oxford, wo sie sich erst mal in Ruhe umsieht. Ihr fällt der alte Carfax Tower direkt neben der Bushaltestelle auf sowie eine Plakette mit den Wappen aller Colleges. In einer Nebenstraße entdeckt sie einen Zauberladen, der sie magisch anzieht. Nach einem Blick auf das Sortiment fällt ihr unter einem Portrait von Houdini – das Sam sofort als Etikettenschwindel erkennt, schließlich sieht der Kerl nicht mal ansatzweise aus wie ihr geliebtes Kaninchen, geschweige denn wie der legendäre Magier – eine seltsame Maschine mit dem Wappen des Daedalus-Club auf. Eine Stimme reißt sie aus ihren Überlegungen, was es mit dem Apparat auf sich haben könnte: Der Besitzer des Ladens ist aufgetaucht, stellt sich als Mephistopheles vor und scheint sich zu wundern, dass eine Amerikanerin über den Daedalus-Club Bescheid weiß. Er scheint Sam aber auch helfen zu wollen – oder will er sie nur testen, als er ihr erlaubt, die Maschine zu bedienen? Das einfache Kartenrätsel fördert ein Stück Papier mit einem komplexeren Rätsel zutage: Sam soll fünf „Goldstücke“ finden, die in Oxford verstreut sind und die ihr den Weg zu einem bestimmten Ort weisen, wo sie den Namen jenes Verräters benötigen wird, der sich für 30 verkauft hat. Klingt einfach. Und weil das Ganze vom Daedalus-Club ausgeht, pfeift Sam erst mal darauf, die von Styles gestellte Aufgabe in Angriff zu nehmen. Das hier ist schließlich viel, viel spannender, und ein bissl Sightseeing kann sie so auch gleich machen. Das Rätsel des Daedalus-Club führt sie zunächst auf die Spitze des Carfax Tower, wo sie die Aussicht bewundern und ein Stück des Puzzles an sich nehmen kann, nachdem sie einem kleinen Metallkasten buchstäblich Feuer unterm Hintern gemacht hat. Im Christchurch College wartet in einem Brunnen eine weitere Box mitsamt dem nächsten Puzzleteil auf sie, und auch der Garten des College entpuppt sich als ergiebig. Mit drei Puzzleteilen im Gepäck geht es zurück ins Stadtzentrum, um dem vierten Hinweis nachzugehen. Der führt Sam zu einem Pub. Dummerweise hat das aber – völlig untypisch für Großbritannien – noch geschlossen. Daher beschließt Sam, die Schnitzeljagd für diesen Tag zu beenden. Die verbleibenden zwei Puzzleteile kann sie ja auch morgen noch suchen.

Zeit, sich um die Versuchskaninchen zu kümmern. In der Queen Street spricht Sam einige Studenten an, die alle seltsam abweisend, teilweise fast schon hysterisch auf den Namen Styles reagieren. Vielleicht liegt es doch nicht nur an der Bezahlung? Einer der Studenten lässt bei seinem überhasteten Abgang einen Zettel fallen. Aha! Eine Willkommensparty für die Erstsemestrigen! Die haben bestimmt noch nichts von Styles gehört, sind vermutlich noch etwas verunsichert, weil erstmals von daheim weg und könnten daher leichte Beute sein. Also nichts wie hin!

Tatsächlich lungern vor der St. Edmund Hall einige Freshmen herum, die Sam für das Experiment gewinnen kann. Dabei muss sie allerdings tief in ihre Trickkiste greifen, denn keiner der jungen Leute lässt sich so einfach überreden. Von wegen leichte Beute...

Zum Glück hat Sam ein Zauberbuch mit Tricks zur Hand, die sich mit den richtigen Requisiten spielend umsetzen lassen. Ein scheinbar verbranntes Videoband, eine angebliche gesundheitliche Empfehlung von Mutti und die vorgespielte Gabe, Vorahnungen zu haben, helfen Sam dabei, die ersten drei Kandidaten an Land zu ziehen – Harvey, Charles und Angela fallen auf ihre Zauberkünste herein. Die Vierte im Bunde, Helena, erklärt sich einverstanden, weil sie ein Auge auf Charles geworfen hat. Fehlen nur noch zwei. Ehe Sam sich aber auf die Suche nach weiteren Kandidaten machen kann, läutet ihr Handy. Eine wütende Männerstimme faucht sie an, sie solle sofort nach Dread Hill House zurückkommen und bei den Vorbereitungen für das Experiment helfen. Dass sie nur vier Versuchskaninchen rekrutieren konnte, mache nichts, so ihr grantiger Arbeitgeber, eine fünfte Person habe sich inzwischen gemeldet, und Sam werde halt die sechste Versuchsperson sein. Na toll. So hatte sie sich das nicht vorgestellt...

