Reviews: Baphomets Fluch 3 - Der schlafende Drache:

Baphomets Fluch: Der schlafende Drache (PS2)


Zeitgleich zur PC-Version von 'Baphomets Fluch - Der schlafende Drache' sind auch mehrere Konsolenadaptionen des Spiels, unter anderem für die Sony PlayStation 2, erschienen. Ob es sich auch auf der PS2 lohnt mit George und Nico die Welt zu retten, oder ob man lieber auf den PC zurückgreifen sollte, erfahrt ihr in diesem kurzen Nachtest.


Abgesehen vom THQ und Revolution Logo zu Beginn des Spiels, die aus unerfindlichen Gründen bei der PC-Version von 'Baphomets Fluch 3' fehlen, unterscheidet sich die PS2-Adaption inhaltlich nicht weiter von ihrer Vorlage. Story und Rätsel sind vollkommen identisch. Dennoch gibt es einige Änderungen und Unterschiede, die größtenteils auf die niedrigere Leistungsfähigkeit der Konsole zurückzuführen sind.

Dies wird vor allem bei der Grafik deutlich. Die geringe Fernseherauflösung sorgt dafür, dass gelegentlich einige Kanten pixelig wirken und nicht immer jedes Grafikdetail klar zu erkennen ist. Hinzu kommen noch einige kleinere Grafikfehler, wie zum Beispiel in Paris, wo es passieren kann, dass ein eigentlich im Hintergrund stehendes Gebäude die Sicht auf Nico komplett verdeckt. Viel schwerwiegender sind aber die Moiré-Effekte, die entstehen, wenn feinere Strukturen angezeigt werden, während sich die Kamera im Spiel bewegt. Die Folge sind unpassend gemusterte Flächen, die sehr unschön anzuschauen sind und das Gesamtbild trüben.

Auch Musik und Sprachausgabe des Spiels stimmen bei beiden Plattformen überein. Jedoch sorgen auch in diesem Bereich kleinere Fehler für leichte Einschnitte im Spielgenuss. Manchmal kann es nämlich sein, dass mehrere Sprecher durcheinander reden oder Sätze vorzeitig abgebrochen werden. Dies ist zwar nicht wirklich schlimm, da man den Inhalt der Sätze trotzdem noch verstehen kann, hätte aber durch eine etwas längere Testphase sicher vermieden werden können.

Den einzigen Pluspunkt gegenüber der PC-Version des Spiels gibt es bei der Steuerung zu verzeichnen. 'Baphomets Fluch 3' scheint nämlich genau für das PS2-Gamepad entwickelt worden zu sein. Die Steuerung ist auf diese Weise sehr intuitiv und leicht zu erlernen, da die Anordnung der Knöpfe auf dem Controller genau der Anordnung auf dem Bildschirm entspricht und alle Knöpfe gut zu erreichen sind.

Das Menü wurde den Bedürfnissen der Konsole angepasst. Anders als auf dem PC findet man hier nicht mehr die Möglichkeiten Auflösung und Detailgenauigkeit zu ändern, sondern nur noch Funktionen, die auf dem Fernseher wirklich Sinn ergeben. So kann man die Anzeige zentrieren, die Lautstärke regeln und die Untertitel ein- oder ausschalten. Zusätzlich kann man noch zwischen Mono, Stereo und Surround-Sound wählen. Die Änderungen davon lassen sich aber natürlich nur bei Fernsehern hören, die den jeweiligen Soundmodus auch unterstützen.

Die doch sehr beschränkte Kapazität der PS2-Memorycard sorgt zusätzlich dafür, dass nur vier Speicherplätze zur Verfügung stehen. Dies erweist sich in der Praxis jedoch als äußerst wenig, da man oftmals während eines Spielabschnittes häufiger abspeichern möchte und so nicht mehr die Gelegenheit hat an frühere Stellen des Spiels zurückzuspringen, um beispielsweise eine Videosequenz noch mal zu sehen oder ein Rätsel noch einmal zu lösen.

Einer der größten Negativpunkte der PS2-Version von 'Baphomets Fluch 3' sind aber die Ladezeiten. Quasi jedes Mal, wenn man ein Gebäude betritt oder verlässt oder eine Zwischensequenz kommt, muss man mit Ladezeiten von bis zu 30 Sekunden rechnen. Das klingt vielleicht in der Theorie nicht weiter schlimm, ist aber in der Praxis mehr als nervend. Ganz besonders bei den Schleich-Rätseln ist auf diese Weise eine erhöhte Strapazierbarkeit des Spielers gefordert, da man jedes Mal, wenn man abgeschossen wird nicht nur dieses Frusterlebnis, sondern auch noch nervige Ladezeiten ertragen muss und manchmal kurz davor steht das Gamepad in die nächste Ecke zu werfen.


Galerien

Fazit:

Wertung: 82%

Leider wird man den Eindruck nicht so recht los, dass es sich bei der PS2 Version von 'Baphomets Fluch 3' um einen Schnellschuss seitens THQ handelt. Mit Ausnahme der Steuerung, die dank des Gamepads sehr komfortabel ist, sind alle Aspekte des Spiels auf dem PC besser oder zumindest gleichwertig. Spieler, deren Rechner aufgrund der Hardwareanforderungen in die Knie gehen und die die etwas schwächere Grafik und längere Ladezeiten in Kauf nehmen, können aber dennoch zugreifen.

geschrieben am 21.12.03, Matthias Mangelsdorf

Systemanforderungen Weitere Links
Win 98/2000/XP
CPU mit 750MHz
128 MB RAM
Grafikkarte mit 32 MB Ram
Soundkarte und Lautsprecher
2 GB freier Festplattenspeicher
8x CD-Rom
Tastatur bzw. Gamepad
DirectX 8.1
alternativ: PS2 oder Xbox
Offizielle Homepage EU
Offizielle Homepage Deutschland
Offizielle Homepage NA
Bei GOG kaufen (kompatibel mit neuen PCs)


Spiel kaufen

Bei Amazon kaufen (Affiliate Link)
Bei GoG kaufen (Affiliate Link)
Ähnliche Spiele

Dieses Review gehört zu  Baphomets Fluch 3.




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 87a1b0


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!