Wochenecho Nr. 457

Im heutigen Wochenecho geht es um 'Nelson and the Magic Cauldron', 'Night Call', 'Gibbous', 'Attentat 1942' und 'J.U.L.I.A.'.


 

Nelson and the Magic Cauldron

 

{Beschreibung der Grafik}Nur mehr wenige Tage verbleiben bis zum Release des 2D-Point&Click-Adventures von Manuel Schenk Games. Auf einer Insel sucht Nelson nach dem magischen Kessel seines kürzlich verstorbenen Onkels. Die Macher versprechen bei diesem Abenteuer schwarzen Humor und eher klassisches Gameplay. Am 22. November steht der Release auf dem Programm (Windows PC, Mac - Steam). Es gibt sowohl eine deutsche, als auch eine englische Vertonung.

 

 

Night Call

 

{Beschreibung der Grafik}Ein hybrider Mix aus Detektiv-Abenteuer und Simulation ist bei 'Night Call' zu erwarten, das im Frühjahr 2019 erscheinen soll (Windows PC und Mac - bei Steam). Als Ermittler sind wir einem Serienkiller auf der Spur. Geld verdient unsere Spielfigur allerdings in erster Linie als Taxifahrer, wo wir Fahrgästen im Gespräch Informationen entlocken. Der Täter variiert dabei mit jedem Durchlauf und es gibt sogar mehrere Enden.

 

 

J.U.L.I.A.

 

{Beschreibung der Grafik}Über die schwierige Zeit mit Publisher Lace Mamba plaudern Jan Kavan und Lukáš Medek in einem Artikel von Gamesindustry. Zwar wurde 'J.U.L.I.A.' aus eigener Tasche finanziert, doch die Entwickler sahen damals vom Publisher keinen Cent für die verkauften Exemplare.

 

Zwei Jahre später wurde bekanntlich eine komplett überarbeite Version des Spiels veröffentlicht, die uns im Test begeistern konnte (Review zu 'J.U.L.I.A. - Among the Stars'). Derzeit arbeitet das Indie-Studio aus Tschechien am Horror-Abenteuer 'Someday You'll Return', welches im Sommer erscheinen soll.

 

 

Attentat 1942

 

{Beschreibung der Grafik}Laut einem Bericht der Kollegen von Gamestar könnte das inzwischen in Deutschland erlaubte 'Attentat 1942' bald in Bildungseinrichtungen als Lehrmaterial eingesetzt werden. Das interessant aufbereitete Spiel erzählt Geschichten aus jener Zeit, als Nazi-Deutschland die Tschechoslowakei besetzte. Verbunden ist das u.a. mit Archivmaterial, gefilmten Gesprächen, aber auch Comic-Sequenzen.

 

 

Gibbous

 

GibbousDas Team Stuck in Attic arbeitet nach wie vor an seinem Point- & Click-Adventure 'Gibbous', das aber im ersten Quartal 2019 erscheinen soll. Die Webseite Teilzeithelden hat das Team nun zu einem Interview gebeten, in dem Stuck in Attic über die Entwicklung von 'Gibbous', den Kickstarter und ihre Arbeit im allgemeinen sprechen.

geschrieben am 18.11.18 um 15:58 von Team Adventure Corner
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


The Puppet of Tersa:

Puppet of Tersa bei Steam aufgetaucht

Trotz gescheiterter Kickstarter-Kampagne wird ein Release im nächsten Jahr angepeilt.


{Beschreibung der Grafik}Das episodische Point&Click-Adventure 'The Puppet of Tersa' stammt vom amerikanischen Indie-Studio Madorium. Es handelt von einem jungen Mädchen, das der sonderbaren Fantasiewelt Tersa entfliehen möchte.

 

Im 2. Quartal 2019 soll die erste von fünf Episoden am PC erscheinen. Einen Vorgeschmack bietet eine kürzlich via Steam veröffentlichte Demo.

geschrieben am 15.11.18 um 20:55 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Call of Cthulhu:

Call of Cthulhu im Test

„Iäh, iäh, Cthulhu fhtagn!“


{Call of Cthulhu}

Cyanide Studios entführt uns in die Welt von H.P. Lovecrafts Cthulhu-Mythos. In 'Call of Cthulhu' ermittelt seit Ende Oktober Privatdetektiv Edward Pierce im Amerika der 1924er Jahre und begegnet Schrecken, die langsam seinen Verstand zermürben. 'Call of Cthulhu' ist das offizielle Computerspiel nach dem klassischen, gleichnamigen Pen & Paper Rollenspiel von Chaosium, dass hierzulande von Pegasus vertrieben wird. Das knapp achtstündige Adventure kommt mit deutschen Bildschirmtexten und sehr guter englischer Synchronisation zu euch.

