Space Quest - Incinerations - Fanadventure-Test

Wie bei vielen Freeware Fan-Adventures war die Entstehungsgeschichte von 'Space Quest: Incinerations' mit Stolpersteinen gepflastert. Das ursprünglich 1999 ins Leben gerufene Projekt fand deshalb erst Anfang 2012 einen Abschluss und lag zwischen 2001 bis 2005 aufgrund interner Schwierigkeiten und fehlender Verantwortlichkeiten sogar völlig auf Eis. Letztlich bedurfte es offenbar die Eigeninitiative von Chris Ushko, der sich als hauptverantwortlicher Spielentwickler noch einmal heranwagte und vieles im Alleingang bewältigte. Geboten wird eine (inoffizielle) Fortsetzung von Sierras witziger Kult-Reihe. Wie haben für Euch einen Blick darauf geworfen.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 4 / 5

Optisch hinterlässt 'Space Quest: Incinerations' zunächst zwiespältige Gefühle. Einerseits sind die Zwischensequenzen teilweise erstaunlich eindrucksvoll gelungen. Andererseits wäre weniger davon zugunsten besserer 2D-Hintergründe und 2D-Figuren sicherlich von Vorteil gewesen. Über weite Strecken spürt man, dass wir es doch mit einem Fan-Projekt zu tun haben - selbst wenn es zu den besten Vertretern seiner Art zählt. Auch die phasenweise starke Musik weist mit kleinen Aussetzern auf diese Tatsache hin und die fehlende Sprachausgabe ist ein weiterer Wermutstropfen. Davon abgesehen macht dieses Spiel vieles richtig. Rätsel und Story blühen spätestens ab dem Mittelteil auf und der Umfang kann sich mit einigen Vollpreisspielen messen. Wenngleich die Story kein Musterbeispiel an Originalität ist, so wird dafür viel Abwechslung und Action geboten und zwar kostenlos. 'Space Quest: Incinerations' zählt trotz einiger Kritikpunkte zu den besten Fan-Adventures, die im Internet frei verfügbar sind. Empfehlenswert... nicht nur für Fans!

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

2 Kommentare

Seite 1 von 1
MarcSenn (Gast) vor 5 Jahren
Öm bei mir will er 2560x1920 auflösung einstellen, umstelllen kann man nichts in Winsetup.exe???
Mikej vor 5 Jahren
Hm, ich kann mich nicht erinnern, dass das Fan-Spiel über so eine Auflösung überhaupt verfügt, aber wie auch immer.

Ich weiß nicht mehr, was man im Optionsmenü einstellen konnte (ist doch schon rund zwei Jahre her), aber im Zweifelsfall kann man bei windows 7 z.b. die .exe Datei zum Spiel mit der rechten Maustaste anklicken, dann auf Eigenschaften klicken und dann den Bereich Kompatibilität auswählen. Dort kann man z.b. Ausführen mit Auflösung 640 X 480 aktivieren. Für dieses Game würde das vollkommen reichen.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.