Entlassungswelle bei LucasArts

3 Kommentare

Seite 1 von 1
Indiana vor 10 Jahren
So eine Umgang mit Mitarbeitern kommt dem Spiel sicher zu Gute, das durfte man bei EA mit dem letzten Command & Conquer ja schon bewundern. Ob die Einstellung weiterer Projekte auch eventuelle SEs zu Adventures betrifft, werden wir vielleicht noch herausbekommen.
Dolgsthrasir vor 10 Jahren
Man hörte ja auch schon, dass unter Meegan keine LucasArts-Marken mehr von externen Teams entwickelt werden sollen. Würde auch bedeuten, kein ToMI von Telltale mehr.
Minniestrone vor 10 Jahren
gut, dass man sich von externen QA- Mitarbeitern trennt ist ja nichts ungewöhnliches.
Die Entlassung der Mitarbeiter des TFU2 Teams find ich dann schon ein wenig krass. Immerhin war TFU ein sehr gutes Spiel, vor allem von der technischen Seite her (also Grafik, Engine, etc.) an dem man mit einem entsprechend versierten Team noch eine Menge hätte reißen können.
Kein TOMI von Telltale mehr wäre natürlich schade, wenn auch sicher kein Weltuntergang. Schon die erste Staffel hatte ja schon mit chronischer Einfallslosigkeit zu kämpfen.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.