Previews: Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2 :

Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2


Knappe fünf Jahre sind vergangen, seit die Kheops Studios die Amerikanerin Mina auf die geheimnisvolle Insel geschickt haben. Im Oktober kommt mit 'Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2' nun die Fortsetzung. Wieder dürfen wir Mina begleiten, die auf der aus dem ersten Teil schon bekannten Insel strandet. Bereits jetzt konnten wir einen ersten Blick auf das Spiel werfen, unsere Eindrücke wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten…

 


Zurück auf die Insel

In einer Rückblende wird die Geschichte von Teil 1 kurz zusammengefasst.

Wir erinnern uns: 2004 erschien 'Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel', ein Spiel, dass sich vom Jules Verne Roman 'Die geheimnisvolle Insel' inspirieren ließ. Der Roman ist der letzte von drei Bänden, die sich um Kapitän Nemo und seine legendäre Nautilus dreht. Erzählt wird die Geschichte von fünf Amerikanern, die auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg mit ihrem Heißluftballon in einen Sturm geraten und auf einer Insel im Pazifik stranden. Dort sind sie ganz auf sich allein gestellt und müssen in der fremden Umgebung überleben. Das Spiel beginnt rund 150 Jahre später. Die junge Navigatorin Mina nimmt an einer Regatta um den Globus teil, gerät mit ihrem Segelschiff in einen Sturm und wird über Bord gespült. Auch sie strandet auf der Insel.

 

 

Die Rettungsmission scheitert…

Alles was ihr geblieben ist, ist ihr Handy mit GPS-Funktion und fast leerem Akku. Mina schafft es, auf der Insel zu überleben und trifft dabei sogar auf verschiedene Erfindungen und den Geist von Nemo. Nachdem sie einen Schutzschild deaktiviert hat, der die Insel über die Jahre versteckt halten konnte, schafft sie es, Hilfe zu rufen. Ein Hubschrauber kommt, sie und den Affen Jep, mit dem sie sich auf der Insel angefreundet hat, zu retten. Und direkt hier beginnt auch die Fortsetzung, denn die Rettungsaktion verläuft alles Andere als Erfolgreich: Kurz nach dem Start wird der Helikopter von einem glühenden Feuerball getroffen und stürzt in einen See. Während der Pilot den Absturz nicht überlebt hat, fällt Mina in ein Koma. Jetzt liegt es an Jep, die beiden aus der Kanzel des Helikopters zu befreien, was ihm auch recht schnell gelingt.
Mina und Jep retten sich zurück auf die Insel. Allerdings hat sich Mina beim Absturz verletzt und auch Jep ist etwas mitgenommen, wie uns Energiebalken verraten.

Harte Nüsse knacken

Anfangs machen wir als Jep die Gegend unsicher. Der kleine Affe weist uns mit seinen besser entwickelten Sinnen den Weg zu wichtigen Objekten.

Die Aufgaben zu Beginn des Spiels sind recht übersichtlich gehalten: Da Mina vorerst nicht laufen kann, ist es an Jep, seine Freundin und auch sich selbst wieder aufzupäppeln. Dazu muss nicht nur Verbandszeug improvisiert werden, sondern vor allem Nahrung gefunden werden. Neben einigen Würmern und Früchten interessiert sich Jep auch für leckere Samen. Die sind aber in einer harten Schale verpackt. Zum Glück dürfen wir mithilfe eines Steines diese knacken. Und zwar im wahrsten Sinn des Wortes. Jep nimmt einen Stein in die Hand, legt eine Nuss zurecht und holt auf Mausklick Schwung. Ein weiterer Mausklick stoppt das Ausholen und ein Kreis erscheint, der sich auf das Ziel zusammenzieht. Auch hier ist wieder Timing gefragt: Klickt man zu früh oder zu spät, verfehlt Jep die Nuss. Hat man vorher zuviel oder zuwenig Schwung geholt, ist die Schale entweder noch geschlossen oder mitsamt Samen zu Matsch geworden. Bis zu zehnmal darf Jep diese Aufgabe wiederholen, ehe wir genügend Samen im Inventar haben. Ein anderes Minispiel erfordert das Aufspießen von Ameisen mit einem stabilen Grashalm. Die Ameisen zählen dann ebenfalls zur Nahrung des Äffchens, können aber alternativ auch zur Heilung von Minas klaffender Wunde am Bein eingesetzt werden. Wem diese Minispiele nicht liegen, der darf eine einfachere Variante wählen. Dann wird Jep allerdings im Stolz gekränkt. Auch dieser Balken sollte – ebenso wie der Energiebalken nie zu weit absinken.
Außer den Minispielen gibt es aber auch noch einige andere Aufgaben zu meistern. Da wir Anfangs nur Jep steuern, beschränken sich diese aufgrund seiner Fähigkeiten aber auf recht einfache Dinge: Leichte Gegenstände aufnehmen und benutzen. Im späteren Spielverlauf wird auch Mina zu steuern sein, wie dann die Aufgabenstellung aussieht, können wir noch nicht sagen, da wir in unserer Testversion nur Jep steuern durften.

