Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 245 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 17:50 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 09:05
Beiträge: 350
Wohnort: Austria <3
Bin nun tatsächlich auch soeben in Kapitel 4 angekommen, es ging sich also aus Kapitel 3 bis heute abzuschließen. ;-) Ich finde ja, beide Kapitel waren insgesamt etwas kurz, aber das ist okay. Wahrscheinlich kommt es einem nur so vor wenn's gut voran geht.

Ich muss ja zugeben, ich musst einmal in die Lösung sehen, nachdem
Minispoilerman mit Dr. Styles in die Kammer gestiegen und in Erinnerungen geschwelgt ist, da wusste ich nicht mehr wo ich weiter suchen soll.
Ansonsten war das Kapitel doch ganz gut zu lösen und ich fand es hilfreich, in Person Styles auch mehr über ihn zu erfahren. Aber das Kapitel ist ja offiziell noch nicht beendet.

Was ihr auch schon angesprochen habt bezüglich der Zwischensequenzen, die Personen wirken schon sehr gruselig und sehen ganz anders aus. Speziell am Ende von Kapitel 2 ist mir das aufgefallen. Auch Dr. Styles sieht da immer sehr unheimlich und gefährlich aus, was dann als man seine Person steuert wieder nicht so ist. Da wirkt er sehr traurig und gebrochen.

Zu seinem Mysterium das ihn umgibt, da ist er natürlich auch selbst etwas mit schuld. Dadurch, dass er sich nicht nach draußen begibt und mit niemandem Kontakt hat seit seine Frau gestorben ist, gibt er den Leuten da draußen und ehemaligen Kollegen Raum für Spekulationen. Für Gerüchte und diverse Geschichten um ihn die erfunden wurden dafür kann aber er selbst auch nichts. Alles in allem kann ihn auch niemand so sehen oder sich in ihn hineinversetzen wie er sich derzeit fühlt, wenn er mit niemandem redet.

Er kommt ja sehr oft unfreundlich rüber, was wahrscheinlich auch nur Fassade ist um keine Gefühle zuzulassen und er sich damit auch seiner Frau etwas schuldig zu glauben scheint, dass er nun nicht mehr zufrieden und glücklich sein darf. Er macht sich selbst das Leben noch viel schwerer als es wäre.
Mein Gott, klar ist es schwer jemand Geliebten zu verlieren, aber dadurch sein eigenes Leben gänzlich einzustellen ist nun auch wieder nicht der Sinn der Sache und bringt niemandem was. Er sollte sich mal der Trauer stellen und klar kommen, auch wenn sie der tollste Mensch in seinem Leben war und bleiben wird.
Alles was andere Leute sich in Bezug auf ihn vorstellen kann nur Produkt ihrer eigenen Fantasie sein, weil mit ihm gesprochen oder gesehen hat ihn niemand.

Wegen seines alten Jobs hat er ja in einer Szene erwähnt, dass er sich für das normale Gebiet der Neurobiologie nicht mehr interessiert und seine Aufmerksamkeit gänzlich auf seine Experimente richtet.

Was wiederum die Vorfälle z.B. auf der Laufbahn betreffen, dann bin ich mir da noch unsicher was die zu bedeuten haben und ich denke, dass da noch einiges zusammen kommen wird. Mal sehen, bisher finde ich das Spiel wirklich schön in seiner Aufmachung und Erzählweise, ist genau meine Art von Adventure. Auch dass es in der Lösungsfindung nicht bockschwer ist kommt mir zugute. Man erhält ja auf fast alles auch die Hinweise in welche Richtung man zu suchen hat. :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 18:23 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Es geht tatsächlich relativ flott dahin, für Kapitel 3 hab ich auch nur etwas mehr als eine Stunde gebraucht o_O Liegt vielleicht auch daran, dass der Aktionsradius deutlich kleiner ist, und man bekommt derzeit auch noch genügend Hinweise darauf, was man noch zu tun hat. Das einzige Rätsel, bei dem ich Hilfe gebraucht hab, war das Minispoilermit dem Vokabelgenerator-Teil, das hat für mich auch mit Lösung nicht wirklich einen Sinn ergeben - aber gut, das tun die technischen Aufgaben fast nie, selbst wenn man sie mir erklärt :D

Die Diskrepanz zwischen In-Game-Grafik und Zwischensequenz-Grafik war im dritten Kapitel schon sehr arg, man könnte fast meinen, Styles hat drei verschiedene Gesichter o_O Dass man ihn selbst steuern kann, find ich auch gut, weil man so eine andere Seite von ihm kennenlernt. Zeitweise hab ich mir allerdings schon gedacht, dass er Minispoilerein kleines bisschen besessen ist, tragischer Verlust hin oder her, aber das gehört wohl zur Story, die sonst nicht funktionieren würde. Und es ist ja nicht soooo abwegig, dass jemand Minispoilerüber so einen Verlust nicht hinwegkommt, das kommt in der Realität sicher auch oft genug vor.