Bild

Zurück in Dread Hill House begegnet Sam erstmals dem mysteriösen Dr. Styles, dessen rechte Gesichtshälfte von einer weißen Maske verdeckt ist. Seine Laune ist – wie auch sein Labor - im Keller, er hält sich offenbar für intellektuell überlegen und hat eine Menge seltsames Equipment aufgebaut, das zur Durchführung des Experiments benötigt wird. Die sechs Probanden werden von ihm in eine Art Hypnose oder Trance versetzt – und ehe wir's uns versehen, befinden wir uns auf einem Sportfeld, wo ein junger, gelangweilt aussehender Mann jäh in seiner Tätigkeit unterbrochen wird und mit vor Schreck geweiteten Augen das Weite sucht.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 18:16 
Offline
Adventuregott
Adventuregott

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 5439
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
:beer:
tolle Zusammenfassung :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 18:42 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7808
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Spitze :)


Muss zugeben, ich hab das zweite Kapitel schon mal durchgespielt, um in der Zwischenzeitz nicht aus dem Game rauszukommen. Ich warte aber noch, bis mehr Leute damit angefangen haben, ehe ich was dazu schreibe :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 19:53 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Danke fürs Feedback :)

Hab mir eh gedacht, dass da schon weitergespielt wurde *g* Ist aber kein Problem, solange nix gespoilert wird :) Wenn jetzt eh so gut wie alle beim zweiten Kapitel angekommen sind (und Joey kennt das Spiel vermutlich auswendig *g*), können wir auch drauflos diskutieren.

Es ist halt auch schwierig, dem Spiel länger zu widerstehen, hab mich selber am Riemen reißen müssen, damit ich das nicht auf einen Sitz durchzocke :D Von der Länge her ginge das ja durchaus an zwei bis drei Abenden oder an zwei Tagen :) Aber dann wäre es halt auch schneller vorbei, und das wär wieder blöd *g*

Wie auch immer - ich freu mich auf Kapitel 2, werde heute oder morgen damit loslegen :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 23:13 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 104
Jehane hat geschrieben:
(und Joey kennt das Spiel vermutlich auswendig *g*)

Hihihi. Naja, nicht mehr so ganz, da schon zu viele Jahre nicht mehr durchgespielt. Aber das meiste ist noch drin im Hirn. :wink:
Auf mich müßt ihr jedenfalls nicht warten, auch wenn ich noch in Kapitel 1 stecke. Bin nicht mehr zu spoilern. :D

Was mich aber mal interessieren würde... (Und da ich in diesem Posting auch gerne was Inhaltliches schreiben möchte, aber alles, was mir einfällt, wahrscheinlich noch spoilern würde.)
Damals, als GM rauskam, gab es.. glaube es war im DTP Forum... einige interessante Diskussionen. Was mich seit damals nie mehr so ganz losgelassen hat... Irgendwie scheint es so, als ob Dread Hill House von außen andere .. Proportionen hat, als von innen. Also andere Raumaufteilungen etc.
Vielleicht hat ja jemand Lust, da beim Spielen mal drauf zu achten. Mag nicht das Spannendste der Welt sein, aber es könnte mir etwas meines Seelenfriedens wiedergeben. :shock:
Z.B. ist von außen, wie man auf dem Bild oben sieht, links am Haus ein Schornstein. Links sind innen der Speiseraum und die Küche. Da sieht man nirgends auf der Seite einen Kamin. In der Küche der ist nach hinten. Aber selbst, wenn es im Speiseraum einen geben sollte, den man nicht sieht... müßte der dann nicht weiter vorne sein?
Und... in Sams Zimmer ist ein Fenster. Das müßte doch eigentlich nach links (von vor dem Haus aus gesehen) gehen? Aber da scheint es von außen gar kein Fenster zu geben.
Wenn man als Sam im oberen Stockwerk nach rechts gehen will, steht da was von Davids Schlafzimmer oder so ähnlich. MinispoilerAber kann hinter dieser Tür wirklich ein einzelner Raum sein? Eigentlich sind wir ja (wieder von vorne gesehen) links im Haus. Müßte da nicht eher ein Flur kommen, mit weiteren Zimmern zu allen Seiten? Oder ein Treppenhaus? Irgendwie muß man doch in den dritten Stock kommen, da sind ja von außen noch Fenster zu sehen.
Und steht man in der großen Halle vor der Tür zum Wohnzimmer, scheint das eine Tür zu sein. Zumindest nur einen Türknauf zu haben. Von innen im Wohnzimmer ist es eine Doppeltür.
Haben die Grafiker da alle gepennt? :wall:
Ich weiß, es ist bescheuert, jahrelang über sowas nachzudenken. Aber ich bin halt be... äh... denke über viele, interessante Dinge nach. :rofl2:
Hätte auch noch ein paar Fragen an die Allgemeinheit, aber ich glaube, die passen, auch wenn die entsprechenden Szenen schon vorkamen, doch eher in spätere Kapitel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 8. Februar 2018, 23:47 
Offline
Adventuregott
Adventuregott

