Darkestville Castle - Review

'Darkestville Castle' ist ein Point-and-Click Adventure von Epic LLama Games, einem kleinen argentinischen Indie-Entwicklerstudio. Hernan Lopez ist sowohl für die Story, als auch für das Design zuständig. Insbesondere 'The Curse of Monkey Island' hat ihn offenbar inspiriert, ein Spiel mit modernem 90er-Jahre-Flair zu entwickeln. Wir haben es für euch getestet.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 67%

'Darkestville Castle' ist grundsätzlich eine charmante Hommage an 'The Curse of Monkey Island' und lässt sich problemlos in vier Stunden durchspielen. Die Story ist nett und einfallsreich, aber leider auch vorhersehbar und kurz. Gameplay und Rätsel sind wiederum klassisch gehalten, stellen jedoch keine Herausforderung dar. Cids Abenteuer lassen sich locker ohne Blick in die Komplettlösung durchspielen. Für Genre-Fans ist es eher nur eine kleine Zwischenmahlzeit. Stark ausbaufähig ist obendrein das überhastete Ende. Da das Adventure völlig ohne Gewalt und Anzüglichkeiten auskommt, ist es durchaus für eine jüngere Zielgruppe geeignet, die Spaß an Cids Abenteuern haben könnte.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

3 Kommentare

Seite 1 von 1
1
1111 (Gast) 23.06.18 16:15 Uhr #1
ist jetzt auch auf deutsch verfügbar

M
Mikej 23.06.18 16:18 Uhr #2
Danke für den Hinweis :)

C
Cyris (Gast) 25.06.18 22:36 Uhr #3
Hätte eine höhere Wertung verdient. Der Charakter des Helden ist originell überzeichnet und vor dem - zugegeben - wenig überraschenden Ausgang gibt es einen Gag der mir persönlich sehr gefallen hat (Mit Simon the Sorcerer- vergleichbarem Biss).

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.