Atari und Infogrames beantragen Insolvenz

Links zum Thema

2 Kommentare

Seite 1 von 1
Mr.Brain vor 7 Jahren
Eine Schande, wie man die einstige Infogrames nur so runterwirtschaften konnte! Die waren in den 90er Jahren einmal richtig groß im Geschäft. Vor allem über einen Alone in the Dark Nachfolger hätte ich mich tierisch gefreut. Das waren seinerzeit sehr stimmungsvolle Spiele. Genauso wie Knights Chase, von dem leider nie eine Fortsetzung entwickelt wurde. Können wir nur hoffen, dass einige der zugkräftigen Marken ein neues Zuhause finden werden und es ggf. einen Reboot geben wird. :-)
cesspool vor 7 Jahren
Wusste gar nicht, dass es Atari als Unternehmen überhaupt noch gib/ gab... finde es auch sehr schade, dass diese Firmen nicht mehr existieren aber leider haben sie sich zu lange auf Erfolgen ausgeruht und konnten so der Konkurrenz nicht mehr stand halten.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.