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 5439
Wohnort: Neumarkt, Salzburg, Österreich
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
das wär mir nicht aufgefallen, aber ja, da passt so einiges nicht an den Proportionen. :o


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 9. Februar 2018, 01:00 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Das mit den Räumen wär mir gar nicht aufgefallen, aber spannender Ansatz - jetzt fang ich auch an, drüber nachzugrübeln *lol* Werd beim nächsten Mal drauf achten, wo was ist, ein Kamin wäre mir z.B. gar nicht aufgefallen. Manche Räume sind ja blöderweise nicht komplett begehbar, wie das Speisezimmer oder die Küche, da wissen wir nicht, wie die im toten Winkel aussehen.

Aber ich glaub, da ist was dran. Wenn ich mir überlege, wie Dread Hill House von außen ausschaut und wie das Ganze aussieht, wenn man aus Samanthas Zimmer kommt: Von außen ist das eine breite Front mit vielen, vielen Fenstern. Wenn man aus Sams Zimmer kommt, ist links davon noch eine Tür, rechts geht's runter ins Erdgeschoß und noch weiter rechts ist Styles' Zimmer. Aber eigentlich würde man da a) einen längeren Gang und b) jede Menge Fenster erwarten anstatt einem schmalen Treppenhaus. Und eigentlich müsste links von Sams Zimmer auch noch ein Gang weggehen anstatt nur ein weiteres Zimmer - außer, die Tür führt in einen Gang, den wir nicht betreten können. Dasselbe gilt für Styles' Zimmer - das muss riesig sein. Und wie man in den dritten Stock oder gar auf den Dachboden kommt... hm... Jetpack? :D

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 9. Februar 2018, 01:14 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. März 2004, 18:58
Beiträge: 119
Wohnort: Hamburg
Joey hat geschrieben:
Z.B. ist von außen, wie man auf dem Bild oben sieht, links am Haus ein Schornstein. Links sind innen der Speiseraum und die Küche. Da sieht man nirgends auf der Seite einen Kamin. In der Küche der ist nach hinten. Aber selbst, wenn es im Speiseraum einen geben sollte, den man nicht sieht... müßte der dann nicht weiter vorne sein?

Die Wand, in der der Kamin wäre, würde ja der Tür zum Speiseraum gegenüber liegen. Und diese Wand sieht man aus der gewählt Perspektive gar nicht.

Joey hat geschrieben:
Und... in Sams Zimmer ist ein Fenster. Das müßte doch eigentlich nach links (von vor dem Haus aus gesehen) gehen? Aber da scheint es von außen gar kein Fenster zu geben.

Auf der linken Seite des Hauses steht links neben dem Schornstein ein Baum, der das hintere Ende der linken Wand verdeckt. Da könnte durchaus ein Fenster sein.

Grundsätzlich ist es so, dass man aufgrund der Perspektive nie alle Wände bzw. nie den ganzen Raum sieht. Nimm z.B. das Speisezimmer. Da sieht man rechts neben der Tür, dass die Wand etwas in den Raum eingerückt ist. So als wäre da ein schmaler Raum, der vom Foyer aus zugänglich sein könnte. Der in Frage kommende Wandabschnitt im Foyer ist aber aufgrund der Perspektive kaum sichtbar. Ggf. ist dies ja ein zweites Treppenhaus für das Gesinde.

