Neuigkeiten: The Sinking City:

Cthulhu und die versunkene Stadt - The Sinking City im Storyteller-Test

Frogwares versetzt uns mit 'The Sinking City' in Lovecrafts New England. Wir testen das Action-Adventure im Storyteller-Test.


The Sinking City Key ArtLovecraft, eine Prise Sherlock Holmes und eine offene Welt. 'The Sinking City' klingt wie ein potenzielles Storyteller-Paradies. Ein Horror-Meister trifft spannende Ermittlung und Deduktion in der gesamten Stadt von Oakmont, Massachusetts. Die Ziele sind bei Frogwares hoch gesteckt, denn nur wenige trauen sich an eine völlig offene Welt außerhalb des AAA-Bereichs heran. Am 27. Juni 2019 erschien 'The Sinking City' für PS4, Xbox One und PC (ein Jahr exklusiv im Epic Games Story). Eine Nintendo Switch Version wird dieses Jahr noch folgen. Wir haben es für Euch auf der PS4 getestet.

geschrieben am 01.07.19 um 16:17 von Peter Färberböck


+1 Gefällt mir
Kommentare 13
advfreak
02.07.2019, 14:24

Danke für den Test, ich denke es wird bei mir ein Sale Titel werden. (Oder Warehousedeal) :)

sinnFeiN
02.07.2019, 14:26

Gerne!

Ja, für einen Sale ist es ganz in Ordnung :). Es ist ja auch nicht ganz kurz und hat durchaus seine Momente :).

advfreak
02.07.2019, 16:40

...oder ein LP anschauen... hmmm.... :D

sinnFeiN
02.07.2019, 20:38

stell ich mir bei 30 Stunden Spielzeit schon sehr lahm vor :D

advfreak
02.07.2019, 22:38

Dann halt einen Speedrun! :rofl2:

Bingo2019
04.07.2019, 07:22

Also ich habe voll den Frust geschoben bei dem Spiel. Hat zwar komplett deutsche Sprache und Menüs, aber das Spiel ist sowas von eintönig und langwierig, das ich es gar nicht zu Ende gespielt habe, und sofort wieder verkauft habe. Und die Kämpfe zwischendrin sind absolut frustrierend und man kann etliche male die Stelle wiederholen, muss da aber immer erst mal wieder hin rennen, nachdem das Laden 1 Minute gedauert hat. Da war mir Call of Cthulhu trotz fehlender deutscher Sprache aber um ein Millionenfaches Lieber.

sinnFeiN
04.07.2019, 10:56

Hattest du auch die Konsolenfassung oder PC? Schwierigkeitsgrad?
Der Beginn war etwas schwerer (und manche Quests kann man bekommen bevor man sie schaffen kann), dann gings. Habs extra auf "Leicht" gespielt, weil ich kein Controller-Ass bin und die Kämpfe wirklich nur nerven :D.
Auch wegen der Ladezeit würde es mich interessieren. Die waren auf der PS4 Pro sogar relativ aushaltbar. 1 Minute waren sie selten. Nerviger war eher der kurze schwarze Bildschirm beim Betreten eines Hauses :D

Bingo2019
04.07.2019, 11:26

Ich hatte hatte die PS4 Version im Mueller gekauft. Habe auch extra auf leicht gespielt. Aber die Rennerei und Boot Fahrt hat mich schon genervt bis zum geht nicht mehr, als da die Kämpfe immer noch misslungen sind, war bei mir Ende.

Bingo2019
04.07.2019, 11:28

Die schwarzen Bildschirme hatte ich auch beim betreten von Häusern. Aber für sowas kann ja noch ein Patch kommen, aber nicht für ein Frust Spielen weil man nur am hin und ehr rennen und fahren ist.

advfreak
04.07.2019, 12:22

Ich schau mir gerade ein LP bei Rocket Beans TV mit Simon an und obwohl er es lobt gefällt mir das alles gar nicht. Das Setting, die vielen Menüs und die Kämpfe sagen mir überhaupt nicht zu. Ich finde das Game misslungen, es tut mir leid. Warum man es nicht so wie Detroit oder zumindest Sherlock gemacht hat ist mir echt ein Rätsel. Nach The Council die nächste große Enttäuschung für mich persönlich.

sinnFeiN
04.07.2019, 12:26

Das geht nach ein paar Stunden dann besser, weil Schnellreisepunkte (Telefonzellen) hinzukommen. Die schwachen Kämpfe bleiben aber leider, ja. An Patches glaube ich da nicht, weil da wahrscheinlich die Leistungsfähigkeit der PS4 und vor allem die Geschwindigkeit der Festplatte ein Problem sein werden. Ich kann es aber verstehen, dass du aufgehört hast. Setting und nette Geschichte können dann doch nicht alles wettmachen.

@advfreak
Sie wollten halt das Spiel für ein breiteres Zielpublikum angehen und nach den ersten Versuchen bei Sherlock Holmes: The Devil's Daughter ist das nur konsequent. Es ist halt leider nur nicht ihre Stärke :). Setting ist gerade noch das beste am Spiel - da muss man aber auch so ein düsteres Lovecraft New England Szenario mögen, um damit warm zu werden.

Enttäuschend für mich war es weniger die Richtung des Spiel, weil schon letztes Jahr auf der gamescom klar wurde, dass das dann doch nicht das erhoffte narrative Spiel wird. Die schwankende Qualität war es dann bei mir.

Bingo2019
04.07.2019, 13:32

Telefon Zellen gut und schön, man muss aber dann auch damit reisen können. Also ich konnte nicht einmal per Telefon Zelle die Orte wechseln
:-((( Oder es war zu kompliziert das zu kapieren. Naja ich bin es mit ein paar Euro Verlust wieder los geworden.

sinnFeiN
04.07.2019, 14:06

wenn du eine findest, wird sie auf der Karte angezeigt. Dann einfach zu einer hin, die Karte, die auf der Zellentür klebt, per Tastendruck auswählen. Auf der Übersichtskarte kannst du dann eine andere, bereits erkundete Telefonzelle, auswählen und durch Halten der üblichen Bestätigungstaste (z. B. X auf der PS4) schnellreisen. Steht, glaube ich, in einem Tutorialhinweis, die man allesamt ja sinnloserweise im ganzen Spiel immer mit "Steuerkreuz Rechts" anzeigen kann.
Und nein, direkt auf der Karte ohne eine Telefonzelle kann man nicht reisen. Ebenso muss man die Telefonzelle schon einmal gefunden haben :). Da man recht häufig zu den zentralen Schauplätzen (die Anwesen der Familien und die verschiedenen Archive) zurückkehrt, wird das dann ein treuer Reisebegleiter. Aber ja, vor allem die Nebenaufgaben sind schwer repetitiv.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 368ef6


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!