Ich schlage vor, wir warten jetzt noch, bis alle mit Kapitel 3 durch sind und nehmen dann den nächsten Abschnitt in Angriff - ich würde mal bis inklusive Mittwoch noch Zeit geben und dann am Donnerstag mit dem nächsten Abschnitt weitermachen. Der wird voraussichtlich die Kapitel 4 und 5 umfassen, also den dritten Tag im Spiel.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 18:31 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 09:05
Beiträge: 350
Wohnort: Austria <3
Ja das stimmt, wollte ich auch schon sagen,
MinispoilerStyles versucht ja sehr verbissen und auch etwas gestört, unbedingt einen Teil seiner Frau wieder zurück zu bringen oder was auch immer er da macht.
Mit dem Generator das hatte ich dann alleine geschafft und auch verstanden, aber erst nachdem ich mir die Stelle im Buch ca. 20 Mal durchgelesen hatte :-P


Aber ja die Geschichte hätte wohl nicht funktioniert wenn alles normal gewesen wäre. ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 18:57 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Eben, dann wäre die Geschichte ja schon wieder aus, und das wäre schade :) Dazu ist das Ganze dann doch zu spannend. Was mich ja beim dritten Kapitel extrem begeistert hat, ist, dass David nicht nur - wie auch Sam - in die Richtung schaut, in die man den Mauszeiger bewegt, nein, es gibt auch Spiegelungen von ihm im Bad. Das ist total cool gemacht - wenn er auf die Dusche zugeht, sieht man eine Reflexion von ihm auf der Duschtür und im Spiegel, wenn er dran vorbeigeht. Das sind Kleinigkeiten, aber die wirken einfach extrem gut, weil man merkt: Da hat sich jemand Gedanken gemacht und auf Details geachtet. Schade ist dafür, dass man Gegenstände nicht sieht, die ein Charakter grade in der Hand hält/nimmt/ablegt.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Februar 2018, 23:04 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3785
Titel: Gezeitenwanderer
Das heißt für Kapitel 3 ist bis Mi Zeit?
Bin grad verwirrt wegen dem Zeitplan weil Fustelpustel schon in Kapitel 4 ist.
Aber bis Mi schaff ich Kapitel mit Sicherheit. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 10:16 
Offline
Schwertmeister
Schwertmeister

Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 09:05
Beiträge: 350
Wohnort: Austria <3
Ja wir hatten Kapitel 3 beim letzten Abschnitt gleich dazu genommen, deshalb steh ich schon am Anfang von Kapitel 4.

Aber ich warte natürlich auch bis wir weiter spielen. :top:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Montag 19. Februar 2018, 14:37 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Ja, der Abschnitt umfasst Kapitel 2 und 3 - das steht im Thread auf Seite 4, glaub ich, ist aber vermutlich durch die Diskussion untergegangen. Ich hatte den Abschnitt um Kapitel 3 erweitert, weil Kapitel 2 so kurz war und würde auch in Zukunft zwei Kapitel pro Abschnitt spielen, wenn euch das recht ist - auch, weil dann gleich die In-Game-Tage komplett abgedeckt sind. Kapitel 2 und 3 umfassen ja Tag 2, Kapitel 4 und 5 Tag 3 und so weiter :) Ich bild mir zwar ein, dass das Spiel mit der Zeit etwas schwieriger wird und sich die einzelnen Kapitel nicht mehr in 1-2 Stunden abwickeln lassen, aber das sehen wir dann eh - verlängern können wir bei Bedarf ja immer.

Wie geht's eigentlich dem Rest?

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Februar 2018, 23:12 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3785
Titel: Gezeitenwanderer
So bin mit Kapitel 3 durch, werde dann aber dazu was sagen wenn ich weiß das alle mit Kapitel 3 auch durch sind und werde heute noch mit Kapitel 4 beginnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. Februar 2018, 23:16 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Wenn ich das richtig sehe, sind wir alle mit den Kapiteln 2 und 3 durch, oder? Dann würde ich morgen eine Zusammenfassung zu den letzten beiden Kapiteln posten.

Wer mag, kann derweil mit dem nächsten Abschnitt loslegen. Der umfasst die Kapitel 4 und 5, Zeit würde ich wieder bis Mittwoch einplanen, bei Bedarf auch länger - oder kürzer, je nachdem, wie schnell ihr seid :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Februar 2018, 14:08 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7893
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Von mir aus gerne, bin zwar nach ein paar Tagen Pause ein bisschen raus aus der Geschichte, aber steh schon am Anfang von Kapitel 4 :)

Bislang finde ich es immer noch spannend, wie gut das Game gealtert ist (abgesehen von der Inventarsteuerung). Bin mal gespannt, wer dahintersteckt (kann mich immer noch nicht dran erinnern, wie es beim ersten Mal ausgegangen ist - gut das mein Gedächtnis so schlecht ist :) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Februar 2018, 14:36 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Geht mir ähnlich :) Ich kann mich noch dran erinnern, dass ich das Endrätsel ziemlich cool fand und das auch fast im Alleingang geschafft habe, dafür hab ich aber auch gut eine Stunde gebraucht. Aber wie das Spiel ausgegangen ist... keine Ahnung, das hab ich nicht mehr präsent. Umso spannender find ich es, das jetzt noch mal neu zu entdecken :) Ich poste später die Zusammenfassung der letzten beiden Kapitel und lege dann auch direkt mit dem neuen Abschnitt los.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Februar 2018, 16:02 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Zusammenfassung Kapitel 2 und 3

Bild

Es ist Sams zweiter Tag in Dread Hill House. Bei einem ausgiebigen Frühstück widmet sie sich zunächst der Zeitung. Offenbar gab es eine seltsame Begebenheit auf eben jener Laufbahn, die wir gegen Ende des ersten Kapitels kurz gesehen haben. Anscheinend wurden neue Linien gezogen, in bester Kornkreis-Manier. Das könnte einen Blick wert sein. Vorher macht sich Sam aber an die Erkundung des Labors – wenn sie schon Styles' Assistentin spielt, dann sollte sie sich wenigstens halbwegs auskennen und wissen, was wo ist. Im Keller bewundert sie die umfangreiche Weinsammlung - leider kann sie sich nicht bedienen, und es wäre dafür auch noch etwas zu früh am Tag.

