Neuigkeiten: The Town of Light:

Town of Light erscheint heute Abend

Town of LightDas italienische First-Person-Grusel-Adventure 'The Town of Light' ist ab 19 Uhr auf Steam spielbar und im Humble Store erhältlich (mit deutscher Vertonung). Aus diesem Anlass wurde nun ein Launch-Trailer veröffentlicht. Später in diesem Jahr dürfte das Indie-Spiel auch für die Xbox One verfügbar sein.

 

'The Town of Light' handelt vom Besuch einer verlassenen Irrenanstalt, bei dem die Protagonistin von Erinnerungen heimgesucht wird. Thematisiert werden u.a. psychische Erkrankungen und den Umgang mit Patienten in den 1930er-Jahren. Der Schauplatz dieser fiktiven Geschichte wurde durch einen realen Ort in Italien inspiriert. Im Ansatz gibt es kleinere Rätsel, der Schwerpunkt liegt jedoch auf explorativem Gameplay und die Gruselmomente verzichten in der Regel auf Jump-Scares. Weitere Informationen könnt Ihr unserem Gamescom-Video-Interview entnehmen.

geschrieben am 26.02.16 um 17:53 von Matthias Glanznig


+1 Gefällt mir
Kommentare 6
Digitalis.purpurea
27.02.2016, 10:53

Eigentlich wollte ich etwas in der Richtung *Nicht schon wieder ein 1st-Person-Horror-Adventure* schreiben. Aber letztendlich setzt doch jeder Herrstellen Schwerpunkte, die dem Spiel seine Berechtigung geben.

Amberl
27.02.2016, 11:07

Schade das Town of Light nicht auch für die PS4 geplant ist, da würden die viel mehr Einheiten verkaufen als auf der Xbox One.

Mikej
27.02.2016, 11:15

Dass eine PS4-Fassung wirtschaftlich sinnvoller wäre glaube ich auch, aber eine solche Portierung ist ja noch nicht zwingend ausgeschlossen. Hoffentlich bringt das Spiel die Kosten ein, dann ist das vermutlich nur eine Frage der Zeit. Dem kleinen Studio würde ich einen Erfolg in jedem Fall sehr wünschen!

sinnFeiN
27.02.2016, 12:23

hätten sei sich absolut verdient, ja :)
ich tippe mal, dass sie unter dem Microsoft ID@XBOX Mantel stehen, weil Microsoft noch immer ein wenig nachzuholen hat bei Indies
Deswegen wird die PS4-Version sicher möglich, aber eine Weile dauern

Amberl
27.02.2016, 13:40

Hoffe auch dass sich das Spiel gut verkauft, damit es eine PS4 Fassung geben wird. Meine 20€ hätten die sicher. So ein Spiel macht auf der Couch mit einem Gamepad in der Hand einfach mehr Spaß.

autotoxicus
27.02.2016, 15:16

Digitalis.purpurea hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich etwas in der Richtung *Nicht schon wieder ein 1st-Person-Horror-Adventure* schreiben. Aber letztendlich setzt doch jeder Herrstellen Schwerpunkte, die dem Spiel seine Berechtigung geben.

Homesick, SOMA, Layers of Fear (EA-Version), Firewatch und soweit die Beta von Kôna waren für mich absolute Meisterwerke, aber langsam (und da waren ja durchaus noch Andere die nicht so sehr überzeugt haben) hab selbst Ich als First-Person Adventure Freak aktuell genug von First-Person, First-Person, First-Person.
Ich finde The Town of Light steht den gerade erwähnten schon etwas nach, ist aber schon ein sehr ordentliches Spiel mit eigener Stimmung. Gerade die Rückblenden sind genial und wären wohl noch viel besser mit Oculus Rift.

Amberl hat geschrieben:
Hoffe auch dass sich das Spiel gut verkauft, damit es eine PS4 Fassung geben wird. Meine 20€ hätten die sicher. So ein Spiel macht auf der Couch mit einem Gamepad in der Hand einfach mehr Spaß.

Hat Controller-Support. HDMI-Kabel vom PC zum TV, Problem gelöst.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 15319a


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!