Spieledatenbank:

The Solus Project

Entwickler Hourences, Grip Games
Publisher Teotl Studios
Erscheinungsdatum 06/2016 (erhältlich!)
Trailer Jetzt ansehen
Kaufen
Typ Indie
Sprachen italienisch französisch englisch spanisch deutsch 
Systeme   

Systemanforderungen Weitere Links
Minimum system requirements - Windows: 7 / 8 / 10 64 bit only
Processor: Dual Core 2GHZ+
Memory: 4 GB RAM
Graphics: DirectX10 Compatible Card - GeForce 460 or equivalent and higher strongly recommended
DirectX: Version 10
Storage: 10 GB available space
Sound Card: Any Windows compatible card
Mouse, Keyboard
Steam
Offizielle Webseite
Ähnliche Spiele


+1 Gefällt mir
Kommentare 3
advfreak
19.09.2017, 13:40

Das Indie-Survival-Science-Fiction-Adventure ist seit gestern auch für die Playstation VR erschienen.

The Solus Project VR via. VR-Nerds

Das mit durchaus guten Wertungen belohnte Game sollte sich (auch mangels Alternativen im VR-Markt) keine VR-Fan entgehen lassen.

Versprochen wird eine spannende und aufregende Story, die um die 15 Stunden beinhaltet für günstige 19,90.

Ich werde am Weekend mal hinein schauen und bin schon gespannt ob der Titel reine Adventure-Zocker wie mich auch überzeugen kann. :)

advfreak
20.09.2017, 11:00

FAZIT:

Die Grafik ist wirklich unterirdisch und das auf der Pro. Kein Vergleich zu einem Farppoint. Die Steuerung per beamen ist hakelig und schlecht umgesetzt. Die Zwischensequenzen werden in 2D!!! eingespielt und reißen einen ruckartig aus dem Spiel. Ein Witz sowas und absoluter Fehlkauf. Zumindest in VR!

FAZIT aus dem vrnerds.de Kommentarbereich (nicht von mir):

Hat die Redaktion keine 20 € im Budget um das Spiel einfach mal selbst auf der PS VR zu testen?! Ihr könnt doch nicht einfach die Leute in die Irre führen und einen Artikel verfassen, der meiner Meinung nach auf dem Trailer basiert und mit ein paar Informationen aus dem Internet geflickt wurde. Das ist keine „großartige immersive Erfahrung“. Die Steuerung ist hakelig und fühlt sich weder natürlich an, noch fördert sie die Immersion. Und der Satz „…, denn sowohl die Grafik wie auch die Geschichte überzeugen vollständig.“ Puh, den muss man erstmal sacken lassen. Zur Geschichte kann ich noch nicht viel sagen. Aber VOLLSTÄNDIG in diesem Kontext zu verwenden ist grob fahrlässig. Zur Begriffserklärung „vollständig“: „ganz“, „total“, „ohne, dass etwas fehlt“. Ihr vermittelt euren Besuchern, dass Ihr die Grafik mit einer 10/10 bewertet. What the…? Wenn man ein Auge zudrückt sind das höchstens 5/10. Man bekommt durchweg matschige Texturen präsentiert. Offensichtlich besteht derzeit keine Pro-Unterstützung. Die Auflösung von Objekten und die Kantenglättung sind unterirdisch. Es gibt mittlerweile genügend Spiele, die zeigen dass das um Längen besser geht. Ich glaube so langsam muss ich mich auch mal bei euch als freier Mitarbeiter bewerben X-D

(Quelle: vrnerds.de)

Das war wohl gar nichts, die 20 Euro hätte ich besser versoffen! :beer: :x :x :x :x

Mikej
20.09.2017, 12:34

Schade. Klingt echt ziemlich ernüchternd (und nicht nur, weil das Geld nicht für Bier verwendet wurde :beer: ).


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 6e8abb


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 







PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!