Specials: Games Convention 2004:

Adventures auf der GC 2004 Teil I

'Runaway 2' versetzt den Spieler erneut in die Rolle von Brian Basco, der im Vergleich zum ersten Teil etliche Veränderungen durchgemacht hat. Ein kleines Bärtchen, eine wilde Frisur und sogar Biolatschen scheinen zu seinem neuen Outfit zu gehören.
Über die eigentliche Story ist bisher leider nicht allzu viel bekannt. Sicher ist nur, dass Gina, während sie sich mit ihrem Liebsten einen schönen Urlaub auf einer noch schöneren Insel - es wird gemunkelt, dass es sich dabei um Hawaii handle - gönnt, entführt wird. Brian macht sich selbstverständlich sofort auf die Suche nach ihr, wobei seine Reise ihn rund um die Welt führen wird, möglicherweise mit einem kleinen Fokus auf Mittel- und Südamerika. Es ist dadurch nicht auszuschließen, dass 'Runaway 2' wieder ein wenig den Weg Richtung Mystery einschlagen wird - die Entwickler der Pendulo Studios halten sich jedoch bisher ziemlich bedeckt.
Wer außerdem einem Wiedersehen mit alten Freunden entgegengefiebert hat, der darf nun befreit aufatmen: Computerspezialistin Sushi ist in jedem Fall wieder dabei. Ob weitere Charaktere aus dem ersten Teil wiederkehren, wissen wir zur Zeit jedoch noch nicht - im Endeffekt soll die Welt von 'Runaway 2' allerdings mit ungefähr 25 Figuren belebt werden.
Fans dürfen sich weiterhin auf verbesserte Videos, insgesamt verbesserte Grafik (Anti-Aliasing), Lippensynchronisation, verbesserte Musik und Soundeffekte freuen. Erscheinen soll das klassische Point & Click-Adventure in der ersten Jahreshälfte 2005.

'The Moment of Silence' hingegen befindet sich auf bestem Wege, das Oktober-Datum einzuhalten. In der auf der Messe gezeigten Beta-Version hat sich im Vergleich zu unserer Version aus dem Juni so einiges geändert: Echtzeit-Schatten wurden implementiert, die Dialoge noch einmal überarbeitet und momentan laufen die Sprachaufnahmen in den Düsseldorfer Translocacell Studios.
Zum Spielen werdet ihr übrigens mindestens einen PC mit 800 Mhz, einer 32 MB-Grafikkarte, 128 MB Arbeitsspeicher und ein DVD-Laufwerk benötigen. Es wird ferner je nach Rechnerleistung möglich sein, unwichtige NPCs, die das Bild ausschließlich mit Leben füllen, an- bzw. auszuschalten.

Im März 2005 soll Tony Tough auf den Bildschirm zurückkehren. 'A Rake's Progress' erzählt dabei den ersten Fall, den Tony im zarten Alter von 13 in der 50er Jahren lösen musste und kann somit als Prequel bezeichnet werden.
Um einen erneuten Aufschrei der Unfairness entgegen zu wirken, haben sich die Entwickler von Prograph Research vorgenommen, die Rätsel in Tonys "zweitem" Abenteuer logischer und etwas einfacher zu gestalten. Ferner wird das Spiel in einem schicken 3D-Gewand daherkommen, das durch eine aufgebohrte Version der 'Prezzemolo'-Engine erzeugt werden soll. Erste Artworks findet ihr natürlich in unserer Galerie.


geschrieben am 22.08.2004, Matthias Holz




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 7c360e


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!