Neuigkeiten:

Crowdfunding Roundup u.a. mit Crisis Crunch, Pertubia, Detective Di und Erben der Erde 2

Crisis Crunch

 

Crisis Crunsh'Crysis Crunch' soll ein cartoon-Adventure werden, in dem wir einer Gruppe Angestellter dabei helfen, ihren Arbeitgeber zu sabotieren. Der ist nämlich eine Untergrund-Gesellschaft des Bösen. Die Angestellten haben ihren Arbeitsvertrag nicht genau genug gelesen und sich so für einen Job in der Hölle gemeldet, bei dem sie ihre Seelen verlieren. Der einzige Weg, diese zurück zu bekommen, besteht darin, die Arbeitsverträge zu zerstören. So schließen sie sich zusammen, um die Firma zu Fall zu bringen und ihrem Chef gegenübertreten zu können. Die Entwickler setzen auf jede Menge Humor, wie schon das erste Video zeigt. Damit 'Crysis Crunch' erscheinen kann, sammelt das Team Gelder auf Indiegogo. 24.400 $ sollen es bis zum 13. April mindestens werden, damit der erste Teil der Serie erscheinen kann. Ab 73.780 $ sollen auch die weiteren vier Episoden erscheinen, eine Übersetzung ins Deutsche gibt es ab einer Spendensumme von 90.100 $. Unterstützen könnt Ihr das Spiel auch bei Steam Greenlight.

 

 

Seventeen Uncles - A Pug's Life

 

Seventeen UnclesAuch der Mops Kirk hat einen Deal mit dem Teufel geschlossen, der nicht wie geplant lief und im Tod seiner Frau endet. Kirk möchte nun mit Unterstützung der Spieler die Seele seiner Gattin zurückholen und bereist dabei so skurrile Orte wie ein Tattoo-Studio, das von einem Octopus geleitet wird. Zumindes dann, wenn zuvor genügend Geld via Kickstarter zusammenkommt. 3.000 britische Pfund sollen es am Ende sein, 766 £ wurden bereits gespendet. Für den Rest verbleiben noch 20 Tage. Auf der Projektseite kann auch eine Demo heruntergeladen werden, außerdem wartet das Spiel bei Greenlight auf Stimmen.

 

 

Perturbia

 

PertubiaDas First-Person-Survival-Game 'Perturbia' setzt neben einer spannenden Handlung auf Puzzles und könnte dadurch auch für Adventure-Freunde interessant werden. In dem Spiel betritt Josh (und mit ihm der Spieler) einen Fahrstuhl, der plötzlich steckenbleibt. Auch das Licht geht aus. Innerhalb eines Augenblicks verwandelt sich die Welt in etwas Verstörendes. Wird Josh entkommen? Einen ersten Eindruck von 'Perturbia' bietet eine frühe Demo, die auf der Kickstarter-Seite des Projekts geladen werden kann. Darüberhinaus liefert ein Comic kurze Hintergründe zur Story - auch auf Deutsch. Damit das Spiel entstehen kann, möchten die Entwickler 18.000 Dollar einnehmen, wofür ihnen noch 21 Tage bleiben. Derzeit steht der Zähler noch bei unter 500 $.

 

 

Detective Di: The Silk Rose Murders

 

Detective DiIns altertümliche China entführt uns 'Detective Di'. Dort ist Wu Zeitan gerade zur ersten und einzigen weiblichen Kaiserin aufgestiegen. Doch schon kurz nach ihrer Inthronisation kommt es zu Unruhen und ihre Gegner beginnen sich gegen sie zu verschwören. Mitten in diese Zeit fällt eine Mordserie, die der neu ernannte Ermittler Di Renjie untersucht und die ihn in den königlichen Hof und bis zur Kaiserin führen wird. Das Spiel setzt auf klassische Rätsel und Retrolook und entsteht beim kanadischen Studio Nupixo. 16.000 kanadische Dollar möchte das Team über Kickstarter einnehmen und hat dafür noch 22 Tage Zeit. Derzeit ist rund ein Viertel der Summe zugesagt und auch für dieses Spiel könnt Ihr bei Greenlight abstimmen.

 

 

Stairs

 

Stairs'Stairs' soll ein Psycho-Horror-Spiel werden, in dem der Journalist Christopher Adams das Verschwinden von drei Personen untersucht: Die Schülerin Valerie Berkley, der Geschäftsmann James Reed und der Pastor Jean Jowars Remens werden vermisst. Das Entwicklerteam beruft sich bei der Geschichte auf wahre Begebenheiten und möchte über Kickstarter 250.000 schwedische Kronen einsammeln. Gut ein Fünftel haben sie beisammen, für den Rest verbleiben noch 13 Tage. Bei Greenlight war 'Stairs' bereits erfolgreich.

 

 

Erben der Erde 2 - Sand and Shadows

 

Erben der Erde 2'Erben der Erde 2' ist zurück bei den Spendensammlern. Nach bereits zwei gescheiterten Kickstarter-Kampagnen setzt das Team von Wyrmkeep nun auf die Spendenplattform Patreons. Hier schließt man eine Art monatliches Spendenabo ab, die Entwickler erhalten also jeden Monat eine gewisse Summe von den Geldgebern. Als Dankeschön wartet auch hier das fertige Spiel.

 

 

Wie laufen die anderen Kampagnen?

 

Viele der Kampagnen, die wir Euch zuletzt vorgestellt hatten, sind inzwischen beendet. 'Goetia' war erfolgreich und landete gut 4.000 Dollar über dem Ziel. Auch 'Starr Mazer' konnte mehr Spenden als erforderlich verbuchen. Deutlich schlechter lief es bei 'The Dark Inside Me', das auf Indiegogo nur etwas über 1 % der geforderten 100.000 Dollar einnehmen konnte. Weitere Spenden für das Projekt sind über die offizielle Homepage möglich. Scheitern wird aller Vorrausicht nach auch 'Under That Rain', das bei Indiegogo fünf Tage vor dem Ende erst 3% der Zielsumme von 15.000 $ erreicht hat.

geschrieben am 05.03.15 um 12:07 von Team Adventure Corner


+1 Gefällt mir
Kommentare 2
Indiana
05.03.2015, 14:35

Patreons könnte vielleicht wirklich mal klappen für Erben der Erde 2. Ich bin gespannt, ob sich da genügend Leute finden.

Mikej
05.03.2015, 14:56

Wenn es zustande kommt, dann vermutlich weniger wegen Patreons - die Summe die hier eingenommen werden wird, ist eher nur ein monatliches Taschengeld, schätze ich. Aber ich finde es schön, dass die Entwickler so hartnäckig dran bleiben. Optisch und akustisch spricht's mich allerdings noch nicht so wirklich an - das war allerdings auch schon beim Vorgänger so, den ich deshalb nie gespielt habe.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 13e26e


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!