Broken Age - Review

Groß war die Freude, als Tim Schafer vor knapp zwei Jahren via Kickstarter eine Kampagne zur Finanzierung eines klassischen Point- & Click-Adventures mit moderner "Touch-Technologie" ins Leben rief. Der Gamedesigner, der vor der Gründung seiner eigenen Firma DoubleFine unter anderem für Titel wie 'Day of the Tentacle' verantwortlich war, wollte insgesamt 400.000 $ sammeln. Am Ende wurden es 3,3 Millionen Dollar.

Seit dem ist viel passiert und das Projekt hat wohl den Finanzrahmen gesprengt, denn der nun veröffentlichte erste Teil soll frisches Geld in die Kassen des Studios spülen, um auch den zweiten Teil des inzwischen 'Broken Age' getauften Adventures komplett zu finanzieren. Wie das Spiel, das den Kickstarter-Hype los trat gelungen ist, verraten wir Euch hier.

Dass unser Test übrigens schon jetzt erscheinen darf, liegt an der Freigabe durch DoubleFine, die ursprünglich ein Embargo bis zum 28. Januar verhängt hatten.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 79%

'Broken Age' macht in Hälfte eins der Geschichte vieles richtig. Die Geschichten von Shay und Vella sind interessant, wenn man erst einmal den etwas zähen Einstieg hinter sich gelassen hat und enden mit einem extrem spannenden Cliffhanger. Auch die Grafik ist stimmig, muss aufgrund des Kinderbuch-Stils aber nicht jedem gefallen. Über jeden Zweifel erhaben sind der gute Soundtrack und die hervorragenden Sprecher. Aber genügt das für ein Adventure? Diese Frage muss wohl jeder für sich selbst beantworten, denn 'Broken Age' bietet auch ohne den Spieler jemals wirklich zu fordern gute Unterhaltung für etwas über drei Stunden. Wer sich jedoch nicht einfach so von Bild zu Bild klicken möchte und mehr über die Welt wissen will, in der er sich bewegt, liegt mit 'Broken Age' leider falsch.

Fazit von Matthias Glanznig:

Amerikanisches Adventure-Verständnis trifft auf den traditionsbewussten deutschen Adventure-Markt... ein Konflikt ist hier praktisch vorprogrammiert. Andererseits sehe ich die Funktion von 'Broken Age' ohnehin nicht darin, den deutschen Markt zu überzeugen, zumal es hier bereits genügend Fans gibt. Dennoch hätte ich mehrere Schwierigkeitsgrade gerade bei diesem Projekt schön gefunden, um Fans der alten Schule besser zu bedienen, zumal Double Fine während der Kickstarter-Kampagne stark auf deren Unterstützung gebaut hat. Abseits dieser Problematik hat mir 'Broken Age' ziemlich gut gefallen. Es ist zwar kein narratives Meisterwerk wie 'Grim Fandango', doch fand ich die Geschichte dichter und besser, als die meisten Lucas Arts Klassiker. Der Humor gefällt mir gewohnt gut und die Atmosphäre ist klasse. Jedoch sind die Charaktere diesmal nicht ganz so kultig, was auch daran liegen mag, dass die meisten Figuren momentan lediglich eine flüchtige Rolle spielen. Es bleibt abzuwarten, was der zweite Teil hier für uns parat hält und vielleicht kann der Schwierigkeitsgrad noch etwas zulegen.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

11 Kommentare

pegnose pete (Gast) vor 7 Jahren
@EchtBienenhonig

also mal ganz aus der wirtschaftlichen sicht...ich weiss wie teuer ton aufnahmen sind und ich weiss wie tonaufnahmen von iregendwelchen filmstars sind gerade in diesem umfang...

also sollte man sich daher nicht beschweren...

und diese episodenscheiße überhaupt in irgend einer weise tot zu diskutieren ist völliger bullshit...

die leute die tests schreiben...müssen darüber schreib weils ihr job ist...

ich bin eigentlich kein fan von der episodenvariante...aber ein zweiteiler is schon passabel...

zum ersten bringts der firma was...zum zweiten ist extra zeit den kritikern entgegen zu streben...

und zu runaway...ich fand den ersten teil echt gut...aber der zweite mainstreamsunnyboydrecksmist...plus völligst aus der luft gegriffenen rätseln konntich mir nicht antun...den dritten teil wollte ich unbedingt spielen aber hab ich niht angefangen weil die adventures ja episodisch verlaufen...wie schon erwähnt mit komplettlösung konnt ich den zweiten teil nich aushalten...aber wenn nix mehr über is an guten adventuregames dann steht das ganze definitiv noch auf der zwangsliste...weil ich denke das der dritte teil gar nicht mal so schlecht is(habn mal kurz angezockt)

p.s.: den 2. runaway hab ich bis zur hälfte gepsielt aber dann war feierabend...

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.