Im ersten Stock kommt man links von dem zweigeschossigen Abschnitt des Foyers heraus. Der zweigeschossigen Teil ist im ersten Stock durch Wände abgeteilt (die Wände links von der Tür zu Styles Schlafzimmer). MinispoilerWir wissen aber später, dass irgendwo zwischen Schlafzimmer und dem zweigeschossigen Abschnitt des Foyers noch das Schrankzimmer liegt, was bedeutet, dass die Tür nicht direkt ins Schlafzimmer gehen kann. In alten Gemäuern gibt es öfter noch Windfänge. Also ein Tür, dann ein Miniflur und wieder eine Tür. Sowas ergäbe Sinn. Und es erklärt auch die unterschiedlichen Türen zum Salon direkt darunter. Es könnte sich hier ebenfalls um einen Windfang mit zwei Türen handeln.

Was den Zugang zum dritten Stock betrifft. Wir sehen im ersten Stock aus der Perpektive in Richtung Hausfront weder die Enden der linken und rechten Wand noch die Wand zur Hausfront selbst. Und man sieht auch keinen Lichteinfall, obwohl da ja Fenster sein müssten. Hier können sich also noch Türen verbergen, die u.a. ggf. in ein Treppenhaus für das Gesinde führen. Denn der dritte Stock würde sich ja für Zimmer für das Dienstpersonal eignen.


Was anderes:

Einige spielen ja auf Englisch und einige auf Deutsch. Im Spiel kommen auch Gedichte vor. Achtet mal darauf, wann welches Gedicht vorkommt und was das über Sam aussagt. Hier gibt es nämlich zwischen den Sprachversionen einen Unterschied. Und dieser wirkt sich auch etwas auf die Charakterisierung von Sam aus.

Wer halbwegs gut Englisch versteht, sollte wegen der Akzente unbedingt auf Englisch spielen. Die Synchronsprecher wurden mit Jane Jensen extra abgestimmt und sie war auch bei der Synchronisation dabei. Ich liebe Angelas Akzent. :)

Bzgl. der Musik. Ich vermute die meisten wissen es. Sie wurde von Janes Ehemann Robert Holmes komponiert. Die Gesangsstücke wurden von den Scarlett Furies beigesteuert, deren Lead Sängerin Raleigh Holmes, also Jane's Stieftochter, ist. Deswegen passt die Musik auch so toll (finde ich) zu Story und Atmosphäre. Das wurde quasi innerfamiliär abgestimmt. Den Soundtrack gibt's auch zu kaufen und er war als Audio CD auch Teil der Collectors Edition.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 9. Februar 2018, 11:25 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Also doch kein Mysterium, was die Räume angeht? :) Find die Überlegungen in jedem Fall sehr spannend, weil ich selber gar nicht auf die Idee gekommen wäre, dass da was nicht passen könnte, insofern find ich das grad sehr interessant :)

Zur Sprachausgabe: Hach ja, die Akzente... ich spiel dieses Mal auf Englisch, und Angela ist auf Englisch ein Traum mit ihrem schottischen Akzent. Die deutsche Sprachausgabe hab ich als sehr gut in Erinnerung; das Einzige, was mich bei der englischen etwas stört, ist, dass die Stimme von Styles so... ALT klingt. Als wäre er locker 20-30 Jahre älter. Irgendwie passt die nicht so recht, ist aber vielleicht auch Gewohnheitssache.

Die Musik ist immer toll, wenn Holmes die macht :love: Hab mir damals, als das Spiel rauskam, die Collector's Edition gegönnt, eben weil da auch der Soundtrack dabei ist :) Es gibt btw noch immer vereinzelt Exemplare der CE zu kaufen, und das ziemlich günstig; die dürfte sich damals nicht so wahnsinnig gut verkauft haben.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 9. Februar 2018, 23:12 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 104
Bakhtosh hat geschrieben:
Die Wand, in der der Kamin wäre, würde ja der Tür zum Speiseraum gegenüber liegen. Und diese Wand sieht man aus der gewählt Perspektive gar nicht.

Ja, das stimmt schon. Habe ich auch so geschrieben. :wink:
Aber der Schornstein scheint mir recht mittig zu sein. Müßte der Speisesaal da nicht eher davor liegen? Aber klar, ist Interpretationssache. Deswegen frag ich ja, ob andere das auch so sehen oder nicht. :)
Zitat:
Auf der linken Seite des Hauses steht links neben dem Schornstein ein Baum, der das hintere Ende der linken Wand verdeckt. Da könnte durchaus ein Fenster sein.

