Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Oktober 2015, 08:45 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Und zwar dieses hier: https://pjlhih.wordpress.com/2015/10/21/oehm/

Meine Rechnung:


6-1=5
5*0=0
0+2=2
2/2=1

Das ist aber falsch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Oktober 2015, 10:56 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 15:17
Beiträge: 9219
Wohnort: Niederösterreich
AC-Job: Chef
Punktrechnung (Multiplikation, Division) hat Vorrang vor Strichrechnung.

Die ursprüngliche Rechnung lautet nämlich:
6-1x0+2:2

Spoiler:
6 - 0 + 1

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. Oktober 2015, 12:14 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Ich und Mathe -.- . Ich muss auch bei entsprechenden Spielen immer in die Lösung sehen. Nur eines habe ich mal selbstständig gelöst, dass Rechnen mit römischen Zahlen um vorletzten Holmes-Spiel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 00:22 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Kann mir bitte mal jemand die Erklärung erklären -.- ?

Spoiler:
4 - D -10
4 steht für dich, D. ist der 4. Buchstabe im Alphabet. Die ersten Codeschnitzel sind 4-4-10.
1. Stelle + 0 = 2.Stelle
2. Stelle + 6 = 3. Stelle
(Wie kommt man darauf?)
Setzt man dies fort, ist die 4. Stelle eine 10, die 5. und 6. eine 16. Berücksichtigt werden muss, dass sich Buchstabe und Zahl abwechseln.
So soll man auf 4 (D) - 10 - J (10. Buchstabe) - 16 - P (16. Buchstabe) kommen.


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


Ich kann das nicht nachvollziehen.

Zusammenfassung aus der Lösung http://www.adventurespiele.net/module-L ... d-1223.htm 19/36


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 01:41 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 6890
Wohnort: Salzburg
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Ganz einfach
Spoiler:
4-D-10 wird umgeschriebne zu 4-4-10

weil D der 4. Buchstabe ist

wie komm ich auf 4 von 4? indem ich 0 dazugeben
wie komm ich von 4 auf 10? indem ich 6 dazugeben...

für die nächste Stelle 0 dazugeben, übernächte 6... das wieder holt sicher immer weiter

-->4 -- 4+0 -- (4+0)+6 -- ((4+0)+6)+0 -- [((4+0)+6)+0] + 6 usw...

das ist dann:
4 -- 4 -- 10 -- 10 -- 16 -- 16 -- 22 -- 22 -- 28 -- 28 -- ...


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


hab mir die Lösung nicht angeschaut, sondern nur den Spoilertext gelöst


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 08:33 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Ich glaube, ich benutze weiterhin eine Komplettlösung bei solchen Rätseln...keine Ahnung, wie man auf sowas kommen soll. Sowas bietet des *Das Testament des SK* leider in großer Zahl...Rätsel für Mathefreaks.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 17:44 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
So, ich habe das Ganze noch mal meinem Vater gezeigt und er hat es auch nicht verstanden. Das Testament ist etwas für mathematisch Begabte, andere kommen um Komplettlösungen nicht herum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 23:33 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 6890
Wohnort: Salzburg
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
So, ich habe das Ganze noch mal meinem Vater gezeigt und er hat es auch nicht verstanden. Das Testament ist etwas für mathematisch Begabte, andere kommen um Komplettlösungen nicht herum.

das klassische Problem von klassischen Rätseln heute. Früher wär sowas gehobener Standard gewesen, heute verscheucht es den Mainstream.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 23:46 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 107
sinnFeiN hat geschrieben:
das klassische Problem von klassischen Rätseln heute. Früher wär sowas gehobener Standard gewesen, heute verscheucht es den Mainstream.

Naja, Matherätsel würde ich nicht unbedingt als klassisch bezeichnen. Klassische Rätsel sollte man mit allgemeiner Bildung ohne Sonderbegabungen lösen können. Und zumindest schwere Matherätsel setzen da schon eine gewisse Begabung voraus. Da gab es doch noch so eines der Holmes-Spiele, wo sowas öfters vorkam und ca. 80-90% der Spieler gewisse Rätsel nicht knacken konnten... War das der silberne Ohrring? *grübel*
Solche Rätsel waren nie klassisch, sondern schon immer unfair. Ob das jetzt auf das genannte Rätsel zutreffen würde, wage ich als totaler Matheidiot nicht zu beurteilen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Sonntag 26. Juni 2016, 23:47 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
sinnFeiN hat geschrieben:
Digitalis.purpurea hat geschrieben:
So, ich habe das Ganze noch mal meinem Vater gezeigt und er hat es auch nicht verstanden. Das Testament ist etwas für mathematisch Begabte, andere kommen um Komplettlösungen nicht herum.

das klassische Problem von klassischen Rätseln heute. Früher wär sowas gehobener Standard gewesen, heute verscheucht es den Mainstream.


Soweit ich das Testament gespielt habe, habe ich es nur (vor nun auch 3 Jahren) geschafft, mit römischen Zahlen zu rechnen. Bei allen anderen Mathe-Rätseln verstehe ich nicht mal die Erklärung. Defintiv nichts für Mathe-Noobs wie mich.

Edit

Joey hat geschrieben:
sinnFeiN hat geschrieben:
das klassische Problem von klassischen Rätseln heute. Früher wär sowas gehobener Standard gewesen, heute verscheucht es den Mainstream.


Solche Rätsel waren nie klassisch, sondern schon immer unfair. Ob das jetzt auf das genannte Rätsel zutreffen würde, wage ich als totaler Matheidiot nicht zu beurteilen.


