Wochenecho Nr. 238

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

8 Kommentare

Seite 1 von 1
simi (Gast) vor 7 Jahren
baphomets fluch ist aber auch fast schon eine enttäuschung, ein mehr oder weniger lieblos dahingeklaschtes handygame - mit gähnend langweiliger story und seichten rätseln.

türen gehen wie von geisterhand von selber auf und zu, personen brauchen mehrere sekunden lang um auf ein gespräch zu reagieren, schwarzblenden anstatt animierte fahrten zu anderen orten... usw.

es zieht sich alles wie ein fad schmeckender kaugummi dahin, ohne höhepunkte oder spannung, die neuen charaktere sind entweder gewollt unsympatisch oder einfach nur saudumm im kopf. überhaupt wären ein paar mehr schauplätze angebracht gewesen, besteht paris nur aus diesen 3 strassenzügen?

sollte sich der - jetzt auch noch ins 1. quartal verschobene - restliche teil nicht noch um mindestens 100% steigern dann bleibt es für mich persönlich wirklich die enttäuschung des jahres 2013/14, eine wertung über 70% wäre auf alle fälle das höchste der gefühle.

SCHADE!
defcon vor 7 Jahren
Oha, das klingt ja nicht allzu gut. Hab mir die erste Episode noch nicht gekauft, konnte mich aber gerade köstlich beim Lesen deines Kommentars amüsieren. Danke dafür. Tja, wo sind nur die guten alten Adventure-Zeiten hin...
baphomet fluch vor 7 Jahren
Also ich weiß net was so manche haben,haben wir doch von Teil 3 auf Teil 4 doch 6.Jahre warten müßen und zwischen Zeitig sogar 2,5 gehabt.

Ich finde nicht das dieser Teil misslungen ist,ich hatte keine Probleme mit der STEAM Version.

Na ja manche werden eben anspruchsvoller,wo sind die Adventure Gamer hingekommen die nicht immer gleich genörgelt haben.

Sehen wir es einwenig gelassen es gab schon früher Spiele wo ich der Meinung war GESCHMÄCKER SIND VERSCHIEDEN.

Ich würde meinen lassen wir die anderen so entscheiden wie sie es für richtig halten.

Da ich seit mehr als 17.Jahre BAPHOMET FLUCH Fanatiker bin und seit TEIL 1 dabei bin sage ich klipp und klar ES MUSS WEITERGEHEN und dieses Spiel bekommt 5.Sterne.

Ist halt jetzt meine Meinung.
Mikej vor 7 Jahren
Ich finde auch nicht, dass dieser neue BF-Teil misslungen wäre. Ich finde man spürt das Bemühen der Entwickler, es den Spielern recht zu machen - manchmal vielleicht einen Tick zu sehr und vor dem Release wäre eine gründlichere Testung einfach sinnvoll gewesen, aber gut, es ist wie es ist. Bei der Story bin ich noch auf einige Antworten gespannt, ehe ich da mein finales Urteil abgebe.
sinnFeiN vor 7 Jahren
seh ich auch so

aber auch ein bisschen mit dem Gefühl, dass klassische Adventure halt auch nicht das Allheilmittel sind...
Story, Atmo und Rätsel müssen passen... dann passts :)
marenk vor 7 Jahren
Baphomets Fluch 5 ist in meinen Augen ein solides Spiel. Sicher erfindet es das Rad nicht neu und die Rätsel hätten von mir aus auch etwas knackiger sein können. Aber fad war es nicht. Es ist ja auch noch nicht vollständig und man sollte fair sein und das Ende abwarten. Auch an den Charakteren gibt es nichts zu meckern, außer, dass sie vielleicht etwas unscharf waren an einigen Stellen. Das wird aber hoffentlich noch mit einem Patch behoben, wenn es das nicht schon ist. Was die begrenzte Anzahl der Locations angeht, so sind diese auf das begrenzte Budget zurückzuführen. Dabei hat Revolution schon extra mehr Orte eingebaut, als ursprünglich vorgesehen waren, da das festgelegte Ziel bei Kickstarter übertroffen wurde. Somit stand dann mehr Geld zur Verfügung, also auch mehr Locations.
simi (Gast) vor 7 Jahren
ja wenns nicht so traurig wäre könnte man ja auch drüber lachen.

leider hat man auch bei der retro-grafik einige lieblosschnitzer hinterlassen, z.b. ist die glastüre der gallerie großzügig mit einem absperrspand verklebt - steht man aber drinnen so ist die türe wieder durchsichtig. sowas sticht einem doch ins auge, da war wohl der gedanke das sowas am handydisplay eh nicht auffallen wird.

das muss doch wirklich nicht sein!

schlecht umgesetzt ist z.b. auch, dass vor der kunstwerkstatt georg im auto gleich die hupe reparieren will - obwohl er noch nicht mal an der türe probiert hat. das kann man alles sehr viel schöner lösen!

trotzdem gibts aber auch natürlich einige kleine highlights wie z.b. die szene mit dem tanzen, wirklich sehr gelungen und witzig.

aber warten wir mal ab ob es sich im finalen part noch steigern kann, ich würds mir sehr wünschen.
Mikej vor 7 Jahren
Du hast schon recht, solche Fehler sind unnötig und stören das Spielgefühl - sie zeigen aber einmal mehr, dass vorab nicht gründlich genug getestet wurde. Zu beheben ist das vermutlich relativ leicht.

Die Sache mit dem Tanz bleibt definitiv in Erinnerung, ja. Das Schreibtischrätsel mochte ich persönlich abgesehen davon auch gerne.

Und noch mal kurz zu den Schauplätzen: Beide Teile zusammengenommen dürfte sich die Anzahl in einem soliden Bereich bewegen. Das Budget von BF5 liegt abgesehen davon aber über dem Genre-Schnitt (Kickstarter macht ja letztlich auch nur einen Teil des Gesamtbudgets aus, wahrscheinlich wenig mehr als die Hälfte) und ist für mich in diesem Fall kein sehr gutes Argument. Charles Cecil hat sich aus meiner Sicht jedenfalls keinen Gefallen getan, indem er die erste "Episode" anfangs als Vollpreisspiel bezeichnet hat, denn das weckt falsche Erwartungshaltungen.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.