Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 243 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 21:14 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Dolgsthrasir hat geschrieben:
Ich finde den gesamten sogenannten "modernen Fußball" langweilig und extrem verkommerziallisiert. Nicht umsonst hatte ich den meisten Spaß, wenn Island spielte. Das war urtümlicher Fußball wie er besser nicht sein kann. Spieler, die auf den Platz gehen, um Gras zu fressen. Da geht es nicht um Geld, nicht um Marketing, nicht um Egos, da geht es einzig und allein um Leidenschaft. Erfrischend mal wieder die Art Fußball zu sehen, wie man ihn sonst nur noch von früher kennt, unschuldig, bodenständig und ehrlich.


Vor allem hat mich vor ein paar Monaten die Wut gepackt, als ich in einer Doku erfahren habe, dass viele Vereine nicht aufsteigen können, weil sie kein Geld für die entsprechende Infrastruktur haben. Hilfe vom DFB: Null.

Und dann wird mal eben ein ganzes Hotel für unsere Handballer gebucht...was meinst du, was das gekostet hat? Von dem Geld könnten wahrscheinlich ein paar Vereine aufsteigen.

Diese Doku ist für mich mit ein Grund mit, warum ich an der deutschen Mannschaft keine Freude mehr haben kann. Vielleicht ist das unbewusst sogar der Hauptgrund, als im Fernsehen berichtet wurde, dass ein ganzes Hotel gebucht worden ist, ist mir der Kamm geschwollen :a .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 21:36 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 9376
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Dolgsthrasir hat geschrieben:
Ich finde den gesamten sogenannten "modernen Fußball" langweilig und extrem verkommerziallisiert.


Ich finde den modernen Fußball zwar grundsätzlich interessant und mitunter sogar sehr sehr unterhaltsam, aber es stimmt wohl: die Verkommerzialisierung der Sportart, aber auch das Diktat von TV-Stationen und von reichen Gönnern...das bringt Probleme mit sich.

Das ist aber mMn ein internationales Problem, wenn nicht sogar ein gesellschaftliches. Man muss sich quasi selbst inszenieren, um entsprechend in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Und jene Ligen, die keine Sponsoren bzw. lukrative TV-Verträge bekommen, pfeiffen oft aus dem letzten Loch...

Dass die EM bislang nicht das Niveau der Champions League hatte, hängt für mich aber damit zusammen, dass der Spielplan auf Top-Ebene einfach extrem dicht ist (um möglichst viel Geld zu verdienen). Da sind viele offensichtlich mental ausgebrannt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 21:45 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Mikej hat geschrieben:
Dolgsthrasir hat geschrieben:
Ich finde den gesamten sogenannten "modernen Fußball" langweilig und extrem verkommerziallisiert.


Ich finde den modernen Fußball zwar grundsätzlich interessant und mitunter sogar sehr sehr unterhaltsam, aber es stimmt wohl: die Verkommerzialisierung der Sportart, aber auch das Diktat von TV-Stationen und von reichen Gönnern...das bringt Probleme mit sich.

Das ist aber mMn ein internationales Problem, wenn nicht sogar ein gesellschaftliches. Man muss sich quasi selbst inszenieren, um entsprechend in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden. Und jene Ligen, die keine Sponsoren bzw. lukrative TV-Verträge bekommen, pfeiffen oft aus dem letzten Loch...


Was mich am Fußball so ganz grundsätzlich anwidert, ist seine Dominanz.

Jeder Fußballfan kann sich ja mal überlegen, wie toll es wäre, wenn ihm z.B. in jeder Tageszeitung über Wochen die Analyse von Rennpferden entgegenschlagen würde. Als Nicht-Interessierter kann man nur zum Hasser werden. (Geht mir mit jedem Thema so, welches ich gewaltsam aufgedrückt bekomme, wie Game of Thrones.)

Ganz davon abgesehen gibt es so tolle Sportarten, über die gar nicht mehr berichtet wird, weil alles Geld und Sendezeit in den Fußball fließt. Wir haben inzwischen die reinste Fußball-Monokultur.

Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr baut sich in mir Ablehnung auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 21:51 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 7116
Wohnort: Salzburg
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
ich sprechs mal an:
Ich hätte da gerne Video-Wiederholung und Rot für Payet...
was für ein schnelles, grobes Einsteigen...
reinrauschen ohne Rücksicht auf Verluste...

versteckte Fouls, die dann nicht mal die Analysten im TV (ORF) so sehen, ist schon hart...
"kein hartes Foul" - na eh... Ungefähr so wenig hart, wie die "ungerechtfertige" gelbe Karte, die Pogatetz in 'Boro kassiert hat, weil er Schien- und Wadenbein des ManU-Spielers (ich glaub ,es war Valencia)bricht...

vergönn ichs den Portugiesen noch mehr :)

Zu Verkommerzialisierung:
ich sehs ähnlich wie mikej. Einen Fußball der 70er/80er und Anfang 90er möcht ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen, da wechsel ich wie in den 90ern wieder zur NBA/NHL/NFL (teilweise eh noch immer). Klar ist der Kommerz ein gesellschaftliches Problem, der alle Ebenen auch jenseits des Sports beherrscht.
"Britain's/America's Got Talent" zeigt schon, was in den letzten Jahren passiert. Warum Talente scouten, wenn man es öffentlich vermarkten kann? Aus den Kommerz-Boybands und Girlbands sinds jetzt Casting Show und Sportgroßereignisse. Man muss auch sagen, dass das ein Phänomen der Gesellschaft ist, das schon länger so zu sehen ist. Gladiatoren waren sündteuer gehaltene Kämpfer, die das Prestige der Adeligen zeigen sollte. Gnade und Tod, wie in Gladiator gezeigt, gabs nicht... die lieben Recken waren sündteuer... Jetzt ist das im König Fußball zu beobachten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:01 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
sinnFeiN hat geschrieben:
wui, Deutschlands Fußball ist aber gar nicht so langweilig. Da gibts auch mal Soli oder schönes Kombinationsspiel. Das ist doch attraktiver als bei anderen Mannschaften


Gerade gefunden:

Zitat:
Die Spiele waren so langweilig, dass sogar die Hools offenbar irgendwann eingepennt sind. Ansonsten bleibt mirnur ein Genital- und Anal-popelnder Trainer im Gedächtnis. Und ein Flitzer im Portugalspiel. Ist doch auch was!

http://www.zeit.de/sport/2016-07/fussba ... 8#comments


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:06 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 869
Wohnort: Niedersachsen
sinnFeiN hat geschrieben:
ich sprechs mal an:
Ich hätte da gerne Video-Wiederholung und Rot für Payet...
was für ein schnelles, grobes Einsteigen...
reinrauschen ohne Rücksicht auf Verluste...

Drama - und Ronaldo tut sogar mir ein wenig leid, dass ist immer scheiße, so aus einem Finalspiel zu müssen. Aber Portugal wird das auffangen müssen, immerhin haben sie eine Ausrede, wenn sie verlieren - und keiner wird diese ihnen übel nehmen...

sinnFeiN hat geschrieben:
ich sehs ähnlich wie mikej. Einen Fußball der 70er/80er und Anfang 90er möcht ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen

Im Tennis ist es genau umgedreht, da werden heute die Bälle um die Ohren geschmettet, dass man den Ball gar nicht mehr sehen kann - ein Serve&Volley-Spieler wie Edberg hätte heute gegen eine der Williams-Schwestern vermutlich keine Chance mehr, so viel Kraft wie die da reinpfeffern. Da war "früher" der Tennis sicher um einiges sehenswerter und vor allem eleganter...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:18 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Albaster hat geschrieben:

sinnFeiN hat geschrieben:
ich sehs ähnlich wie mikej. Einen Fußball der 70er/80er und Anfang 90er möcht ich ehrlich gesagt nicht mehr sehen

Im Tennis ist es genau umgedreht, da werden heute die Bälle um die Ohren geschmettet, dass man den Ball gar nicht mehr sehen kann - ein Serve&Volley-Spieler wie Edberg hätte heute gegen eine der Williams-Schwestern vermutlich keine Chance mehr, so viel Kraft wie die da reinpfeffern. Da war "früher" der Tennis sicher um einiges sehenswerter und vor allem eleganter...


Ich habe einmal gelesen, dass das Frauentennis auf dem Stand des Herrentennis von damals (oder leicht darüber) ist und man bei den Männern kaum noch den Ball sieht. Letzteres kann ich nicht bestätigen.

