Movie-o-mania - Seite 187

Das Multimediale Leben außerhalb der Spielewelt
Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

20.09.2020, 11:04
Ich hab mir gestern Tenet gegeben. Ein ziemlich, erwarteter Mindfuck, der dann aber doch erstaunlich stringent und irgendwie eine Metapher auf den Film selbst war.

Inhaltlich hat sich aber trotzdem nicht viel getan. Das öknnte fast schon eine Spiele-Story sein. Fand ihn ganz okay, aber nicht mehr. Robert Pattinson und John David Washington gefielen mir aber ganz gut.

Die Stärken des Films werden, denke ich, nur im Kino ausgespielt. Kamereinstellungen, bombastische Effekte (ja, Michael Bay lässt grüßen), ein absurder, real gemachter Stunt mit einer Boeing 747 und zerfallende Häuser und Explosionen wie in Battlefield. Das ist schon eindrucksvoll. Und dann wäre der Sound. Schon das Sound Design ist durch die vielen rückwärts abgespielten Fetzen echt sehr cool. Und, du meine Güte: Dieser Soundtrack von Ludwig Goransson ist ein abstrakter, geiler Scheiß. Von Beginn an hab ich den geliebt und dann gleich in die Playlist geworfen. Aber gut, spätestens seit 'The Mandalorian' hat mir Goransson gefallen :D.

Der OST auf YouTube:


Der OST auf Spotify:
https://open.spotify.com/album/5gqjdw7u ... IcxDSmXvwA

Alles in allem weiß ich nicht so ganz, was ich vom Film halten soll. Er war unterhaltsam, aber irgendwie fehlt da was. An die guten Nolans kommt er nicht ran. Und eigentlich verehre ich den Regisseur für seine bildgewaltigen Filme (Dunkirk und Inception <3).

Benutzeravatar
Indiana
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Redakteur
Wohnort: Am Rande des Teufelsmoores
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

29.09.2020, 09:06
Am Montag 'Knifes Out', ein echt gut gemachter Krimi der alten Schule. Erinnert stark an die Werke von Christie und liefert ein - wie es sich gehört - nicht zu schnell vorhersehbares Ende. Ich freue mich schon auf einen zweiten Teil.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

29.09.2020, 10:16
Gestern Abend "Enola Holmes" auf Netflix geschaut. Sehr nett, v.a. Millie Bobby Brown war echt sehenswert - die Rolle scheint ihr auch großen Spaß gemacht zu haben. Henry Cavill fand ich als Sherlock ein bissl fehlbesetzt, also optisch, und ich find nach wie vor, dass Helena Bonham Carter als Mutter von Mycroft und Sherlock zu jung ist - ja, sie ist Mitte 50 und rein rechnerisch ginge sich das auch sowohl für Cavill als auch Claflin aus, aber irgendwie hat das für mich einfach nicht so ganz gepasst. Aber in Summe war das echt ein netter Film :)
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
Mikej
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Chef
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

21.10.2020, 18:07
Enola Holmes mochte ich auch, davon können sie ruhig mehrere Teile machen. Sehr erfrischend. Aber ja, Cavill ist ein seltsamer Holmes 😁


Weniger gefallen hat mir der Lovecraft-Streifen Die Farbe aus dem All. Irgendwie ein bisschen wie The Shining komplett ohne interessante Charaktere und mit - v.a. im Vergleich zur Kubrik Inszenierung- deutlich konfuserer Umsetzung. Am Ende hatte ich keinen Schimmer was der Film denn aussagen hätte wollen und so aufregend sind die Gruselelemente echt nicht...

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

21.10.2020, 18:23
Indiana hat geschrieben:
29.09.2020, 09:06
Am Montag 'Knifes Out', ein echt gut gemachter Krimi der alten Schule. Erinnert stark an die Werke von Christie und liefert ein - wie es sich gehört - nicht zu schnell vorhersehbares Ende. Ich freue mich schon auf einen zweiten Teil.
Wah ja! 'Knives Out' haben wir auch vor kurzem gesehen. Herrlich. Rian Johnson mag ich immer mehr :). Auf Vanity Fair hat er die große Familienzusammenkunft zerlegt. Echt sehenswert:



'Enola Holmes' muss ich auch baldigst anschauen. Hab es, als ich krank war, versucht, konnte aber nicht genügend konzentrieren.

Helena Bonham Carter... ich lieb sie... Und Millie Bobbie Brown dürfen sie weiterhin Spaß haben lassen, was ihr da so schreibt und was man so hört.

Benutzeravatar
Mikej
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Chef
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

21.10.2020, 18:42
Definitiv, wobei Millie Bobbie Brown so oder so nie über Langeweile klagen wird, schätze ich. Die hat im Normalfall wohl ne große, lange Karriere vor sich.

Wobei ich es ja lustig finde, dass selbst Briten in internationalen Produktionen dieser Art oft irgendwie nicht hundertprozentig Britisch klingen 😁😁. Aber wahrscheinlich verlernt man das wenn man nur lange genug im amerikanischen Raum arbeitet 🤣.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

21.10.2020, 19:31
Mikej hat geschrieben:
21.10.2020, 18:42
Definitiv, wobei Millie Bobbie Brown so oder so nie über Langeweile klagen wird, schätze ich. Die hat im Normalfall wohl ne große, lange Karriere vor sich.

