Reviews - Dreamfall Chapters - Book Three

Hier landen die Kommentare zu den Inhalten auf der Adventure Corner-Hauptseite.
autotoxicus
Schwertmeister
Schwertmeister
Beiträge: 420
Registriert: 27.06.2014, 21:28

Reviews - Dreamfall Chapters - Book Three

Beitrag von autotoxicus » 29.06.2015, 22:07

Ja, ich glaub ich mach dann mal eine bisschen Platz auf meiner SSD und seh mich eventuell nach einem Let's Play um.

Benutzeravatar
Mikej
Adventuregott
Adventuregott
Beiträge: 9669
Registriert: 12.08.2010, 15:17
AC-Job: Chef
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Dreamfall Chapters - Book Three

Beitrag von Mikej » 30.06.2015, 11:04

Vielleicht besser so...leider.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
Beiträge: 7571
Registriert: 19.02.2007, 12:39
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Dreamfall Chapters - Book Three

Beitrag von sinnFeiN » 30.06.2015, 13:03

deswegen hab ich noch nicht mal die erste Episode durch... warte bis alles fertig ist und hoffe, dass es noch besser wird. So gibts immer wieder einen Grund das Spiel erstmal nicht anzufassen :/

Benutzeravatar
Minniestrone
Adventuregott
Adventuregott
Beiträge: 5209
Registriert: 26.02.2003, 21:38
Titel: Ex-Chefin
Wohnort: Montréal
Kontaktdaten:

Re: Reviews - Dreamfall Chapters - Book Three

Beitrag von Minniestrone » 04.07.2015, 15:18

Ich bin jedes Mal wieder erschrocken, wenn selbst erfahrene Game Designer wie die Jungs von Red Thread noch der Meinung sind, "gehen" sei Gameplay...
...wie ein Toastbrot im Regen.
Meine Fotos bei Flickr
Tweet: Thylja

Benutzeravatar
Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
Beiträge: 2459
Registriert: 05.04.2007, 17:36
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Reviews - Dreamfall Chapters - Book Three

Beitrag von Jehane » 03.08.2015, 10:07

Der Test trifft's leider ziemlich genau auf den Punkt. Man schaut die meiste Zeit zu, wirkliche Rätsel und Aufgaben gibt es kaum, und die Handlung tritt irgendwie auf der Stelle. Das mit dem Lager fand ich auch sehr unlogisch - ich erwarte jetzt nicht, dass alles absolut realistisch abläuft, aber das war dann doch übertrieben. Und das Gameplay... tjo... damit könnte ich leben, wenn die Geschichte nicht so stagnieren würde. Die ersten beiden Episoden haben mir echt Spaß gemacht, die dritte hat mich auch noch einigermaßen gut unterhalten, fällt aber gegenüber den anderen beiden doch etwas ab. Ich frag mich ja, wie der Rest der Handlung in die übrigen beiden Episoden reingequetscht werden soll, ohne dass Abstriche gemacht werden müssen. Und ich frag mich, ob wir ein zufriedenstellendes Ende sehen werden.

Antworten