Wochenecho Nr. 479

Diesmal geht es u.a. um 'Man of Medan', 'Ghost Vigil', das 'Bear With Me'-Prequel und Daedalic.


 

Man of Medan

 

{Beschreibung der Grafik}Das Ende August erscheinende Horror-Abenteuer von Supermassive Games wird laut Pressemitteilung einen optionalen Multiplayer-Modus enthalten. Wie dieser aussehen soll, beschreiben die Kollegen von PC Games ausführlich. Einen Trailer dazu gibt es ebenfalls. Neben dem Couch-Koop-Modus soll es jedenfalls möglich sein, 'The Dark Pictures Anthology: Man of Medan' online mit einem weiteren Mitspieler als Duo zu erleben.

 

 

Dark Fall – Ghost Vigil

 

{Beschreibung der Grafik}Leider nicht bewahrheitet hat sich die Twitter-Ankündigung von Jonathan Boakes, wonach das Horror-Abenteuer 'Dark Fall – Ghost Vigil' Ende Juni erscheinen sollte. Derzeit ist auf der offiziellen Webseite weniger konkret von Sommer 2019 die Rede, doch selbst dieser Termin ist eher mit Vorsicht zu genießen.

 

 

Bear With Me: The Lost Robots

 

{Beschreibung der Grafik}Ebenfalls nicht nach Plan läuft es beim 'Bear With Me'-Prequel 'The Lost Robots'. Laut Steam verzögert sich der Release des Point&Click-Adventures um ein paar Tage und soll nun Ende Juli erfolgen. Im Mittelpunkt der Geschichte steht diesmal Ambers Bruder Flint, der wie zuletzt vom bärigen Ermittler Ted E. Bear unterstützt wird.

 

 

Nelly Cootalot – The Fowl Fleet

 

{Beschreibung der Grafik}Inzwischen gibt es das witzige Point&Click-Comic-Adventure (unser Test der PC-Fassung) von Application Systems Heidelberg und Alasdair Beckett-King auch für die Nintendo Switch. Diese Fassung enthält einen neuen “Director's Commentary“ der in jedem Fall eine satte Portion Humor verspricht.

 

 

A Plague Tale

 

{Beschreibung der Grafik}Zwei vielversprechende Interviews von Ingmar Böke findet Ihr in Ausgabe 10 des kostenpflichtigen Gain Magazins (Print-Ausgabe und E-Paper). Einerseits plaudert Jan Theysen von KING Art Games über das Thema "Quo Vadis, Adventure-Genre?" und zudem äußert sich Lead-Designer Kevin Choteau ausführlich über das Stealth-Adventure 'A Plague Tale', das übrigens den Schwerpunkt dieser Ausgabe bildet. Auch sonst dürfte es ein paar recht spannende Artikel zu diesem Spiel geben.

 

 

Interessant für Daedalic-Fans ist zuletzt wahrscheinlich ein aktueller Artikel von Gameswirtschaft. Demnach sind die Verkaufspläne von Bastei Lübbe vorläufig auf Eis gelegt und die Hoffnungen ruhen auf 'The Lord of the Rings: Gollum'. 2021 könnte für das deutsche Studio also einiges auf dem Spiel stehen. Bis dahin soll das Action-Adventure nämlich fertig sein.

 

geschrieben am 14.07.19 um 14:10 von Team Adventure Corner
Kommentare 5
+1 Gefällt mir


Gibbous:

Gibbous startet im August

Und dazu gibt es einen neuen Trailer...


GibbousDas nächste Kickstarter-finanzierte Adventure hat einen Release-Termin. Heute gaben die Entwickler von Stuck in Attic den Termin von 'Gibbous' bekannt: Das von Lovecraft inspirierte Comic-Adventure soll am 7. August erscheinen.

 

Im Spiel verschlägt es uns in eine alternative Realität, in der es drei spielbare Charaktere mit dem Buch Necronomicon zu tun bekommen: Der Bibliothekar Buzz, der über das Buch stolpert, seine Katze Kitteh, die vom Buch verwandelt wird und den Detektiv Don R. Ketype, der das Buch für einen mysteriösen Auftraggeber beschaffen soll. 'Gibbous' sammelte 2016 rund 53.000 Schweizer Franken ein und erscheint mit englischer Sprachausgabe und u.a. deutschen Untertiteln.

 

Zusammen mit dem Termin erreichte uns ein neuer Trailer.

geschrieben am 11.07.19 um 21:35 von Tobias Maack
Kommentare 14
+1 Gefällt mir


A Place for the Unwilling:

Sandbox-Story-Adventure erscheint in Kürze

Das Kickstarter-finanzierte 'A Place of the Unwilling' hat einen Release-Termin.


