Seite 1 von 1

Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 01.07.2018, 17:44
von cheat
Das 2.5 Point and Click Adventure Saint Kotar hat nun eine deutsche Homepage spendiert bekommen. Auch eine Demo gibt es mittlerweile auf Steam. Ich mag das Spiel schon jetzt da es stark an Spiele wie Black Mirror und Baphomets Fluch erinnert. Da ich hier auf Adventurecorner nur wenig davon lese, übernehme ich mal diese Neuigkeit in der Hoffnung das sich viele Interessierte finden.
http://www.saintkotar.com/de

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 01.07.2018, 17:56
von sinnFeiN
Jetzt verlinkt die Spieledatenbank auch auf die deutsche Seite. Die Übersetzung ist ja eh schon ein Weilchen bekannt.
Nochmal die Info vom 6. Mai: Wenn wer die Demo nicht spielen will, aber zusehen will, wie Charles Cecil diese spielt, kann das hier tun (wir berichteten - https://www.adventurecorner.de/news/734 ... cho-nr-434):


Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 01.07.2018, 18:06
von giuseppe
Auf diese Spiel freue ich mich auch schon. :beer: :top:

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 01.07.2018, 21:06
von advfreak
Könnte man bei Gelegenheit auch mal einen größeren Artikel machen, spätestens wenn die mit Kickstarter starten. Das ging irgendwie unter obwohl es wirklich sehr interessant ausschaut. :)

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 20.06.2020, 09:24
von Unheard
Es wäre dann soweit:

https://www.kickstarter.com/projects/re ... aint-kotar

Hoffentlich bekommt es etwas Aufmerksamkeit. Wäre schön, mal wieder ein echtes P&C-Adventure mit einem etwas größeren (naja) Budget zu spielen.

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 20.06.2020, 11:26
von sinnFeiN
38.000 €? Das ist kein größeres Budget, sondern fast schon traurig wenig.

Fall 1:
Sie werden anderswertig finanziert und Kickstarter dient als Marketing.

Fall 2:
Sie arbeiten für einen Hungerlohn und hoffen, dass sie es tatsächlich für das Geld irgendwie schaffen.

Fall 3:
Sie hoffen, dass bei Kickstarter mehr herum kommt.

Wir werden natürlich berichten :).

Leider sind die 24% in den ersten Tagen auch nicht so viel, dass das Projekt sicher steht. Das wird knapp. Realistischerweise ist der erste Schub vorbei und jetzt gehts langsam. Erst die letzten Tage reißen da wieder was. Ich kann das aber verstehen. Ich bin auch müde von Kickstarter-Projekte und üblicherweise ist es maximal nur mehr ein Projekt im Jahr, das ich unterstütze.

Ich denke auch, dass die Demo nicht 100% ideal ausgewählt ist - zumindest, was man so hört und liest. Es scheint sehr behäbig und langsam zu sein. Das Thema mit Übernatürlichem trifft religiöse Kulte ist jetzt auch nicht das Ding für alle. Für Genre-Veteranen wie uns ist beides kein Beinbruch. Für Neulinge ist das aber ein großes Problem. Wenn die ersten Minuten nicht knacken, wird es meist schwer die Spieler bei der Stange zu halten.

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 20.06.2020, 19:48
von Unheard
sinnFeiN hat geschrieben:
20.06.2020, 11:26
38.000 €? Das ist kein größeres Budget, sondern fast schon traurig wenig.
Ja. Ich glaube fest an deinen Fall 1: Die haben alle einen Job und machen das aus Spaß ;-).

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 20.06.2020, 19:57
von sinnFeiN
das erklärt wieder, warum schon die Demo sich mehrfach verschoben hat :D. Naja, sie haben ja Zeit.

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 20.06.2020, 20:36
von giuseppe
Ich hoffe das wird was :)
Freu mich schon aufs komplette Spiel. :)

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 04.07.2020, 18:56
von Unheard
Bin gestern mit der Demo angefangen und finde die Story und vor allem die Beziehungen zwischen den Protagonisten sehr interessant. Der religiöse Hauch gefällt sicher nicht jedem (war auch erst unangenehm berührt), aber wie hier schon gesagt wurde, wird der die P&C Fans nicht abschrecken. Nur steht zu befürchten, dass deren Zahl nicht mehr für eine erfolgreiche Finanzierung reichen wird. Aber ich hoffe noch auf das Wunder.

https://www.kicktraq.com/projects/redma ... projection

Re: Saint Kotar mit deutscher Homepage

Verfasst: 05.07.2020, 21:09
von sinnFeiN
ja, wie zu Beginn erwartet wird das ganz schwer. Hmm...