Adventure Corner - Forum
https://www.adventurecorner.de/forum/

Foren-Story...
https://www.adventurecorner.de/forum/viewtopic.php?f=36&t=1343
Seite 80 von 81

Autor:  Agent Calavera [ Dienstag 25. Oktober 2005, 16:53 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen

Autor:  KoA [ Dienstag 25. Oktober 2005, 18:49 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln.

Autor:  Skullcrusher [ Dienstag 25. Oktober 2005, 19:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar

Autor:  Chillotob [ Dienstag 25. Oktober 2005, 20:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr

Autor:  Merchill [ Dienstag 25. Oktober 2005, 20:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale

Autor:  KoA [ Dienstag 25. Oktober 2005, 21:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber

Autor:  Skullcrusher [ Dienstag 25. Oktober 2005, 21:44 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist

Autor:  HansSoftis [ Dienstag 25. Oktober 2005, 23:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN :P :P :P

HÄPPIH HANDRET :elefant:

Autor:  Agent Calavera [ Mittwoch 26. Oktober 2005, 15:18 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch

ich fühle mich... als hätte ich... DIE WELT EROBERT! hehehe

Autor:  KoA [ Mittwoch 26. Oktober 2005, 15:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns.

oh, das ist so ein emotionaler Moment. :( Ich bin stolz auf die 100 Seiten. Bin immerhin 3-meister Spammer in diesem Thread.
:]

Autor:  Agent Calavera [ Mittwoch 26. Oktober 2005, 15:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich


SPAMMEN WIR WAS DAS ZEUG HÄLT!

Jaja, der Gründer dieses Threads der auch gleichzeitig die meisten Posts hier hatt muss scho ein komischer Kerl sein

Autor:  HansSoftis [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:23 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!!

Autor:  MarTenG [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:35 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits

Autor:  Agent Calavera [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 13:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!!

Autor:  KoA [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 16:54 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich

Autor:  Skullcrusher [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 18:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber

Autor:  KoA [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 19:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal.

Autor:  Agent Calavera [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 21:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles

Autor:  KoA [ Donnerstag 27. Oktober 2005, 22:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt.

Autor:  Agent Calavera [ Freitag 28. Oktober 2005, 11:41 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt. Daraufhin

Autor:  KoA [ Freitag 28. Oktober 2005, 14:29 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt. Daraufhin hatte die USA

Autor:  Merchill [ Freitag 28. Oktober 2005, 14:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt. Daraufhin hatte die USA brutale

Autor:  Agent Calavera [ Freitag 28. Oktober 2005, 14:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt. Daraufhin hatte die USA ein Problem:

Autor:  Merchill [ Freitag 28. Oktober 2005, 14:35 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt. Daraufhin hatte die USA ein brutales Problem:

Autor:  Agent Calavera [ Freitag 28. Oktober 2005, 14:37 ]
Betreff des Beitrags: 

Venezuela ist ein kleines Land in Südamerika. Dort herrscht ein Präsident namens Hugo Chávez. Eines Tages wird er zurücktreten, oder wir stürzen ihn! Letzteres wäre angebracht, denn er ist arrogant und ein Lehreressohn. Also hasst er uns. Schade das er stinkt, denn so will niemand ihn vor uns retten. Also gehen wir hin und töten ihn, denn Gewalt ist keine Lösung. Fraglich ist nur, welchen Sinn dieser Satz hat. Die USA hingegen sind ein großes Land in Nordamerika. Folglich haben USA und Venezuale miteinander nichts zu tun. Alaska dagegen macht alles umkehrbar, insofern das es grammatietsch, hä? Folglich sind die UDSSR und Venezuela Säufer. Folglich befriedigen USA und Venezuela folgende folkloristische Fruchtfolge Frmptzen: Marmelade vegetiert brutal, während sie in der Sonne brutzelt, doch das knallt brutal wie Popcorn in der Mikrowelle. Desweiteren sollte man nicht ohne weiteres brutal auf dumme, und damit meine ich richtig dumme, ja schon fast apokalyptisch dumme, kaninchen pinkeln. <-Dieser Satz ergibt zwar sehr brutale Brutalitäten, aber das ist GEIL, DENN WIR HABEN NUN HUNDERT SEITEN!!! Dennoch liegen noch 900 vor uns. Folglich HABEN WIR NUN HUNDERT SEITEN!!! Andererseits HABEN WIR IN DER TAT NOCH 900 VOR UNS!!! Letztendlich ist es aber brutal. Alles halt. Daraufhin hatte die USA ein brutales Problem: Irgendjemand

Seite 80 von 81 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/