A Place for the Unwilling'A Place for the Unwilling' soll ein Sandbox-Adventure werden, in dem man eine Welt erkundet und dabei mysteriöse Geheimnisse aufdeckt. Dabei muss man sich beeilen, denn wir erleben in dem Spiel die letzten 21 Tage einer sterbenden Stadt. Auch jeder dieser Tage bietet nur eine begrenzte Zeit, man wird also in einem Durchgang nicht alles zu sehen bekommen. Die Entwickler versprechen darüberhinaus, dass jede getroffene Entscheidung Einfluss auf die Geschichte und manchmal auch auf die gesamte Stadt haben soll. Insgesamt soll es über 100 Abzweigungen geben, die der Geschichte einen anderen Verlauf geben. Wir sollen mit jedem anderen Charakter sprechen können und dürfen (oder müssen) auch einer Arbeit nachgehen. Verzichtet wurde bei dem Spiel auf Kämpfe, Mini-Karten, Questmarker oder Rätsel, es dreht sich alles um die Story.

 

'A Place for the Unwilling' erscheint am 25. Juli via Steam für den PC auf Englisch und Spanisch, die Entwickler von MadeInSpain Games sammelten im Frühjahr 2016 22.000 € für die Entwicklung ein. Zusammen mit der Nachricht erreichte uns ein neuer Trailer.

geschrieben am 11.07.19 um 13:23 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Rackhams Shambala Adventure:

Grabräuber-Adventure angekündigt

Und es gibt auch schon eine Demo!


Rackhams Shambala AdventureIn der Schweiz entsteht aktuell 'Rackhams Shambala Adventure'. Darin begleiten wir den Grabräuber Joe Rackham, der in China nördlich von Chongqing lebt. Er und sein Onkel, der einen eigenen Flugplatz besitzt, wohnen in der Nähe eines kleinen Fischerdorfes. Jack nimmt es als Nachfahre von Piraten nicht so ganz genau und hat auch die Vorliebe für Schätze und Rum geerbt und steht nun vor der Aufgabe, den Schlüssel zum goldenen Fluss in Shambala zu finden.

 

Auf der offiziellen Homepage des Adventures kann man bereits eine Demo herunterladen und das Projekt auch unterstützen.

geschrieben am 08.07.19 um 16:06 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Encodya - Robot will protect you:

Demo zu Encodya veröffentlicht

In der Demo können wir bereits Neo-Berlin besuchen...


EncodyaSeit wenigen Tagen gibt es eine Demo zum SciFi-Adventure 'Encodya', die bei Itch.io heruntergeladen werden kann. Das Spiel zum Film 'Robot will protect you' entsteht aufgrund einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne. Eines der Ziele war "Wir beginnen eine Spielentwicklung" und seit dem 13. Mai heißt es "Game in development". Der Film spielt in einem dystopischen Neo-Berlin und erzählt die Geschichte der Neunjährigen Tina und ihres Roboters SAM-53, die eine Welt erkunden, in der es dank Cyberspace keine Emotionen mehr gibt.

geschrieben am 08.07.19 um 15:47 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Crowdfunding-Roundup u.a. mit Hand of Glory und Hill Agency

Heute sind wir mal als Detektiv unterwegs...


Hand of Glory

 

Hand of GloryBereits im Oktober vergangenen Jahres konnten wir Euch 'Hand of Glory' vorstellen. Das Krimi-Adventure im Comic-Look ist inspiriert von klassischen Adventures wie 'Gabriel Knight' und 'Baphomets Fluch' und soll jetzt via Kickstarter finanziert werden. Dafür bittet das Team von Madit Entertainment um 8.000 €, 19 Tage vor dem Ende fehlen noch knappe 1.700 für das Ziel. Als Belohnungen gibt es u.a. auch eine Box-Version des Spiels. Deutsche Sprache ist ebenfalls in Aussicht gestellt, dafür müssen lediglich eine bestimmte Anzahl Unterstützer aus den deutschsprachigen Ländern im Boot sein: Ab 50 Personen gibt es Untertitel, ab 300 Unterstützern auch Sprachausgabe in der jeweiligen Sprache. Auf der Projektseite findet sich bereits eine Demo des Spiels, das nun für den Februar 2020 angekündigt ist.

