Neuigkeiten: Little Misfortune:

Little Misfortune im Test

Mit viel Glitzer und schwarzem Humor machen wir uns auf die Suche nach dem ewigen Glück.


Die schwedische Spieleschmiede Killmonday Games hat vor einigen Wochen das Indie-Adventure ‘Little Misfortune‘ auf den Markt gebracht. Die Story um ein kleines Mädchen und ihren unsichtbaren Begleiter spielt im selben Universum wie das Spiel ‘Fran Bow‘ aus gleichem Haus. Das Entwicklerduo verspricht eine storybasierte, interaktive Geschichte, die nicht nur zuckersüß, sondern auch böse und dunkel sein soll. Erhältlich ist das Spiel mit deutschen Bildschirmtexten und englischer Synchronisation. Ob das Spiel hält, was es verspricht? Das erfahrt ihr in unserem Test.

geschrieben am 07.10.19 um 11:52 von Christiane Biederbeck


+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: a83104


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!