Reviews: LUNA - The Shadow Dust:

Luna – The Shadow Dust


‘Luna – The Shadow Dust‘ von Latern Studio (Publisher: Application Systems Heidelberg) erzählt die Geschichte von einem Jungen, der nach einem Sturz aus den Wolken sein Gedächtnis verloren hat. In einer Welt fern unserer Realität versucht er nun, die Ordnung wiederherzustellen. Wir haben das Rätsel-Adventure für Euch am PC getestet.


Der Turm


In letzter Sekunde wird wie durch ein Wunder unser freier Fall gebremst. Langsam gleiten wir hinunter und finden uns in einer kargen Wüste ohne Erinnerungen wieder. Weit und breit ist nichts zu sehen, nur Sand und… eine Tür?! Die Tür führt nicht ins Nichts, sondern verbirgt einen Turm, dessen Spitze fast zwischen den Wolken verschwindet. Auf der Suche nach unseren Erinnerungen betreten wir das mysteriöse Bauwerk und arbeiten uns Stock für Stock und Zimmer für Zimmer zur Spitze vor.

{Luna - The Shadow Dust}

In der Küche wohnt ein hungriges schwarzes Schattenwesen.

Im Inneren erwarten uns Geschichten, Rätsel und Wunder, merkwürdige Maschinen, Gespenster und andere magische Lebewesen. Nur die Bewohner des geheimnisvollen Bauwerkes sind nirgendwo anzutreffen. Der Turm wirkt verlassen, die Schatten scheinen lebendig. Ganz verlassen ist er allerdings nicht. Auf einer Treppe finden wir, vergraben von Schutt und Steinen, ein komisches vierbeiniges Lebewesen, das uns fortan auf unserem Weg begleitet. Abwechselnd steuern wir nun den Jungen und das Wesen durch die Zimmer.


Der Schatten


‘Luna‘ ist ein Rätselspiel, das ganz ohne Text und Dialoge auskommt. Wir steuern mit der Maus und wechseln zwischen den Charakteren mit der Leertaste. Die Aufgabenteilung ist klar: Der Junge interagiert mit Gegenständen und bedient Maschinen, das Wesen kann überall hochklettern, sich auch durch kleinste Fenster zwängen und hat noch die ein oder andere fast magische Fähigkeit.

Jedes Zimmer und jedes Stockwerk sind ein Rätsel, das es zu lösen gilt. Mal fehlt uns der Schlüssel für die nächste Tür, im nächsten Stockwerk ist vielleicht der Ausgang verschüttet oder nicht zugänglich und wir müssen einen anderen Weg durch die Tür finden. So rätseln wir uns Stockwerk für Stockwerk vorwärts und erkunden die wundersamsten Räume. Die Bibliothek ist so groß, dass eine Lore durch die vollgestopften Bücherregale fährt und in der Küche sitzt ein kleines Schattengespenst auf dem Tisch, das es zu füttern gilt.

{Beschreibung der Grafik}

Der Schatten stellt uns vor besondere Herausforderungen.

Die Rätsel in 'Luna' sind eher einfach und stellen für geübte Spieler sicher kein Problem dar. 'Luna' richtet sich an ein jüngeres Publikum. Geschichte und Charaktere sind nicht neu, aber liebevoll und familienfreundlich. Dennoch sind Setting und Puzzle nicht kindisch, sondern einfallsreich und fantasievoll umgesetzt. Egal, ob wir eine Maschine zum Laufen kriegen müssen, eine Melodie nachspielen oder eine Kombination aus magischen Symbolen erraten sollen: Eine besondere Rolle in Geschichte und Rätseln spielt dabei immer wieder der Schatten. Er scheint uns nicht wohlgesonnen und fast schon lebendig. Gut, dass wir die Hilfe unseres kleinen Begleiters haben.

Die Musik ist ebenso schön komponiert und ein echter Ohrwurm. ‘Luna‘ ist wie ein Bilderbuch: kindlich, verspielt und märchenhaft. Die handgezeichneten 2D-Grafiken unterstützen diesen Effekt noch zusätzlich. Als Spieler kann man ganz in die Details des Spiels eintauchen, wenn man möchte. Die Geschichte ist einfach, aber schön. Sie nimmt allerdings nur einen kleinen Teil des Spiels ein. Der Fokus liegt deutlich auf dem Gameplay und den Rätseln.


Galerien

Fazit:

Wertung: 79%

Mit einer Spielzeit von drei bis fünf Stunden hat mich das Rätselspiel sehr kreativ unterhalten und es geschafft, bei mir einen nachhaltigen Eindruck und ein sehr positives Gefühl zu hinterlassen. ‘Luna‘ erzählt keine neue Geschichte und kommt nicht mit ausgeklügelten Dialogen oder knackigen Rätseln daher. Dennoch ist es ein wunderbar stimmiges, einfaches und schönes Spiel, das nicht zu komplex ist. Für eine jüngere Spieler bietet ‘Luna‘ aber trotzdem viel fantasievollen Spielspaß und kreative Rätsel.

geschrieben am 17.03.20, Christiane Biederbeck

Systemanforderungen Weitere Links
Projektseite bei Kickstarter
Bei Steam
Website Lantern Studio


Spiel kaufen


Dieses Review gehört zu  LUNA - The Shadow Dust.




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: d69e14


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!