Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres - Seite 43

Fachsimpeln über alle Spiele, die keine Adventures sind.
Antworten
Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

28.10.2020, 19:39
Mikej hat geschrieben:
28.10.2020, 18:05
Hm, die Mindestvoraussetzungen von CP laut GOG sind eigentlich nicht soooo schlimm (FX8310, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 780 ...). Also wohl merklich unter Valhalla zB.

Klar wirds auf vielen PCs nicht auf maximaler Stufe laufen, aber damit war am Übergang zur nächsten Konsolengeneration eh zu rechnen. Dafür ist es eh noch erträglich.

Aber ja, gibt genug Zeug nachzuholen...
Okay? Es hieß mal im Sommer 8GB Grafikspeicher sind notwendig, um das überhaupt spielen zu können. Da scheide ich mit 4 GB aus.
Dann geht es. Laut Steam und GOG bin ich jetzt plötzlich bei "Empfohlen" dabei. Spannend... Da hat sich was bei den Anforderungen getan.
Wie wurde es heute gesagt? Auf PS5, Xbox Series X und PC läuft es flüssig. Auf den anderen Konsolen funktioniert es auch :D.

zu PlayStation Collection:
Ja! Herausragend. Allein schon mit Persona 5 könnte man gut 200 Stunden verbringen :D.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

29.10.2020, 10:08
FustelPustel hat geschrieben:
28.10.2020, 10:12
Ich will ihnen (CDPR) nun auch weder was positives noch was negatives andichten, aber mit diesen Vorwürfen in puncto Arbeitsbedingungen und diesen zahlreichen Verschiebungen nun leiden sie mMn schon sehr in ihrem Ansehen. Ich habe da auch keine emotionalen Gefühle oder Bedürfnisse diese Umstände zu verteidigen, es ist eben wie es ist. Und diese Informationen verdichten sich ja immer weiter, somit dürfte da schon sehr vieles dran sein. Wie sonst sollte man all diese Arbeiten am Titel gerecht werden und den Erwartungen die in der ganzen Spielerschaft herrschen. Ist sehr schade aber nun mal die Realität die man nicht ignorieren kann. In dieser Beziehung sollte ein Unternehmen wie CDPR schon weit professioneller und anders mit umgehen. Die sind immerhin keine kleine "nette-Nachbarn-Garagen-Firma" die alles nur für den Spieler macht.
CDPR ist halt auch schon lange vom Image des kleinen Studios weg, das in erster Linie für die Spieler entwickelt. Es hätte mich gewundert, wenn sich bei denen nicht über kurz oder lang dieselben irrsinnigen Arbeitsbedingungen einschleichen wie bei allen anderen. Schön ist das nicht. Man muss ein Projekt auch nicht mit Gewalt durchboxen, nur weil die Spieler nörgeln. Ich warte auch nicht gerne und die neuerliche Verschiebung hat mich im ersten Moment auch genervt. Aber in puncto Warten bin ich seit The Last Crown und George R.R. Martin ziemlich schmerzbefreit und denk mir "Es dauert so lange, wie's eben dauert". Ein größerer Entwickler kann sich das aber offenbar nur schwer leisten, schließlich gibt's da viel mehr Konkurrenz. Für CDPR hat die erneute Verschiebung jetzt sicher den einen Vorteil, dass sie sich vorerst nicht mit Ubisoft und Assassin's Creed matchen müssen.
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

29.10.2020, 10:17
oder den Nachteil, dass die Spieler*innen, die gerade Lust auf ein Spiel haben, vielleicht das frühere Spiel sich zulegen.

Offenbar hapert es ja an der Performance auf den alten Konsolen. Da gab es noch einen Tweet, dass da noch etwas gefeilt werden muss. Die obige Erwähnung von mir ging ja auch schon in die Richtung.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

29.10.2020, 11:20
Sowas find ich auch in Ordnung. Ich hab noch keine PS5 und will da erst die Tests abwarten, insofern wäre es nett, wenn das Spiel auch auf meiner alten PS4 funktioniert :)

Auf die Nachricht, dass sich's verschiebt, haben manche Leute schon mit "Dann spiel ich halt zuerst Valhalla" reagiert. Auch nachvollziehbar.
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

29.10.2020, 13:18
Witzig übrigens: Die MItarbeiter haben es auch erst ganz kurz vor dem Tweet erfahren.
https://www.pcgames.de/Cyberpunk-2077-S ... 1603972138

Ich glaube, dass die Leitung nicht ganz so glücklich sein wird, dass da plötzlich so viel Interna rauskommt.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

29.10.2020, 13:56
Das ist aber sehr ungeschickt O_O Sowas muss man zuerst intern kommunizieren und nicht über die Medien.
Shiny. Let's be bad guys.

Adventurer20
Niedlinger
Niedlinger

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

05.11.2020, 16:42
Wir müssen hier ja auch bedenken, dass der Marketing-Department ja keinen Einfluss oder Zusammenhang zu den Entwicklern hat und da die PS5 und XSX eben ganz am start des Spiels nicht in Betracht gezogen waren kommen jetzt die etlichen Verschiebungen.
Abenteuer sucht man nicht, Abenteuer hat man.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

05.11.2020, 20:26
da gibts zwei Gerüchte.

a.) Es ist die alte Konsolengeneration schuld, weil es darauf einfach nicht gut läuft.
b.)Es ist Microsofts Schuld, weil die noch kein Marketing für die Spiele auf der Xbox Series S|X zulassen, weil das erst jetzt langsam beginnt.

Ich denke, dass beide Gerüchte zumindest ein Quäntchen Warhehit beinhalten.

Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

05.11.2020, 20:34
Naja. Das Marketing steuert normalerweise die Kommunikation und sollte im Idealfall auch über die internen Abläufe Bescheid wissen, falls mediale Anfragen kommen bzw. ein Shitstorm losbricht und man schnell reagieren muss. Die haben zwar keinen Einfluss auf den Produktionsprozess, sind aber normalerweise auch für die Außenkommunikation zuständig. Und die war in dem Fall einfach sehr ungeschickt. Das kann man professioneller machen. Dafür muss halt die interne Kommunikation passen, d.h. das Marketing muss bei sowas auch informiert werden. Sonst wird das chaotisch.
Shiny. Let's be bad guys.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Interessante Meldungen abseits des Adventure-Genres

28.11.2020, 21:46
Ein befreundeter Streamer hat übrigens jetzt jeden Samstag Abend den Story-Samstag auf Twitch ausgerufen und widmet sich derzeit dem ersten Tomb Raider Teil.

Wenn wer einem Neuling bei den ersten Storyteller-Erfahrungen zusehen will, bitteschön:

https://www.twitch.tv/erazerexe

Antworten