 

 

Hill Agency: BARK & byte

 

Hill AgencyEin weiteres Detektivspiel bult aktuell um Eure Aufmerksamkeit und Gelder bei Kickstarter. 'Hill Agency: BARK & byte' ist auf einem GameJam entstanden und soll nun ein komplettes Spiel werden. Darin bereisen wir das Jahr 2262, wo wir in die Rolle eine Privatdetektivin schlüpfen und einen Mordfall in einer der letzten amerikanischen Großstädte aufklären sollen. Über das Gameplay wird verraten, dass man Beweise sammeln, diese in Verbindung bringen und so schließlich Beschuldigte konfrontieren soll. Dafür steht das "Netz" zur Verfügung, Schauplätze können in Echtzeit untersucht werden. Ein Gameplay-Trailer des Prototypen findet sich auf der Projektseite. 'Hill Agency' ist bereits komplett finanziert, wer sich noch beteiligen möchte, kann in den kommenden 23 Tagen noch investieren.

 

 

So ging es für die anderen Projekte aus...

Sowohl 'Lust from Beyond' als auch 'Lord Winklebottom' sind erfolgreich ins Ziel gekommen. Während der tierische Detektiv Winklebottom rund 50% mehr als das Ziel einnahm - Auf der Projektseite könnt Ihr noch weiterhin unterstützen, sackte 'Lust from Beyond' gleich die sechsfache Zielsumme ein und kam mit über 90.000 kandadischen Dollar ins Ziel.

geschrieben am 08.07.19 um 12:34 von Tobias Maack
Kommentare 1
+1 Gefällt mir


Wochenecho Nr. 478

Diesmal geht es um 'Someday You'll Return‘, 'Detroit: Become Human', 'Children of Lumera', 'What Remains of Edith Finch' und 'Lost Ember'.


 

Someday You'll Return

 

Someday YouKurz nach unserem letzten Wochenecho schrieb CBE Software ('J.U.L.I.A.') ihren ersten Dev Diary Eintrag zum neuen narrativen Adventure 'Someday You'll Return'. Wenn Ihr Euch gefragt habt, was eigentlich 'Somadey You'll Return' ist, warum sie gerade das Psychological Horror Genre wählten und warum es im böhmischen Wald spielt, seid Ihr hier genau richtig.

 

 

Detroit: Become Human

 

Detroit Become Human weiblicher NPCWer schon ein PlayStation Plus Abo hat oder damit liebäugelt, dann könnte genau jetzt der richtige Zeitpunkt sein, da reinzuschauen. Für PS Plus Mitglieder ist derzeit Quantic Dreams 'Detroit: Become Human' in der Digital Deluxe Edition gratis zu bekommen. In dieser Version erhält Ihr auch gratis die PS4-Version von 'Heavy Rain'. Wenn Ihr noch zweifelt, ob das was für Euch wäre, empfehlen wir in unserer Review (91 %) nachzulesen, warum wir es empfehlen.

 

 

Children of Lumera

 

Children of Lumera Baum und HenaPer Twitter erfuhren wir vom österreichischen Studio Phantom Fox Interactive, die Euch ihr aktuelles Spiel 'Children of Lumera' näher bringen möchten. Ursprünglich sollte es ein Kinderbuch werden, mittlerweile sehen die vier aus Wien es aber eher als ein Adventure für junge und alte Kinder. Einen kleinen Teaser gibt es diesbezüglich auch schon. Noch ist es in einer sehr frühen Entwicklungphase und sie arbeiten am Prototypen ihrer ersten Geschichte. Es soll aber für Windows PC, Mac, Linux, iOS und Nintendo Switch erscheinen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

 

 

What Remains of Edith Finch

 

What Remains of Edith Finch TitelAuf der Nintendo Switch gibt es seit 04.07.2019 übrigens auch 'What Remains of Edith Finch'. Wir empfehlen Euch, falls Ihr es noch nicht kennt und eine Switch besitzt, unbedingt zuzugreifen. Unsere Review kann man nämlich ganz einfach zusammenfassen: Ein tolles Spiel.

 

 

Lost Ember

 

Mooneye Studios BüroDas Hamburger Studio Mooneye Studios lässt Euch zum Abschluss wissen, dass ihr hochgelobtes 3D-Indie-Adventure 'Lost Ember' sich bis auf weiteres verschiebt. Einen genauen Termin können sie leider noch nicht nennen, denn es steht Ihnen noch einiges an Arbeit bevor. Ein Termin 2019 scheint aber doch noch recht realistisch zu sein.

 

 

geschrieben am 07.07.19 um 15:26 von Team Adventure Corner
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


The Sinking City:

Cthulhu und die versunkene Stadt - The Sinking City im Storyteller-Test

Frogwares versetzt uns mit 'The Sinking City' in Lovecrafts New England. Wir testen das Action-Adventure im Storyteller-Test.