Wir haben das Horror-Adventure getestet.

geschrieben am 15.11.18 um 19:26 von Christiane Biederbeck
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Telltale: Endgültiges Aus

Die ersten Spiele wurden aus dem Steam-Shop entfernt


Telltale Games logoWie die Webseite GameDaily berichtet, ist das Ende von Telltale Games besiegelt. Die Firma soll nun möglichst schnell abgewickelt werden. Aktuell versucht man noch, Käufer für Quellcodes oder eigene Marken zu finden, um damit noch einige der Schulden bedienen zu können.

 

Derweil hat Steam die ersten Telltale-Titel aus dem Shop genommen, darunter beispielsweise 'Tales of Monkey Island' oder 'Zurück in die Zukunft'. Besiter der Spiele können die Titel aber noch herunterladen.

geschrieben am 15.11.18 um 14:38 von Tobias Maack
Kommentare 12
+1 Gefällt mir


Draugen:

Neuer Teaser zu Draugen

'Draugen' peilt einen Release im kommenden Jahr an. Einen neuen Teaser gibt es bereits.


{Beschreibung der Grafik} Inspiriert durch Autoren wie H.P. Lovecraft und Dostojewski, spielt die Geschichte von 'Draugen' irgendwo in den Bergen und Fjorden Norwegens in den 1920ern. Mythen, Märchen und Legenden sind bedeutsam, wenn es um die Suche nach der verlorenen Schwester geht...

 

Im neuen Teaser-Trailer gibt es neue Einblicke zu diesem Horror-Abenteuer von Red Thread Games ('Dreamfall Chapters). 2019 ist mit dem Release zu rechnen und zwar für Windows PC, Xbox One und PS4.

geschrieben am 14.11.18 um 15:31 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


AdventureX Vorträge bei Twitch

Am Wochenende fand wieder einmal die AdventureX in London statt, wo es um narrative Spiele geht. Die Vorträge findet Ihr auf Twitch.


{Beschreibung der Grafik}Dave Gilbert (Wadjet Eye Games) spricht z.B. über sein letztes Adventure-Projekt 'Unavowed', Chris Bateman ('Discword Noir') über Game Narrativ und Jon Ingold ('80 Days' und 'Heaven's Vault) über Dialog in Spielen. Erwähnenswert ist zudem ein Vortrag von Ragnar Tørnquist, der bei dieser Gelegenheit auch ein paar Worte über 'Draugen' verliert.

 

Die komplette Liste mit allen englischen Vorträgen findet Ihr hier.  Auf Twitch stehen beide Tage zum Abruf bereit.

geschrieben am 12.11.18 um 17:54 von Matthias Glanznig
Kommentare 1
+1 Gefällt mir


The Crimson Diamond:

Indie-Adventure im Colonels-Bequest-Stil in der Entwicklung

Julia Minamata arbeitet an ihrem Spiel The Crimson Diamond...


The Crimson DiamondNein, das Bild aus dieser News stammt nicht aus dem ersten Laura Bow Adventure 'The Colonel's Bequest', wenn er auch zwischen den Grafiken dieses Spiels nicht sonderlich auffallen würde. Es handelt sich um ein Bild von 'The Crimson Diamond', an dem die Entwicklerin Julia Minamata derzeit arbeitet. Dass die Grafik so aussieht, ist kein Wunder: Das Sierra-Adventure aus 1989 stand für die Grafik, das Gamedesing und die Geschichte Pate. So setzt die Entwicklerin auf eine reduzierte Farbpallette, wie sie auch in den Sierra-Adventures der damaligen Zeit genutzt wurde. Natürlich gibt es auch eine entsprechende Text-Steuerung und eine Geschichte, wie sie Laura Bow erlebt haben könnte:

 

Die Hobby-Geologin Nancy Maple wird unfreiwillig zur Detektivin, als sie in die Geisterstadt Crimson reist, wo sie den Fund eines riesigen Diamanten untersuchen möchte. Dort stolpert sie in ein Mysterium, das sie lösen kann, indem Sie andere Personen belauscht, die Umgebung erkundet und dabei Geheimgänge offenlegt. Wann das Spiel erscheint, ist noch nicht bekannt, auf der offiziellen Homepage kann man sich allerdings schon eine Demo für Windows herunterladen. 'The Crimson Diamond' wird morgen erstmals auf dem WorldPlay-Festival in Toronto gezeigt.

geschrieben am 09.11.18 um 11:22 von Tobias Maack
Kommentare 3
+1 Gefällt mir


Entwicklerpreis 2018 - Das sind die Nominierten

Es dürfen sich auch wieder Adventure-Produzenten Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen...


