Emotionale Szenen in Spielen

Fachsimpeln über alle Spiele, die keine Adventures sind.
Antworten
Benutzeravatar
marenk
Sensenmann
Sensenmann
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: Redakteurin
Wohnort: Ruhrgebiet

Emotionale Szenen in Spielen

25.10.2011, 14:08
Dieses Thema passt sowohl zu den Adventure-Spielen, als auch zu den Storytellern. Ich habe es aber mal in dieses Forum gepackt (irgendwo hin musste ich es hin packen :wink: ). Mich hat jemand an meiner FH darauf aufmerksam gemacht und ich finde das Thema wirklich interessant. Habt ihr schon mal ein Spiel gespielt, bei dem euch die Tränen in die Augen traten? Oder ein Spiel, das euch auf besondere Art emotional berührt hat? Welche Spiele fandet ihr besonders emotional? Welche haben euch zu Tränen gerührt?

Für mich ist es wohl das Ende von Planescape Torment gewesen. Das war zwar nicht so emotional, dass mir die Tränen in den Augen gestanden hätten, aber es hat mich doch mitgenommen.

Dragon Age Origins hatte auch einige emotionale Momente für mich, besonders, wenn der HC eine Romanze mit Alistair hat. Einige Dinge beim Landthing und später bei der alles entscheidenden Schlacht gegen den Erzdämon haben dann doch plötzlich einen recht überraschenden Verlauf angenommen.

Benutzeravatar
Minniestrone
Adventuregott
Adventuregott
Titel: Ex-Chefin
Wohnort: Montréal
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

25.10.2011, 14:38
Bei Dragon Age Origins hab ich auch mehr als einmal zum Taschentuch greifen müssen, aber ich hab generell ziemlich nah am Wasser gebaut.
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja

Benutzeravatar
Dolgsthrasir
Adventure Corner Staff
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: Nerdy-Dad
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

25.10.2011, 15:16
Also Tränen sind mir, im Gegensatz zu Filmen, bei Spielen noch nie gekommen. Und das obwohl die Immersion ja eigentlich größer sein sollte, man aktiv in der Welt agiert. Emotional berührt da schon eher, wobei das auf verschiedene Art sein kann. Beispielsweise konnten Spiele eine gewisse Melancholie bei mir wecken, die dann auch ein paar Tage anhält. Aber noch weiter hat es bisher noch kein Spiel geschafft.

Benutzeravatar
Minniestrone
Adventuregott
Adventuregott
Titel: Ex-Chefin
Wohnort: Montréal
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

25.10.2011, 16:16
Ich denke auch, dass man bei Emotionen generell nicht nur von Tränen reden sollte. Freude, Wut, etc. gehören da ja auch zu.
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja

Thurgor
Streifenhörnchen
Streifenhörnchen

Re: Emotionale Szenen in Spielen

26.10.2011, 12:27
Schönes Thema!
Ich gestehe, dass ich auch bei einigen Spielen innerlich so mitgerissen wurde, dass ich vor Rührung die eine oder andere Träne vergoss. Dazu gehören:

- Planescape Torment (unnachahmlich mit all den Charaktergeschichten)

- Die Baldurs Gate-Saga (wenn man es von Teil 1 in Kerzenburg an bis zum bitteren Ende in ToB gespielt hat und der Abspann kommt, werd ich schon weinerlich)

- Dreamfall (weils so verdammt gut inszeniert ist und die Charaktere so nahe gehen)

- The Last Express (wegen seinem die Belle Epoque aushauchenden Flair und der Tragik und Fulminanz der Handlung und der Charaktere)

- Mask of the Betrayer (NWN2-Addon; weil die Geschichte die einzige meines Wissens ist, die ähnlich episch angelegt ist wie die in PST und eine tiefe Tragik in sich trägt)

Benutzeravatar
Redman
Schwertmeister
Schwertmeister
Titel: der mit dem Gras tanzt...
Wohnort: Plunder Island

Re: Emotionale Szenen in Spielen

30.10.2011, 16:22
schönes thema. spiele haben leider das problem, dass ich sie nie wirklich ernstnehme. dragon age und mass effect ist da das beste beispiel. ist mir zu b-movie like und zu hölzern. emotionen kamen da sogut wie keine.
schön sind aber die abschiedsdialoge bei der letzten mission der charaktere, sowie die erzähltexte nach dem spiel.

die intensivste und gleich grausamste szene, die ich je in einem spiel gesehen habe, ist eine von, überraschung, gears of war 2.


wer das spiel noch spielen möchte, sollte den spoiler und das video nicht anklicken.