The Sinking City Key ArtLovecraft, eine Prise Sherlock Holmes und eine offene Welt. 'The Sinking City' klingt wie ein potenzielles Storyteller-Paradies. Ein Horror-Meister trifft spannende Ermittlung und Deduktion in der gesamten Stadt von Oakmont, Massachusetts. Die Ziele sind bei Frogwares hoch gesteckt, denn nur wenige trauen sich an eine völlig offene Welt außerhalb des AAA-Bereichs heran. Am 27. Juni 2019 erschien 'The Sinking City' für PS4, Xbox One und PC (ein Jahr exklusiv im Epic Games Story). Eine Nintendo Switch Version wird dieses Jahr noch folgen. Wir haben es für Euch auf der PS4 getestet.

geschrieben am 01.07.19 um 16:17 von Peter Färberböck
Kommentare 13
+1 Gefällt mir


Wochenecho Nr. 477

Diesmal geht es um 'Heavy Rain', 'Close to the Sun', 'Geheimakte' und die Games-Förderung.


Heavy Rain

 

{Beschreibung der Grafik}In dieser Woche wurde 'Heavy Rain' von Quantic Dreams planmäßig für den PC veröffentlicht. Es geht um ein verschwundenes Kind, welches das nächste Opfer des Origami-Killers sein könnte. Das aufwändig produzierte Mystery-Abenteuer (hier geht es zum Test der Konsolen-Fassung) ist zunächst exklusiv über den Epic Games Store verfügbar (Affiliate Link). Mit einem Steam-Release ist so gesehen vermutlich erst in einem Jahr zu rechnen.

 

 

Close to the Sun

 

{Beschreibung der Grafik}Nicht mehr lange dürfte es bis zum Konsolen-Release des Horror-Abenteuers 'Close to the Sun' von Storm in a Teacup dauern, wo wir es mit einer alternativen Steampunk-Vergangenheit rund um den Wissenschaftler Nikola Tesla zu tun bekommen. Für den PC ist es bereits erhältlich (Affiliate Link). Später in diesem Jahr soll es für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen (Quelle). Einen konkreten Termin gibt es aber noch nicht.

 

 

Geheimakte 2 & Geheimakte Sam Peters


{Beschreibung der Grafik}Den Point&Click-Adventure-Hit 'Geheimakte Tunguska' (Test der PC-Fassung) von Animation Arts gibt es seit Ende 2018 für die Nintendo Switch. Vor wenigen Tagen wurde nun der Nachfolger 'Geheimakte 2: Puritas Cordis' nachgereicht (Test) und der Switch-Release des Spin-Offs 'Geheimakte Sam Peters' (Test) dürfte im Sommer erfolgen.

 

 

Games-Förderung

 

Einen Schock hat die deutsche Gamesbranche erlebt: Im Haushalts-Entwurf für das Jahr 2020 spielt die Games-Förderung derzeit offenbar keine Rolle mehr. Im Artikel von Gameswirtschaft.de erfahrt Ihr mehr darüber. Die Aufregung ist dementsprechend groß - Carsten Fichtelmann von Daedalic spricht auf Facebook gar von einer "Katastrophe biblischen Ausmaßes" (Quelle).

geschrieben am 30.06.19 um 13:17 von Team Adventure Corner
Kommentare 6
+1 Gefällt mir


Rage 2:

Post-Apokalypse, Open World und Action - Rage 2 im Storyteller-Review

Der Brachial-Shooter 'Rage 2' will mit Slapstick und hervorragendem Shooter-Gameplay wie in 'Doom' punkten. Im Test erfährt Ihr, ob das Spiel auch als guter Storyteller durchgeht.


Rage 2 ScreenshotDie derzeitigen Temperaturen in Europa können wahrscheinlich fast mit der post-apokalyptischen Wüste von 'Rage 2' mithalten. Der Shooter will uns dies mit knackigem Shooter-Gameplay, flotten Sprüchen und schwer bewaffneteen Autos (oder Panzer?) versüßen. Wir haben uns in die offene Welt gewagt, um zu sehen, ob die brachiale Action-Komödie als Storyteller funktioniert. Gleich vorweg die Warnung, dass es in 'Rage 2' nicht nur blutig zugeht, sondern auch reale menschliche Fehlbildungen (Stichwort Lippen-Kiefer-Gaumensegel-Spalte) durchaus fragwürdig bei den Bösewichten zur Schau gestellt werden. Im Test erfährt Ihr noch mehr, was am Storyteller bemerkenswert ist.

geschrieben am 28.06.19 um 16:02 von Peter Färberböck
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!