Im Labor wartet eine freundliche Notiz von Styles: Sam soll anfangen, verschiedenen Akten einzusortieren. Styles erwartet allerdings nicht, dass sie damit bis zum Abend fertig wird. Das werden wir ja sehen! Sam, von Arbeitseifer gepackt, hat die Akten im Handumdrehen einsortiert und kann sich nun spannenderen Dingen widmen, etwa, die restlichen Akten zu durchstöbern.

Sie stößt auf einige interessante Informationen: Offenbar glaubt Styles, dass das menschliche Gehirn zu viel mehr in der Lage ist als wir wissen und dass beispielsweise rein durch Gedankenkraft die Muskeln trainiert werden können – eine Theorie, die ein Kollege Styles' in einem Fachartikel ordentlich verrissen hat. Außerdem findet Sam ein Schreiben von Styles' früherem Arbeitsplatz, dem Radcliffe Hospital: Styles möge doch bitte endlich, endlich den Beleg für ein vom Spital gestiftetes Gerät schicken. Auch eine Mitarbeiterliste des Radcliffe Hospitals können wir einsacken.

Bild

Wohin als nächstes? Sam beschließt, sich zunächst einmal um die restlichen Teile des Daedalus-Puzzles zu kümmern und begibt sich ins Pub „The Windy Dog“, wo sie ein weiteres Stück des Puzzles an sich nehmen kann. Die letzte Spur führt sie in die Kathedrale des Christ Church College, wo im Taufbecken das fünfte Stück auf sie wartet und wo wir bei genauerem Hinsehen einen alten Bekannten entdecken können. Endlich kann Sam die Teile zusammensetzen und das darauf abgebildete Rebus lösen! Die Spur führt zurück zum Carfax Tower, genauer gesagt, zur Telefonzelle, wo sich nach Eingabe des Namen „Judas“ eine Männerstimme meldet, die Sam zu ihrem Erfolg gratuliert. Für ihre Mühen erhält sie eine seltsame Münze. Da diese Aufgabe vorerst abgeschlossen ist, kann sich Sam um die Vorkommnisse auf der Laufbahn kümmern.

Ein Gewirr aus weißen Linien bedeckt die Horspath Laufbahn. Der junge Angestellte, der den undankbaren Job ausgefasst hat, diese Linien wieder zu entfernen, stellt sich als Eddie vor. Er war am Vorabend auf der Laufbahn, um die Linien nachzuzeichnen, als plötzlich ein Wind bzw. eine Art Sandsturm aufgekommen ist. Eddie erzählt, dass er nichts mehr sehen konnte und etwa fünf Minuten gebraucht hat, um dem Sturm zu entkommen. Als er sich umdrehte, waren die merkwürdigen Linien bereits auf die Laufbahn gezeichnet, und die seltsame Staubwolke bewegte sich entlang der Laufbahn, als hätte sie einen eigenen Willen. Für Sam ist klar: Da steckt ein Zauberer dahinter. Womöglich versucht da jemand, vor ihr in den Daedalus-Club aufgenommen zu werden? Das bedarf der Klärung, daher stattet Sam Mephistopheles einen Besuch ab. Er rückt mit ein paar Informationen über meisterhafte Inszenierungen heraus, die absolviert werden müssen, um in den Club aufgenommen zu werden, aber wirklich weiterhelfen kann er nicht. Nachdem Sam aber schon mal da ist, deckt sie sich gleich mit ein paar Utensilien ein – wer weiß, wozu sie die noch brauchen kann.

Weiter geht es ins Radcliffe Hospital, wo sich Sam zunächst mit Susan Whittier unterhält. Die ist heilfroh, dass endlich jemand den Beleg für das Gerät vorbeibringt und lässt Sam zu Dekan Headley, von dem sich Sam mehr Informationen über ihren Arbeitgeber erhofft.

Headley weiß von dem neuen Experiment; Styles hat es offenbar über die Uni genehmigen lassen, und Headley ist außer sich vor Freude, dass Styles endlich wieder arbeitet. Sam erfährt, dass Styles aus einer sehr reichen Familie stammt und auch verheiratet war. Dann gab es jedoch einen schrecklichen Unfall, über den Headley nicht mehr erzählen will. Die Gerüchte rund um Styles und dessen mehr als fragwürdigen Ruf führt der Dekan auf neidische Kollegen zurück und auf den Umstand, dass Styles extrem zurückgezogen lebt. Physisch sei mit dem Wissenschaftler aber alles in Ordnung, versichert Headley. Aha. Physisch. Und psychisch? Leider lässt sich Headley nicht mehr Informationen entlocken; er steht loyal zu Styles. Dann muss Sam eben mal wieder in die Trickkiste greifen.