Frauentennis boykottiere ich trotzdem - wegen bevorzugter / unfairer Bezahlung gegenüber den Männern und weil letztere dann eben doch den attraktiveren Sport abliefern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:24 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 9376
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
@FRAvsPOR: Als Rot-Foul hätte ichs im ersten Moment auch nicht wahrgenommen, aber Gelb auf jeden Fall und es hat mich schon gewundert, dass weder der Schiedsrichter, noch sein Team das gecheckt haben. Das war schon sehr offensichtlich. Es ist ja nett, dass er das Spiel laufen lasst, aber man muss es nicht übertreiben ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:29 
Offline
Adventure Corner Staff
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2006, 19:00
Beiträge: 2642
Wohnort: Köln
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: White and Nerdy
Muss auch sagen, es fällt mir immer schwerer mich mit den Nationalmannschaft zu identifizieren. Das hat meiner Meinung nach zwei Gründe. Die Spieler sind inzwischen fernab jeden Maßes, verdienen zig Millionen im Jahr und haben nicht mehr die Sorgen des "kleinen Mannes", wie es früher noch der Fall war, als nicht jeder mit dem Ferrari zum Training vorgefahren ist. Ich kann mich mit so jemandem einfach nicht identifizieren, sorry, und zujubeln erst recht nicht. Genauso gilt, wie kann ich jemandem zujubeln, dem ich im Vereinssport nicht einmal das Haar in der Suppe gönnen würde? Jemandem von Bayern, Wolfsburg oder Red Bull? Niemals. Mit Klose ging für mich einer der letzten sympathischen Spieler von der großen Bühne. Was bleibt sind durch und durch unsympathische und im Orbit schwebende Spieler, die sich nicht mal die gleiche Luft im Raum mit mir teilen würden. Mein Sport ist das nicht. Meinen Sport kann man höchstens noch jedes Wochenende auf den Hartplätzen der Republik bewundern.

Ja, ich bin Fußballromantiker. Von mir aus nennt mich auch ewig gestrig, ich kann damit sehr gut leben :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:35 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Dolgsthrasir hat geschrieben:
Muss auch sagen, es fällt mir immer schwerer mich mit den Nationalmannschaft zu identifizieren.


Das ganze Konzept ist überholt. Jeden Tag wird uns eingeredet, wie toll es wäre, einen europäischen Superstaat zu haben und dann spielen die ganzen Nationen wieder gegeneinander und die Hools vermöbeln sich gegenseitig. Irgendwie beißt sich das mit alltäglichen Propaganda.

Allein dieser übersteigerte und zelebrierte Nationalismus wird mir immer fremder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:45 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 869
Wohnort: Niedersachsen
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Allein dieser übersteigerte und zelebrierte Nationalismus wird mir immer fremder.

Wie meinst du das?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 22:52 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Albaster hat geschrieben:
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Allein dieser übersteigerte und zelebrierte Nationalismus wird mir immer fremder.

Wie meinst du das?


Ach, dieses ständige Bejubeln der Mannschaft, bloß weil sie eine bestimmte Nationalität haben. Nicht weil sie gut sind oder sympathisch, deutsch zu sein reicht aus. Ich habe oft gefragt, ob sie das Deutschland - Spiel sehen und dann zur Antwort bekommen, dass es einen ja nicht interessiert, aber wenn die Deutschen spielen, sähe man sich das doch an :erm: .

Wobei ich zugebe: Digitalis ist seit ein paar Wochen schlecht drauf, dauergelangweilig, gereizt, überreizt und nölig. Einfach nicht ernst nehmen.
Ich finde fühle mich nur noch bedrängt, ob vom Fußball, The Witcher oder Game of Thrones. Die gemeinsame Schnittmenge ist der Medienhype von Dingen, die mich gar nicht angehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:00 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Dolgsthrasir hat geschrieben:
Die Spieler sind inzwischen fernab jeden Maßes, verdienen zig Millionen im Jahr und haben nicht mehr die Sorgen des "kleinen Mannes", wie es früher noch der Fall war, als nicht jeder mit dem Ferrari zum Training vorgefahren ist. Ich kann mich mit so jemandem einfach nicht identifizieren, sorry, und zujubeln erst recht nicht.


Das sieht man ja alleine daran, dass keiner von denen eine halbwegs normale Frau hat, sondern Models bevorzugt werden. Das ganze Leben von denen ist eine reine Show.