Spoiler:
dome, der latino, ist ein langjähriger soldat, der in diesem krieg seine frau maria sehr lange nicht mehr sah. in teil 2 erfährt er aber, dass seine frau von den locust, gegen die man im spiel kämpft, verschleppt wurde und so sucht er neben der hauptstory nach ihr und findet sie schliesslich auch.
die szene ist auch um einiges krasser, weil man im ersten moment denkt, dass man die olle jetzt beschützen muss und das ist ja bekannterweise in spielen immer sehr nervig. kommt dann doch anders...


Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!


allgemein hat gears of war ein sehr gute story über die charaktere.

_____________

mein allzeit geliebter titel "enslaved" hat dieses gefühl für charaktere in einem spiel bis jetzt am besten rübergebracht. zwei sehr sympathische helden, die allein durch emotionen und kleinen zurufen oder wortlauten sehr lebendig und liebevoll rüberkommen.

sehr schade, dass das studio nie grünes licht für einen eigenen enslaved animationsfilm bekommen hat.

_____________

dann das ende von "mafia 1" war auch ganz großes kino und einer der wenigen spiele mit einer grandiose geschichte und erzählweise.


____________

deus ex 3 ist zum ende auch sehr sehr stark auf englisch. die musik und die erzählende stimme erzeugen eine ganz tolle atmosphäre.


____________

baphomet's fluch 1 und 2. ich glaub, ich hatte noch nie soviel sympathie für eine computerfigur über.
Bild

cardoso
Niedlinger
Niedlinger

Re: Emotionale Szenen in Spielen

21.11.2011, 12:31
Das erste, an was ich mich in dem Zusammenhang erinnern kann, ist Final Fantasy 6 (3) auf dem Super Nintendo. Die Szene, in der man mit Celes eine Oper singen muss - ist dermassen liebevoll, grandios und einfach nur berührend, da hatte ich damals echt ne Gänsehaut... kam besonders gut, da ich damals (und immer noch) ne Super Anlage hatte... für mich eine unvergessliche Szene, ist aber schon eiiinige Jährchen her...

Benutzeravatar
marenk
Sensenmann
Sensenmann
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: Redakteurin
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Emotionale Szenen in Spielen

10.05.2012, 20:27
Einige Szenen aus Mass Effect kommen jetzt auch auf meine Liste ... Bild

Benutzeravatar
Minniestrone
Adventuregott
Adventuregott
Titel: Ex-Chefin
Wohnort: Montréal
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

10.05.2012, 20:33
oh js
Spoiler:
Leeegiooooooooon!

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja

Benutzeravatar
Indiana
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Redakteur
Wohnort: Am Rande des Teufelsmoores
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

21.05.2012, 08:48
Ja. Und
MinispoilerMordins mögliches Ende beim Heilen der Genophage.

Benutzeravatar
marenk
Sensenmann
Sensenmann
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: Redakteurin
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Emotionale Szenen in Spielen

22.05.2012, 15:54
Indiana hat geschrieben:Ja. Und
MinispoilerMordins mögliches Ende beim Heilen der Genophage.
Spoiler:
"It had to be me".

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!

Benutzeravatar
Minniestrone
Adventuregott
Adventuregott
Titel: Ex-Chefin
Wohnort: Montréal
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

22.05.2012, 18:20
Awwww....
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja

Benutzeravatar
Redman
Schwertmeister
Schwertmeister
Titel: der mit dem Gras tanzt...
Wohnort: Plunder Island

Re: Emotionale Szenen in Spielen

22.05.2012, 23:35
mass effect ist auf englisch einfach viel intensiver. legion war einfach super in me3.
Bild

Benutzeravatar
LetsReplayBoy
Niedlinger
Niedlinger

Re: Emotionale Szenen in Spielen

26.08.2012, 21:23
Ja, viele Szenen in Little Big Adventure 2 fand ich sehr emotional. Weniger jetzt Dialoge, sondern die Atmosphäre an vielen Orten, z.B. der Sturm am Anfang oder die Untergas-Welt auf Zeelich. So schön und so traurig.

