News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Test

Hier landen die Kommentare zu den Inhalten auf der Adventure Corner-Hauptseite.
Lisa Duck

News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Test

Beitrag von Lisa Duck » 04.02.2019, 18:46

Endlich! Nach so vielen Jahren endlich auch bei der Adventurecorner ;-) Eines der besten (vielleicht sogar das beste!) Point-and-Click Adventure(s) aller Zeiten hier - zumindest - ENDLICH im Klassikertest. Eine Adventureseite ohne einen Test zu diesem Spiel fühlte sich für mich nie wirklich zu 100% echt an. Schön das Ihr nun nach vielen Jahren die Lücke geschlossen habt. Und schön mal wieder etwas über diesen zeitlosen Klassiker zu lesen.

Benutzeravatar
Mikej
Adventuregott
Adventuregott
Beiträge: 9887
Registriert: 12.08.2010, 15:17
AC-Job: Chef
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Te

Beitrag von Mikej » 04.02.2019, 20:47

Ja, das war wirklich überfällig :D

M4gic

News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Test

Beitrag von M4gic » 04.02.2019, 21:15

Ja, wirklich ein absoluter Klassiker. Damals etliche Stunden drin versunken. In meiner Erinnerung war das Spiel extrem lang. War es wahrscheinlich gar nicht. Aber anhand der intensiven Welt/Story kam es mir so unfassbar komplex vor. Auch ein Grund, warum ich es bisher nie wieder gespielt habe. Die Angst, die so fantastischen Erinnerungen zu zerstören, ist einfach zu groß ^^ Den Nachfolger hatte ich vor 2 Jahren oder so mal gespielt und hatte große Hoffnungen, dass ich wieder so versinke. Leider wurde ich dann doch sehr stark enttäuscht. Ich behalte das Spiel lieber in toller Erinnerung :)

M4gic

News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Test

Beitrag von M4gic » 04.02.2019, 21:18

Ich meinte btw Dreamfall: Chapters, Dreamfall: The Longest Journey fand ich auch einfach grandios!!! Ich liebe den zweiten Teil. Der dritte war aber einfach enttäuschend.

Benutzeravatar
sinnFeiN
Adventuregott
Adventuregott
Beiträge: 8087
Registriert: 19.02.2007, 12:39
AC-Job: Vize-Chef
Titel: OCD-Gamer
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Te

Beitrag von sinnFeiN » 05.02.2019, 13:01

CHapters fand ich nur zäh am Beginn und schwierig, wenn man es nicht in einem Rutsch durchgespielt hat, sonst echt wieder recht gut. Mein Favorit der Serie bleibt aber Dreamfall :).

Der erste Teil war übrigens für heutige Verhältnisse sehr, sehr lange. Selbst How Long to Beat gibt im Durchschnitt 21,5 Stunden an und die sind immer notorisch niedrig :D. Bei gemütlichem Spielstil, was bei Adventures ja eher üblich ist, um die 30 Stunden. https://howlongtobeat.com/game.php?id=10053

Benutzeravatar
advfreak
Piratenzombie
Piratenzombie
Beiträge: 1338
Registriert: 27.08.2015, 13:19
Wohnort: Tirol

Re: News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Te

Beitrag von advfreak » 05.02.2019, 13:44

sinnFeiN hat geschrieben: Der erste Teil war übrigens für heutige Verhältnisse sehr, sehr lange.
Ja es wurde auch stundenlang gequatscht in diesem Game, dagegen war selbst Deponia noch heilig... :sleep: :P :rofl:
Piratenzombie aus Leidenschaft :love:

Thurgor
Streifenhörnchen
Streifenhörnchen
Beiträge: 167
Registriert: 10.07.2010, 19:53

News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Test

Beitrag von Thurgor » 05.02.2019, 19:46

Sehr schöner Klassikertest! :)

Ging mir genauso, @M4gic! TLJ und DF fand ich grossartig (DF hat mich sogar noch mehr berührt - hab's etliche Male gespielt), richtig zum Träumen. Aber Chapters hat mich so schwer enttäuscht wie kein Spiel, an das ich mich erinnern kann (ok, Gothic 3 kommt vielleicht nah ran). Ich hab's dann nur bis in Chapter 2 gespielt, der dämliche Hinterhof-Adi hat mir den Rest gegeben...

Benutzeravatar
Jehane
Abenteurerlegende
Abenteurerlegende
Beiträge: 2630
Registriert: 05.04.2007, 17:36
AC-Job: Staff
Titel: Time Lord
Wohnort: Wien

Re: News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Te

Beitrag von Jehane » 11.02.2019, 17:18

Das stundenlange Gequatsche muss man mögen, ja :D Ich hab mich dieses Mal selbst dabei ertappt, wie ich manche Dialoge weggeklickt hab, einfach, weil ich schneller gelesen hab als die Charaktere geredet haben. Aber die Spielzeit war noch immer ordentlich. Dreamfall wollte ich an sich auch noch mal spielen, aber da hab ich ein paar lästige Schleichpassagen mit Trollen in äußerst unguter Erinnerung.
Chapters fand ich eigentlich nach einer Gewöhnungsphase ganz gut - das erste Kapitel in der Stadt hat mich ziemlich genervt, wegen der langen Laufwege und der etwas umständlichen Wegfindung, aber die Marcuria-Teile fand ich wieder sehr gelungen. Und ich mag einfach Kian :)

Rainer

News - Reise, Reise: The Longest Journey im Klassiker-Test

Beitrag von Rainer » 26.02.2019, 11:30

Sehr schöner Test zu einem der besten Adventures, die je erschienen. Ich habe das Spiel damals zu Release gekauft und habe es über die Jahre sicherlich 10mal durchgespielt. Auch wenn die Geschichte linear ist, macht es jedes Mal Spaß, sie von neuem zu genießen. Die gut geschriebenen Charaktere und die detailverliebte Spielwelt wachsen einem einfach ans Herz. Dank diesem Test habe ich wieder Lust, ein weiteres Mal in die Welt von Arcadia und Stark einzutauchen und mich erneut auf die "längste Reise" zu begeben.

Antworten