Könnte sein, ja. Aber wäre das nicht komisch, daß man an der gesamten Hausseite nicht ein Fenster sieht, dann aber ausgerechnet hinter dem Baum sich eines verstecken sollte?
Zitat:
Grundsätzlich ist es so, dass man aufgrund der Perspektive nie alle Wände bzw. nie den ganzen Raum sieht. Nimm z.B. das Speisezimmer. Da sieht man rechts neben der Tür, dass die Wand etwas in den Raum eingerückt ist. So als wäre da ein schmaler Raum, der vom Foyer aus zugänglich sein könnte. Der in Frage kommende Wandabschnitt im Foyer ist aber aufgrund der Perspektive kaum sichtbar. Ggf. ist dies ja ein zweites Treppenhaus für das Gesinde.

Wäre natürlich auch möglich. Wobei ich da eher auf eine Garderobe tippen würde, aber das ist natürlich reine Spekulation. Aber da spekuliere ich gerne, weil mir das Haus so gut gefällt. :D
Zitat:
Im ersten Stock kommt man links von dem zweigeschossigen Abschnitt des Foyers heraus. Der zweigeschossigen Teil ist im ersten Stock durch Wände abgeteilt (die Wände links von der Tür zu Styles Schlafzimmer). MinispoilerWir wissen aber später, dass irgendwo zwischen Schlafzimmer und dem zweigeschossigen Abschnitt des Foyers noch das Schrankzimmer liegt, was bedeutet, dass die Tür nicht direkt ins Schlafzimmer gehen kann.

Da hätte ich gerade gedacht, daß hinter dieser Wand, wo man oben diesen Schrank sieht und auf der anderen Seite das Bild mit der Eule, Minispoilergerade das Schrankzimmer liegt bzw. auch noch ein Teil des Badezimmers. Vom Schlafzimmer aus gesehen ist die Tür zum Badezimmer ja sehr dicht an der linken Wand, von innen aber noch die Dusche daneben.
Ist aber natürlich wieder nur meine Spekulation. Bzw. wird es so angedeutet. Auf der Tür steht ja auch nicht "zu Davids Schlafzimmer", sondern es wird impliziert, daß das direkt dahinter liegt.
Zitat:
In alten Gemäuern gibt es öfter noch Windfänge. Also ein Tür, dann ein Miniflur und wieder eine Tür. Sowas ergäbe Sinn. Und es erklärt auch die unterschiedlichen Türen zum Salon direkt darunter. Es könnte sich hier ebenfalls um einen Windfang mit zwei Türen handeln.

Alles gut möglich. Bzw. sehr wahrscheinlich. Nur wird halt nichts derartiges angedeutet. Und auch an anderen Stellen sind mir gewisse Ungereimtheiten aufgefallen... Halt Stellen, wo z.B. Innen und Außen für mich nicht so recht zusammenpassen. Aber die gehören eher in spätere Abschnitte. Falls ich dann noch daran denke, kann ich ja nochmal drauf rumpochen. :D
Was das Wohnzimmer angeht... Da bin ich ganz verwirrt, wo genau es denn dann liegen könnte. Das Licht fällt da von rechts herein. Also würde man eigentlich darauf tippen, daß es dann halt an der rechten Seite vom Haus liegt. Allerdings ist dort doch die Garage? :shock: Also können die Fenster ja eigentlich nur entweder zur Hausfront oder nach hinten gehen, oder? Oder sie müßten halt hinter der Garage liegen. Was ich aber auch unwahrscheinlich finde, denn es gibt ja noch einen Raum, der nach "hinten" rausgeht. Und man sieht an der Stelle von außen vorne Fenster. Heißt, es müßte Räume davor und dahinter geben. Wenn man davon ausgeht, daß die Eingangshalle jetzt nicht unverhältnismäßig lang ist (wogegen auch spricht, daß im Speisesaal die Fenster zu sehen sind), kann da auch kein so riesiger Raum mehr davor liegen. Und so winzig ist ja auch die Garage nicht.
Ich tendiere persönlich dazu, daß es im Erdgeschoß weder rechts noch links am Haus Fenster gibt.
Aber OK, jetzt bin ich echt verwirrt. :?
Zitat:
Was den Zugang zum dritten Stock betrifft. Wir sehen im ersten Stock aus der Perpektive in Richtung Hausfront weder die Enden der linken und rechten Wand noch die Wand zur Hausfront selbst. Und man sieht auch keinen Lichteinfall, obwohl da ja Fenster sein müssten. Hier können sich also noch Türen verbergen, die u.a. ggf. in ein Treppenhaus für das Gesinde führen. Denn der dritte Stock würde sich ja für Zimmer für das Dienstpersonal eignen.

