Antwort erstellen

Reviews - The Dark Pictures Anthology: Man of Medan

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :rofl2: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: ?( ;( 8o :] :top: X( :rolleyes: :no: :sleep: :deal: :hmpf: :wall: :king: :erm: :devil: :a :beer: :love: :rofl: :zaunpfahl: :prust: :hmm:
Mehr Smilies anzeigen

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Reviews - The Dark Pictures Anthology: Man of Medan

Reviews - The Dark Pictures Anthology: Man of Medan

von defcon » 10.12.2019, 11:52

Ja, ich hoffe genauso wie ihr, dass die Story der zweiten Episode wieder etwas vielschichtiger und nicht so vorhersehbar wird.

Die Vorschau am Ende von Man of Medan sah ja gar nicht so schlecht aus. Ich bin gespannt. :)

Re: Reviews - The Dark Pictures Anthology: Man of Medan

von advfreak » 09.12.2019, 13:58

Ja das seh ich genau so, es ist das eingetreten was zu befürchten war wenn Sony da nicht dahinter steht.

Ich fand die Grafik sogar stellenweise schlechter als bei Until Dawn. Wir hatten auch schnell heraus gefunden was das ominöse "Geheimnis" war. Die Charaktere waren hölzern, die Geschichte fad und eintönig.

Ich befürchte das sich deshalb auch der Nachfolger nur mehr schlecht als recht verkaufen wird. Es waren so viele Leute enttäuscht. :(

Ich denke nach der 2. Episode wird das ganze eingestellt - wie bei TV Serien eben auch, wenn schon der Pilotfilm nicht funktioniert.

Total schade! :cry:

Re: Reviews - The Dark Pictures Anthology: Man of Medan

von sinnFeiN » 08.12.2019, 15:46

bei mir sind die Jumpscares einfach damit abgesoffen, weil irgendwie von Anfang an klar war, was das Geheimnis ist. Das ruiniert echt vieles.

Man merkt leider auch, dass sich seit Until Dawn grafisch bei ihnen nicht mehr viel getan hat. Da sind dann Gesichtsanimationen zum Teil einfach nur im Uncanny Valley.

Es würde mir aber schon reichen, wenn die Geschichte einfach besser und netter ist. Es war schon kurzweilig zu spielen. Nur einfach viel zu durchsichtig.

Reviews - The Dark Pictures Anthology: Man of Medan

von defcon » 08.12.2019, 12:34

Ich finde, man merkt bei diesem Spiel deutlich, dass nicht mehr Sony als Publisher dahinter steht, der die Qualität kontrolliert. Das Spiel wirkt auf mich wie eine billige Kopie von Until Dawn, die Dialoge der Figuren sind z.T. hölzern und völlig unnatürlich und manche Zwischensequenzen viel zu hektisch geschnitten, sodass man sich stellenweise fragt, was eigentlich gerade passiert ist. Die Schockmomente bestehen dazu fast nur aus billigen Jumpscares.

Nach oben

cron