Wochenecho Nr. 310

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

8 Kommentare

3H_Monkey (Gast) vor 5 Jahren
"Podcast 'Stay Forever' von Gunnar Lott und Christian Schmidt behandelt in seiner neuesten Folge mit 'The Secret of Monkey Island'"
Ich mag deren Podcast ja wirklich, aber die MI-Ausgabe hat mir nicht sonderlich gefallen. Ziemliches Durcheinander.
simi (Gast) vor 5 Jahren
"warum es zu 'Anna's Quest' keine deutsche Sprachausgabe gibt, wird auf der Facebook-Seite von Daedalic fündig. Dort wird auf die Frage geantwortet, dass man von den letzten synchronisierten Spielen in Deutschland nur rund 2.000 Stück verkauft habe und sich daher die Kosten für deutsche Sprachausgabe nicht rechnen würden"

Ja klar jetzt sind wieder die Käufer schuld!
Hallo Aufwachen Daedalic!!!
Mit der Grütze was ihr in den letzten Monaten auf den Markt gebracht habt braucht ihr euch aber auch nicht wundern.
Schon bitter wenn ein Lost Horizon 2 jetzt schon die Amazon-Adventure-Charts anführt, vielleicht sollt ihr eure faden Settings und vor allem den Grafikstil ausgiebigst überdenken. Vielleicht liegts ja daran und nicht am bösen undankbaren Publikum! :P
Mikej vor 5 Jahren
Glaube zwar auch, dass es billig wäre die Schuld nur auf einer Seite zu suchen, aber ein Blick auf die Zahlen bei Steamspy.com ist tatsächlich erschreckend (auch wenn es nur grobe Schätzungen sind - also mit Vorsicht zu genießen). Selbst ein BoUT2 hat sich längst nicht zu so einem Renner entwickelt, wie man es erwarten/erhoffen würde. Ich fürchte da werden uns in der Zukunft wieder mehr Billigproduktionen bevorstehen...

Aber stimmt schon... Daedalic ist dadurch stark geworden, dass pro Jahr wenig releast wurde und das dafür Klasse hatte. Davon war in den letzten Monaten leider wenig zu spüren. Es gab stattdessen viel Kleinkran der eher durchschnittlichen Sorte. Wobei sicherlich auch Pech dabei war - z.B. Randal's Monday oder Alcatraz wären auf den ersten Blick durchaus vielversprechend gewesen... aber Konzept und Umsetzung sind nun mal zwei Paar Schuhe. Aber gut, so viele Risiko-Projekte hätten sie wohl eher erst gar nicht unter die Fittiche nehmen dürfen.
simi (Gast) vor 5 Jahren
Ich finds halt schade das die Daedalic Sachen immer nur im Fantasy, Comic, Indie und Zauberer Setting spielen.

Kein einzig realistisches Abenteuer oder meinetwegen vernünftiges Krimi Adventure ist in deren Portfolio. Die Zielgruppe für ein DSA ist doch auch mittlerweile überschaubar und einfach zu speziell.

Viele ältere Leute wollen nun mal kein Org-Adventure oder diesen faden immer gleich aussehenden Comic-Matsch.

Wie sehr fehlen mir wirklich guten Klassiker wie Indiana Jones 4, Black Mirror oder Runaway.

Aber wie schon gesagt zumindest kommt jetzt endlich ein Lost Horizon 2 nach dieser wirklich langen Durststrecke im Abenteuer-Adventure-Genre!
autotoxicus vor 5 Jahren
simi hat geschrieben:...
Kein einzig realistisches Abenteuer oder meinetwegen vernünftiges Krimi Adventure ist in deren Portfolio.
...
Solche Adventures machen aber die richtigen Indies schon zur Genüge, nur leider werden die alle ewig nicht fertig mit denen.

Aber übrigens kommt Contradiction am 10. auf Steam, wie wär's denn damit?
simi (Gast) vor 5 Jahren
Danke autotoxicus, aber das ist mir alles viel zu englisch, wenn es wenigstens deutsche Untertitel hätte... :(
autotoxicus vor 5 Jahren
Ja gut, wenn man nicht gut genug Englisch kann gehen einem natürlich viele Indie-Perlen durch die Lappen wo die kleinen Entwickler sich teure Lokalisationen verständlicherweise absolut nicht leisten können.
simi (Gast) vor 5 Jahren
Ich könnte zwar Schulenglisch, aber auf Dauer ist mir das zu anstrengend. So geht mir leider auch Technobabylon durch die Lappen. Nur löst das auch nicht das derzeitig herrschenden Daedalic Problem! :D

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.