Zitate

alle | Zufall | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Zitate: Discworld:

Discworld


Rincewind: Hast du die Nummer des Eselkarrens notiert?

Rincewind: Ah ein Bett, das sollte ich genauer untersuchen, so 8-9 Stunden sollten genügen.

Alchimist: Reichtum erwartet mich! Bald werden die beweglichen Bilder in aller Munde sein.

Rincewind: Du hast wieder zu nah am kochenden Quecksilber gestanden, oder?

Karotte: Gings drunter und drüber?

Rincewind: Wie? Ja, ich glaube schon.

Karotte: Das ist Ruhestörung! Na schön hier sind deine Rechte. Du hast das Recht still zu sein. Du hast das Recht, nicht still zu sein und 'Argh aaah uuaah bitte nicht noch einmal' zu sagen. Du hast das Recht zu folgender Bemerkung: 'Ja na schön ich hab's getan aargh aah NICHT DIE FINGER aaah...'.

Rincewind: Ein alter Zauberer, der sich einen Bart wachsen ließ - hauptsächlich deshalb, weil die Rasiercrème zuviel kostet.

Rincewind: VERLOREN. Kleiner Hund. Hört auf den Namen Gaspode. Redet zuviel. Der Finder wird gebeten, ihn zu behalten.

Penner: Wir sehen uns nächste Woche wieder, bei meinem gewohnten Spezial! *hicks*

Tod: AN SOLCHEN NÄCHTEN WÜRDE ICH GROSSE OPFER BRINGEN... FÜR WAS VERNÜNFTIGES ZU ESSEN!

Erzähler über.. die Unsichtbare Universität:

Heim für die besten Zauberer auf der Scheibenwelt... und ein oder zwei der schlechtesten.

Rincewind: Hmm, goldene Dingsda! Offenbar lohnt es sich, der Erzkanzler zu sein. Ooh! Wie hübsch es funkelt!

Erzkanzler: Du bist immer noch da? Stehst wie was Unhygienisches herum?

Rincewind: Hmm, Sexmagie. Kein Wunder, dass es auf Eis liegt!

Rincewind: Himmel, das ist... das ist... Was ist das?

*Wenn Rincewind einen Blick ins Bücherregal wirft*

Rincewind
: Meine Güte! Darin leben kleine Broschüren!

Rincewind: Offenbar bist du aussergewöhnlich dumm.

Schäbiger Bursche: Wenigstens trage ich kein Kleid!


Rincewind: Mal sehen. Glatt... ungleichmässig geformt, riecht nach Paraffin... Was könnte das wohl sein?

Rincewind: Truhe? Hierher, Truhe!

Erzähler: Man sagt, dass alle Strassen nach Ankh-Morpork führen. Tatsächlich ist das falsch: In Wirklichkeit führen alle Strassen von Ankh-Morpork fort.

*Wenn sich Rincewind den Palast Wächter ansieht*

Rincewind
: Oh gut, ein Palastdussel...


Hexe: Hallo, Teuerster!

Rincewind: Urgh!

Lachi: Blasche Blier! Blasche Blier!

Narr: Hui!

Lachi: Oooooh, Lachi Lachi Lachi!

*Wenn sich Rincewind die Empfangsdame ansieht*

Rincewind
: Das ist die grässlichste Frau, die ich jemals gesehen habe. Man fragt sich, wo sie solche Leute auftreiben.

Empfangsdame: Wenn du verrückt bist, solltest du nicht herumlaufen und andere Leute anstecken.

Alter Mann: Wenn das Schicksal aus Holz besteht, kann man ihm leicht eine neue Form geben. Man braucht nur ein Messer dazu.

Rincewind: Almosen? Nein danke, ich versuche sie mir abzugewöhnen.

Rincewind: Eine Toilette? Mit Absicht gebaut? Was wird nur aus der Welt?

Rincewind: Du bist ein Narr und ich glaube nicht, dass ich mit dir reden möchte!

Rincewind: Versuchs später nochmal... oder früher.

Rincewind: Eine praktische, halbverborgene Ecke.

Rincewind: "Heutiges Sonderangebot: Baukasten-Schlachthof für süsse Streichelponys."