Beim Scrollen in der Komplettlösung habe ich zufällig gesehen, dass noch Berechnungen mit Fibonacci-Zahlen anstehen. Und das in einem Adventure? Geht`s noch?

-->4 -- 4+0 -- (4+0)+6 -- ((4+0)+6)+0 -- [((4+0)+6)+0] + 6 usw...

das ist dann:
4 -- 4 -- 10 -- 10 -- 16 -- 16 -- 22 -- 22 -- 28 -- 28 -- ..

Was hat sowas noch mit einem Adventure-Spiel zu tun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Montag 27. Juni 2016, 00:36 
Offline
Adventuregott
Adventuregott
Benutzeravatar

Registriert: Montag 19. Februar 2007, 13:39
Beiträge: 6890
Wohnort: Salzburg
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
das ist doch genau das, was ich erkärt habe :)
a1 = 1
a2 = 1
a(x+y) = ax + ay

klassisches Fibonacci-Beispiel ,das du gebracht hast und ist genau die Lösung, die ich dir geklärt habe :)

Silberner Ohrring hat, glaub ich, auch etwas Mathe drin gehabt. ich traue mir aber zu sagen, dass einige Games in den späten 90ern, frühen 2000er Mathe-Rätsel dabei hatten und Fibonacci ist ja schon der Running Gag, der ja auch in Filmen STÄNDIG vorkommt :D

Ist auch nicht das Argument, dass es gutes Rätseldesign ist, aber man braucht ein gewisses Interesse. Zahlenfolgen sind ja auch Standard bei vielen IQ-Tests, wie dem Binet-Simon Test.
In das selbe Klischee-Thema werf ich die ständig vorkommenden Maya-Zahlen... oh Sherlock, wie hab ich den Kopf schütteln müssen im Maya-Tempel...
Warum auch ein intelligentes, neues Rätsel erfinden, wenn man den klassischen Standard-Schmarrn machen kann, der eher anstrengend als spannend ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Montag 27. Juni 2016, 00:49 
Offline
Zombiepirat
Zombiepirat

Registriert: Samstag 11. Januar 2014, 20:46
Beiträge: 1359
Das Testament ist ein Fest für Mathematiker und Informatiker...aber nicht für mich. Ich habe mal in einem Online-IQ-Test 58 Punkte geholt, seit dem frage ich mich, wie ich mir alleine die Schuhe binden kann :twisted: . Mit Zahlenfolgen sollte man mir nicht kommen :a .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich verstehe ein Matherätsel nicht.
BeitragVerfasst: Montag 27. Juni 2016, 01:06 
Offline
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. April 2016, 23:56
Beiträge: 107
Oh weh... Das war eine Fibonacci-Folge? :o
Weh mir, das hab ich gar nicht gerafft oben bei der Beschreibung der Lösung!
Aber ja, Fibonacci sollte man wohl kennen, spätestens seit dem DaVinci Code. Ich doof? :wall:
Fibonacci finde ich an sich ja echt toll. Es ist so schön einfach und nachvollziehbar. :)

sinnFeiN hat geschrieben:
Silberner Ohrring hat, glaub ich, auch etwas Mathe drin gehabt. ich traue mir aber zu sagen, dass einige Games in den späten 90ern, frühen 2000er Mathe-Rätsel dabei hatten und Fibonacci ist ja schon der Running Gag, der ja auch in Filmen STÄNDIG vorkommt :D

Nur, weil es oft vorkommt, macht es das deshalb noch nicht zu einem guten Rätsel. :wink:
Ich denke da gerade an diverse Labyrinthe oder Schieberätsel. Bäääh!
Das macht einmal Spaß, vielleicht auch zweimal. Aber dann sollte auch gut sein und es nicht mehr in Adventures verwendet werden. :no:
Zitat:
Ist auch nicht das Argument, dass es gutes Rätseldesign ist, aber man braucht ein gewisses Interesse. Zahlenfolgen sind ja auch Standard bei vielen IQ-Tests, wie dem Binet-Simon Test.

Das sind auch Sprachrätsel oder geometrische Dinge. Alle diese sind ja als Rätsel OK, aber sie sollten für alle lösbar sein, nicht große Begabung im jeweiligen Bereich erfordern. Immerhin macht man ja keinen IQ-Test, wenn man ein Adventure spielt.
Bei Wissensrätseln kann man zumindest noch Wikipedia fragen, wenn man sie nicht selbst lösen kann. (Da gab es mal Diskussionen, ob das Planetenrätsel in Black Mirror noch Allgemeinwissen ist.) Aber bei Zahlenfolgen oder Labyrinthen oder Schieberätseln geht das halt nicht. Außer es ist eine so bekannte Zahlenfolge wie Fibonacci. Dann könnte es schon Ergebnisse in Wiki oder Google geben.
Zitat:
Warum auch ein intelligentes, neues Rätsel erfinden, wenn man den klassischen Standard-Schmarrn machen kann, der eher anstrengend als spannend ist...

Mangelnde Innovation? Zu wenig Zeit? Kein Geld für gute Rätselersteller?
Wenn die Entwickler/Programmierer selbst die Rätsel erstellen ist es nicht verwunderlich, daß so viel Mathe drin vorkommt. Mathetrottel wie ich können nicht programmieren. :wink:
Aber so richtig neue Rätsel, die vorher noch nicht vorkamen... das wäre echt super!!!
Moebius hat da einige gute Ansätze. (Mein Lieblingsspiel zur Zeit!!!)
Aber es sind leider nur Ansätze und selbst die werden mit der Zeit langweilig. Aber der Ansatz hätte doch sowas von Potential!!! :top:
Aber auch da mangelte es wohl wieder an dem nötigen Kleingold.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us