Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :rofl2: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: ?( ;( 8o :] :top: X( :rolleyes: :no: :sleep: :deal: :hmpf: :wall: :king: :erm: :devil: :a :beer: :love: :rofl: :zaunpfahl: :prust: :hmm:
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Auf AdventureCorner.de geht es überwiegend um...:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Reviews - Memoria
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Habe das Spiel soeben beendet und ich bin ehrlich gesagt enttäuscht. Persönlich fand ich den ersten Teil erzählerisch und auch atmosphärisch deutlich gelungener. Wurde Satinavs Ketten auf anderen Testseiten vorgeworfen, dass manchmal nicht klar würde, welche Aufgabe nun eigentlich ansteht (die meinten vor allem das Kapitel im Feenreich, welches sich mir damals sehr schnell erschloss), ging es mir nun hier so - speziell im Kapitel 5.
Die Labyrintheinlage war einfach nur ein sinnloses Zeitstrecken, eine gelungenere Variante hätte mehr richtige Handlungsorte angeboten. Die Kapitel sind insgesamt sehr kurz und bieten oft nur eine geringe Rätseldichte - auch hier ist der Labyrinthabschnitt ein "gutes" Beispiel ("" da es eben nicht gut gelöst ist)
Ok, vieles mag daran liegen, das mir Sadja zu keiner Zeit so sympathisch war wie es Nuri gewesen ist. Dahingehend ist mir für mich die Wahlentscheidung am Ende eher nutzlos, denn auch wenn die Geschichte mir versucht, einen Grund für einen Gesinnungswechsel zu liefern - als Spieler des ersten Teils kommt für mich nur eine Entscheidung in Frage.
Womit wir beim Ende wären, meiner größten Enttäuschung! Weniger, wie es endet, sondern das es wieder so abrupt endet. Im Mai hatte ich die Gelegenheit, auf der Kölner RP dem Produzenten ein paar Fragen zu stellen und er hatte versprochen, dass die Endsequenz nicht zu kurz wird und alles abrupt abbricht. Leider scheinen wir darunter etwas anderes verstanden zu haben, alles endet erneut sehr schnell und vor allem werde ich einfach aus dem Abspann herausgerissen - das Lied wird einfach unterbrochen und ich befinde mich im Hauptmenü.
Memoria ist natürlich trotz allem ein gutes Adventure, aber Satinavs Ketten ist meiner Meinung nach der bessere Teil und die Fortsetzung ein Rückschritt.
Beitrag Verfasst: Sonntag 13. Oktober 2013, 07:58
  Betreff des Beitrags:  Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Spiel ist durchgespielt und auch für nicht-unbedingt-DSA fans wie mich sehr gelungen :)
Was aber gar nicht gelungen war, war ein fieser Bug mit dem Boten im Wald. Hätte ich nicht vorher abgespeichert, hätte es längere Wiederholungsdurchspielzeit bedeutet. Bug (und evtl. Spoiler): Ich hatte den Boten bereits angesprochen, bevor ich mit dem Gruppenleiter im Wald sprach. Als ich danach mit dem Boten reden wollte, lief Geron nur an diesem vorbei, schnurstracks in die Büsche, und konnte ihn nicht mehr ansprechen. Heißt, auch keine Möglichkeit, den Boten irgendwo hinzuschicken!
Was ich dann ausprobiert habe und funktioniert hat: Direkt zum Gruppenleiter im Moor, danach zum Boten (war dann das erste Gespräch mit ihm) und Geron hat ihn dann angesprochen. Keine Ahnung, was da schief lief, aber es hat partout nicht funktioniert, wenn ich schon vor dem Gespräch mit dem Gruppenleiter mit dem Boten geredet hatte..
Nur für die, die eventuell auch das gleiche Probleme haben :)
Beitrag Verfasst: Montag 23. September 2013, 12:59
  Betreff des Beitrags:  Re: Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Ok danke für die Info!
Habe das Spiel jetzt doch sicherheitshalber bei Amazon bestellt. :D
Beitrag Verfasst: Dienstag 3. September 2013, 21:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Das Spiel wohl nicht, eher einen Steam-Code, mit dem Du das Spiel dann via Steam herunterladen kannst. Da ich aber die Auktion nicht kenne, ist das nur eine Vermutung.
Beitrag Verfasst: Dienstag 3. September 2013, 18:10
  Betreff des Beitrags:  Re: Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Heißt das jetzt dass ich das Spiel für 18€ kaufen kann und der Verkäufer bei Ebay das Spiel liefert?
Beitrag Verfasst: Dienstag 3. September 2013, 08:41
  Betreff des Beitrags:  Re: Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Bei Steam kostet es aktuell 35,99 €. So ein Key ist eigentlich eine Seriennummer, mit der Du bei Steam das Spiel freischalten kannst, ohne nochmal dafür zu bezahlen. Das gibt es beispielsweise bei vielen Kickstarter-Spielen oder z.B. bei den Humble-Bundles, in denen man ältere Spiele zum kleinen Preis kaufen kann. Eine Garantie, dass der Code auch funktioniert, gibt es bei den Läden schon. Ob der Code in dem Fall auch funktioniert und auch für die deutsche Version ist, kann ich Dir aber leider nicht sagen.
Beitrag Verfasst: Dienstag 3. September 2013, 08:37
  Betreff des Beitrags:  Re: Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
Bei Ebay gibt es einen steam Download Gift-key für 18,49 € zu kaufen.
Was hat es denn damit auf sich, was ist denn damit gemeint?
Sonst kostet es überall fast 40€.
Beitrag Verfasst: Montag 2. September 2013, 21:41
  Betreff des Beitrags:  Reviews - Memoria  Mit Zitat antworten
yesssssss gekauft!
Beitrag Verfasst: Mittwoch 28. August 2013, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

 
PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us