Klassiker - Cruise for a Corpse

Hier landen die Kommentare zu den Inhalten auf der Adventure Corner-Hauptseite.
Benutzeravatar
Indiana
Adventuregott
Adventuregott
Beiträge: 10927
Registriert: 01.10.2004, 13:19
AC-Job: Redakteur
Wohnort: Am Rande des Teufelsmoores
Kontaktdaten:

Klassiker - Cruise for a Corpse

Beitrag von Indiana » 19.11.2019, 15:08

Das Spiel habe ich auch kürzlich gespielt, zum ersten Mal. Gestört hat tatsächlich das Pixel-Hunting, dass im Test angesprochen wurde sowie das dauerhafte erneut abklappern der Personen (Immer wieder die selben Dialoge) und Orte. Das tötet leider wirklich einen Großteil der Spannung.
Ein absoluter Graus war übrigens der Kopierschutz. Ich bin wirklich Fan von Codewheels, Roten Lupen, Würfeln und was es noch alles so gab. Zumindest seit die Zeiten vom Schulhoftausch vorbei sind ;)
Aber das hier ist echt eine Katastrophe. Die im Test angesprochenen Symbole auf dem Codewheel sehen nahezu alle anders aus als im Spiel und nutzen auch andere Farben. Das wäre nicht so schlimm, wenn es bei der Symbolauswahl im Spiel nicht tatsächlich auch mal auf Farben ankommen würde oder auf die genaue Ausrichtung. Im Spiel gibt es also z.b. einen grünen Cocktail und einen gelben. Die Codescheibe zeigt einen hellblauen Cocktail. Alle andern Details sind identisch. Klickt man falsch, muss die Codeeingabe direkt wiederholt werden. Da der Code zweimal abgefragt wird, kann man unter Umständen gleich die ersten fünf Spielminuten „Spaß“ mit dem Kopierschutz haben.

cron