AR-K kratzt die Kurve

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

8 Kommentare

Seite 1 von 1
G
Gast (Gast) 27.05.13 23:25 Uhr #1
Der erste Screenshot erinnert etwas an Dirty Split :)

k
ks-Polizei (Gast) 28.05.13 00:49 Uhr #2
"Möglicherweise haben die zuletzt gesetzten KS-Aktionen tatsächlich Früchte getragen"
Wohl kaum!
Dafür ist die erste Episode einfach viel zu schlecht.
Ich tippe eher auf einen Insider-Deal.
Jemand Projektnahes hat da ausgeholfen.
Anders ist das nicht zu erklären

I
Indiana 28.05.13 07:21 Uhr #3
Ich war einer der letzten 200 Backer, liege mit meinem Einsatz aber weit unter 100, sogar weit unter 50 $. Zu dem Zeitpunkt war die Kampagne auch noch weit vom Ziel entfernt - normalerweise schafft es ein Spiel dann nicht mehr. Umso erstaunter war ich, dass das Ziel dann fast Punktgenau (mit nur etwas über 1% Abweichung) erreicht wurde. Ich bin mir ebenfalls sicher, dass da ein Backer extrem viel Kohle reingepumpt hat, um das Ziel zu erreichen. Ob das für das Spiel Sicherheit gibt oder ob das einer der Entwickler selbst war, werden wir wohl nie erfahren.

M
Mikej 28.05.13 09:15 Uhr #4
In die Kampagne wurde definitiv mehr reingepumpt, als aus den Pledges ersichtlich ist. Es ist allerdings nicht unüblich, dass mehr als das jeweilige Pledgelevel gegeben wurde. Mich würde es dennoch auch nicht wundern wenn da mit 10k oder so nachgeholfen wurde. Es wäre letztlich auch irgendwo verständlich - eine dritte Chance hätte es für diese Kampagne bestimmt nicht gegeben. Aber wie schon gesagt, genau wissen wirs nicht und im Zweifel für den Angeklagten...

D
Dolgsthrasir 28.05.13 19:27 Uhr #5
Theoretisch reicht es ja, wenn einer der Projektbeteiligten die verbliebene Summe backed. Danach kann die Zahlung ruhig fehlschlagen, das Ziel wurde trotzdem erreicht und die übrigen Gelder gehen an den Entwickler. Sowas hätte aber ein Geschmäckle.

M
Mikej 28.05.13 19:39 Uhr #6
Würde ich nicht unterschreiben, zumal das Geld oft erst nach ca. 2,3 Wochen zum Entwickler wandert. Jack Houston hat wie ich das verstanden habe z.B. lange kein Geld gesehen, weil eine 10k Spende flöten ging. Die haben ihr Geld dann z.B. erst bekommen nachdem genug Geld via PayPal im Kasten war um das zu kompensieren. Ich glaub KS ist da nicht ganz sooo locker - geht ja im Endeffekt auch für sie um Geld (und Reputation).

k
ks-Polizei (Gast) 29.05.13 00:45 Uhr #7
Das Ding stinkt einfach zum Himmel und ist mir somit noch viel unsympatischer geworden als zuvor !!

M
Mikej 29.05.13 12:50 Uhr #8
Sympathie-Punkte hat das Projekt bei mir zwar auch nicht gesammelt, aber ich hoffe dennoch für alle Backer, dass aus dieser Reihe was vernünftiges wird. Die durchwachsene erste Episode wird allerdings für meinen Geschmack schwer zu retten sein. Naja, mal abwarten was kommt!

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.