Normalerweise sucht man sich einen Partner wohl danach aus, wie man mit ihm oder ihr klar kommt und ob ich abends mich tiefgehend unterhalten kann. Daran kann man schon sehen, dass das reines Showbiz ist. Die sind mir auch einfach zu abgehoben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:03 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 869
Wohnort: Niedersachsen
Noch weitere 30 Minuten schlechter Fußball, das ist immer ein Problem wenn Teams wie Portugal ins Finale kommen. Faktisch waren D - ITA und D - F die besten Spiele der schlechtesten EM, die ich vermutlich je gesehen habe. Die beiden genannten Spiele waren in meinen Augen auch würdige Finals mit den drei besten Mannschaften, wenn man mal von Teams wie Island absieht, die einfach nur Spaß haben, weil sie so echt spielen, wie sie sind.

Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Wobei ich zugebe: Digitalis ist seit ein paar Wochen schlecht drauf, dauergelangweilig, gereizt, überreizt und nölig. Einfach nicht ernst nehmen.

Ich könnte von mir behaupten, mich abzugrenzen von all dem Zeug, was mich nervt und ärgert, ist manchmal auch recht viel, ich versuche mich dann abzulenken.

Gibt es denn nichts schönes was dir Spaß machen und ablenken könnte, Museumsbesuch? Ein Buch? Mal ein anderes Genre als Computerspiel? Belohn dich mal mit was schönem...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:30 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Albaster hat geschrieben:
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Wobei ich zugebe: Digitalis ist seit ein paar Wochen schlecht drauf, dauergelangweilig, gereizt, überreizt und nölig. Einfach nicht ernst nehmen.

Ich könnte von mir behaupten, mich abzugrenzen von all dem Zeug, was mich nervt und ärgert, ist manchmal auch recht viel, ich versuche mich dann abzulenken.

Gibt es denn nichts schönes was dir Spaß machen und ablenken könnte, Museumsbesuch? Ein Buch? Mal ein anderes Genre als Computerspiel? Belohn dich mal mit was schönem...


Wenn ich auf dem Balkon sitze. - Die Leute unter mir unterhalten sich über Fußball.
Ich schlage die Zeitungen auf. - Fußball.
Ich gehe einkaufen - und komme an einer Gruppe vorbei, die sich über Fußball unterhält.
Im Schwimmbad - ich frage nach dem Wochentag, und bekomme noch den Spielplan des Tages dazu.

Wie wären wohl die Fußballfans genervt, wenn sie mit Rennpferdanalyen und Analysen von Polo-Partien vollgeballert würden? Und mit welchem Recht wird das Nicht-Fußballfans zugemutet?

Alles Weitere hier: viewtopic.php?f=36&t=2245&p=141348#p141348

Ich gehe inzwischen was das Internet oder Nachrichten angeht, auf dem Zahnfleisch, ich habe keine Kraft mehr dafür, ständig mit Sachen vollgeballert zu werden, die mich nicht interessieren.
Ich hoffe, dass WoW-Legion mich so fesselt, dass ich komplett in WoW abtauche und zum Kellerkind mutiere. Ich sehe es inzwischen als Rettung an.

Es kann sich niemand vorstellen, wie überreizt ich inzwischen bin. Ich gehe reiten oder schwimmen, schalte den Computer ein und - Peng!- ist die ganze Erholung weg.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:34 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 9376
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Wahnsinn... wer hätte das gedacht :). Extrem gute Defensivleistung von POR.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:44 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Mikej hat geschrieben:
Wahnsinn... wer hätte das gedacht :). Extrem gute Defensivleistung von POR.


Schade, ich hätte es Frankreich gegönnt.

Findet es noch jemand so komisch, wie schlank die Spieler im Vergleich zu ihrem Gewicht sind? Ich habe mir mal ein paar Spielerdaten abgerufen, die müssten im Gewicht / Größen - Verhältnis dicker als ich sein. Und trotzdem sehen sie aus, als wenn sie deutlichen Untergewicht hätten :erm: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:48 
Offline
Adventure Corner Staff
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2006, 19:00
Beiträge: 2642
Wohnort: Köln
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: White and Nerdy
Weil Profisportler eine extreme Muskelmasse haben. Da kann man den BMI (Verhältnis Körpergröße zu Gewicht) nicht anwenden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:50 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Dolgsthrasir hat geschrieben:
Weil Profisportler eine extreme Muskelmasse haben. Da kann man den BMI (Verhältnis Körpergröße zu Gewicht) nicht anwenden.