Innovationen: iPhone & Chat

i(nsel)Phone: Einige der Aufgaben können auf Apple Geräten gespielt werden.

Eine Innovation speziell für Apples 'iPhone' und 'iPod Touch' haben die Kheops Studios in 'Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2' eingebaut: Spielstände lassen sich aufs Handy exportieren, um dort einige der schon angesprochenen Minispiele zu meistern. Zu Beginn der Aufgabe wird dann kurz ein 'iPhone' eingeblendet. Durch diese Funktion kann auch von Unterwegs weitergeknobelt werden. Danach werden die Spielstände einfach wieder zurückgespielt und das Abenteuer geht am PC weiter.
Eine weitere Neuerung ist ein eigens für Kheops-Spiele entwickelter Chat-Client, mit dem man sich online im Spiel mit anderen Abenteurern austauschen kann.



360° Inselpanorama

Schicke Rendergrafiken sind seit jeher ein Aushängeschild der Kheops-Spiele.

Mit 'Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2' bleiben die Kheops Studios ihrer Firmenpolitik treu. Es handelt sich um ein 3D-Edo-Adventure mit hübschen Rendergrafiken. Die Panoramabilder wirken dank vieler kleiner Animationen und Wassereffekten belebt und Plastisch. Wie bei früheren Titeln werden die Zwischensequenzen wieder in Form eines Comic-Strips erzählt. Was die Steuerung angeht, werden sich Kenner von Kheops-Titeln gleich wieder zu recht finden, denn auch hier hat man an Bewährtem festgehalten. Per Maus schaut man sich die Umgebung an oder bewegt sich Bildschrimweise weiter. Das Inventar präsentiert sich gewohnt aufgeräumt und bietet Platz für sehr viele Gegenstände. Pro Inventarseite können bis zu 28 Objekte einsortiert werden – schon in unserer Testversion reichte das nicht mehr aus. Im Gegensatz zu Jep soll Mina im Inventar auch Objekte kombinieren oder zerlegen können.


Galerien

Fazit:

Wertung: Gut

Zugegeben – In unserer Anspielversion, die der morgen erscheinenden Demo gleicht, konnten wir noch nicht wirklich viel vom Spiel sehen. Zudem war es nicht möglich, mit Mina den zweiten steuerbaren Charakter auszuprobieren, was auch spieltechnische Einschnitte mit sich bringt, da der Affe Jep eben doch nicht so viel kann, wie Mina. Immerhin wird durch die Möglichkeit, auch Jep zu steuern das Logikproblem des Vorgängers behoben, in dem der kleine Affe immer genau wusste, was er wann wie zu tun hatte. Trotzdem machte die kleine „Affenepisode“ durchaus Spaß. Im ganzen Spiel wird sich allerdings noch zeigen müssen, ob die Geschichte stimmt und ob die Rätsel auch mit Mina noch logisch und nachvollziehbar sind. Fans der Kheops-Spiele dürften auf jeden Fall voll auf ihre Kosten kommen. Darüber hinaus bringt 'Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2' einige interessante Innovationen ins Genre. Die Möglichkeit, Spielstände mit dem 'iPhone' auszutauschen und die Minispiele so auf dem Apple-Handy zu spielen ist zwar nur für Besitzer eines solchen Gerätes interessant. Immerhin ist es so aber das erste Adventure, das am heimischen Rechner und von Unterwegs gespielt werden kann. Spannend dürfte die Chat-Funktion werden. Gerade auch vor dem Hintergrund, dass Adventures in geringerer Stückzahl und eher über einen langen Zeitraum verkauft werden, stellt sich die Frage, wie viel wirklich im Chat los sein wird. Ein Schritt in die richtige Richtung ist es aber allemal.

geschrieben am 01.10.09, Tobias Maack

Systemanforderungen Weitere Links
Windows XP / Vista


Spiel kaufen

Bei Amazon kaufen (Affiliate Link)
Ähnliche Spiele

Dieses Preview gehört zu  Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel 2 .




+1 Gefällt mir
Kommentare 0

Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 372008


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!