Wobei ich es ja lustig finde, dass selbst Briten in internationalen Produktionen dieser Art oft irgendwie nicht hundertprozentig Britisch klingen 😁😁. Aber wahrscheinlich verlernt man das wenn man nur lange genug im amerikanischen Raum arbeitet 🤣.
Ja, das glaube und hoffe ich auch :).

Bei den Briten: Ich frag mich ja immer, ob wegtrainiert oder bewusst in der Produktion angewiesen?

Benutzeravatar
Nachtstern
Weltherrscher
Weltherrscher
Titel: Gezeitenwanderer
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

24.10.2020, 00:01
Zuletzt gesehen Judy. Fand den Film ziemlich gut wenn man bedenkt das es ein autobiografischer Film ist mit einer gewissen Tragik. Der zeigt was die Film und Schönheitsindustrie auf negative Weise mit Frauen macht.

Berlin Berlin

Nicht die Soap im Tv sondern die Serie auf Netlix, bis dato sehr lustig, keck, frech, unterhaltsam, könnte wie aus dem echten Leben gegriffen sein.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

09.11.2020, 09:52
Gestern nach langer Zeit mal wieder "Vom Winde verweht" geschaut - immer noch schön kitschig :)

Das Abendprogramm war dann "A Cure for Wellness". War ein bissl lang und ein bissl verwirrend, aber unterm Strich ganz gut; ein zweites Mal schau ich ihn mir aber vermutlich nicht an. Jason Isaacs ist halt als Besetzung immer eine Art Spoiler, ähnlich wie Sean Bean :D
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

09.11.2020, 22:05
ja, Jason Isaacs, agree! :D

Cure for Wellness fand ich letztes Jahr auch erstaunlich gut. Hatte ich so nicht am Schirm und war fasziniert.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

10.11.2020, 08:40
Ja, war echt gut - ein bissl lang, man hätte den sicher um eine halbe Stunde kürzen können. Aber sonst echt spannend. Und Jason Isaacs wertet halt auch jeden Film auf :)
Shiny. Let's be bad guys.

Adventurer20
Niedlinger
Niedlinger

Re: Movie-o-mania

10.11.2020, 22:58
Guckt hier noch jemand seit es mit den Kinos dank Pandemie ein bisschen schwierig ist mit Beamer? So um das Kinogefühl praktisch ein bisschen nach Hause zu holen? Ein Freund hat mir das nahegelegt und ich überlege gerade, ob das Sinn macht. Hatte mich jetzt erstmal ein bisschen informiert, wäre aber auch an anderen Meinungen interessiert :D Ich habe übrigends zuletzt ebenfalls Tenet geguckt und für verwirrend aber gut befunden! Wie eigentlich alles von Nolan - optisch fantastisch, vom Verständnis her nicht immer einfach ;)
Zuletzt geändert von Indiana am 04.01.2021, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink entfernt
Abenteuer sucht man nicht, Abenteuer hat man.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

11.11.2020, 00:46
Ja, Nolans Filme sind echt immer fantastisch inszeniert :).

Aus Platzgründne noch nicht. Der Dolgsthrasir hier im Forum hat einen - aber weiß nicht, wie aktiv er noch ist :).

Kinoheld ist schon mal nicht verkehrt! Ich empfehl auch immer prad.de für Bildschirme und Beamer:
https://www.prad.de/beamer-kaufberatung ... leitfaden/

Benutzeravatar
Mikej
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Chef
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

13.11.2020, 18:49
"Archive" - Indie-SciFi-Streifen aus dem Jahr 2020. Erinnert auf den ersten Blick an "Replicas", geht aber nicht ganz in die gleiche Richtung. Ich fand den Film nett gemacht, auch wenn die Besetzung jetzt nicht so aufregend ist.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

16.11.2020, 12:06
Hab gestern einen Actionfilm-Nachmittag gemacht und mir hintereinander Expendables 2, Die Hard und Infinity War reingezogen. War ein bissl viel :D
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
Mikej
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Chef
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

24.11.2020, 16:52
In the Shadow of the Moon (Netflix): Beginnt eigentlich gut, aber nach dem ordentlichen ersten Drittel wirds für meinen Geschmack erstaunlich zäh.

Michael C. Hall wirkt in seiner Nebenrolle sehr deplatziert. In Six Feet Under und Dexter fand ich ihn echt gut. Aber seither will es bei ihm offenbar nicht so recht laufen...