Ja, das klingt logisch. Widerspricht aber nicht meinen vorherigen Spekulationen. MinispoilerIn Styles' Schlafzimmer geht das Fenster ja auch nach rechts, nicht nach vorne. Da muß also noch ein Zimmer davor sein. Davor jetzt vom Blick auf die Hausfront aus gemeint.
So oder so, irgendwie muß man da ja hochkommen. Glaube nicht, daß Styles Vorfahren oder ihre Angestellten immer mit einer Leiter durch die Fenster in ihre Zimmer gekommen sind. :rofl2:
Zitat:
Ich liebe Angelas Akzent. :)

Ich an sich auch. Aber ohne Untertitel wäre ich da echt aufgeschmissen... :roll:
Zitat:
Bzgl. der Musik. Ich vermute die meisten wissen es. Sie wurde von Janes Ehemann Robert Holmes komponiert. Die Gesangsstücke wurden von den Scarlett Furies beigesteuert, deren Lead Sängerin Raleigh Holmes, also Jane's Stieftochter, ist.

Für die Scarlett Furies gibt es auch im Spiel Reklame. :wink:
Geht das nur mir so, oder denkt ihr auch, daß es in jedem Spiel von JJ mindestens einen Song gibt, der total an GK1 erinnert? :shock:
Bin jetzt nicht mehr sicher, aber ich glaube, bei GM war es Helenas Song?

Jehane hat geschrieben:
das Einzige, was mich bei der englischen etwas stört, ist, dass die Stimme von Styles so... ALT klingt. Als wäre er locker 20-30 Jahre älter. Irgendwie passt die nicht so recht, ist aber vielleicht auch Gewohnheitssache.

Was auch eine gute Frage ist. Wie alt ist Styles eigentlich?
Als jemand, der seit Jahren Professor an einer so angesehenen Uni wie Oxfort ist, kann er ja kaum im gleichen Alter wie Sam sein. Aber dazu wohl lieber in einem späteren Abschnitt mehr Spekulationen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2018, 00:13 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1854
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Ich würde Styles auf etwa Mitte 30 bis Anfang 40 schätzen, das kommt glaub ich hin mit der Professur, grad, wenn man so ein Wunderkind ist. Bei Sam hätte ich angenommen, dass sie Mitte 20 ist, definitiv jünger als Styles.

Das zweite Kapitel ist erstaunlich kurz, hatte das länger in Erinnerung und bin nach nicht mal zwei Stunden damit durch O_O Was mich ein wenig giftet: Am Ende wird einem nicht angezeigt, ob man jetzt überall 100 Prozent erreicht hat, grad bei den Bonus-Sachen würde mich das schon interessieren :) Da stand der Zähler vor Kapitelende auf ich glaub 88%, nachdem ich Minispoilerdie Blumen im Labor und in Sams Zimmer platziert hatte. Dass die Aktion als Bonus zählt, ist irgendwie logisch, nur hab ich keine Ahnung, was der Rest gewesen sein könnte. Ist jetzt zwar nicht tragisch, aber interessant wäre es halt doch :)

Nachdem das Kapitel so kurz ist, überlege ich, ob wir das dritte Kapitel in diesen Abschnitt mit reinnehmen sollen - gebt bitte mal Bescheid, was ihr davon haltet. Das dritte Kapitel dranzuhängen hätte den Vorteil, dass wir damit dann auch gleich Tag 2 komplett abgeschlossen haben. Den Zeitrahmen bis 18. Februar würde ich unverändert lassen.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2018, 00:19 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7808
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Von mir aus können wir Kapitel drei dazunehmen. Bin ja ohnehin schon durch mit Kapitel 2, insofern spielt es für mich keine Rolle :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2018, 00:44 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 104
Hier habe ich eine Seite mit einer Auflistung der Bonuspunkte gefunden. Aber Vorsicht!!! Sind natürlich Spoiler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2018, 10:02 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. März 2004, 18:58
Beiträge: 119
Wohnort: Hamburg
Joey hat geschrieben:
Bakhtosh hat geschrieben:
Im ersten Stock kommt man links von dem zweigeschossigen Abschnitt des Foyers heraus. Der zweigeschossigen Teil ist im ersten Stock durch Wände abgeteilt (die Wände links von der Tür zu Styles Schlafzimmer). MinispoilerWir wissen aber später, dass irgendwo zwischen Schlafzimmer und dem zweigeschossigen Abschnitt des Foyers noch das Schrankzimmer liegt, was bedeutet, dass die Tür nicht direkt ins Schlafzimmer gehen kann.

