Reviews - Return to Monkey Island - Review

Hier landen die Kommentare zu den Inhalten auf der Adventure Corner-Hauptseite.
guy.brush

Reviews - Return to Monkey Island - Review

29.09.2022, 19:03
Absolut geniales Spiel und würdiger Abschluss der Gilbert-Triologie. Natürlich gibt es immer Raum für Verbesserungen. Der Umfang geht für den Preis natürlich völlig in Ordnung, dennoch hätte ich gerne 1 oder 2 Inseln mehr zu entdecken gehabt, dann gerne auch mit etwas komplexeren Rätseln. Dafür hätte ich auch locker 10 € mehr investiert. Die Hilfe beim Kombinieren von Gegenständen hätte auch optional sein können wie bei den Hotspots. Und der Humor widerum hätte noch etwas bissiger ausfallen können. Und ne deutsche Sprachausgabe wäre natürlich auch schön gewesen. Aber wie auch immer - auf jeden Fall eines der geilsten Adventures der letzten Jahre - und jetzt schon mein persönliches GOTY ;-)

k0SHiii

Reviews - Return to Monkey Island - Review

29.09.2022, 19:20
"Guybrush neuestes Adventure ist der aktuell heisseste Kandidat für das Adventure des Jahres"
Wie weit Meinungen immer auseinander gehen können :-)
Ich finde es bisher (Kapitel 3) nur mittelmäßig. Kommt nur wenig MI-Feeling auf und hab gerade sogar keine Lust weiter zu spielen. Vielleicht am Wochenende..

Todesreiter
Semi-Gefährlicher Pirat
Semi-Gefährlicher Pirat
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

29.09.2022, 19:27
Ich finde das Spiel absolut Bombe, auch der Grafikstil kommt sehr gut rüber, was ich vorher Anhand der Screenshorts so gar nicht erwartet hätte ... das Ende kam dann etwas plötzlich, aber geht auch i.O. - nen typisches Gilbert-Ende würde ich mal sagen :D ... ich hoffe trotzdem das es irgendwie weitergeht - nen kleinen Teaser in die Richtung gab es ja zum Schluss, hoffentlich war das keine Ente :D
Bild

realchrisatcorner

Reviews - Return to Monkey Island - Review

29.09.2022, 23:27
92 finde ich auch etwas viel. Würde dem Spiel etwa 85% geben. Habe sehr viel Spaß damit gehabt.

realchrisatcorner

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

29.09.2022, 23:42
Todesreiter hat geschrieben:
29.09.2022, 19:27
Ich finde das Spiel absolut Bombe, auch der Grafikstil kommt sehr gut rüber, was ich vorher Anhand der Screenshorts so gar nicht erwartet hätte ... das Ende kam dann etwas plötzlich, aber geht auch i.O. - nen typisches Gilbert-Ende würde ich mal sagen :D ... ich hoffe trotzdem das es irgendwie weitergeht - nen kleinen Teaser in die Richtung gab es ja zum Schluss, hoffentlich war das keine Ente :D
Das war kein Teaser:
Spoiler:
Guybrush ist einfach ein Typ in unserer Gegenwart, der sehr verträumt ist und sich in Geschichten verliert und diese mit Abwandlungen Erzählt. Dadurch können auch alle bisherigen Spiele Kanon werden. Elaine ist Guybrushs Ehefrau, die seinen Spleen liebt und teilt. Er ist auch so eine Art Forrest Gump. Am Ende sitzt er auf der Bank und träumt noch etwas. Und Mire Island ist einfach eine andere Attraktion im Themenpark. Es ist ein Rollenspiel zwischen den beiden. Eigentlich muss es jetzt kein Monkey Island mehr geben. Es war eine Achterbahnfahrt, ein Themenpark. Und das T-Shirt ist der Preis für die überstandene Fahrt. So wie der Legoland-Führerschein. Das Geheimnis ist der McGuffin und die Geschichte, der Weg, das Ziel.

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!

