Specials: Games Convention 2004:

Fünf Fragen an... GC 2004-Special Teil II

Weiter geht's mit unserem "Fünf Fragen an... GC 2004 Special". Diesmal im Kreuzverhör: elkware Managment Director Jan Andresen und Mathias Reinke von dtp, der auf der Messe als Spiele-Präsentator fungierte.

Jan Andresen (elkware)

Wie siehst du die aktuelle Situation des Adventuregenres?
Meine Lieblingsadventures sind ja immer noch die von Lucas Arts, mein Liebstes ist glaub ich 'Monkey Island 2'. Was ich halt ein bisschen schade finde, dass von Lucas Arts keine Adventures mehr kommen, die haben ja vor kurzem 'Sam & Max 2' eingestellt, sehr deprimierend. Aber ich glaube einfach, dass es teilweise an den richtigen Adventures fehlt, also die für ein breites Massenpublikum, dem Massenpublikum fehlen. Dass die Fans von den alten Adventures einfach versuchen das zu machen, was sie gerne mögen, und nicht unbedingt darauf schauen, was heutzutage ankommt. Ich bin ja sehr gespannt auf 'The Moment of Silence' von House of Tales, denn wir arbeiten ja schon lange mit denen im Bereich Mobile Adventures zusammen und ich hoffe, dass das alles klappt, wie sie es sich vorstellen. Aber nachdem was ich gesehen hab, was bei denen am Stand in den letzten Tagen abgegangen ist, wird das glaub ich ein großer Erfolg werden.
Auf welches Adventure einer anderen Firma freust du dich am meisten?
Ja, also... die zweite Frage geht wohl so'n büsschen darin über. [lacht] Also am meisten freue ich mich eigentlich auf das Adventure von House of Tales, das ich auch selbst kaufen und spielen werde.
Was ist dein persönliches Highlight der Messe?
Also einmal war ich begeistert, was Samstag im Consumer-Bereich los war. Ich glaub über 50.000 Leute, und das finde ich, ist schon ein Zeichen, dass die Gamesbranche in Deutschland wieder an Aufwind gewinnt und alle davon profitieren können - hoffe ich. Das finde ich eigentlich das Beeindruckenste. Ich hab leider persönlich überhaupt nicht die Zeit gehabt, mir die Spiele anzugucken. Von daher ist das Messehighligt kein Spiel, sondern einfach der Erfolg der Messe. Und für uns, also elkware wiederum, dass wir mit dem Games Convention-Award ausgezeichnet wurden.
Was nimmst du von der GC 2004 mit nach Hause?
Ich hab mir von Universal da drüben so eine schöne Tasche geben lassen mit einem ferngesteuerten Auto. [lacht] Aber 'ne Menge Eindrücke, 'ne Menge Spaß, wir sind alle erschöpft und was ich dann mit nach Hause nehme ist, dass unser Auftritt wiederum ein voller Erfolg war und sich im Nachlauf der Messe für uns daraus viel ergeben wird.
Wo bist du im nächsten Jahr um diese Zeit?
Wir werden im nächsten Jahr definitiv wieder ausstellen. Wir stellen jetzt zum dritten Mal hier aus, wir waren auf der GC 2002 zum ersten Mal dabei, noch mit einem kleinen 3x3m Stand und hatten nur schwarz-weiß Spiele damals. Wurden da noch sehr belächelt von allen und es ist schon, wenn wir den Leuten die ersten 3D-Spiele präsentieren sehen die, dass sich da einiges entwickelt. Und ich mein, im nächsten Jahr werden wir da noch einen Schritt weiter sein.

Mathias Reinke (dtp)

Wie siehst du die aktuelle Situation des Adventuregenres?
Ich seh sie sehr positiv, weil wie man hier schon gesehen hat, dtp bringt halt viele Adventures raus, viele gute Adventures, wo die anderen Großen sagen, für sie lohnt es sich nicht. Und wir sehen auch das Feedback der Community, das ebenfalls sehr positiv ist. Wir haben 82jährige Omas, die sich auf 'The Moment of Silence' freuen - und das sagt eigentlich alles, oder? [grinst]
Auf welches Adventure einer anderen Firma freust du dich am meisten?
Es gibt keine andere Firma, die ein vernünftiges Adventure rausbringt, auf das ich mich freuen kann. [lacht] Das klingt jetzt ein bisschen arrogant, ich weiß, aber am meisten freue ich mich eben auf 'The Moment of Silence' und mir fällt von jemand Anderem nichts ein, was ansatzweise mit dem was wir demnächst bringen, wirklich dazu führen könnte, das ich sag: "Hey, das will ich unbedingt spielen".
Was ist dein persönliches Highlight der Messe?
Mein persönliches Messehighlight... Oh, das ist interessant. Was ich sehr schön fand war Muckle Mannequins, die Firma, die die lebensechten Figuren aus der Spielewelt nachbaut, das fand ich berauschend. Ansonsten die Stände halt, das riesige Kino von EA und NBC Giga, wo halt immer richtig Stimmung war und gefeiert wurde.
Was nimmst du von der GC 2004 mit nach Hause?
Zwei schicke Taschen. [lacht] Das Gefühl, dass wir dem Weg, zu sagen "Wir publishen weiter Adventures" richtig liegen. Dass es nichts ist, wo die Leute sagen "Och, das ist ja süß, ein paar Adventures, das geht wieder vorbei...", sondern dass wir auch richtig gut Feedback bekommen haben, wo ich sage "Mensch, das ist der Weg, so muss es laufen".
Wo bist du im nächsten Jahr um diese Zeit?
Wahrscheinlich in Halle 3 an unserem Stand, um dort die Präsentation zu machen... [grinst] Auf jeden Fall wieder auf der Games Convention!


geschrieben am 29.08.2004, Matthias Holz




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: aa225e


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!