The Walking Dead - Episode 105: No Time Left (mit Staffel-Wertung)

Auch wenn bereits bekannt ist, dass Telltale großes Interesse an einer Fortsetzung der Reihe hat, steht vorerst einmal das große Staffelfinale von 'The Walking Dead' auf der Türschwelle. Die Comic-Adaption begibt sich somit ein weiteres Mal in die von Untoten bevölkerte Welt, um das Überleben einer kleinen Gruppe zufällig zusammengewürfelter Menschen zu sichern. Inwieweit die Handlung zu einem sinnvollen Ende gebracht wird und wie sich die Staffel insgesamt geschlagen hat, zeigen wir in unserem Test. Die Wertung bezieht sich auf die komplette Staffel.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 84%

Ein Abschluss wie man ihn sich vorgestellt hat. Trotz spielerischer Schwächen konnte sich 'The Walking Dead' über fünf Episoden auf sehr hohem Niveau behaupten und macht dies im großen Finale beileibe nicht schlechter. Im Gegenteil, Telltale liefert uns den herbeigesehnten Höhepunkt der Geschichte, die damit zu einem spannenden und überaus emotionalen Ende gebracht wird. Spätestens beim Abspann rückt dann auch die über weite Strecken oberflächliche Spielmechanik ein wenig in den Hintergrund und es bleibt vielmehr das Erlebnis als solches haften, denn selten hat es ein Adventure geschafft, den Spieler derart tief in eine Geschichte zu ziehen und eine tatsächliche Charakterbindung herzustellen. Wenn Telltale es in einer womöglich kommenden Staffel auch noch schaffen sollte, die Hingabe für ausdrucksstarkes Storytelling zu gleichen Anteilen mit spielerischer Herausforderung zu würzen, dann steht einem zukünftigen Top-Hit nichts mehr im Wege. Aber auch so zählt 'The Walking Dead' schon jetzt zum intensivsten Episoden-Erlebnis auf dem Markt, das sich Freunde guter Unterhaltung nicht entgehen lassen sollten.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.