Uncharted 2 - Storyteller-Test

Rund zwei Jahre ist es her, dass Playstation 3-Spieler erstmals auf Nathan Drake trafen. Einen Abenteurer und Schatzsucher, der sich durch ein Spiel kämpfen durfte, das nicht nur aufgrund der gelungenen Steuerung, schicken Grafik und interessanten Geschichte erst zum Geheimtipp und schon bald zum ernsthaften Konkurrenten von Indiana Jones und Lara Croft wurde. Jetzt steht mit 'Uncharted 2: Unter Dieben' die Fortsetzung in den Regalen. Wieder kämpfen, hangeln, klettern und rätseln wir uns mit Nathan Drake durch große Level. Ob 'Uncharted 2' auch eine große Story zu bieten hat, klären wir in unserem Test für Adventure Corner Storytellers.

Bilder

Fazit

Wertungs-Lupe 90%

'Uncharted 2' zählt zweifellos zu den Top-Titeln dieses Jahres für die PS3. Neben der eingängigen Steuerung überzeugt das Spiel vor allem durch sehr abwechslungsreiche Level, in denen nicht einmal das Gefühl aufkommt, das sich etwas wiederholt – Außer in einem kurzen, für die Geschichte wichtigen Abschnitt. Dazu kommt dann noch die Grafik, die immer wieder einmal zum Staunen einlädt. Die Geschichte selbst ist interessant und spannend aufbereitet und liegt irgendwo zwischen Action und Abenteuer, für Liebhaber beider Genres aber in einem guten Mischungsverhältnis. Schade, dass der Spaß – je nach Schwierigkeit - nach knappen 12 Stunden schon vorbei ist.

Links zum Thema

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.