Will ich auch. Nur hat mir bis jetzt jeder Trainer gesagt, dass solche Muskelmassen für Frauen nicht erreichbar sind :cry: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Juli 2016, 23:58 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 7116
Wohnort: Salzburg
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
allein deren Oberschenkel und Unterschenkel haben eine Muskelmasse, die unglaublich ist :)

Wahnsinn... hats dann doch einer meiner, zugegebenen gar nicht wenigen, Lieblinge geschafft :)

Respekt - Spieler des Turniers: Pepe. Wieder eine tolle Defensiv-Leistung.

Wenn Portugal das ohne Ronaldo schafft, haben sie es zig mal verdient :)

und Ronaldo könnte ein begnadeter Trainer werden. Der ist rumgehampelt und hat angewiesen, nicht schlecht. Jedenfalls wars das jetzt erstmal mit den Gerüchten, dass er nur Tore schießen will und die Mannschaft, sowie die Nation, ihm egal seien.

Respekt... sicher nicht der schönste Fußball, den da Portugal gezeigt hat. Das ist aber bei Nationalmannschaften ohnehin eher unüblich.

zum Thema schlechte Laune:
kenn ich auch sehr gut, einfach wirklich Abstand nehmen von allem, das nervt und nur das machen, was man wirklich äußerst gern macht. Dann geht das wieder in kürzester Zeit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 00:16 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Immerhin keine Anschläge (meine größte Sorge) und immerhin nicht Spanien (meine zweitgrößte Sorge). Dem geschundenen Frankreich hätte ich die Freude gegönnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 00:25 
Offline
Gralsjäger
Gralsjäger
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 22:52
Beiträge: 869
Wohnort: Niedersachsen
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Immerhin keine Anschläge (meine größte Sorge)
...
Dem geschundenen Frankreich hätte ich die Freude gegönnt.

Ja das ist wohl wahr und da sieht man mal, das dieser Fußball auch sein gutes hat und ein ganzes Land, eigentlich ganz Europa mal die Sorgen und Ängste nimmt, die Menschen vom Alltag, der gewiss oft negativ geprägt ist, Abstand gewinnen können und einfach auch mal (überwiegend) friedlich zusammen feiern können...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 00:49 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Albaster hat geschrieben:
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Immerhin keine Anschläge (meine größte Sorge)
...
Dem geschundenen Frankreich hätte ich die Freude gegönnt.

Ja das ist wohl wahr und da sieht man mal, das dieser Fußball auch sein gutes hat und ein ganzes Land, eigentlich ganz Europa mal die Sorgen und Ängste nimmt, die Menschen vom Alltag, der gewiss oft negativ geprägt ist, Abstand gewinnen können und einfach auch mal (überwiegend) friedlich zusammen feiern können...


Ich behaupte jetzt einfach mal, dass der Profisport in absehbarer Zeit zusammenbrechen wird. Zu viele Skandale, zu viel Kommerz, zu viele Events und eine daraus resultierede Übersättigung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 09:46 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 7116
Wohnort: Salzburg
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
glaub ich nicht, weil das Gleiche müsste dann für die Unterhaltungsbranche gelten. Die floriert mehr oder weniger seit über 100 Jahren :) - Bücher mitgezählt sogar deutlich länger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EM 2016 - Thread
BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 12:15 
Offline
Adventure Corner Staff
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2006, 19:00
Beiträge: 2642
Wohnort: Köln
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: White and Nerdy
Halte ich auch für sehr unwahrscheinlich. Vielleicht platzt irgendwann die Geldblase, wenn bei den Fernsehrechten mal was ordentlich schief geht. Aber dann wandert das Geld (und die Scheichs) auch nur weiter in die nächste Liga.

Man sieht ja schon, dass bei der FIFA seit Jahrzehnten Klüngel betrieben wird. Und selbst wenn ein Blatter endlich auffliegt, rückt der nächste nach und es wird weiter geklüngelt. Das ändert sich nicht, da wissen die Leute schon, wie sie Reformen verhindern.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 243 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us