Benutzeravatar
Cebion
Niedlinger
Niedlinger
Titel: Adventure Liebhaber
Wohnort: Fulda

Re: Emotionale Szenen in Spielen

27.08.2012, 09:49
Ich fande das Ende von Dreamfall sehr Emotional..
Bild

I am Guybrush Threepwood, mighty Pirate!
Space Quest 3: "My, this is one hot planet! But you don't care; you're protected with Thermoweave Underwear!"

Benutzeravatar
MajinChibi
Niedlinger
Niedlinger
Titel: Pirat
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

13.11.2012, 22:56
Niemand erwähnt Aeris?

Benutzeravatar
marenk
Sensenmann
Sensenmann
AC-Job: Adventure Corner Staff
Titel: Redakteurin
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Emotionale Szenen in Spielen

18.11.2012, 13:01
Ich hab's nie gespielt. Du meinst doch Final Fantasy, oder?

Benutzeravatar
Cutedragon
Replikant
Replikant

Re: Emotionale Szenen in Spielen

18.11.2012, 20:59
Also im klassischen Point and Click:
Spoiler:
Ich mochte das Ende von The Whispered World nicht.Ich wollte zurück durch den Spiegel.

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!
Aber aktuell macht mich The Walking Dead emotional total fertig. Entweder atemlos vor Spannung oder heulend. Oder wie jetzt in Around every Corner:Beides^^
Wieso?Willst du Ski fahren?Nein!Was ist Ski fahren?

Benutzeravatar
gamer_pro
Niedlinger
Niedlinger

Re: Emotionale Szenen in Spielen

08.08.2013, 13:52
Also, traurig oder melancholisch wurde ich noch nie während eines Spiels. Aber, was ich sich stark bei mir entwickeln kann sind Angst- oder Gruselgefühle. Das hatte ich das erste Mal, als ich zum ersten Mal REsident Evil gespielt hab. Da war ich noch was jünger und allein zu Hause und hab mich kaum allein in den Flur getraut danach. Krasser als jeder Gruselfilm, weil man drin steckt, sich selbst vor Mutanten und Zombies schützen muss.

ceekaybee
Niedlinger
Niedlinger

Re: Emotionale Szenen in Spielen

08.08.2013, 21:18
Syberia 1 & 2 fand ich optisch und thematisch sehr emotional, trotz der kühlen Wirkung der Szenerien (wohl bedingt durch die Umgebung). Außerdem noch Black Mirror 1 - besonders wegen der Tiefe der Story und der Authentizität der Charaktere. In John Yesterday fand ich einige Momente wegen der wirklich ernsten Story und der Thematik sehr ergreifen. Musikalisch besonders emotional fand ich den Soundtrack von Simon the Sorcerer 1.

Benutzeravatar
Nachtstern
Weltherrscher
Weltherrscher
Titel: Gezeitenwanderer
Kontaktdaten:

Re: Emotionale Szenen in Spielen

12.08.2013, 19:43
Die Szene wo er in Phantasmagora stirbt, es gab viele Szenen die mich berührten, zb die Musik aus Kings Quest 2, und auch viele kleine Szenen aus Kings Quest 6, Dreamfall hatte überwiegend eine traurige Stimmung wie kann einen also so was nicht berühren?
Beim Rest müsste ich mal nachgucken welche Szenen es noch gewesen wären weils doch ein Weilchen her ist das ich meine alten Adventures spielte und nicht alle auswendig wissen kann.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Emotionale Szenen in Spielen

28.02.2014, 13:38
Traurig fand ich das Ende von The Whispered World, aber auch das von Edna bricht aus, das war beides sehr deprimierend. Tränen in den Augen hatte ich bei Syberia, das ist mir seither nicht mehr passiert - ok, bei Dreamfall war ich auch nah dran.
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
BTao
Streifenhörnchen
Streifenhörnchen
AC-Job: Abteilung Klassiker-Tests
Titel: Pseudo-Zen-Master

Re: Emotionale Szenen in Spielen

28.02.2014, 15:48
Hi, was war denn an Syberia so traurig am Ende. Es war doch sehr erfreulich ;)

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Emotionale Szenen in Spielen

04.03.2014, 16:31
Das Ende von Syberia fand ich auch nicht traurig, aber es war extrem schön und bewegend. Allein die Szene, in der
Spoiler:
Hans die Mammuts findet und auf einem davonreitet

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!
;(
Shiny. Let's be bad guys.

Antworten
cron