Mit Hilfe der Utensilien aus dem Zauberladen lenkt sie Susan Whittier lange genug ab, um eine Kopie des Plans für das Experiment zu ergattern – schließlich will sie als gute Assistentin wissen, was da eigentlich passiert. Das Experiment beschäftigt sich mit der Möglichkeit, über geistige Anstrengung die Muskeln zu trainieren; laut dem Plan soll in der ersten Nacht versucht werden, per Gedankenkraft den Muskeln quasi einzureden, dass der Körper läuft. Ob da ein Zusammenhang mit den Vorkommnissen auf der Laufbahn besteht?

Bild

Auf dem Weg nach draußen begegnet Sam einem der Studenten, die am Experiment teilnehmen. Malik ist offenbar der Einzige, der sich näher mit Styles beschäftigt hat und ihn als Wissenschaftler achtet. Er schwärmt geradezu von Styles. Vielleicht ist Sams Arbeitgeber ja doch nicht so übel und hatte einfach nur eine schwere Kindheit? Sie beschließt, sich noch mal im Archiv von Dread Hill House umzusehen. Im Foyer kann sie gerade noch einen Anruf abfangen und weitere potenzielle Assistenten fernhalten bzw. der Uni mitteilen, dass Styles bereits fündig geworden ist. Das Archiv fördert bei intensiverer Suche eine Kondolenzkarte zu Tage, die von Styles' Kollegen unterschrieben wurde. Nur Adrian Linkweller hat sein Autogramm verweigert – derselbe Adrian Linkweller, der Styles' Überlegungen in einem Artikel gehörig verrissen und als esoterischen Unfug abgetan hat. Weitere Recherchen sind hier nicht mehr möglich, daher begibt sich Sam zu St. Edmund's Hall und unterhält sich mit den übrigen Versuchskaninchen. Danach geht es zur Bodleian Library.

Dummerweise kann Sam die Bibliothek nur mit einem Studentenausweis betreten. Aber auch hier hilft ihre Trickkiste weiter: Sie kann Helena deren alten Ausweis abluchsen und für ihre Zwecke verwenden, um so in die Bibliothek zu gelangen. Nach einem kurzen Gespräch mit der Bibliothekarin ist klar: Weitere Recherchen müssen via Computer durchgeführt werden. Verschiedene Zeitungsartikel befassen sich mit Styles, der offenbar als Wunderkind bzw. Genie galt, sich in die ebenfalls aus wohlhabender Familie stammende und logischerweise wunderschöne Laura verliebte und mit ihr Oxfords Traumpaar bildete. Doch am 23. Oktober 2002 kam es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem Laura ums Leben kam. Styles selbst trug laut Artikel Verletzungen am Gehirn davon. Sam erinnert sich schlagartig an Ereignisse aus ihrer Kindheit, und ebenso plötzlich ändert sich ihre Einstellung zu Styles, den sie von jetzt an mit ganz anderen Augen sieht.

Bild

Im dritten Kapitel übernehmen wir die Kontrolle über David Styles. Der schwelgt zunächst in Erinnerungen an seine geliebte Laura. Praktisch alles in seinem Zimmer, im Bad, im Büro und im Rest des Hauses erinnert ihn an sie, und der sonst so grantige, arrogante Styles erscheint mit einem Mal verletzlicher und sanftmütiger, wenn er über Laura spricht bzw. an sie denkt. Dass er immer wieder ihre Präsenz spürt und auch Mrs. Dalton glaubt, Laura im Spiegel gesehen zu haben, macht es natürlich nicht unbedingt einfacher für ihn, mit dem Verlust klarzukommen. Im Gegenteil: Weil ihn seine eigentliche Arbeit nicht mehr interessiert, hat Styles beschlossen, mit Hilfe eines Isolationstanks und einer seltsamen Maschine Lauras Präsenz zu verstärken und ihr zu helfen, sich einen Weg ins Diesseits zu bahnen. Die Maschine – ein Dialoggenerator, der mit PSI-Kräften funktioniert – muss allerdings erst kalibriert werden, ehe sie einsatzfähig ist.

Das klappt allerdings nur mit verschiedenen Hilfsmitteln: Der Tank kann zwar spezifische Erinnerungen heraufbeschwören, braucht dazu aber Unterstützung in Form von Sinneseindrücken, die David erst im ganzen Haus zusammentragen muss. Dabei kommt das Weinregal ebenso zum Einsatz wie eine Flasche Shampoo aus Davids Bad, Lauras Badeanzug, eine CD und ein altes Foto. Die Erinnerung, die an sich sehr harmonisch beginnt, schlägt jäh ins leicht Gruselige um – Laura scheint David etwas mitteilen zu wollen, spricht von blauen Kacheln und besteht darauf, dass sich David die Autos genauer anschaut. Autos? Welche Autos? Und welche blauen Kacheln? Hat David vielleicht etwas zu viel Wein getrunken, ehe er in den Tank gestiegen ist? Er erinnert sich, dass in dem Stapel Fotos in seinem alten Büro auch eines von jener schrecklichen Nacht liegt und beschließt, das Bild zu holen. Tatsächlich: Er und Laura stehen vor einem Hintergrund aus blauen Kacheln. Da ist aber noch etwas Anderes... David scannt das Foto und erkennt im Bildbearbeitungsprogramm einen äußerst beunruhigenden, unheimlichen Schatten, auf den er sich keinen Reim machen kann. Vielleicht kann ihm ja der Inspektor weiterhelfen, der vor drei Jahren den Fall bearbeitet hat. Ein kurzes Telefonat mit Inspektor Paiser fördert die Information zu Tage, dass das Gaspedal des Autos, das den Wagen der Styles gerammt hat, mit dem Boden verschmolzen war. Das Fahrzeug selbst ist bei dem Unfall unversehrt geblieben.

