Reviews: The Sexy Brutale:

The Sexy Brutale


Für die Entwicklung von 'The Sexy Brutale' haben sich die Teams von Tequila Works ('Rime') und Cavalier Game Studios zusammen geschlossen. Herausgekommen ist ein erfrischend neues Spielkonzept, das eine Mischung aus dem Detektivspiel 'Cluedo', Adventures und Puzzlespielen bietet. In einer Zeitschleife gefangen erkunden wir ein zum Casino umgebautes Herrenhaus und müssen jede Menge Morde verhindern. Wieviel Adventure im fertigen Spiel steckt und ob das gesamte Werk überzeugen kann, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

 

Samstag, 12 Uhr...

The Sexy Brutale

Können wir den Mord irgendwie verhindern?

Die Uhr schlägt zur Mittagsstunde und weckt Lafcadio Boone. Der Priester im Ruhestand findet sich auf dem Boden liegend und mit einer Maske verkleidet im Herrenhaus seines Freundes, dem Marquis, wieder, wo an diesem Abend der große Maskenball stattfinden soll. Doch die Party entpuppt sich schnell als wahrer Albtraum: Das Hauspersonal bringt nach und nach alle Gäste um und vom Marquis selbst fehlt jede Spur.

Was ist hier los? Eine mysteriöse blutende Gestalt erscheint vor Lafcadio und klärt ihn auf. Er selbst ist - wie alle anderen Gäste auch - in einer Zeitschleife gefangen und durchlebt diesen schicksalhaften Samstag immer und immer wieder. Jedes Mal sterben alle, ehe die Uhr zur Mitternacht schlägt. Nur der Priester kann das verhindern, indem er die Kräfte seiner verzauberten Maske nutzt. Diese verleiht ihm die Macht, gewisse Veränderungen an Gegenständen vorzunehmen. Außerdem vergisst er nicht, was an dem Tag passiert ist und ist auch dadurch den anderen Gästen gegenüber im Vorteil.


Der erste Tote

The Sexy Brutale

Zu Beginn eines jeden Kapitels erfahren wir, wer zu retten ist

Zusammen mit Lafcadio durchforsten wir in den nächsten Minuten das Anwesen und finden eine Kapelle. Wir spicken durchs Schlüsselloch und werden Zeuge eines Mordes: Der erste Gast, den wir treffen, wird erschossen. Im nächsten Tagesdurchlauf suchen wir zunächst nach dem Mörder und finden auch diesen recht schnell. Nun weiß Lafcadio (und wir mit ihm), woher die Tatwaffe stammt. Ein paar Gongschläge später haben wir einen Weg gefunden, die Waffe unschädlich zu machen und retten das erste Leben der mörderischen Kostümparty. Der gerettete Gast ist nun imstande, sich seiner Maske zu entledigen. Auch diese Maske hat spezielle Fähigkeiten, die Lafcadio nun auf seine Maske übertragen kann. So werden wir mit jedem geretteten Opfer mächtiger und können beispielsweise zuvor verschlossene Räume öffnen, durch Spiegel reisen oder etwa Geister beschwören.


Der Spion im Hause

The Sexy Brutale

Um die Morde zu verhindern, spähen wir die Gäste aus

Die meiste Zeit des Tages verbringt Lafcadio damit die Villa zu erkunden, Gesprächen zu lauschen und andere Figuren zu beobachten. Dafür kann er sich in Schränken verstecken, denn bei allen seinen Aktionen darf er nicht gesehen werden. Begegnen wir einem anderen Gast oder dem Hauspersonal, bleibt die Uhr stehen und die Masken der Figuren verfolgen Lafcadio, bis dieser den Raum verlassen hat. Und so werden wir nicht nur Zeuge der merkwürdigsten Tode, sondern entdecken auch Zugänge zu Geheimräumen, finden verborgene Gänge und jede Menge anderer Geheimnisse.

