Silence - The Whispered World 2:

gc2016: Neues zu Silence

Auf der gamescom haben wir nicht nur ein Interview mit Marco Hüllen, dem Art Director von 'Silence' geführt, sondern uns natürlich auch die aktuelle Version des Spiels angeschaut.


SilenceAn dem Intro hat sich - zumindest was die Geschichte angeht - nicht viel geändert: Noah muss mit seiner kleinen Schwester Renie bei einem Luftangriff in einen Bunker fliehen. Dort sitzen sie nun erst mal für eine Weile fest und Renie bittet Noah, ihr von Sadwick und der fantastischen Welt Silence zu erzählen. Silence ist also eine Traumwelt innerhalb einer düsteren und vom Krieg geplagten, realen Welt. Doch ganz so fantastisch ist Silence dann doch nicht, denn im weiteren Verlauf des Spiels werden die beiden Geschwister in diese Traumwelt hineingezogen. Dort verliert Noah seine Schwester dann aus den Augen und begibt sich auf die Suche nach ihr. Neben Renie und Noah gibt es auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Spot. Alle drei Figuren kann man steuern und einige Rätsel kann man auch nur knacken, wenn jeder Charakter einen Teil davon löst. Spots Fähigkeit, seinen Körper zu ändern, ist natürlich erhalten geblieben. Der Cursor wird dynamisch sein und sich je nach Aufgabe anpassen. Neu wird diesmal nicht nur sein, dass es kein Inventar geben wird, sondern auch ein Dialogsystem mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten, wie man es von Telltale her kennt. Auch soll es diesmal zeitkritische Ereignisse geben, bei denen dem Spieler nur eine gewisse Reaktionszeit zur Verfügung steht. Eine weitere Neuerung ist, dass man auch das Zeitliche segnen kann. Um Frust vorzubeugen kommt 'Silence' allerdings auch mit einem fairen Speichersystem daher.

 

Das Spiel ist komplett in 3D gemacht, wobei die Entwickler allerdings 2D Hintergründe verwendeten und diese mittels Projection Mapping im Raum "gestaffelt" haben, sodass ein dreidimensionaler Effekt entsteht. Die Figuren wurden alle als vollwertige 3D-Objekte erstellt. Ein Grund, warum man sich für diesen Weg entschied, war auf der einen Seite die größere Ausdruckskraft in den Gesichtern. Auf der anderen Seite wollte man sich bei der Kameraführung möglichst viel Freiraum lassen. Ziel war, ein filmreiferes Feeling zu erschaffen und ein emotionaleres Storytelling, was man für das ernste Grundthema passender fand. Die Spielzeit wird bei 10 - 12 Stunden liegen.

geschrieben am 27.08.16 um 19:42 von Maren Keitel
Kommentare 3
+1 Gefällt mir


JazzPunk:

PS4 Director's Cut erscheint im September

Dass 'Jazzpunk' in erweiterter Form für die PS4 erscheinen wird, ist kein Geheimnis mehr. Inzwischen ist aber der Release-Termin bekannt.


JazzpunkAm 20. September wird das schräge Indie-Adventure 'Jazzpunk' im PlayStation-Store für die PS4 erhältlich sein. In unserem Test der PC-Version, könnt Ihr mehr über dieses unterhaltsame Spiel von Necrophone Games nachlesen. Details zu den 'Director's Cut'-Erweiterungen (u.a. erweiterter Multiplayer-Modus, neue Charaktere und Abschnitte) werden z.B. im PlayStation-Blog verraten und einen PS4-Trailer gibt es hier zu sehen. Später soll auch die PC-Version ein entsprechendes Update erfahren. Weil das Team in erster Linie aus zwei Personen besteht, könnte das noch länger dauern.

geschrieben am 27.08.16 um 17:27 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Syberia 3:

Interview mit Benoit Sokal plus Rabattaktion

Die gamescom-Präsentation von 'Syberia 3' war vielversprechend und Sokals neues Point&Click-Adventure kann sich bislang sehen lassen. Natürlich haben wir uns auch nicht die Gelegenheit zu einem Interview entgehen lassen.


Benoit SokalMicroïds' 'Syberia 3' ist die Fortsetzung zweier Klassiker des Genres und im Dezember ist mit dem Release zu rechnen. Im Video-Interview mit Benoît Sokal (mit deutschen Untertiteln), dem Schöpfer der Reihe, findet Ihr u.a. Antworten auf folgende Fragen: Ist 'Syberia 3' tatsächlich sein Spiel, oder steht er dem Projekt vielmehr als Berater zur Seite? Sollte man die Vorgänger gespielt haben? Gibt es schon eine Idee für 'Syberia 4'? Darf man Rätsel erwarten, die etwa ähnlich sind, wie in den ersten beiden Teilen? Und wer kümmert sich um die Collector's Edition?