Als wäre das alles noch nicht schräg genug, entdeckt David, dass der Dialoggenerator während seiner Sitzung im Tank aktiv war: Die mit dem Generator verbundene Buchstabenrolle hat die Buchstaben I und M fixiert. David ist überzeugt: Laura versucht, Kontakt aufzunehmen und ihm via Dialoggenerator etwas mitzuteilen. Was das genau ist, kann er jedoch vorerst nicht herausfinden. Schließlich hat er noch ein Experiment durchzuführen. Dieses Mal schickt er seine Versuchskaninchen ins Hallenbad der St. Edmund's Hall, und wieder passiert etwas Unheimliches: Wir sehen panische Studenten, die aus dem Wasser flüchten, als wären zweiköpfige Haie hinter ihnen her, und als die Kamera herauszoomt, stellen wir fest, dass sich das Wasser im Pool blutrot verfärbt hat.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Februar 2018, 20:14 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3785
Titel: Gezeitenwanderer
Hi ich schaffe bis morgen Kapitel 8 nicht bin im Kapitel 4.
Schaffe das Kartenspiel nicht, wenn man ungerade Zahlen bei den Karten daliegen und ich anfange: ich verliere. Liegen mehr gerade Zahlen da bei den Karten: Gegner fängt an: Ich verliere.
Egal ob ich die Regeln befolge oder nicht, ich schaff es nicht 3mal in Folge zu gewinnen..maximal einmal...
Ich komm so nicht weiter..kann jemand mit seinen Savefile bitte aushelfen so das man diese lästige Stelle überbrücken kann?
Danke :/


Nachtrag es geschafft nachdem mir wer den Tipp gab das man die Gesamtkarten zählen muss, ist die Summe der Karten gerade: Gegner anfangen lassen. Ist die Anzahl der Karten ungerade: Man beginnt selber, also Sam.
Und ich hab den Fehler gemacht alle Karten akribisch zu überprüfen welche von denen ungerade ist und welche nicht... und dann zu grübeln wer anfangen darf....Es geht viel einfach die Summe der Karten zählen und dann das befolgen wie es im Regelbuch steht...endlich geschafft.. :D

Hoffe das nicht in Spoiler steht ist in Ordnung?Ohne diese Wissen ist das Kartenspiel echt schwer zu lösen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Februar 2018, 21:35 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
An der Stelle bin ich noch gar nicht, aber das klingt etwas lästig - ich meine mich wie gesagt zu erinnern, dass der Schwierigkeitsgrad langsam ansteigt, das Kartenspiel scheint mir auch darauf hinzudeuten. Den Tipp kann man gerne so stehen lassen; das könnte eine Stelle sein, die auch andere Spieler fuchst :) Und keinen Stress wegen dem aktuellen Abschnitt, wir fangen eh grade erst alle an mit Kapitel 4, dann geht's direkt mit Kapitel 5 weiter, und dafür ist bis nächste Woche Zeit :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Februar 2018, 23:46 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3785
Titel: Gezeitenwanderer
Jehane hat geschrieben:
An der Stelle bin ich noch gar nicht, aber das klingt etwas lästig - ich meine mich wie gesagt zu erinnern, dass der Schwierigkeitsgrad langsam ansteigt, das Kartenspiel scheint mir auch darauf hinzudeuten. Den Tipp kann man gerne so stehen lassen; das könnte eine Stelle sein, die auch andere Spieler fuchst :) Und keinen Stress wegen dem aktuellen Abschnitt, wir fangen eh grade erst alle an mit Kapitel 4, dann geht's direkt mit Kapitel 5 weiter, und dafür ist bis nächste Woche Zeit :)



Hab mich vorhin vertippt meinte Kapitel 4-5 Kapitel 4 hab ich fast durch.
Für alle die noch nicht so weit sind wurde es in den Spoiler gepackt.

Spoiler:
Bis auf den Vorfall im Schwimmbad und das man viel rumspioniert, und wieder mal eine Erscheinung von der verstorbenen Frau von Dr. Styles hatte, und das man einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit von seiner Frau und ihm sah in Kapitel 3 ist ja bisher nicht viel passiert.
Dr Styles scheint echt alles dran zu setzen den Geist seiner verstorbenen Frau im Haus manifestieren zu wollen, bei all den Vorfällen die passiert sind: Entweder erlaubt sich da jemand ziemlich böse Streiche, oder der Geist seiner Frau spielt dabei wirklich eine Rolle.
Mal sehen :)


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 00:05 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Ah, ok - ja, die Story lässt sich relativ langsam an, und ich find auch die Frage spannend, Minispoilerob Styles' Frau wirklich herumspukt oder er ihre geistige Energie mit Hilfe seiner Experimente steuern kann. Das und die seltsamen Vorkommnisse während der Experimente mit den Studenten. Ich glaub schon, dass da ein Zusammenhang besteht, kann mir aber grad nicht vorstellen, wie der wirklich ausschaut. Das kann was Übernatürliches sein - wäre bei Jane Jensen ja nix Neues -, aber eben nicht nur. Wir sollten aber bald mal mehr erfahren, immerhin haben wir bald die Hälfte des Spiels hinter uns :)