Über allem steht aber die Frage, wo der nächste Mord stattfindet und wie man diesen verhindern kann. Da wir nicht direkt mit anderen Charakteren interagieren können, ist das Ziel immer eine Manipulation der Umgebung. Mal müssen wir im richtigen Moment eine Überwachungskamera umschalten, mal den Mörder einsperren. Die Lösungen erschließen sich oftmals beim Beobachten und so sind einige der Todesfälle innerhalb weniger Minuten verhindert. Andere erfordern deutlich mehr Detektivarbeit und eine gute Zeiteinteilung.

Bis wir sämtliche Morde verhindert haben und das Finale hinter uns liegt, vergehen rund neun Stunden. 'The Sexy Brutale' löst aber schnell den "nur noch diesen einen Level"-Effekt aus, sodass die Zeit wie im Fluge verrinnt. Das Spiel bleibt sehr linear, die Mordfälle werden uns in einer vorgegebenen Reihenfolge präsentiert und wir können immer nur einen zur selben Zeit angehen. Auch alternative Lösungswege suchen wir vergebens.


Hübsch eingerichtetes Casino

The Sexy Brutale

Das Casino ist sehr plastisch gestaltet.

Überzeugen kann 'The Sexy Brutale' mit seiner plastischen Grafik, die das opulent ausgestattete Casino sehr gut vermittelt und die zusammen mit der stimmigen Jazzmusik eine tolle Atmosphäre verströmt. Damit wir auch unter Zeitdruck nicht die Orientierung verlieren, hilft uns eine Übersichtskarte, in der auch die aufgedeckten Geheimnisse festgehalten werden. Durch die Beobachtungen finden wir uns aber auch so schnell zurecht. Eine Schnellreisefunktion gibt es nicht, allerdings stehen in allen Abschnitten größere Uhren herum, die Lafcadio mit vorher gefundenen Schlüsseln aufziehen kann und die dann als Speicherpunkt und Startplatz für den Neustart des Tages dienen. Ein Zeitstrahl hilft uns bei der Übersicht, was wann und wo passiert.

Truhen, Geister und andere Objekte, mit denen wir früher oder später interagieren können, werden in der Karte markiert. Das macht es uns leichter, noch nicht freigeschaltete Geheimnisse aufzudecken. So dürfen wir u.a. Spielkarten und Einladungen der Gäste sammeln. Leider wird der Spielstand laufend überschrieben, sodass wir ab einem bestimmten Punkt im Spiel nicht mehr zurückkehren können und für womöglich offen gebliebene Geheimnisse ein neues Spiel starten müssen. 'The Sexy Brutale' bietet keinerlei Sprachausgabe, dafür aber gut übersetzte deutsche Texte. Gesteuert werden kann das Spiel per Maus und Tastatur oder mit dem Controller, was etwas besser funktioniert.


Galerien

Fazit:

Wertung: 78%

'The Sexy Brutale' ist ein erfrischend neuer Ansatz für Puzzle-Adventures, das viel Spielspaß aus seiner Atmosphäre und den skurrilen Todesfällen zieht. Hinter jedem dieser Morde steckt ein größeres Geheimnis, das nur auf seine Entdeckung wartet. Wer also gern spioniert, Geheimgänge erforscht und knobelt, liegt bei dem Spiel von Tequila Works und Cavalier Game Studios absolut richtig. Leider sind einige Todesfälle recht schnell verhindert und das Spiel wirkt dadurch insgesamt recht kurz. Fans von klassischen Adventures mit vielen Inventar-Objekten schauen sich vor dem Kauf besser ein Ingamevideo an. Wer mit begrenzten Zeitvorgaben nichts anfangen kann, ist ziemlich sicher falsch im Sexy Brutale Casino. In dem Fall entgeht Euch aber ein kurzweiliges Knobeladventure.

geschrieben am 25.04.17, Tobias Maack

Systemanforderungen Weitere Links
Offizielle Homepage


Spiel kaufen

Bei Amazon kaufen (Affiliate Link)
Bei GoG kaufen (Affiliate Link)

Dieses Review gehört zu  The Sexy Brutale.




+1 Gefällt mir
Kommentare 1
advfreak
24.08.2018, 12:31

Momentan im Playstation Store für die PS4 im Angebot statt 20 für 7 Euro. Preis gültig bis Anfang September 2018, i werd wohl zuschlagen.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 5d3f1b


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!