Neuigkeiten: Star Wars Jedi: Fallen Order:

Weihnachtszeit ist Star-Wars-Zeit - Jedi Fallen Order im Storyteller-Test

Regelmäßig erscheint kurz vor Weihnachten ein Blockbuster im Kino. Dieses Jahr ist wieder 'Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers' dran. Passend dazu schauen wir uns für Euch den Storyteller 'Star Wars Jedi: Fallen Order' an. Ist der narrative Genre-Mix vielleicht auch was für Nicht-Star-Wars-Fans?


Star Wars Jedi Fallen order im Storyteller Review'Star Wars'-Fans wissen, was seit dieser Woche im Kino läuft. Alle anderen wird es wahrscheinlich egal sein. Das Spiel 'Star Wars Jedi: Fallen Order' ist da wahrscheinlich für viele ähnlich. Respawn Entertainment brachte im November das lang erwartete 'Star Wars'-Spiel von Electronic Arts raus. Vollständig auf Deutsch synchronisiert sollt Ihr im Hybrid aus Metroidvania, 'God of War', 'Dark Souls'-Light und 'Tomb Raider' Eure Jedi-Fantasien ausleben können. Ist es aber gut geworden? Ist es gar auch für jene unter Euch interessant, die nichts mit 'Star Wars' am Hut haben oder einen Einstieg in Souls-likes suchen? Hat es eine gute Story? Das alles werden wir Euch im unten verlinkten Storyteller-Test beantworten.

 

Derzeit ist außerdem Weihnachts-Sale im Epic Games Store. Solltet Ihr am PC Interesse an 'Star Wars Jedi: Fallen Order' haben, wartet nicht nur ein ordentlicher Rabatt auf Euch, sondern auch ein 10 € Gutschein, der den Preis noch weiter schmälert. Dazu bekommt Ihr einen weiteren Coupon beim Kauf eines Spiels über 14,99 €. Wenn ihr möchtet könnt Ihr unseren Afiliate-Link unten oder unseren Creator-Tag AdventureCorner beim Kauf nutzen. Wir möchten Euch darauf hinweisen, dass es sich dabei um Affilliate-Links handelt und wir hier einen Anteil bekommen.

geschrieben am 20.12.19 um 16:56 von Peter Färberböck


+1 Gefällt mir
Kommentare 6
sinnFeiN
20.12.2019, 21:28

Gleich noch Sorry für die dicke Werbung im zweiten Absatz. Dachte aber, dass man dieses komplizierte Sale-System ein wenig erklären sollte. Obendrein echt kein schlechtes Schnäppchen.
(Info: Auch dieses Mal scheint die 10 € Epic aus eigener Tasche zu zahlen. Den Studios schadet es, wie ich das gelesen habe, wieder nicht)

defcon
21.12.2019, 12:33

Danke für den schönen Test!

Es ist schon krass, wieviel Geld Epic in den Store pumpt. Gleichzeitig heizen sie die Übersättigung der Spieler durch die enorm vielen Gratis-Spiele an und schaden sich damit ja auch irgendwo selbst.

Naja, bin gespannt, wie sich der Store noch entwickeln wird.

Mikej
21.12.2019, 13:33

Ja, das ist echt ziemlich heftig. Wobei es das Gefühl der Übersättigung auch in den ersten Jahren von Steam extrem stark gegeben hat, wo ständig irgendein Sale war.

Die Übersättigung spüre ich immer noch, weshalb ich gerade gar nicht weiß, was ich mit dem Guthaben anfangen soll :D

sinnFeiN
21.12.2019, 15:28

Dann nehme man noch die Abo-Services, wo man pro Monat wieder eine Handvoll Spiele kriegt :D.

Habe tatsächlich in diesem Jahr vielleicht fünf Spiele gekauft. Durchgespielt? Deutlich mehr. Angespielt? Um ein Vielfaches mehr :D.

Mikej
21.12.2019, 15:32

Ja, bei mir sind die gekauften Spiele in diesem Jahr sehr überschaubar. Und tatsächlich habe ich fast alle durchgespielt oder zumindest genug Zeit investiert um den Kauf zu rechtfertigen. Also deutlich besser als in den Jahren zuvor. Man lernt ja dazu :D

sinnFeiN
22.12.2019, 00:37

Absolut. Mein Pile of Shame schrumpft erstmals :D.
Zzumindest, wenn man nicht gleich alle Spiele durch Abos und Gratis-Beigaben von Epic und dem PSN dazu zählt :D. Ja, lasst mich zumindest träumen ;)


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 181ea1


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!