Uncharted 3 - Storyteller-Test

Als Ende 2007 'Uncharted: Drakes Schicksal' exklusiv für die Playstation 3 erschien, gab es in zwei Befreiungsschläge. Zum einen hatten unentschlossene Käufer einer PS3 nun ein Kaufargument, sich die neue teure Sony Konsole zu kaufen, da nach dem schwachen Start Line-Up endlich ein erster exklusiver Referenztitel für die Konsole erschien. Zum anderen war 'Uncharted' eine konsequente Weiterentwicklung des Action Adventures. Grundsätzlich erfand Entwickler Naughty Dog, bekannt für die 'Crash Bandicoot-' und 'Jak und Daxter' Reihe, das Gameplay Rad nicht neu. Typisch Action Adventure bot das Abenteuer um Nathan Drake die bewährte Mischung aus Klettern, Rätsel lösen und Action. Im Gegensatz zur 'Tomb Raider' Reihe bot 'Uncharted' jedoch einen erhöhten Action Anteil mit modernem Deckungssystem und vielen gescripteten, actionreichen Szenen. Nach den enttäuschenden letzten 'Tomb Raider' Teilen kam 'Uncharted' also genau zur richtigen Zeit. Traf der Titel also nur den an Action orientieren Konsolenspielerzeitgeist? Jein. Das Abenteuer von Nathan Drake suggerierte dem Spieler ein richtiges Abenteuer. Nicht im Sinne von offener Spielwelt und Erkunden, schließlich ist das Spielreihe bis heute in Levelschläuche aufgebaut. Sondern im Sinne von Abenteuer Filmen unserer Kindheit. Und damit sind selbstverständlich die 'Indiana Jones' Filme gemeint. Nathan Drake ist ein attraktiver und cooler Typ, der grundsätzlich immer zum aktuellen Geschehen einen lockeren Spruch auf Lager hat, jedoch nicht ein muskelbepacktes Monstrum, wie in anderen Action Titeln. Drake ist auch tollpatschig, verletzlich und das wichtigste, was den 'Tomb Raider' Titeln immer fehlte, Drake nimmt sich niemals zu ernst. Genau eben wie Doctor Jones. Nach dem Erfolg des ersten Teils war es selbstverständlich, dass ein zweiter Teil kommen musste. 'Uncharted 2' übertraf im Jahr 2009 seinen schon sehr guten Vorgänger in allen Belangen. Die Technik war Konsolenreferenzklasse, das Gameplay und die Schauplätze noch abwechslungsreicher, die Story um ein paar Wendungen spannender und die cineastische Regie musste sich nicht vor Hollywood verstecken. Da kann es 'Uncharted 3' doch nur schwer haben. In der Musik ist das dritte Album einer Band ja auch immer das problematischste. Wie schlägt sich also der dritte Teil um Nathan Drake?

Bilder

Fazit

Ausgezeichnet mit dem Adventure Corner Award
Wertungs-Lupe 89%

Ich lege die Disc von 'Uncharted 3: Drake’s Deception' in das Laufwerk der PS3, das Spiel startet und ich bin glücklich. Liegt das am abwechslungsreichen Gameplay, an der guten Story oder an der wunderschönen Grafik des Spiels? Auch. Aber bereits das beim Startbildschirm aus den Vorgängern bekannte Musik Thema verursacht Dauergrinsen und weckt Erinnerungen an Abenteuer Filme der alten Schule. Und genau das ist der dritte Teil der PS3-exklusiven Action Adventure Reihe um Nathan Drake wieder geworden, ein richtig toller Abenteuer Streifen! Dabei könnte es das Spiel nach dem grandiosen Vorgänger nicht schwerer haben, schließlich war Teil 2 bereits eine Steigerung gegenüber dem sehr guten Erstling von Entwickler Naughty Dog. Deswegen bleibt der Entwickler auf Nummer sicher und serviert Altbekanntes und verbessert lediglich Feinheiten. Solange das Altbekannte aber so abwechslungsreich und rasant präsentiert wird, bin ich auch gerne beim vierten Ausflug dabei. Ganz objektiv müsste man 'Uncharted 3' wieder vorwerfen, dass keines der Spielelemente Tiefgang besitzt, aber wieder einmal werden diese Elemente so gekonnt gemixt und inszeniert, dass der Kritikpunkt schnell verfliegt und man von der rasanten und actionreichen Geschichte mitgerissen wird. Für Freunde des Genres, Fans der'Indiana Jones' Filme und alle PS3 Besitzer also ein Pflichtkauf. Vielleicht sollte es Naughty Dog bei drei Teilen aber lieber belassen, schließlich sollte man ja aufhören, wenn es am schönsten ist oder? Und damit meine ich nicht die wunderschöne Grafik, sondern das Gameplay, das sich im nächsten Teil durchaus abnutzen könnte. Deswegen bin ich erst mal gespannt auf den vielversprechenden, wieder PS3-exklusiven, Survival Horror Titel des Entwicklers 'The Last of Us'.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

2 Kommentare

Privatkatze (Gast) vor 9 Jahren
Da hat wohl jemand was gegen Bindestriche ;-)
Minniestrone vor 9 Jahren
Hehe, gut gemerkt, aufmerksam gelesen! :top:

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.