 

Aber das ist noch nicht alles. Zusammen mit Gamesrocket.de haben wir eine weitere Rabattaktion für Euch vorbereitet: Mit dem Gutscheincode SYBERIA3AC10 könnt Ihr dort sowohl die Standard Edition, als auch die Deluxe Edition von 'Syberia 3' um 10% vergünstigt bestellen. Dieser Gutschein gilt noch bis zum 22. September 2016.

 

Weitere Informationen zum Spiel findet Ihr z.B. in unserem gamescom-Bericht.

geschrieben am 27.08.16 um 13:00 von Team Adventure Corner
Kommentare 4
+1 Gefällt mir


Obduction:

Nach Release ist nun auch Soundtrack erhältlich

Wie vor einigen Wochen angepeilt, wurde 'Obduction' am 24. August veröffentlicht. Zumindest die Metacritic-Übersicht und diverse Rezensionen bei Steam und GOG sprechen für einen erfolgreichen Start. Ab sofort ist auch der Soundtrack verfügbar.


ObductionCyans neues 3D-Puzzle-Adventure 'Obduction' ist seit Mittwoch u.a. bei Steam und GOG erhältlich. Windows PC wird unterstützt und es gibt deutsche Untertitel. Kurz zum Inhalt: Nach einer Alien-Entführung befinden wir uns auf einem geheimnisvollen Planeten, wo es einige Rätsel zu lösen und viel zu erkunden gibt. Den Trailer seht Ihr hier und Robyn Millers stimmungsvollen Soundtrack ist ab sofort bei Bandcamp auffindbar.

geschrieben am 26.08.16 um 13:59 von Matthias Glanznig
Kommentare 2
+1 Gefällt mir


Virginia:

Demo zu neuem Thriller verfügbar

Einen Mix aus 'Twin Peaks' und 'Akte X', sowie einen Hauch 'Outer Limits' verspricht 'Virginia' und wartet schon vor dem Release mit einem Demo auf.


VirginiaPublisher 505 Games ('Brothers: A Tale of Two Sons') hat mit Variable States 'Virgina' einen neuen First-Person-Thriller in den Startlöchern: Eine frisch gebackene FBI-Agentin und ihren Partner beschäftigt das mysteriöse Verschwinden eines Jungen.

 

Den ersten Trailer gibt es hier zu sehen. Erscheinen soll das Mystery-Abenteuer am 22. September und zwar für Windows PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One. Deutsche Untertitel sind verfügbar und schon jetzt könnt Ihr bei Steam eine Demo-Version probieren.

geschrieben am 26.08.16 um 12:35 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


The Lion's Song:

Neuer Trailer zeigt Verbindungen zwischen den Episoden

Wer sich noch nicht sicher ist, wie die Episoden von 'The Lion's Song' miteinander verwoben sein sollen, der findet auf dem Youtube-Kanal der Entwickler einen Trailer, der eben das zeigen möchte.


The Lions SongDas historisch gefärbte Pixel-Adventure 'The Lion's Song' besteht bekanntlich aus mehreren kurzen Episoden. In den bisher mit Mi'pu'mi Games geführten Video-Interviews (Radius Festival, gamescom) wurde deutlich, dass tatsächlich komplexe wechselseitige Verbindungen zwischen allen Episoden geplant sind. Wie das in etwa funktionieren soll, zeigt ein neuer Trailer. Die erste Episode ist derzeit für Windows PC erhältlich (Steam) und der nächste Teil der Geschichte könnte noch bis Ende September/Oktober fertig sein. Auch an einem mobilen Release wird derzeit gearbeitet.

geschrieben am 25.08.16 um 15:36 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Space Rangers Quest:

Space Rangers Quest legt am Samstag los

Inzwischen ist bekannt, wann die Space Rangers losquesten.


