Specials: Interviews: Das Geheimnis des Berghotels - Dead Mountaineer's Hotel:

Interview mit Serguei Melikhov (Electronic Paradise)

Von Koch Media erhielten wir ein Interview mit Serguei Melikhov, dem Entwicklungsleiter von Electronic Paradise. Das Studio hat das Adventure 'Das Geheimnis des Berghotels' entwickelt.


Ein Artwork zu 'Das Geheimnis des Berghotels'

Anmerkung: Das Interview wurde uns so vom Publisher zur Verfügung gestellt. Die Fragen stammen nicht von uns.

Q: Erzähl doch kurz etwas über dich. Wer bist du und was machst du?

A: Hallo, ich bin Serguei Melikhov. Ich leite bei Electronic Paradise die Entwicklung von 'Das Geheimnis des Berghotels'. Ich bin sehr froh, euch heute etwas über das Spiel erzählen zu können.

Q: Was für einen Look wolltet ihr in 'Das Geheimnis des Berghotels' erreichen?

A: Während wir am Spiel arbeiteten, hatten wir immer den tollen Roman der Strugatski-Brüder im Kopf. Sie verdanken ihren Ruf nicht nur den großartigen Geschichten, die sie geschrieben haben, sondern vor allem der dichten Stimmung, die sie darin aufbauen. Ihr Buch 'Hotel ‚Zum Verunglückten Bergsteiger‘' ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Die Stimmung entsteht aus dem Mix aus realistischen und mysteriösen Ereignissen und den Ermittlungen von Inspektor Peter Glebski. Wir wollen genau das ins Spiel umsetzen und dem 70er-Jahre-Flair des Hotels einen leicht bedrohlichen Touch geben.

Q: Die Konzeptzeichnungen zum Spiel sind alle von Hand und mit einer erstaunliche Liebe fürs Detail gezeichnet. Wieso war euch das wichtig?

A: Wir haben alle Konzeptzeichnungen von Beginn an in einem sehr hohen Detailgrad gemacht, um die Atmosphäre fühlen zu können. Je mehr Details, desto besser – der Stil zieht sich überall durch und macht den Eindruck prägnanter. Wenn ihr euch die Bilder anschaut, seht ihr gleich, dass unsere Grafiker sehr viel Spaß beim Zeichnen hatten – sie wirken fast wie eigenständige Werke.

Q: Im Spiel gibt es rund 120 Hintergründe – trotzdem findet die komplette Geschichte im und um das Hotel statt. Das ist ziemlich ungewöhnlich, verglichen mit anderen Spielen, wo der Held durch die ganze Welt reist. Wie wirkt sich das auf die Atmosphäre von 'Das Geheimnis des Berghotels' aus?

A: Das ist ganz richtig: Das komplette Geschehen konzentriert sich im Hotel. Es ist Schauplatz von Verbrechen und unerklärlichen Ereignissen, alle Gäste stehen unter Verdacht. Das Hotel liegt völlig von der Außenwelt abgeschnitten tief in den Bergen – das Leben folgt dort einem anderen Rhythmus. Peter Glebski kann nicht auf Hilfe von außen hoffen oder weglaufen und seine Ferien an einem anderen Ort verbringen. Dieses besondere und leicht seltsame Hotel wird für die nächsten Tage und Wochen zwangsläufig sein Zuhause sein, auch wenn es möglicherweise gefährlich und auf jeden Fall unheimlich ist.

Q: Was magst du an eurem Spiel persönlich am liebsten?

A: Mein Lieblingselement in 'Das Geheimnis des Berghotels' ist immer noch die Ermittlungsgeschichte. Ich bin ein großer Fan der Strugatski-Werke und sehr sehr glücklich, dass wir die Chance bekommen haben, dieses Spiel zu machen.


geschrieben am 10.10.2009, Team Adventure Corner




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 085320


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!