Todesreiter
Semi-Gefährlicher Pirat
Semi-Gefährlicher Pirat
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

30.09.2022, 08:57
realchrisatcorner hat geschrieben:
29.09.2022, 23:42
Todesreiter hat geschrieben:
29.09.2022, 19:27
Ich finde das Spiel absolut Bombe, auch der Grafikstil kommt sehr gut rüber, was ich vorher Anhand der Screenshorts so gar nicht erwartet hätte ... das Ende kam dann etwas plötzlich, aber geht auch i.O. - nen typisches Gilbert-Ende würde ich mal sagen :D ... ich hoffe trotzdem das es irgendwie weitergeht - nen kleinen Teaser in die Richtung gab es ja zum Schluss, hoffentlich war das keine Ente :D
Das war kein Teaser:
Spoiler:
Guybrush ist einfach ein Typ in unserer Gegenwart, der sehr verträumt ist und sich in Geschichten verliert und diese mit Abwandlungen Erzählt. Dadurch können auch alle bisherigen Spiele Kanon werden. Elaine ist Guybrushs Ehefrau, die seinen Spleen liebt und teilt. Er ist auch so eine Art Forrest Gump. Am Ende sitzt er auf der Bank und träumt noch etwas. Und Mire Island ist einfach eine andere Attraktion im Themenpark. Es ist ein Rollenspiel zwischen den beiden. Eigentlich muss es jetzt kein Monkey Island mehr geben. Es war eine Achterbahnfahrt, ein Themenpark. Und das T-Shirt ist der Preis für die überstandene Fahrt. So wie der Legoland-Führerschein. Das Geheimnis ist der McGuffin und die Geschichte, der Weg, das Ziel.

Spoiler können gelesen werden, indem man die Textbox mit der Maus markiert!
Ja das ist mir soweit alles klar (Minispoilergut das Mire Island jetzt auch eine Attraktion aus dem Themenpark ist war mir nicht bekannt) ... dennoch kann ich mir gut vorstellen das es weitere Geschichten geben wird (die der verträumte Guybrush erzählt) ... Ron Gilbert hat auf Twitter auch schon verlauten lassen das es unwahrscheinlich ist das die Reihe mit dem Spiel abgeschlossen ist! Ob das nun heisst das er selbst noch was in der Hinterhand hat oder einfach nur glaubt das es irgendwann neue Spiele geben wird sei mal dahin gestellt. Zumindest scheint es ja auch noch (bisher) ungenutzte Locations zu RTMI zu geben ... also lassen wir uns mal überraschen. Ich würde mich jedenfalls freuen wenn die Abenteuer im Dreiinselreich weitergehen, insbesondere nach dem gelungenen aktuellen Teil!
Bild

Todesreiter
Semi-Gefährlicher Pirat
Semi-Gefährlicher Pirat
Wohnort: Schaumburg
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

30.09.2022, 09:01
realchrisatcorner hat geschrieben:
29.09.2022, 23:27
92 finde ich auch etwas viel. Würde dem Spiel etwa 85% geben. Habe sehr viel Spaß damit gehabt.
Wird aufgrund des Preis-/Leistungsverhältnisses direkt auf 90 % aufgerundet :D
Bild

Benutzeravatar
advfreak
Patreonzombie
Patreonzombie
Wohnort: Tirol

Reviews - Return to Monkey Island - Review

30.09.2022, 09:08
Danke das man sich getraut hat die absolute Spitzenwertung heraus zu hauen. 😍👌

Ich habe die letzten Jahre so viele Indie Adventures gespielt und keines kommt auch nur im
Entfernten an RTMI heran.

Es hat mich 3 Abende so dermaßen gefesselt, die Rätsel waren auch alle ohne Lösung schaffbar. Der Humor ist genial und auch die Grafik passt perfekt.❤️

Ganz klar mein Adventure des Jahres. 😁

Benutzeravatar
M4gic
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Titel: Darth Werder
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Reviews - Return to Monkey Island - Review

01.10.2022, 12:56
Bin zwar noch nicht durch, aber mit der Wertung gehe ich sofort konform. Das Spiel schafft es, mich in meine wohlige Vergangenheit zu katapultieren. Auch mit der Grafik bin ich schließlich warm geworden. Aber das war für mich eh der wenigste wichtige Aspekt. Rätsel und Charaktere sind top. Länge wohl scheinbar auch. 92% ist verdient, auch wenn da sicherlich etwas Nostalgie mit eingeflossen ist :D aber das kann man ja auch niemanden verdenken.
Wie sieht es denn eigtl mit deutscher Sprachausgabe aus? Wurde da eine Option offen gelassen? Also dass es evtl später mal nachgeschoben wird?

k0shiii

Reviews - Return to Monkey Island - Review

03.10.2022, 22:56
Bin durch. 74%.
War nett, aber nicht MI1-3 nett.
Grafik funktionier für mich null, damit ging auch sonst viel im Spiel "kaputt".
Sprecher sind super, Musik auch, Rätsel sehr druchwachsen (teils nerviges hin- und her-fahren für genau eine Sache, wo man die Lösung direkt weiß), usw.