Rincewind: Ah – Portalis exitus. In der Umgangssprache "Ausgang" genannt. Na bitte, ich bin nicht um sonst Zauberer.

Rincewind: Ja - ein mysteriöses, vielleicht auch unheilvolles Etwas... ein Etwas, das voller... voller... Etwas steckt. Vermutlich handelt es sich um ein dramaturgisches Element. Sonst hätte es eine bessere Bezeichnung bekommen.

Rincewind: Scheint verriegelt zu sein. Entweder das – oder es handelt sich um eine interessante Tapete.

Betrunkener: Yaaah! Wugga wugga! Oh nein, es platzt! Dein Gesicht. Dein Gesicht aus geschmolzenen Gold... *hicks* YAAAAAHHHHH!!

Rincewind: Das ist der Palast. Dort lebt der Patrizier. Unten im Keller leben andere Leute. Aber nicht so lange.

*Wenn Rincewind einen Blick ins Mäuseloch wirft*

Rincewind
: Hmm. Heim einer gewöhnlichen Maus, wenn ich mich nicht irre.

Kobold: Du irrst dich nicht!

Rincewind: Eau de Toilette... Ich habs immer für ungesund gehalten, sich Toilettenwasser ins Gesicht zu spritzen.

*Rincewind schaut in den Spiegel*

Rincewind
: Was für ein groteskes Gemälde!

Bibliothekar: UGH!

Rincewind: Gestohlen? Aber das ist doch...

Bibliothekar: UGH!

Rincewind: Genau!

Schäbiger Bursche: Die mystische Natur des Universums lässt sich nicht mit wenigen Worten beschreiben. Begnügen wir uns mit folgender Feststellung: Unsere Gedanken formen das weltliche und die Realität hängt von der Wahrnehmung ab.

Rincewind: Aufgrund von dramaturgischen Elementen die sich meiner Kontrolle entziehen, bin ich dazu leider nicht imstande.

Rincewind: Ich bin KEIN Cartoon. Ich bin nur dimensional benachteiligt.

Rincewind: Oh nein! Aaaaargh! Es ist schrecklich. He, moment mal, das bin ich!

Rincewind (zum Spieler): Was glaubst du eigentlich, mit wem du es zu tun hast? Ich bin ein mächtiger Zauberer, jawohl! Ich kann dich in eine dumme, hässliche Kröte verwandeln... Potzblitz! Es hat funktioniert!

Rincewind: Hier wird aus Abneigung Abscheu!

Bettler: Hab ich jetzt mehr Berechtigung ein Bettler zu sein?

Rincewind: Nein. Jetzt hast du nur kein Bein mehr, auf dem du stehen kannst.

Bettler: Oh... ich werde über dieses Problem nachdenken.


Rincewind: Ist alles in Ordnung mit dir?

Kleiner Bursche: Ja, danke, Mutter...

Rincewind: Allem Anschein nach habe ich es mit unterlegenen Intellekten zu tun, was in meinem Fall sehr schwierig ist.

Rincewind: Ah, ein Informationsgewinnungsspezialist. Nun, ich schätze irgendwie muss man sich den Lebensunterhalt verdienen, nicht wahr?

Folterer: Ein bisschen Folter auf Kredit? Ich könnte dir zum Beispiel die Ohrläppchen abschneiden.

Rincewind: Dies dürfte das zweitgrösste, dehnbare Objekt sein, dass ich heute gesehen habe.

Rincewind: Hmmm, haarig, riecht unangenehm... das Licht der Dummheit in den Augen... ich vermute, es handelt sich um den Wirt!

Rincewind: Ein Krug mit Wein.

Barkeeper: Unmöglich Herr, der Keller ist voller Viecher! Äh, habe vergessen wie man sie nennt. Pelzige Biester mit langen Schwänzen.

Rincewind: Meinst du Füchse?

Barkeeper: Ja genau! Füchse! Hunderte von ihnen treiben sich da unten herum. Quieken dauernd und fressen Käse! Ja wir haben eine Fuchsplage im Keller.

Rincewind: Wenn ich eine zusätzliche Dimension hätte, könntest du was erleben!

 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!