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

24.11.2020, 17:09
Am Wochenende gab's bei uns "Knives out" - mit zwei Stunden etwas gar lang, aber ziemlich spannend. Anfangs hab ich geglaubt, das ist ein klassischer Whodunnit-Krimi, aber es ist ein bissl mehr als das mit ein paar echt guten Wendungen und durchaus auch witzig. Gegen Ende hin wird's dann zwar etwas vorhersehbar, aber in Summe hat mir der echt gut gefallen. Die Besetzung war auch stark - Daniel Craig, Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Don Johnson, in der weiblichen Hauptrolle die mir bis dato unbekannte Ana de Armas. Wenn man leicht altmodische Krimis mag, die praktisch ohne sinnlose Action auskommen, dann ist der Film echt einen Blick wert. Hab direkt noch eine Agatha-Christie-Verfilmung angehängt, weil das thematisch und stilistisch so gut gepasst hat.
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

24.11.2020, 18:29
den fand ich großartig. Hat mir viel Spaß gemacht :D.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

25.11.2020, 08:53
Mir auch :) Ich hab auch erst gemerkt, dass der ziemlich lang ist, als ich mal kurz pausiert habe und wir da grade mal bei der Hälfte waren :D Muss man auch mal hinkriegen, zwei Stunden so zu füllen, dass die Handlung spannend bleibt und nicht durchhängt. Mein Mann meinte ja "Aber wieso dauert der noch so lange, es ist doch eh schon alles aufgeklärt?" Die eigentliche Auflösung hat er dann halb verschlafen *ts* :)
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

25.11.2020, 12:01
ich finde ja schon ziemlich cool, dass die Namen schon so vielsagend sind und Minispoilereigentlich von Beginn an schreien, wer es war... Chris Evans als "Ransom"... natürlich hat der Dreck am Strecken. :D

Großartig.

Ich hab gestern auf FM4 eine Filmrezension zu 'A Beautiful Day in the Neighborhood' / 'Der wunderbare Mr. Rogers' mit Tom Hanks gehört und der klang gut. Der soll auch jetzt langsam zum Streamen kommen, hab ihn außer im Sky Store aber noch nicht entdeckt. Ein Film über "Kindness". Passt einfach zu perfekt gerade.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

25.11.2020, 12:08
Ja, das hab ich mir auch gedacht - trotzdem war der Weg dorthin schon sehr cool gemacht :D Ich fand die Familie auch herrlich :D
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
Indiana
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Redakteur
Wohnort: Am Rande des Teufelsmoores
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

04.01.2021, 12:50
Da sie grad bei Sky verfügbar sind, haben wir uns nun mal die ersten James Bond-Teile angeschaut. Alle mit Sean Connery (Dr. No, Liebesgrüße aus Moskau, Goldfinger, Feuerball, man lebt nur zweimal und Diamantenfieber) sowie im Geheimdienst ihrer Majestät mit George Lazenby. Man merkt den Filmen ihr Alter an. Heute würde man für solch ein Frauenbild oder die Darstellung von z.B. nicht weißen einen Shitstorm ernten. Vielleicht schaffe ich ja noch mehr Teile, ehe die wieder aus dem Angebot verschwinden.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Movie-o-mania

04.01.2021, 14:51
Ja! Die liefen bei uns auch im Hintergrund. Es war schon echt eine Zeitreise. Wie sich so ein Weltbild verändern kann.

Gerade Lazenby war unglaublich... da stand mir de Mund offen :D.

bookworm553
Möchtegernpirat
Möchtegernpirat

Re: Movie-o-mania

04.01.2021, 21:38
Bin ja noch neu hier im Forum, aber wollte zu solch tollen Filmen auch noch meinen Senf dazu geben :D

"Knives out": war wirklich ein toller und amüsanter Krimi, der zur Abwechslung nicht sofort vorhersehbar war, sondern doch noch einige überraschende Wendungen zu bieten hatte. Das Schauspielensemble war natürlich auch 1A und hat auch im Zusammenspiel super funktioniert

"Enola Holmes": ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird, denn wer möchte nicht erfahren, wie es mit Enola weitergeht? Wirklich ein sehr gelungener Film!

Über die Feiertage habe ich mir, wie es für mich in den letzten Jahren zur Tradition wurde, die Harry Potter Filme wieder einmal reingezogen :P das versetzt mich immer schön in meine Kindheit zurück und auch wenn ich die Filme schon so oft gesehen hab, sind sie immer wieder von Neuem toll!
Lieber barfuß also ohne Buch.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Movie-o-mania

04.01.2021, 21:54
Ich hab mir am Wochenende endlich mal Shazam! angesehen - für mich der Beweis dafür, dass DC ja doch unterhaltsame Filme machen kann, denen man ihre Spielzeit von zwei Stunden gar nicht anmerkt, weil sie so witzig sind :) Ich mochte den sehr, der landet sicher noch als BluRay im Regal :D

Ebenfalls neulich angesehen: das Kenneth-Branagh-Remake von Mord im Orient-Express. Extrem gut besetzt, schön inszeniert (Branagh halt), zwischendurch vielleicht ein bissl langatmig und mit zwei Stunden eine Spur zu lang, aber sonst echt gut und wie gesagt sehr gut besetzt - Kenneth Branagh, Penelope Cruz, Michelle Pfeiffer, Willem Defoe, Olivia Colman in einer Mini-Rolle, Johnny Depp... der Cast hat mich echt umgehauen :)
Shiny. Let's be bad guys.

Antworten
cron