Ist euch übrigens was in der Kathedrale von Christchurch College aufgefallen? Da steht ein alter Bekannter rum, wenn man reinkommt - ganz rechts, etwas im Schatten und auf den ersten Blick nicht wirklich erkennbar. Auf den zweiten Blick findet sich dort eine nette Referenz auf Gabriel Knight 3 :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 05:07 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 106
Kapitel 4... done! Uff! Da war ja einiges zu tun.
Und ich würde zu gerne jetzt noch weiterzocken. Ist doch sooo spannend! Aber ich denke, bevor mein auf die Tastatur fallender Kopf noch am Ende Styles oder Sam erschlägt, lasse ich sie doch lieber erst mal in Ruhe und nerve sie zu einer späteren Zeit wieder. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 13:39 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Ich glaub, keiner von uns will, dass du versehentlich Styles oder Sam erschlägst :D Und Schlaf ist wichtig, man kann ja nicht alles mit Kaffee kompensieren *g*

Ich schau, dass ich vor dem Wochenende zumindest Kapitel 4 schaffe, das wird sich ja wohl heute ausgehen... ab morgen sind meine Eltern und meine Schwester da, da wird's nix mit Zocken bzw. würden sie es vermutlich etwas unhöflich finden, wenn ich mit ihnen am Tisch sitze, ein paar "Mhm"s und "Aha"s einwerfe und ansonsten herumklicke, während aus den Lautsprechern des Laptops englische Stimmen erklingen und Sätze sprechen, die für die Familie null Sinn ergeben... ich stell mir das grad bildlich vor :D "Und dann hat die Nachbarin gesagt..." "Moment, Mama, ich muss nur schnell... ah, verflixt, wie geht denn das blöde Rätsel... wo hab ich denn... ah, da... *frenetisch klick*" "Also, jedenfalls, die Nachbarin..." "Moment noch, bin's gleich... muss das noch erledigen, ich hab schließlich auch eine Verantwortung, ich leite da diesen Playthrough..." "Einen was?" *ausführliche lange Erklärung, was ein Playthrough ist und wie das funktioniert*" "*verständnisloses Schweigen*" :D

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 22:48 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Habt ihr eigentlich problemlos weiterspielen können? Bei mir laggt das Spiel aus unerfindlichen Gründen, seit ich in Kapitel 4 angekommen bin, es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis sich Sam zum nächsten Ausgang bewegt (Doppelklick nutzt nix). Auch Dialoge laufen langsamer ab. Es startet auch langsamer als sonst, d.h. die Logos von Entwicklerstudio und Publisher laden deutlich langsamer. Laut Steam-Forum ist das ein sehr typisches Problem, auch auf guten Computern. Ich arbeite mal die verschiedenen möglichen Lösungen ab und schaue, ob davon was hilft. Als ich das Spiel damals beim Release erstmals gespielt habe, hatte ich solche Probleme definitiv nicht.

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 23:05 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 106
Mir ist nichts derartiges aufgefallen. *puh*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Freitag 23. Februar 2018, 23:49 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 7893
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Das Problem habe ich eigentlich nicht, nein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 01:32 
Offline
Sensenmann
Sensenmann
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 5. April 2007, 17:36
Beiträge: 1877
Wohnort: Wien
AC-Job: Staff
Titel: Flachzange
Ah gut :) Es scheint auch nicht auf allen Computern aufzutreten (hat eine kurze Recherche bei Steam ergeben). Wenn, dann lässt es sich abartig einfach beheben: Man startet einfach den Rechner neu. Aus irgendeinem Grund funktioniert das Spiel danach wieder wie gehabt. Das verstehe wer will, aber soll mir recht sein, wenn die Lösung so einfach ist :)

Mit Kapitel 4 bin ich grade durch, das war teilweise doch schon eine Spur schwieriger als die Kapitel 1 bis 3. Beim Kartenspiel hab ich auch überlegen müssen, wie das jetzt genau funktioniert und hab gleich die erste Runde grandios in den Sand gesetzt, ehe ich auf die Idee gekommen bin, mir die Anleitung noch mal ganz genau durchzulesen. Die ist an sich eh sehr eindeutig. Man muss nur zwei Dinge beachten: wer anfängt und welche Karte man anfangs für die Vorhersage auswählt. Die darf man dann auf keinen Fall eliminieren. Fängt man selber bei einer geraden Kartenanzahl an, dann passiert das aber unweigerlich, weil es sich von den Karten her einfach nicht ausgeht. Dann verliert man. Bei einer ungeraden Kartenanzahl bleibt beim letzten Zug des Gegners auf jeden Fall die von Sam gewählte Karte übrig, sodass der verlieren muss. Das Ganze klingt auf den ersten Blick viel komplizierter, als es eigentlich ist, aber das merkt man auch erst, wenn man es ausprobiert hat :)

Ich find's btw nett, dass die Zaubertricks nicht immer was mit "Gib Gegenstand in die linke Hand, lenke Publikum ab etc." zu tun haben, sondern eben auch mal solche Dinge wie das Kartenspiel beinhalten. Das sorgt für etwas mehr Abwechslung. Allzu viele Tricks sind jetzt allerdings nicht mehr übrig, ich glaub, den Großteil mussten wir schon anwenden - wobei ich mir grad nicht sicher bin, ob ein Trick auch doppelt vorkommt bzw. ob nicht später neue Tricks dazukommen. Werden wir ja noch sehen :)