Djinn

Reviews - Return to Monkey Island - Review

04.10.2022, 08:17
92%?

Ist das nicht zu wenig für eine Hofberichterstattung?

Ich hab sowas noch nie geschrieben, drum frag ich mal.

Benutzeravatar
advfreak
Patreonzombie
Patreonzombie
Wohnort: Tirol

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

04.10.2022, 11:23
Djinn hat geschrieben:
04.10.2022, 08:17
Ich hab sowas noch nie geschrieben, drum frag ich mal.
Vielleicht ist das ja der Grund dafür. :rofl: :rofl: :rofl:
Patreonzombie aus Leidenschaft :love: :beer:

Djinn

Reviews - Return to Monkey Island - Review

04.10.2022, 13:18
Tja. Versuchte ich meine Erlebnisse und Gefühle bzgl. dem Spiel in Text zu bannen und ginge alle die aufgeführten Punkte durch, böge ich woanders ab. Würde ich mich aber danach sehen, in Gilberts Herzem zu erglühen, dünkt's mir wenig knausrig. Dazu: Es ist Krieg. Wer weiß, was der Morgen bringt. Warum nicht die 100% zücken. Wenn nicht jetzt, wann dann!

Schäfer Timmäh

Reviews - Return to Monkey Island - Review

04.10.2022, 14:02
Bestes Spiel des Jahres.
Bestes Adventure seit Mutazione.
Bestes Monkey Island seit The Curse of Monkey Island.

Benutzeravatar
Indiana
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Redakteur
Wohnort: Am Rande des Teufelsmoores
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

04.10.2022, 16:49
Djinn: Ich glaube, Du überschätzt die Wirkung meines Tests bei Ron Gilbert. Ich gehe nicht davon aus, dass er ihn liest oder (falls doch) unserer Seite wegen diesem Test einen besonderen Platz in seinem Herzen einräumt. So wichtig sind wir nicht. Daher können wir auch keine Hofberichterstattung machen - Ist ohne Audienz schwierig.

Benutzeravatar
advfreak
Patreonzombie
Patreonzombie
Wohnort: Tirol

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

05.10.2022, 08:58
Djinn hat geschrieben:
04.10.2022, 13:18
Wer weiß, was der Morgen bringt. Warum nicht die 100% zücken. Wenn nicht jetzt, wann dann!
Die 92% passen schon, es kommt ja vielleicht noch Maniac Mansion Remake und Return to Monkey Island 2, da brauchen wir noch Luft nach oben. Sonst müssten wir ja 102% vergeben oder mehr wenns besser ist.🤪😛🤭

Und ja: Dieser scheiß Krieg nervt mehr als alle Corona, Grippe und Affenpockenviren zusammen... 😒😫😡😤
Patreonzombie aus Leidenschaft :love: :beer:

Djinn

Reviews - Return to Monkey Island - Review

05.10.2022, 13:05
Endlich ist hier mal etwas Leben in der Bude.


Schäfer Timmäh:

Bestes Spiel des Jahres.

Da hab ich was anderes auf dem Schirm. Das Jahr ist aber noch nicht rum.

Bestes Adventure seit Mutazione.

Ich mochte Mutaziones Stimmung, aber es ist technisch grauenvoll umgesetzt, und mir fehlt das Abernteuer im Spiel. Seitdem gab's Überzeugenderes wie z.B. Agent A, Myst VR, Sam & Max VR, Floor Plan 2 VR, Lost in Play, Dexter Stardust, diverse gelungene Jam-Adventures, nur um ein paar zu nennen. Insofern: Nein auch hierzu.

Bestes Monkey Island seit The Curse of Monkey Island.

Das hätte ich mir gewünscht. Am Ende des Tages ist mir dann Tales doch lieber.


Indiana:
Also mit 100% hätte er ihn sicherlich wahrscheinlicher gelesen. Drum: Wenn man dick aufträgt, dann richtig.


advfreak:

Geschmäcker ...

