Wochenecho Nr. 556

Diesmal mit dem Switch-Remake 'Famicom Detective Club', einem neuen Trailer zum demnächst erscheinenden 'Tiny Room Stories: Town Mystery', und einer Verschiebung bei 'Chronicle of Innsmouth: Mountains of Madness'.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

14 Kommentare

Mikej vor 1 Woche
Ja, die Switch Lite wirkt deutlich kompakter. Das wäre wohl auch die einzige Switch Variante die für mich in Frage käme, wenn es denn mal irgendwas gäbe, das mich reizen würde.
sinnFeiN vor 1 Woche
Total komisch, dass die neuere Switch-Version mehr Akku hat als die Lite :D. Beträchtlich mehr!

Ich versteh den Sinn der Lite ohnehin nur begrenzt. Fix verbaute Joycons und die notorische schlechte Qualität der Analogsticks bedeutet halt echt, dass nach intensiverem Spielen das ganze Gerät hinüber ist und nicht nur die (sündteuren) Joycons. Dann noch das Problem, dass der Pro Controller sich einfach so viel besser anfühlt und bedienen lässt. Hätte der analoge Schultertasten, wäre es auch mein Go-To-Controller auf dem PC. Echt gute Qualität.
advfreak vor 1 Woche
Tja und auch auf dem Pro Controller hat Nintendo es geschafft A und B gegenüber Playstation und Xbox zu vertauschen sodass man immer umlernen muss wenn man mit dem zockt. Total unnötig! :x

Auf der Lite ist außerdem das digitale Steuerkreuz um Welten besser, spätestens wenn du online in Mario 35 auf einen Sieg spielst hast du ohne dem keine Chance mehr. Ich seh in der Lite bedeutend mehr Vorteile als Nachteile, mal abgesehen davon das man die Lite natürlich nicht an den TV anschießen kann. :zaunpfahl:
sinnFeiN vor 1 Woche
advfreak hat geschrieben:
22.02.2021, 16:38
Tja und auch auf dem Pro Controller hat Nintendo es geschafft A und B gegenüber Playstation und Xbox zu vertauschen sodass man immer umlernen muss wenn man mit dem zockt. Total unnötig! :x

Auf der Lite ist außerdem das digitale Steuerkreuz um Welten besser, spätestens wenn du online in Mario 35 auf einen Sieg spielst hast du ohne dem keine Chance mehr. Ich seh in der Lite bedeutend mehr Vorteile als Nachteile, mal abgesehen davon das man die Lite natürlich nicht an den TV anschießen kann. :zaunpfahl:
Ja... das ist sowieso eine Nintendo-Unart... warum diese Tasten tauschen? Aber gut... Es gibt auch X und Y bei XBox, damit müssen wir wohl leben.
Wie gesagt, die Joycons sind sowieso meiner Meinung nach kompletter Müll. Deswegen ja die Idee mit aktueller Switch (doch nochmal gut 40 % mehr Akkuleistung) und einem Procontroller. Die Mobilität ist dann halt nicht mehr so großartig - gut, in der normalen Version mit Klappfuß und Bildschirm ohne Controller gehts halbwegs. So spiel ich auch manchmal im Bett.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.