Was mir gegen Ende des Kapitels aufgefallen ist: Kann es sein, dass Sam allmählich ein schlechtes Gewissen den anderen Studenten gegenüber bekommt? Schließlich lügt sie die ja permanent an bzw. legt sie mit Tricks herein. Sie macht in der letzten Cutscene den Eindruck, als wäre ihr das selbst nicht mehr so recht. Ich glaub fast, sie mag die anderen inzwischen. Auch der Umgang mit Styles hat sich verändert. Er spricht sie jetzt schon mal mit Sam oder Samantha an, und wenn er sie angrantelt, gibt sie eine sarkastische Bemerkung zurück - find ich sehr gelungen :)

_________________
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 01:45 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 106
So, bin jetzt durch mit Kapitel 5. Und keine Angst, trotz Kopf-auf-Tatatur-Knallen geht es Sam und Styles noch gut. Naja, soweit es ihnen halt gut geht in dem Spiel. :wink:
Darf man denn jetzt schon offen über alles bis Ende Kapitel 5 diskutieren? Oder besser noch etwas warten, bis mehr soweit sind?
Wir konnten in diesen beiden Kapiteln ja so allerhand herausfinden. Vor allem wieder in Kapitel 5 über Styles.
Erste noch recht unverfängliche Gedanken zu den Charakteren in diesen beiden Kapiteln erst mal im Spoiler, weil ich diesmal wohl recht schnell war und viele die noch nicht durchhaben. Sind keine großen inhaltlichen Spoiler, aber sicher ist sicher.
Spoiler:
Sam scheint mir recht... offen zu sein. Ich meine in dem Sinne, daß sie zwar nicht immer alles nach Außen trägt, aber doch eigentlich für den Spieler oder auch die Lämmer stets so ist, wie sie eben ist. Sie mag einige Dinge verschweigen oder auch mal etwas die Wahrheit biegen, aber sie verstellt sich nicht wirklich, oder?
Styles dagegen scheint von außen... also aus der Sicht von denen, mit denen er so zu tun hat (Außer natürlich für Mrs. Dalton, die ihn halt schon ewig kennt) anders zu sein, als für uns als Spieler, wenn wir ihn sozusagen "unbeobachtet" beobachten dürfen. Er hat eine Art Fassade um sich herum, durch die er niemanden schauen lassen mag. Und wie man sieht, hat er ja auch irgendwie einen guten Grund dafür.


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 02:39 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 106
Jehane hat geschrieben:
Man startet einfach den Rechner neu. Aus irgendeinem Grund funktioniert das Spiel danach wieder wie gehabt. Das verstehe wer will, aber soll mir recht sein, wenn die Lösung so einfach ist :)

Ich kenn mich mit sowas nicht aus. Aber könnte sein, daß der Speicher irgendwie vollgemüllt wird. Durch Neustart ist der dann wieder leer und es läuft wieder rund?
Vielleicht hängt das ja von der Größe oder Art des Speichers ab?
Wäre dann vielleicht ein Grund, warum es nur manche betrifft. Aber dann würde ich mich fragen, warum ich dieses Problem nicht habe. Mein Computer ist sehr alt und der Speicher auch recht mager...
Zitat:
Ich find's btw nett, dass die Zaubertricks nicht immer was mit "Gib Gegenstand in die linke Hand, lenke Publikum ab etc." zu tun haben, sondern eben auch mal solche Dinge wie das Kartenspiel beinhalten. Das sorgt für etwas mehr Abwechslung.

Finde ich an sich auch. Aber ich hätte es schöner gefunden, wenn man die Tricks nicht so "präsentiert" bekommen hätte, sondern sie sich irgendwie erst selbst hätte erarbeiten müssen. Weiß nicht mal wie... Vielleicht ein Bücherregal im Magie-Laden oder selbst zusammensetzen aus einzelnen Handlungsoptionen, ohne eine derart präzise Anleitung. Oder beides in Kombination oder so. Halt etwas herausfordernder. So muß man ja immer nur genau das tun, Schritt für Schritt, was in dem Zauberbuch steht. Nicht viel Freiraum für eigene Gedanken.
Zitat:
Allzu viele Tricks sind jetzt allerdings nicht mehr übrig, ich glaub, den Großteil mussten wir schon anwenden - wobei ich mir grad nicht sicher bin, ob ein Trick auch doppelt vorkommt bzw. ob nicht später neue Tricks dazukommen. Werden wir ja noch sehen :)

Soweit ich mich erinnere, gibt es da keine neuen Tricks mehr. Bei doppelten bin ich mir nicht sicher. Glaube nicht, aber... ich kann mich echt nicht mehr erinnern. :o
Zitat:
Was mir gegen Ende des Kapitels aufgefallen ist: Kann es sein, dass Sam allmählich ein schlechtes Gewissen den anderen Studenten gegenüber bekommt? Schließlich lügt sie die ja permanent an bzw. legt sie mit Tricks herein. Sie macht in der letzten Cutscene den Eindruck, als wäre ihr das selbst nicht mehr so recht. Ich glaub fast, sie mag die anderen inzwischen.