Aber: Für jemand der viele Adventures bereits spielte, sprich Relationen herstellen kann, dazu noch andre Genres kennt, erwachsen ist, paßt's am Ende nicht, da's allzu unkritisch geraten ist. Es fehlt das objektive Für und Wider. Man spürt förmlich die Last der elefantengroßen rosaroten Brille.

Klingt gut, aber über was Neues würde ich mich mehr freuen. Heute wird halt mit Fortsetzungen und Lizenzen leichter Kohle gemacht.

Benutzeravatar
M4gic
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Titel: Darth Werder
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Reviews - Return to Monkey Island - Review

05.10.2022, 14:03
Geschmäcker und so. Deine Meinung ist genauso zu respektieren, wie die des Testerschreiber. Zumal hier schon mehrere sehr positive Stimmen zu dem Spiel kamen.

Benutzeravatar
Indiana
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Redakteur
Wohnort: Am Rande des Teufelsmoores
Kontaktdaten:

Reviews - Return to Monkey Island - Review

05.10.2022, 14:40
Djinn: Bald gibt es ja wieder die Wahl zum Adventure des Jahres, da kannst Du auch gern teilnehmen. Und es geht hier auch nicht darum, dass Hr. Gilbert den Test lesen soll. ;)

Benutzeravatar
advfreak
Patreonzombie
Patreonzombie
Wohnort: Tirol

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

05.10.2022, 17:01
Ich z.B. gebe auch zu das ich Thimbleweed damals total überbewertet habe, heute wäre ich eher für 75% - hatte es jetzt mehrmals nochmal gespielt und es funktioniert bei weitem nicht mehr so gut wie damals bei mir. Könnte bei Return to MI auch passieren, aber im Moment find ich es persönlich als Nonplusultra im Adventure Bereich. Muss auch sagen das ich z.B. die letzten beiden neuen Larry Teile persönlich auch dahinter sehe so im 70er Bereich... :D
Patreonzombie aus Leidenschaft :love: :beer:

Jonas
Gralsjäger
Gralsjäger
AC-Job: Adventure Corner Staff

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

05.10.2022, 23:10
Bin mittlerweile auch durch, und war doch sehr positiv überrascht. Für mich auf jedenfall ein Highlight der letzten Zeit.
Auf der Switch funktioniert es auch super. Jetzt muss ich doch mal Tales of Monkey Island nachholen.

Djinn

Reviews - Return to Monkey Island - Review

06.10.2022, 11:34
Das ist ja auch okay, aber von einer 'Fachseite' erwartet man Seriöses, und bei allem Verständnis für Subjektivität, das gibt das Spiel leider nicht her; das kann man, wenn man gewillt ist Zeit zu investieren, auch sauber argumentieren.

Indiana
Tja, Was bei Wahlen immer so rauskommt..

Benutzeravatar
M4gic
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat
Titel: Darth Werder
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

06.10.2022, 12:44
advfreak hat geschrieben:
05.10.2022, 17:01
Ich z.B. gebe auch zu das ich Thimbleweed damals total überbewertet habe, heute wäre ich eher für 75% - hatte es jetzt mehrmals nochmal gespielt und es funktioniert bei weitem nicht mehr so gut wie damals bei mir. Könnte bei Return to MI auch passieren, aber im Moment find ich es persönlich als Nonplusultra im Adventure Bereich. Muss auch sagen das ich z.B. die letzten beiden neuen Larry Teile persönlich auch dahinter sehe so im 70er Bereich... :D
Da bin ich absolut nicht bei dir. Fand beide Larry Teile sehr gut ^^
Bild

Benutzeravatar
advfreak
Patreonzombie
Patreonzombie
Wohnort: Tirol

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

06.10.2022, 18:05
Nun zumindest beim letzten Larry ist mit 77% der Corner aber bei mir. :devil:
Patreonzombie aus Leidenschaft :love: :beer:

Unheard
Gefährlicher Pirat
Gefährlicher Pirat

Re: Reviews - Return to Monkey Island - Review

07.10.2022, 11:12
guy.brush hat geschrieben:
29.09.2022, 19:03
Und ne deutsche Sprachausgabe wäre natürlich auch schön gewesen.
Tja, das hätte ich mir auch gewünscht. Was war das letzte professionelle p&c mit deutscher Sprachausgabe? Trüberbrook?

Aber ein solches Adventure ist immer willkommen. Kommenden Winter werden wir uns das holen.

Antworten