Unforeseen IncidentsIn dieser Woche wurden die Nominierten des Deutschen Entwicklerpreises bekannt gegeben. Darunter finden sich auch wieder einige Adventures. Daedalic Entertainment ist mit 'State of Mind' gleich in drei Kategorien vertreten (Bestes PC-/Konsolenspiel, Bester Sound und Beste Story). Ebenfalls drei Nominierungen gab es für 'Unforeseen Incidents' (Beste Story, Beste Grafik und bestes Game Design). 'Orwell: Ignorance is Strength' wurde ebenfalls für die Story und als bestes Indie-Game nominiert. 'Trüberbrook' hat Chancen auf einen Preis für die beste Marketing-Aktion. Das Bremer Studio King Art ist erneut als bestes Studio nominiert und könnte damit den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

 

Die Trophäen werden am 5. Dezember in der Flora Köln überreicht.

geschrieben am 09.11.18 um 10:00 von Tobias Maack
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Leisure Suit Larry - Wet dreams don't dry:

Feuchte Träume im Test - Big Box bestellbar

Wir haben das neue Larry-Adventure für Euch getestet...


Wet dreams dont dryMorgen erscheint das neue Adventure um Schwerenöter Larry Laffer, 'Wet dreams don't dry'. Erstmals sind nicht Sierra und Larry-Vater Al Lowe für die Entwicklung zuständig, sondern das noch junge Entwicklerteam Crazy Bunch und der Publisher Assemble Entertainment. Viele alte Larry-Fans fragten sich daher, wie viel Larry wohl in dem Spiel stecken mag. Die Antwort auf diese Frage und alles was zum Spiel sonst noch wichtig ist, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

Update: Seit wenigen Stunden ist nun auch die auf 1.000 Stück limitierte Big Box bei Amazon bestellbar. Danke an unseren Leser Amberl für den Hinweis!

geschrieben am 06.11.18 um 06:48 von Tobias Maack
Kommentare 34
+1 Gefällt mir


Wochenecho Nr. 456

Heute u.a. mit Grim Fandango, Forgotton Anne und Larry Laffer...


Grim Fandango Remastered

 

Grim FandangoAnlässlich des 20. Geburtstags von 'Grim Fandango' hat DoubleFine die Remastered-Version des Spiels für Nintendos Switch veröffentlicht. Hier findet Ihr den Ankündigungs-Trailer dazu. Außerdem erscheint Anfang des kommenden Jahres eine Disc-Fassung des Spiels für die PS4, die ein goldenes Ticket für die Linie 9 sowie ein Streichholzbriefchen vom Cafe Calavera enthält. Ebenfalls neu ist der Soundtrack auf zwei Schallplatten. Beide Sammlerstücke könnt Ihr bei iam8bit bestellen. Worum es in 'Grim Fandango' überhaupt geht und was Ihr vom Spiel erwarten dürft, könnt Ihr in unserem Klassikertest nachlesen.

 

 

Forgotton Anne

 

Forgotton AnneDas cinematisch inszenierte Plattform-Abenteuer 'Forgotton Anne' erscheint ebenfalls für die Switch. Termin ist der 9. Novemver. Das Spiel stammt aus Dänemark und handelt von einer jungen Frau, die sich im Zuge eines Rebellenangriffs dazu gezwungen sieht, ihre Entscheidungen und Ziele gründlich zu hinterfragen. Auch hier gibt es einen Ankündigungs-Trailer und einen Test von uns.

 

 

Leisure Suit Larry - Wet dreams don't dry

 

Larry: Wet DreamsNur noch wenige Tage dauert es, bis das neue Adventure um Larry Laffer 'Wet dreams don't dry' erscheint. Wie angekündigt gibt es eine limitierte Collectors Edition in einer großen Papp-Schachtel, die noch jede Menge Gimmicks mitbringt. Wer wissen möchte, was es damit auf sich hat, wird in einem Video bei Facebook fündig, das von Publisher Assemble veröffentlicht wurde und in dem die Schachtel ausgepackt und vorgestellt wird.

 

 

The Waylanders

 

The WaylandersDas spanische Studio Gato Salvaje kennen wir vom Episoden-Adventure 'AR-K', das noch in diesem Jahr fertig gestellt werden soll. Unterdessen ist bereits der Kickstarter für das nächste Projekt gestartet, ein RPG mit dem Namen 'The Waylanders' - Eine Vorschau darauf findet Ihr in unserem Storytellers-Bericht von der gamescom. Wenn Ihr Interesse an RPGs und etwas Geld übrig habt: Der Kickstarter benötigt noch einige Euros, um das Ziel zu erreichen.

geschrieben am 04.11.18 um 17:54 von Team Adventure Corner
Kommentare 4
+1 Gefällt mir


 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!