Da hätte ich gerade gedacht, daß hinter dieser Wand, wo man oben diesen Schrank sieht und auf der anderen Seite das Bild mit der Eule, Minispoilergerade das Schrankzimmer liegt bzw. auch noch ein Teil des Badezimmers. Vom Schlafzimmer aus gesehen ist die Tür zum Badezimmer ja sehr dicht an der linken Wand, von innen aber noch die Dusche daneben.

MinispoilerWenn das Bad breiter ist als Davids Schlafzimmer (glaube ich auch bzw. sieht man ja), dann kollidiert sie aber auf jeden Fall mit dem Treppenhaus (direkt an der Hausrückwand muss es zweigeschossig sein), wenn das Bad bis zur Rückwand das Hauses gehen soll und das Schrankzimmer schon direkt hinter den besagten Wänden ist. Das spricht eher für die Windfangtheorie, weil dann noch etwas Breite dazu kommt, die das Bad dann zusätzlich haben kann ohne mit dem Treppenhaus zu kollidieren.

Joey hat geschrieben:
Auf der Tür steht ja auch nicht "zu Davids Schlafzimmer", sondern es wird impliziert, daß das direkt dahinter liegt.

Impliziert wäre es nur dann, wenn jede Hotspotbezeichnung genau das bezeichnet, was das Objekt auch ist. Und wäre das der Fall, müsste der Hotspot "Tür" oder zumindest was mit "Tür" heißen. So wie es ist, besagt der Hotspot nur, dass es da zu Styles Schlafzimmer geht. Direkt oder indirekt kann man nicht ableiten. Beim Turm z.B. steht bei den Hotspots auch nur "oberes Stockwerk"/"unteres Stockwerk", obwohl man jeweils nur den Treppenansatz sieht.

Joey hat geschrieben:
Was das Wohnzimmer angeht... Da bin ich ganz verwirrt, wo genau es denn dann liegen könnte. Das Licht fällt da von rechts herein. Also würde man eigentlich darauf tippen, daß es dann halt an der rechten Seite vom Haus liegt. Allerdings ist dort doch die Garage? :shock: Also können die Fenster ja eigentlich nur entweder zur Hausfront oder nach hinten gehen, oder? Oder sie müßten halt hinter der Garage liegen. Was ich aber auch unwahrscheinlich finde, denn es gibt ja noch einen Raum, der nach "hinten" rausgeht. Und man sieht an der Stelle von außen vorne Fenster. Heißt, es müßte Räume davor und dahinter geben. Wenn man davon ausgeht, daß die Eingangshalle jetzt nicht unverhältnismäßig lang ist (wogegen auch spricht, daß im Speisesaal die Fenster zu sehen sind), kann da auch kein so riesiger Raum mehr davor liegen. Und so winzig ist ja auch die Garage nicht.

Du gehst aber davon aus, dass die Garage direkt an das Haus anschließt. Das ist aber nicht gesagt. Beide Perspektiven mit der Garage haben zwischen Hausecke und Garage einen ziemlich großen toten Winkel. Da könnte durchaus noch ein 2-3m breiter Durchgang zwischen Garage und Haus zum Garten liegen. Und dann gingen Fenster im Haus teilweise zu diesem Durchgang hin. Wieviel die Garage zusätzlich noch nach hinten versetzt ist, ist auch schwer einzuschätzen. Es könnten noch Fenster im Haus davor liegen.

Joey hat geschrieben:
Ich tendiere persönlich dazu, daß es im Erdgeschoß weder rechts noch links am Haus Fenster gibt.

Und ich denke damit liegst Du falsch. Zum einen hast Du ja das Wohnzimmer und den Lichteinfall selbst erwähnt. Und zum anderen hat auch die Küche ein Fenster (wenn nicht gar eine kleine Tür) zur linken Hausseite heraus. Das wird halt in der Außenperspektive vom Baum verdeckt.