Sam ist an sich ja auch nicht so ein verlogener Mensch. Sie hat Tricks verwendet und auch mal die Wahrheit etwas ausgedehnt, weil es gerade nötig war. Aber wie eine chronische Lügnerin kommt sie mir nicht vor. Sie tut einfach das, was sie gerade als richtig empfindet und tut auch mal etwas, das ihr wohl nicht wirklich behagt, um "das größere Ziel zu erreichen". Um eben zu dem Ziel zu gelangen, das sie für richtig und gerechtfertigt hält. Aber ich hatte nie den Eindruck, daß es ihr egal ist, wenn sie jemandem damit schadet oder jemanden (emotional) verletzt. Also ja, ich glaube, daß es ihr schon leid tut, wenn dies durch ihre Handlungen geschieht. Nicht mal, weil sie die Lämmer inzwischen liebgewonnen hat. Was sie wohl hat. Aber so, wie ich Sam kennengelernt habe, würde sie auch einem Wildfremden nicht gerne einen Schaden, egal ob materiell, emotional oder sonstwie zufügen.
Zitat:
Auch der Umgang mit Styles hat sich verändert. Er spricht sie jetzt schon mal mit Sam oder Samantha an, und wenn er sie angrantelt, gibt sie eine sarkastische Bemerkung zurück - find ich sehr gelungen :)

Ja, die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich weiter. Wobei ich immer den Eindruck habe, daß Styles Sam sehr distanziert anspricht. Nur, wenn etwas Krasses passiert ist und er sozusagen im Alarmzustand ist, vergißt er seine Mauer der Distanz etwas und nennt sie dann auch mal Sam.
Eben so, als wollte er bewußt eine Distanz aufbauen, Sam gar nicht mögen wollen. Aber gäbe es diese Mauer nicht, würde er sie wohl sehr mögen. Aber er will weder sie noch sonst jemand "Fremden" mögen. Solange er "normal" denkt, hält er diese seine Regel meist ein. Aber in "Extremsituationen" vergißt er diese und handelt und spricht persönlich, so wie er es vielleicht (?) generell machen würde, wäre er noch der, der er einmal war, vor all diesen schlimmen Dingen.

Aber eine interessante Frage. Hypothetische Situation. Sam wäre Styles begegnet, bevor seine Frau gestorben ist. Z.B. als wirkliche Studentin an der Uni. Oder einfach so zufällig in Oxford, als sie da zufällig Rast gemacht hätte in einem Cafe, in dem er gerade seine Mittagspause verbracht hat.
Was meint ihr, wie sich die beiden dann wohl begegnet wären? Ich meine so emotional gesehen. Hätten sie sich dann gemocht, wären vielleicht sogar Freunde geworden? Oder wäre Sam dann für Styles nur eine 08/15 Studentin/Zufallsbekanntschaft gewesen? Oder wären sie vielleicht zu gegensätzlich, um sich zu mögen? Die Magierin und der Wissenschaftler. Hätten die in einer "normalen" Alltagssituation irgendeine Gemeinsamkeit gehabt, die sie "zusammenbringt", zu einem Gespräch oder einem gemeinsamen Kaffee?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4. Playthrough Gray Matter
BeitragVerfasst: Samstag 24. Februar 2018, 04:17 
Offline
Weltherrscher
Weltherrscher
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 00:22
Beiträge: 3785
Titel: Gezeitenwanderer
Soo bin mit Kapitel 4-5 durch.
Spoiler:
Dr Styles hat wohl nix besseres zu tun als kramphaft Erinnerung mit seiner toten Frau aufleben zu lassen.
Was tut er wohl am Ende wenn seine liebe tote Frau am Ende nun zu einen Rachegeist geworden ist die auf blutige Rache sinnt? 8o
Einerseits süß und romantisch das jemand so sehr an jemand feshalten kann und weiter liebt selbst über den Tod hinaus und die Person nicht loslassen will gedanklich...wenn man sich anguckt wie schnell heute Menschen Partner austauschen, ist es fast schon irgendwo süß und bewundernswert wie lang er immer noch seine Frau liebt und seine Liebe und Erinnerungen an sie nicht aufgeben will.
Sie nicht aufgeben will..nur hoffen wir er übertreibts nicht.traue ihm zu das er verrückt genug wäre Samantas Körper zu benutzen damit seine Frau ein neues Zuhause fände.. O_o
Ich halt ihn nicht für so gruselig aber da er zig Experiemente startet um den Geist seiner Frau im Haus manifestieren und sehen zu können, wer weiß welcher Teufel ihn dann als nächstes reitet weil er seine Frau vermisst? :o
Ich weiß nicht ob ich diese Sticheleien zwischen Sam und ihm als amüsant werten soll, während er seine Frau abgöttisch liebt, herrscht zwischen Sam und David regelrecht die Eiszeit.
Er ist Sam gegenüber wirklich sehr kalt wenn nicht grießgrämig gegenüber und macht es ihr alles andere als leicht.
Ironisch wie Menschen zu jemand sie sind den sie lieben und wie sie ein ständiges Ekelpaket zu anderen sein können wenn sie zu den Personen kaum Vertrauen haben O_o
Ich hab den Verdacht, das die Studentin die aufkreuzte in Dr Style Erinnerung in der Hypnose Sitzung Sam war.
Hat jemand auch den Verdacht?
Werde morgen mit kapitel 6 weiter machen.


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 245 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us