Space Rangers QuestDass 'Space Rangers Quest' nicht unbedingt ein klassisches Text-Adventure ist, stellten wir schon im Rahmen unserer gamescom-Berichterstattung fest. Inzwischen sind zu diesem hybriden Text-Abenteuer von SNK-Games Release-Termine bekannt, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Am Samstag (27. August) erscheint es für iOS-Geräte. Nutzer von Android und Windows PC (Steam) dürfen hingegen ab 5. September mit der Erkundung des Weltraums loslegen. Einen Trailer findet Ihr hier.

geschrieben am 25.08.16 um 11:41 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Tokyo Dark:

Interview mit Cherrymochi: TOKYO DARK

Anspielen konnten wir 'Tokyo Dark' bereits vor der gamescom und zwar beim Radius Festival in Wien. Das hat uns motiviert, ein paar Fragen an die Entwickler nach Japan zu schicken.


Tokyo DarkVor einem Jahr wurde Cherrymochis düsteres Krimi-Adventure 'Tokyo Dark' erfolgreich via Kickstarter finanziert. Umgerechnet etwa 155.000 Euro kamen dabei zusammen. Geboten wird hier eine interessante Mischung aus Horror, Krimi, Visual Novel und Point&Click-Adventure.

 

Die Geschichte handelt von der Kriminalbeamtin Itō, die auf der Suche nach ihrem verschwundenen Partner allmählich den Verstand zu verlieren droht. Wir haben uns mit ein paar Fragen an Jon Williams von Cherrymochi gewandt, um mehr über 'Tokyo Dark' in Erfahrung zu bringen.

geschrieben am 25.08.16 um 10:57 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Robinson: The Journey:

Robinsons Journey erscheint exklusiv für PlayStation VR

Apropos VR: ebenfalls auf der gamescom gezeigt wurde 'Robinson: The Journey'. Gesehen haben wir es dort leider nicht, doch erst kürzlich wurde ein Gameplay-Video dazu veröffentlicht.


Robinson The JourneyCryteks exploratives SciFi-VR-Adventure 'Robinson: The Journey' handelt von einem Jungen, der als einziger Überlebender auf dem fremden Planeten Tyson III herausfinden muss, was mit seinem Raumschiff passiert ist. Auf dem dicht bewachsenen Planeten gibt es Dinosaurier und ähnliche Geschöpfe. Manche davon sind gefährlich, aber kämpfen muss man nicht, denn explorativ geprägte Rätsel und Erkundung stehen im Vordergrund. Ein Gameplay-Video findet Ihr hier und im Oktober soll 'Robinson: The Journey' exklusiv für PlayStation VR erscheinen.

geschrieben am 24.08.16 um 19:37 von Matthias Glanznig
Kommentare 0
+1 Gefällt mir


Alice VR:

gc2016: Mit ALICE ins VR-Wunderland

Damit es nicht heißt, die Corner-Redaktion wage sich nie in virtuelle Welten, hier ein kleiner Bericht zu 'Alice VR', welches wir mit der Oculus Rift anspielen durften.


Alice VRDie Story von Carbon Studios 'Alice VR' ist schnell erzählt: es geht darum, Treibstoff auf fremden Planeten zu entdecken, um weiterreisen zu können. Das Interessante am Spiel sind die verschiedenartigen Welten, die an 'Alice im Wunderland' angelehnt wurden (daher der Name). Die Geschichte hat damit ansonsten jedoch wenig zu tun. Die VR-Grafik war beim ersten Anspielen interessant anzusehen, wenn auch wieder einmal nicht so scharf, wie man es von reinen PC-Spielen kennt. Die freie Bewegung durch die VR-Welt ist anfangs womöglich sehr gewöhnungsbedürftig und kann ein wenig auf den Magen schlagen (v.a. in Kombination mit einem Drehsessel).

 

In Gameplay-Hinsicht fährt 'Alice VR' sozusagen auf mehreren Gleisen (Gameplay-Video): es ist möglich, dieses Spiel wie einen einfachen Walking Simulator handzuhaben, zugleich gibt es aber zahlreiche optionale Rätsel, die anspruchsvoll sein können und die Fans von Puzzle-Abenteuern wie 'The Witness' ansprechen sollen. Dieser duale Zugang erinnert u.a. ein wenig an 'Ether One'.

 

Die Spielzeit von 'ALICE VR' soll bei etwa drei bis vier Stunden liegen, wobei momentan auch über zusätzliche DLCs nachgedacht wird. Erscheinen wird das explorative Puzzle-Adventure noch im Oktober für Oculus Rift und HTC Vive. Eine VR-freie PC-Version wird es bei Steam ebenfalls geben.

geschrieben am 24.08.16 um 13:36 von Matthias Glanznig
Kommentare 4
+1 Gefällt mir


 








PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play kingdom-of-games.de Adventuresunlimited.de Adventure-Treff.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!  del.icio.us