Aktuelle Eindrücke zu Perception

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

7 Kommentare

Seite 1 von 1
Digitalis.purpurea vor 4 Jahren
Im Spiel steuern wir eine blinde Frau, die ein uraltes Haus erkundet, wobei sie die Fähigkeit der Echoorientierung nutzt, um dessen Geschichte zu erfassen.

- Und ich Naivling habe glatt schon World of Warcraft für unrealistisch gehalten. Aber eine blinde Frau mit Fledermausvorfahren toppt das locker.
Mikej vor 4 Jahren
Ich finde die Idee witzig, Realismus hin oder her.

Gibt übrigens seit einem Jahr oder so ein minimalistisch gehaltenes iOS-Game, das im Endeffekt auf einem sehr sehr ähnlichen Prinzip basiert (aber ohne Story und grafisch wirklich sehr simpel): Dark Echo

Hab nur ein paar Levels gespielt, es macht aber einen guten Eindruck. So eine Idee kann man also tatsächlich sehr interessant umsetzen.
ImaMightyPirate vor 4 Jahren
Digitalis.purpurea hat geschrieben:Aber eine blinde Frau mit Fledermausvorfahren toppt das locker.
Da liegst du ziemlich daneben, das ist erstaunlicherweise nämlich realistisch: https://de.wikipedia.org/wiki/Menschliche_Echoortung

Das kann man sich als sehender Mensch kaum vorstellen, aber mit entsprechendem (möglichst früh beginnendem) Training ist das tatsächlich möglich. Zitat Wikipedia: "Die aktive Echoortung Klicksonar ist dagegen eine Technik, die mittels eines dezenten Zungen-Klicks Schall aussendet und die zurückfallenden Echos auswertet, vergleichbar der Echoortung, wie sie von Fledermäusen und Delfinen verwendet wird. Sie erzeugt nach regelmäßigem Training ein mit dem Sehen vergleichbares Abbild der Umwelt im visuellen Cortex des Gehirns."

Ich hab mal ein Video gesehen, von einem Blinden der das nutzt - der kommt damit perfekt in der Umwelt zurecht! Erstaunlich zu was der Mensch (resp. sein Gehirn) fähig ist, wenn es sein muss.
Digitalis.purpurea vor 4 Jahren
Überzeugt.

Aber trotzdem ein Spiel, bei dem ich denke *Man muss nicht alles haben / spielen.*
ImaMightyPirate vor 4 Jahren
Ja das Spiel an sich interessiert mich auch nicht übermässig...
Minniestrone vor 4 Jahren
Gibt übrigens seit einem Jahr oder so ein minimalistisch gehaltenes iOS-Game, das im Endeffekt auf einem sehr sehr ähnlichen Prinzip basiert (aber ohne Story und grafisch wirklich sehr simpel): Dark Echo
Da gibt es auch noch Pulse, das allerdings nicht in einem realistischen Setting spielt. http://pixelpigames.com/
M4gic (Gast) vor 4 Jahren
Das mit der Echoortung wollte ich auch schreiben. Mit Hilfe von Klick Geräuschen ist es wirklich erstaunlich, wie genau diese Menschen an Hindernissen etc vorbeilaufen.. Respekt!

Das Spiel hört sich ganz nett an. Mehr aber auch nicht.. Mal abwarten :)

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.