Joey hat geschrieben:
Bakhtosh hat geschrieben:
Ich liebe Angelas Akzent. :)

Ich an sich auch. Aber ohne Untertitel wäre ich da echt aufgeschmissen... :roll:

Für diejenigen, die gerne die englischen Stimmen hören würden, aber mit dem Englischen nicht so firm sind, gibt es eine einfache Möglichkeit das Spiel mit englischer Sprachausgabe aber deutschen Untertiteln zu spielen. Man geht im Gray Matter Installationsverzeichnis in das Unterverzeichnis "\Data\Localized" und benennt "en.pak" in "de1.pak", "de.pak" in "en.pak" und danach "de1.pak" in "de.pak" um. Anschließend stellt man das Spiel auf Englisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2018, 11:26 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 09:05
Beiträge: 337
Wohnort: Austria <3
Interessante Diskussion die ihr da führt. Das alles wäre mir ebenfalls so gar nicht aufgefallen wahrscheinlich, bin da sehr unaufmerksam was solche Nebendinge betrifft. :-D
Bei einigen Spielen bin ich froh wenn ich weiß was von mir als nächstes verlangt wird. :-P

Werde erst voraussichtlich heute mit Kapitel 2 anfangen, aber wenn ihr sagt dass das relativ kurz ist können wir Kapitel 3 gleich mitnehmen. Man kann ja hier trzd über beides schon reden denke ich.
Und 1 Woche Zeit wird vermutlich auch ausreichen, sogar für mich ;-)

Ich kämpfe ja derzeit immer wieder nebenbei mit der Grafikkarte, die ich gerne eingebaut hätte aber derweil noch warten muss. Ich wünschte ich hätte den Kampf nicht gewonnen. ^^
Aber womöglich gewinnt die Grafikkarte doch noch den Krieg. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 10. Februar 2018, 22:00 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 104
Bakhtosh hat geschrieben:
Du gehst aber davon aus, dass die Garage direkt an das Haus anschließt. Das ist aber nicht gesagt. Beide Perspektiven mit der Garage haben zwischen Hausecke und Garage einen ziemlich großen toten Winkel. Da könnte durchaus noch ein 2-3m breiter Durchgang zwischen Garage und Haus zum Garten liegen. Und dann gingen Fenster im Haus teilweise zu diesem Durchgang hin. Wieviel die Garage zusätzlich noch nach hinten versetzt ist, ist auch schwer einzuschätzen. Es könnten noch Fenster im Haus davor liegen.

Ja, klar, wie üblich. Könnte sein. Aber kommt mir halt nicht so vor. Und bei einem schmalen Durchgang würde, auch noch mit den ganzen Bäumen drumrum, kaum so viel Licht durch die Fenster fallen.
Hm. Das Licht dort kommt mir auch irgendwie so vor, als ob es Abendlicht wäre, so von der Farbe und vom Winkel her. Aber eigentlich müßte ja Morgen sein, oder? Aber es würde dazu passen, daß von hinten, durch die großen Fenster im Treppenhaus, sehr viel Licht reinfällt. Zumindest gefühlt schien es mir immer so, als ob das nach Süden geht. :wink:
Zitat:
Und zum anderen hat auch die Küche ein Fenster (wenn nicht gar eine kleine Tür) zur linken Hausseite heraus. Das wird halt in der Außenperspektive vom Baum verdeckt.

Japp, das ist eine Tür. Wohl die Hintertür/Bedienstetentür. MinispoilerIm Endvideo des Spiels kommt durch diese Tür auch jemand rein. Aber alleine davon würde ich noch nicht auf Fenster schließen. Aber ich sag ja, das ist meine persönliche Interpretation ohne Anspruch auf Richtigkeit. :)
Zitat:
Für diejenigen, die gerne die englischen Stimmen hören würden, aber mit dem Englischen nicht so firm sind, gibt es eine einfache Möglichkeit das Spiel mit englischer Sprachausgabe aber deutschen Untertiteln zu spielen. Man geht im Gray Matter Installationsverzeichnis in das Unterverzeichnis "\Data\Localized" und benennt "en.pak" in "de1.pak", "de.pak" in "en.pak" und danach "de1.pak" in "de.pak" um. Anschließend stellt man das Spiel auf Englisch.

Oh, ich wußte gar nicht, daß man nicht ganz normal englische Sprache und deutsche Untertitel einstellen kann. Ehrlich gesagt habe ich das noch nie versucht. Mir reichen da die englischen Untertitel. Mein Problem ist eher Angelas Dialekt. Den finde ich bisweilen schwer zu verstehen, deshalb sind für mich die (englischen) Untertitel wichtig.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 245 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us